Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.598 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2
Scooby Doo


Beiträge: 2.111

16.01.2009 13:20
#16 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Hey, stimmt ... jetzt wo Du es sagst ... Hab mit manchen "Kollegen" der älteren Generation meine Schwierigkeiten ...

Danke schön!


http://www.kai-taschner.de
http://www.kaitaschner-forum.de.vu
http://www.nico-kiessling.de.vu



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?" Kai Taschner in Strangeland

kinofilmfan


Beiträge: 2.238

16.01.2009 14:05
#17 RE: Brad Harris Zitat · antworten

In Antwort auf:
Klingt nach Holger Hagen.



Hallo,

das ist Holger Hagen.

Gruß

Peter


http://www.deutsche-synchronsprecher.de

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

26.09.2009 16:11
#18 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Hallo,

"Die drei Supermänner räumen auf": Rainer Brandt


Gruß,

Frank

HorstFrank


Beiträge: 174

14.02.2010 15:18
#19 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Mir gefällt Heinz Engelmann als Sprecher am besten. Diese Kombi halte ich für überaus gelungen!
Finde es schade, das er es in späteren Filmen nicht mehr war und das Rainer Brandt dann quasi sein
neuer Stammsprecher wurde. Ich mag Rainer Brandt sehr gerne, aber auf Harris finde ich ihn eigentlich
nicht wirklich so toll.


"Ist ja nicht zum anhör'n mit dir!"
(Horst Frank in "Die letzten Zwei vom Rio Bravo")

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2010 19:15
#20 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Sehe ich genauso. Engelmann auf Harris war eine der Kombinationen, wo ein großer Altersunterschied zur Kongenialität verhalf.
Brandt und Niendorf fand ich beide ziemlich daneben.
Auf Brad Harris hätte vielleicht noch Michael Cramer ganz gut funktioniert, der mir für Ed Fury auch ganz gut gefallen hat, aber allzu viel Land sehe ich da nicht. Michael Chevalier wäre noch so einer gewesen oder halt Klaus Kindler, aber das ist nun alles wirklich Schema F.
Gut, Engelmann hat AUCH viele gesprochen, aber erstens in den 60ern nicht mehr so und zweitens da schon gar nicht noch mit so nem Altersunterschied. Geht von daher in puncto Originalität noch gerade so in Ordnung.
Bei genauerem Überlegen schafft es Engelmann für Harris für mich sogar in seine Top 3, direkt hinter John Wayne. Auf 3 hab ich derzeit noch William Holden stehen und danach Robert Ryan, aber das ist alles noch ein bisschen vage. Er hat halt echt viel gesprochen...

Brandt klang für mich nie hart, sondern meist angeberisch, auch wenn er sich oftmals auf Helden und ähnliches versuchte. Sobald die Kerle, die er sprach etwas softer aussehen, wirkt das oftmals sogar ziemlich Heimatfilm-artig.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mit den Worten des unsterblichen Jean-Paul Sartre.....!"
Thomas-Nero Wolff für Woody Harrelson in "Zombieland"

lupoprezzo


Beiträge: 2.244

05.11.2012 15:24
#21 RE: Brad Harris Zitat · antworten

"Nackt unter Affen" (1968): Christian Marschall

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.628

18.12.2012 13:13
#22 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Zitat von Mücke

"Die 7-Milliarden-Supermasche"/"Die Milliarden-Supermasche": ???


Auf VHS leider nicht mit der Rank-Synchro von 1967. Da wär's bestimmt wieder Rainer Brandt gewesen. Zu hören ist hier Kurt Goldstein.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2013 07:04
#23 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Man höre,man staune!In "Herkules im Netz der Cleopatra" ist es Wolfgang Preiss!!!

Schoklibärtli


Beiträge: 6

21.01.2014 01:05
#24 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Zitat
Superbaby - Der Kleine mit der großen Klappe": REINHARD GLEMNITZ



Da glaube ich Joachim Ansorge gehört zu haben. Hab auch erst an Glemnitz gedacht. Allerdings kann ich mich auch täuschen.

S.T.O.F.F.E.L. ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2014 15:07
#25 RE: Brad Harris Zitat · antworten

LABOR DES GRAUENS: Rüdiger Bahr

Mir hat übrigens Heinz Engelmann nicht so gefallen für Harris. Die Stimme paßt an sich, klang mir aber doch irgendwie ne Spur zu alt. Brandt, naja, der war nicht so optimal. Harald Leipnitz hätt ich mir gut als Dauerstimme vorstellen können-oder Helmo Kindermann.


ICH bin immer auf der Höhe, Inspektor! Miss Marple

AndiR.


Beiträge: 2.015

19.11.2014 18:59
#26 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Die sieben glorreichen Gladiatoren: Manfred Seipold

AndiR.


Beiträge: 2.015

25.04.2015 08:13
#27 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Poppea-Die Kaiserin der Gladiatoren: Michael Gahr

Frank Brenner



Beiträge: 7.928

02.11.2016 15:09
#28 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Mal wieder was für die Listenpfleger:

"Das Labor des Grauens - The Freakmaker": Leon Rainer (by VanToby)

Der zuvor hier genannte Rüdiger Bahr dürfte also falsch sein, es sei denn, es gibt eine zweite Synchronfassung...


Gruß,

Frank

Willoughby


Beiträge: 1.172

09.11.2017 10:31
#29 RE: Brad Harris Zitat · antworten

Brad Harris ist am 7. November nach kurzer Krankheit in Santa Monica gestorben. Er wurde 84 Jahre alt.


Seiten 1 | 2
Jean Seberg »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor