Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 4.231 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3
berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 11:09
#16 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Zitat von asterix im Beitrag #8
Was mich aber am meisten wundert, das viele der Szenen die im TV mit Untertiteln in englischer Sprache waren, jetzt deutsch und mit der alten Synchro zu hören waren. Beispiel - die Szene am Grab Alexanders ist komplett mit Hans Nielsen.

Ähnlich war es auch beim "Kabinett des Professor Bondi": Während das ZDF einige Szenen mit Hans-Werner Bussinger neu aufnehmen ließ, ist auf der DVD durchgehend Curt Ackermann zu hören.
Wenn man es schafft, eine komplette Kinosynchro aufzutreiben, ist sowas natürlich sehr löblich. Zumal das Gegenteil (eine Szene ist untertitelt oder neu synchronisiert, obwohl sie in der älteren Fassung schon enthalten war) bei DVD-Veröffentlichung leider auch öfter vorkommt.

berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 11:10
#17 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #11
Kann es sein, dass Kabel 1 den Film ohne die neu synchronisierten Szenen ausgestrahlt hat? Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dort Kronberg etc. gehört zu haben.

Waren die Szenen mit den "neuen" Sprechern überhaupt schonmal im Fernsehen zu sehen?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2014 11:22
#18 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Die ungekürzte Fassung ist schon mehrfach im Fernsehen gelaufen und soviel ich weiß, wurde die Nachsynchronisation schon vor der Dvd-Veröffentlichung angefertigt. Aber die alte Kinofassung ist durchaus noch zu sehen.

berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 11:33
#19 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Wann und in welchem Auftrag wurden die neuen Szenen denn synchronisiert, wenn sie beim ZDF "nur" untertitelt liefen und die Aufnahmen nicht für die DVD stattfanden?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2014 13:18
#20 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Wer den Auftrag gab, weiß ich nicht-vielleicht 20th Century Fox. Zumindest gab es die 240 Minuten-Version synchronisiert Anfang der 2000er-Jahre als Video-Kassette. Die wurde beworben und darum kaufte ich sie mir. Im Fernsehen lief die Langfassung auf jeden Fall schon, weil ich darauf auch angesprochen wurde, bzw es im Programmheft vermerkt wurde.

Seltsamerweise ist Randolf Kronbergs Stimme nicht immer gleich. Manchmal ist sie kratziger und tiefer in einigen Passagen und ich frage mich, ob nicht ein paar Szenen doch erst für die Dvd gemacht wurden. Da ich aber "Cleopatra" so gern auch wieder nicht habe und nur mehr die Dvd besitze, kann ich keinen Vergleich machen.

berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 14:17
#21 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #20
Im Fernsehen lief die Langfassung auf jeden Fall schon, weil ich darauf auch angesprochen wurde, bzw es im Programmheft vermerkt wurde.

Weißt du denn noch, welcher Sender den Film mit nachsynchronisierten Szenen gezeigt hatte?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2014 14:45
#22 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Mit der Frage bin ich jetzt leider restlos überfordert, vielleicht kann jemand anderer helfen. Ich hab da kein so phänomenales Gedächtnis wie manch andere es haben (du darfst dich ruhig angesprochen fühlen!).

berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 14:46
#23 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #22
(du darfst dich ruhig angesprochen fühlen!)

Keine Angst, das tue ich nicht, da ich weiß, dass dem (leider) nicht so ist.

Slartibartfast



Beiträge: 6.661

08.01.2014 15:51
#24 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Die Nachsynchro wurde für die Fox-DVD erstellt und leider in 25 bps, so dass die Passagen auf der BD zu tief klingen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2014 17:17
#25 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Wenn das offenbar so ist, ist mein Erinnerungsvermögen offenbar manchesmal sehr lückenhaft. Möglicherweise sah ich den Film doch rekonstruiert mit Untertiteln bei den entsprechenden Passagen.

Tut mir leid, daß ich da falsche Erinnerungen als Fakten verkaufte. Aber im Fernsehen gezeigt wurde die Fassung mit den neuen Szenen auf jeden Fall, dann allerdings später als von mir angenommen.

berti


Beiträge: 17.393

08.01.2014 17:45
#26 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #24
Die Nachsynchro wurde für die Fox-DVD erstellt und leider in 25 bps, so dass die Passagen auf der BD zu tief klingen.

Danke!

Margrit


Beiträge: 324

08.01.2014 18:50
#27 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Hallo zusammen,

ich habe vor einigen Jahren von Jürgen zwei Angaben zu einer TV-Synchro bekommen, in der Friedrich Schoenfelder für Rex Harrison und GGH für Richard Burton gesprochen haben sollen. Weiß jemand, was es hiermit auf sich hat?

Schöne Grüße
Margrit

Ekkehardt


Beiträge: 487

12.01.2014 17:23
#28 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Ich fand mich fabelhaft.

Ekkehardt

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2014 17:34
#29 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Selbstlob stinkt in dem Fall nicht. Warum hast du nicht auch gleich noch Rex Harrison gesprochen? Mir lioegt es fern, den von mir sehr geschätzten Randolf Kronberg schlecht zu reden, aber alte Filmstars britischer Sorte lagen ihm nicht so. Ehrlich gesagt, hätte ich mir das von dir auch nicht so gut vorgestellt! Meine ich jetzt ganz ohne Schleimerei und ohne Bruderschaft getrunken zu haben für´s Duzen...

Ekkehardt


Beiträge: 487

12.01.2014 18:47
#30 RE: Cleopatra 1962 mit E. Taylor Zitat · antworten

Also das war eher scherzhaft gemeint. Ich habe die Zusatzsynchronisation nie gehört. Ich weiß nur das Werner Uschkurath der damals für die Klammerteile Regie führte und der Verleih sehr zufrieden waren. Wir haben beispielsweise bevor der Take lief immer die Erstsynchronstimmen über Kopfhörer eingespielt bekommen. Man hat dann versucht zumindest die Sprachmelodie und Stimmhöhe respektive Stimmtiefe zu treffen.
Mehr war auch nicht möglich.


Gruß
Ekkehardt

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz