Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 3.133 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
producer


Beiträge: 223

22.07.2006 22:48
Electric Dreams [1984] Zitat · antworten
Ich habe gerade gelesen, dass der Film "Electric Dreams" ("Liebe auf den ersten BIT", 1984) für die DVD-Veröffentlichung eine Neusynchro bekommen hat, die man angeblich auch schon kürzlich im TV hören konnte.

Weiß jemand etwas über die näheren Umstände, warum der Film neu synchronisiert wurde? Und stimmt es, dass der Computer in der Ursynchro vom ehemaligen TRIO-Mitglied Stefan Remmler gesprochen wurde?

Viele Grüße
producer

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2006 02:50
#2 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Also - der Film lief vor ein paar Tagen im TV und hatte seine ursprüngliche Synchro, soweit ich das beurteilen kann. Ich hab den Film früher sehr oft gesehen und auch noch ne alte VHS Copy -

zur DVD Neusynchro hab ich keine Infos. Es wäre eine Schande.

Bodo


Beiträge: 1.488

25.07.2006 09:02
#3 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Die Info mit Stephan Remmler stimmt.
Gruß
B o d o

derBernd



Beiträge: 50

25.07.2006 19:41
#4 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Hallo!

Als ich die letzten Momente von Electric Dreams am 15. oder 16. Juli auf Tele5 mitkriegte, meinte ich Oliver Feld für Lenny von Dohlen gehört zu haben, deswegen kann es eigentlich nicht die Original-Synchro von 1984 gewesen sein. Außerdem klang Edgar, der Computer, eher nach Gerald Schaale als Stephan Remmler damals. Aber wie gesagt, habs nur mit einem Ohr gehört...

Hoffe, ich konnte helfen

derBernd

producer


Beiträge: 223

26.07.2006 09:38
#5 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Erstmal vielen Dank für eure Infos!

Ich habe die kürzliche TV-Ausstrahlung leider auch nicht selbst gesehen, sondern nur davon gehört.
Zudem ist es lange her, dass ich Electric Dreams das letzte Mal gesehen habe, meine Erinnerung an die Original-Synchro ist daher auch nicht besonders gut.
War die denn besonders gut/schlecht...?

Jetzt habe ich mal das Internet nach Fakten zur DVD umgekrempelt und siehe da: Es gibt *keine DVD*, sondern bisher wohl nur VHS-Fassungen des Films.
Es gibt eine Reihe von Online-Petitionen, den Film endlich auch auf DVD herauszubringen, aber bisher ist nix passiert.

Deutet die (bisher noch unbestätigte!) neue Synchro darauf hin, dass bald eine dt. DVD erscheinen wird, oder kann sich jemand einen besseren Reim darauf machen?
Die üblichen rechtlichen Gründe (Musik?) können es ja eigentlich nicht sein, denn der Soundtrack wurde ja nicht zusammengesucht, sondern für den Film produziert.

Liebe Grüße

Erik


Beiträge: 392

29.07.2006 19:40
#6 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Hallo,
die Kinofassung von 1984 hat damals der sehr geschätzte Kollege Thomas Keck synchronisiert; ich habe Ende 2001 (ohne den Film oder gar die deutsche Kinofassung zu kennen) den Auftrag bekommen, eine neue deutsche Fassung zu erstellen. Dabei wollte man, dass wir durch Text und Audio-Special-Effects den Film behutsam modernisieren, denn die Computertechnik von 1984 würde heutzutage bei der (jungen) Hauptzielgruppe nur ein Gähnen hervorrufen. Und so haben wir ein paar Dinge eingebracht, von denen man 1984 noch nichts wissen konnte; die Neufassung hat also nichts mit der Qualität der ursprünglichen Fassung zu tun. Weder Herr Keck noch sonstjemand kann etwas dafür, dass Filme, bei denen Computertechnik im Vordergrund steht, nunmal sehr schnell veralten.
Die Besetzungslisten meiner Fassung (die in den letzten Jahren ausschließlich im Fernsehen gezeigt wurde, undzwar von Tele 5 und Premiere) schicke ich bei Interesse gern zu.
Gruß
Erik

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2006 13:57
#7 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Schade - gerade der nostalgische Rückblick auf die alte Computertechnik macht doch auch heute einen großen Teil des Charmes aus.


producer


Beiträge: 223

30.07.2006 14:03
#8 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Hallo Erik,

vielen Dank für diese überraschende Aufklärung!

Was Besetzungslisten angeht, ist das Interesse wohl kaum irgendwo höher als in diesem Forum. Deshalb wäre es natürlich schön, wenn du die Liste deiner Fassung hier veröffentlichen könntest, damit alle Interessierten etwas davon haben. :)

Wurden denn eigentlich alle Synchronrollen um-/neubesetzt, oder hast du dich an der Urbesetzung orientiert (sofern das überhaupt erwünscht war)? Wurden nur Texte einzelner Szenen überarbeitet und modernisiert, oder hast du ein komplett neues Dialogbuch geschrieben/schreiben lassen?

Viele Grüße
Rainer

producer


Beiträge: 223

30.07.2006 14:12
#9 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

@ronnymiller

Du hast Recht, grundsätzlich sehe ich das auch so, denn so ein Film ist nunmal auch Zeuge der Zeit, in der er entstanden ist. Lustigerweise wird wohl in den USA niemand auf die Idee kommen, die Originalfassung zu überarbeiten, weil sie nicht mehr zeitgemäß ist. Die bleibt eben so, bis zum St. Nimmerleinstag.

Umso interessanter fände ich zu wissen, warum dieser Film nun modernisiert werden musste, obwohl es ihn bisher nicht einmal auf einem modernen Trägermedium zu kaufen gibt, sondern immer noch nur als Bandsalat. Aber vielleicht kann Erik da noch etwas Licht ins Dunkel bringen ;)

Den Vergleich der beiden Fassungen, sowohl von der Besetzung als auch, was die Dialoge angeht, fände ich schon spannend.

Erik


Beiträge: 392

30.07.2006 17:42
#10 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

[Schade - gerade der nostalgische Rückblick auf die alte Computertechnik macht doch auch heute einen großen Teil des Charmes aus.]
Mag sein - dennoch ist es für viele heute 20jährige unvorstellbar, dass es eine Zeit gab, in der noch niemand ein Handy und kaum einer einen Computer hatte (die damals weniger konnten als heute ein Handy).
[Wurden denn eigentlich alle Synchronrollen um-/neubesetzt, oder hast du dich an der Urbesetzung orientiert (sofern das überhaupt erwünscht war)? Wurden nur Texte einzelner Szenen überarbeitet und modernisiert, oder hast du ein komplett neues Dialogbuch geschrieben/schreiben lassen?]
Die Produktion wurde wie eine normale Erstsynchronisation behandelt; ich hatte keinerlei Material von der Kinosynchronisation und kenne sie bis heute nicht.
[Umso interessanter fände ich zu wissen, warum dieser Film nun modernisiert werden musste, obwohl es ihn bisher nicht einmal auf einem modernen Trägermedium zu kaufen gibt, sondern immer noch nur als Bandsalat.]
1.) Es gab auch mal eine Zeit vor DVD - und das ist noch gar nicht so lange her; 2.) Vermutlich deshalb, weil ihn sonst das Fernsehen nicht gekauft, geschweige denn gesendet hätte. Auch wenn das für Cineasten immer wieder schockierend ist: die Sender wollen Einschaltquoten - selbst bei kleinen Filmchen wie diesem.
Zur Besetzung: Die schicke ich per PM; ich bitte um Verständnis dafür, dass ich weder Zeit noch Lust habe, das alles abzuschreiben.
Gruß
Erik

derBernd



Beiträge: 50

30.07.2006 22:56
#11 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Hm, wie producer schon sagte: Das leidige Thema "Neufassungen" ist in den Entstehungsländern so gut wie nicht vorhanden - oder müssen wir uns hierzulande schon auf neue Fassungen der Filme von Hans Moser bis Rainer Werner Fassbinder einstellen?

Nur weil wir in der Lage sind, schnell eine neue Tonspur drüberzuziehen, müssen wir es ja nicht auch wirklich tun. Außerdem wollen viele auch eher in den alten Zeiten schwelgen, wenn sie sich mal wieder die "ollen" Streifen gönnen... Die Kids rollen ja schon mit den Augen, wenn man denen mit Filmen kommt, die älter als fünf Jahre sind...

Achja, lag ich mit Feld und Schaale eigentlich richtig?

producer


Beiträge: 223

31.07.2006 17:36
#12 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

@Bernd

Feld stimmt, Scha[] stimmt fast... ;)

Hier schonmal die Rollen, die ich klar zuordnen konnte. Weitere Neben-, Klein- und Kleinstrollen folgen später nach Rücksprache mit Erik, weil die Rollennamen nicht mit denen der imdb übereinstimmen und ich das ohne Filmnicht raushören kann.
---------------------------------------------------------

Electric Dreams (Liebe auf den ersten Biß) (1984)

Darsteller | Rolle | Synchronstimme


Lenny von Dohlen | Miles Harding | Oliver Feld
Virginia Madsen | Madeline Robistat | Marie Bierstedt
Maxwell Caulfield | Bill | John-Alexander Döring
Bud Cort | Edgar (voice) | Björn Schalla

Don Fellows | Mr. Ryley | F. G. Beckhaus
Alan Polonsky | Frank, Co-Worker | Bernhard Völger
Harry Rabinowitz | Conductor | Reinhard Scheunemann
Mary Doran | Millie | Natascha Petz
Lisa Vogel | Tour Guide | Heike Schrötter

dlh


Beiträge: 14.808

13.07.2009 21:28
#13 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

Electric Dreams - Liebe auf den ersten Bit (Electric Dreams)
GB/USA 1984 [1. DF: 1985 / 2. DF: 2001/2]

Darsteller(in)    - Rolle             - 1. Synchro                   - 2. Synchro
Lenny von Dohlen - Miles Harding - Mathias Einert - Oliver Feld
Virginia Madsen - Madeline Robistat - Katja Nottke (?) - Marie Bierstedt
Maxwell Caulfield - Bill - Ulrich Gressieker - John-Alexander Döring
Bud Cort - Edgar (voice) - Stefan Remmler - Björn Schalla
Don Fellows - Mr. Ryley - Friedrich Wilhelm Bauschulte - Friedrich Georg Beckhaus
Alan Polonsky - Frank, Co-Worker - Wolfgang Condrus - Bernhard Völger
Harry Rabinowitz - Conductor - ? - Reinhard Scheunemann
Mary Doran - Millie - Dorette Hugo - Natascha Petz
Lisa Vogel - Tour Guide - ? - Heike Schroetter
Deutsche Bearbeitung: ? (Berlin) / ? /Berlin)
Dialogbuch: Thomas Keck [1. DF] / Erik Paulsen [2. DF]
Dialogregie: Thomas Keck [1. DF] / Erik Paulsen [2. DF]

Ich habe mir mal erlaubt die Angaben aus producers Post zu übernehmen. Ergänzungen / Korrekturen erwünscht.

Avenger


Beiträge: 1.455

13.07.2009 21:49
#14 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

In Antwort auf:
Maxwell Caulfield | Bill | John-Alexander Döring


Meinst du da nicht vielleicht eher Alexander Doering. John-Alexander Döring ist nämlich etwas jünger (und klingt auch deutlich jünger) als Alexander Doering und mir bisher vornehmlich aus Münchner Synchros bekannt.

Erik


Beiträge: 392

13.07.2009 22:10
#15 RE: Electric Dreams Zitat · antworten

John(-Alexander) Doering ist absolut korrekt.
Gruß
Erik

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz