Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.699 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3
danielcw


Beiträge: 1.071

11.07.2013 10:37
#16 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Laut den Rezensionen ist die Qualität der DVD und der Blu-Ray sowieso eher schlecht.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.827

11.07.2013 11:21
#17 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Naja, Rezensionen ... da hat wohl jemand nicht gewusst, was man von einem Kinescope an Qualität erwarten kann und erwartet, dass der Film in 35mm-Qualität zu sehen ist, möglichst noch in Farbe.

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2013 11:42
#18 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

@ Stefan:

Das hast du schön gesagt! Bei den Rezensionen liest man tatsächlich oft die erstaunlichsten Dinge, die mitunter kaum Bezug zur Realität haben.

Franky-El



Beiträge: 1.658

11.07.2013 12:37
#19 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Da hab ich ja praktisch dann auch einen Vorteil, weil meine Erwartungen sind lediglich dass der Film auf DVD eine bessere Qualität hat als wenn man ihn auf You Tube anguckt, und das dürfte wohl kaum so schwer sein. Ansonsten geht es mir nur darum den Film überhaupt in meiner Sammlung zu haben.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2013 12:54
#20 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

@ Franky-El:

Du sprichst mir aus tiefstem Herzen!!!

Diese Art "Film" oder besser "Fernsehspiel" ist ein Fall für Liebhaber, ein fernsehhistorisches Interesse. Manche erwarten sich, abgesehen von der Qualität, einen echten Bond-Film mit allem Drum+Dran.
Spektakulär ist diese Climax!-Folge ja selbst für ihre Zeit und die technischen Möglichkeiten nicht (wenn man das mit anderen erhaltenen Werken der Zeit vergleicht). Aber eben ein Dokument-und als solches fand ich es ausgesprochen interessant!

Franky-El



Beiträge: 1.658

12.07.2013 02:59
#21 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Wobei man auch sagen muss das eine anständige Restauration noch keinem alten Film bisher geschadet hat. Es hab nur was gegen Leute die an der Bildqualität immer noch rummeckern obwohl bereits das Bestmögliche aus dem Bildmaterial raus geholt wurde. Und bei solch einen alten Film wie Casino Royale von 1954 ist nun mal sehr stark anzunehmen dass das was uns auf der DVD an Bildqualität geboten wird, bereits das Bestmögliche ist. Und deswegen gebe ich mich dann auch mit dem Bild zufrieden, weil ich mir eben Bewusst mache, dass es besser vermutlich nicht geht.

danielcw


Beiträge: 1.071

12.07.2013 03:09
#22 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Zitat von Franky-El im Beitrag #19
Da hab ich ja praktisch dann auch einen Vorteil, weil meine Erwartungen sind lediglich dass der Film auf DVD eine bessere Qualität hat als wenn man ihn auf You Tube anguckt, und das dürfte wohl kaum so schwer sein. Ansonsten geht es mir nur darum den Film überhaupt in meiner Sammlung zu haben.


Dann berichte bitte, wenn (falls?) Du die DVD hast.
Ich könnte mir vorstellen, dass das Youtube Video von der DVD stammt, und trotz der für Youtubes Codecs schlechten Ausgangsbedingunegn kein nenneswerter Qualitätssprung vorhanden ist. Würde mich aber freuen, wenn es anders wäre.





Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #17
Naja, Rezensionen ... da hat wohl jemand nicht gewusst, was man von einem Kinescope an Qualität erwarten kann und erwartet, dass der Film in 35mm-Qualität zu sehen ist, möglichst noch in Farbe.


Hast Du die Rezensionen gelesen?
Eine erwähnte zum Beispiel, dass es ein Bootleg sei. Wenn man doch noch bedenkt, dass wir es mit einem Label zu tun haben, dass den Film auch auf Blu Ray veröffentlichte, zeugt das doch eher von wenig Qualitästsbewusstsein. Schlimmstenfalls ist es bewusste Kundenverarsche.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2013 09:47
#23 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

@ Franky-El:

Wenn ich eine Dvd kaufe, die nur mittelmäßige VHS-Qualität hat, dann bin ich auch nicht begeistert. Ich freue mich immer über gute Qualität! Im Schnitt war sie nie so gut wie jetzt, aber es gab auch nie so viele Nörgler-ist mein Eindruck. Man sollte immer Filme aus ihrer Zeit heraus betrachten und was möglich ist, da fährt man sicher am Besten damit.

@ danielcw:

Gesehen hab ich "Casino Royale" vor langer Zeit, den gab's mal als englische VHS importiert. Natürlich ist die Qualität schlecht-aber was soll man sich erwarten, wenn jemand den Film 1954 zufällig vom Bildschirm abgefilmt hat? Die Stücke davon auf Youtube kenne ich nicht, aber die Bildqualität kann bei bester Restaurierung gerade mal als annehmbar bezeichnet werden.
Mit Bootlegs habe ich persönlich in 99% aller Fälle gute Erfahrungen gemacht und sie entsprachen alle zumindest guter VHS-Qualität. Einige sind sogar so professionell gemacht (UT, uncut, Bonus), dass sie von regulären Dvds kaum zu unterscheiden sind. Natürlich gibt's Einschränkungen, die aber "Casino Royale" nicht betreffen würden (bspw bei zwei Synchronfassungen nur eine drauf).

danielcw


Beiträge: 1.071

12.07.2013 11:20
#24 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Ich sehe gerade, dass wohl bei manchen DVD-Auflagen vom 60-Jahre Casino Royale diese Film als Bonus dabei gewesen sein soll.
Eventuell bei der Erstauflage?
Allerdings nicht bei der Blu Ray

Zitat von fortinbras im Beitrag #23
Gesehen hab ich "Casino Royale" vor langer Zeit, den gab's mal als englische VHS importiert. Natürlich ist die Qualität schlecht-aber was soll man sich erwarten, wenn jemand den Film 1954 zufällig vom Bildschirm abgefilmt hat?

Worauf beziehst Du Dich mit zufällig vom Bildschirm abgefilmt? mir geht es vor allem um das Wort zufällig.

Ich ging davon aus, dass man damals professionell bei der Uraufführung abgefilmt hat, schon alleine um eine Version für die Westküste zu haben, falls man nicht 2 mal Live aufgeführt hat. Aber dazu fand ich jetzt auf die schnelle nichts. Allerdings berichten Kommentare bei einem Youtube Video einer anderen Climax! Produktion davon, dass auch nciht alle Zweigstellen von CBS Live Ausstrahlen konnten und man dafür auch die abgefilmte Fassung brauchte.
Also nicht zufällig, sondern professionell und mit Absicht.

Keine Ahnung wie gut man damals von einem Bildschirm abfilmen konnte, aber theoretisch könnte man immer noch mehr Bildinformation haben, als eine VHS transportieren konnte.
(von der Farbe mal abgesehen)

Zitat von fortinbras im Beitrag #23
Die Stücke davon auf Youtube kenne ich nicht, aber die Bildqualität kann bei bester Restaurierung gerade mal als annehmbar bezeichnet werden.

Ich bezog mich auf die Youtube Fassung, die auf Seite 1 dieses Threads verlinkt ist.

Zitat von fortinbras im Beitrag #23
und sie entsprachen alle zumindest guter VHS-Qualität.

Tja, als ich weiter oben von schlechten Rezension sprach, meinte ich damit unter anderem eine, die VHS Qualität sprach :)
Da fehlt uns wohl der richtige Massstab.

Markus


Beiträge: 2.419

12.07.2013 11:36
#25 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #24
Keine Ahnung wie gut man damals von einem Bildschirm abfilmen konnte, aber theoretisch könnte man immer noch mehr Bildinformation haben, als eine VHS transportieren konnte.
(von der Farbe mal abgesehen)



Der Punkt ist, dass ein Master nur so gut sein kann wie das Ausgangsmaterial. Ein digitales Foto in originaler Auflösung hat auf dem Schirm eine andere Qualität als ein Scan des ausgedruckten Bildes. So wird die DVD in puncto Kompression besser sein als Youtube; aber grundsätzliche Steigerung würde ich nicht erwarten. Und auch HD-Scanning kann aus der Quelle kein Spitzenbild herausholen.

Gruss
Markus

danielcw


Beiträge: 1.071

12.07.2013 11:46
#26 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Ja, aber ich habe doch auch nichts anderes gesagt, auch schon vorher im Thread.
Mir ist nicht ganz klar was das mit dem Zitat von mir zu tun hat.

Franky-El



Beiträge: 1.658

12.07.2013 11:52
#27 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Also ich bin auch der Meinung das man bevor man eine Bildqualität bewertet, man auf das Alter des Materials Rücksicht nehmen sollte. Entscheidend ist auch wie gut die Kamera war mit der damals gefilmt wurde, und wie das Filmband seit damals behandelt wurde.

Von Casino Royale von 1954 weiß ich sogar das der Film ne Zeitlang auch mal verschwunden war, und erst vor einigen Jahren wieder entdeckt wurde.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

12.07.2013 19:54
#28 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

@ danielcw:

Zufällig heisst nicht, dass irgendwer das aus Lust mitgefilmt hat. Das war vielleicht dumm ausgedrückt.
Oft funktionierte das nach dem Zufallsprinzip, dass eine Produktion abgefilmt wurde-zum Verkauf für eine Sendung oder schon auch mal, wenn wer Interesse daran hatte, eventuell mehr daraus zu machen.
Bei der BBC wurden viele hochwertige Live-Ausstrahlungen nicht abgefilmt, aber manch eher unwichtige Produktion. Da die Dürftigkeit vieler TV-Produktionen via Film sehr deutlich zur Geltung kam, zeichnete man oft Werke auf, die keiner besonderen Ausstattung bedurften und abgefilmtes Theater waren. Erst in den späten 50ern, frühen 60ern änderte sich das mit professionellen Aufzeichnungen. Aber alle Bücher, Audiokommentare, etc, die ich kennenlernte, sprechen von der selben Herstellungsweise: mit einer Kamera wurde vom Bildschirm abgefilmt und nicht aufgezeichnet oder richtig gefilmt.
Und lange Zeit hat man auch massenhaft Aufzeichnungen überspielt (ganze Serien sind so verschwunden und Massen von Fernsehspielen). Da ist es oft ein Wunder, dass überhaupt etwas überlebte. Und wenn das dann noch Jahre wo lagert, schauts auch oft schlecht aus mit der Qualität.
Das ist dann etwas für Sammler oder ganz Leidenschaftliche-weil die Bild/Tonqualität dürftig ist und oft auch gar nicht restaurierbar, wenn das Ausgangsmaterial etwa auf alten Videobändern vorliegt.
Pidax hat durchaus schon alte Produktionen veröffentlicht, die stellenweise flackerndes Bild haben, der Ganze Film einen leichten Blaustich oder Tonstellen kaputt und untertitelt sind-gekauft wird es trotzdem.
Natürlich kann man nachhelfen-aber wo ist da die Grenze? Manchmal behilft man sich mit Nachkolorieren bei S/W-Filmen, aber das stößt nicht auf sehr viel Zustimmung.
Soviel Diskussion um so ein kleines Fernsehspiel...!

danielcw


Beiträge: 1.071

13.07.2013 08:30
#29 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Leider habe ich noch keine Bestätigung dafür gefunden, dass der Film mal als Bonus auf der DVD vom 60er Jahre Casino Royale dabei war.



Zitat von fortinbras im Beitrag #28
Oft funktionierte das nach dem Zufallsprinzip, dass eine Produktion abgefilmt wurde-zum Verkauf für eine Sendung oder schon auch mal, wenn wer Interesse daran hatte, eventuell mehr daraus zu machen.
Bei der BBC wurden viele hochwertige Live-Ausstrahlungen nicht abgefilmt, aber manch eher unwichtige Produktion.
[...]
Und lange Zeit hat man auch massenhaft Aufzeichnungen überspielt (ganze Serien sind so verschwunden und Massen von Fernsehspielen). Da ist es oft ein Wunder, dass überhaupt etwas überlebte. Und wenn das dann noch Jahre wo lagert, schauts auch oft schlecht aus mit der Qualität.


Jo, als Doctor Who Fan kenne ich solche Geschichten, auch von zufälligen Aufnahmen von Fans aus anderen Ländern.

In den USA schien man da etwas Grüundlicher gewesen zu sein. hast Du dazu auch Infos?


Privat ärgere ich mich heute über jede Aufnahme, die ich nicht mehr habe, oder gar aus Geldmangel überspielen musste :(
Aber auch über VHS die ich ausgemustert habe, nachdem ich die DVD gekauft habe. Die ganzen schönen eingedeutschten Bilder.



Zitat von fortinbras im Beitrag #28
Pidax hat durchaus schon alte Produktionen veröffentlicht, die stellenweise flackerndes Bild haben, der Ganze Film einen leichten Blaustich oder Tonstellen kaputt und untertitelt sind-gekauft wird es trotzdem.


Ist Pidax das Label, dass Casino Royale veröffentlicht?
Oder nur ein Label, dass für solche Veröffentlichungen bekannt ist?


Zitat von fortinbras im Beitrag #28
Natürlich kann man nachhelfen-aber wo ist da die Grenze?

Vor Jahren, oder gar mehr als einem Jahrzehnt, hat Intel mit sehr vilversprechenden Algorithmen in Fachkreisen "Werbung" für Ihre Prozessoren gemacht.
Keine Ahnung was daraus geworden ist.

Franky-El



Beiträge: 1.658

13.07.2013 19:06
#30 RE: CASINO ROYALE 1954 Zitat · antworten

Zitat von danielcw im Beitrag #29
Leider habe ich noch keine Bestätigung dafür gefunden, dass der Film mal als Bonus auf der DVD vom 60er Jahre Casino Royale dabei war.


Die Bestätigung dafür findest du hier:

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=7821&vid=249203

Es ist die Amerikanische DVD Fassung von dem James Bond Parodie "Casino Royale" von 1967 mit u.a Peter Sellers, Ursula Andress, David Niven, Orson Welles, Daliah Lavi & Woody Allen. Die TV Fassung von Casino Royale von 1954 (aus der Serie Climax!) ist dort als Extra enthalten.

Leider mit Region 1, welche auf meinen "deutschen" DVD b.z.w. Blu-ray Player nicht abspielbar ist, sonst hätte ich mir diese DVD schon längst bestellt.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz