Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.158 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2
Pete


Beiträge: 2.799

04.07.2007 13:21
#16 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Also hat man dann bei der Erstausstrahlung der "Larry Sanders Show" praktisch Sprecher gehört, die schon ein paar Jahre tot waren?

Und: Kauf- und Senderechte sind zwei paar Schuhe? Es irritiert mich jetzt, dass Serien gekauft und die Synchronisation davon beauftragt wurde; man aber die Senderechte trotzdem nicht gleichzeitig beansprucht, weil man dann wohl erst feststellt, dass sie zu teuer sind. Warum wurde dann überhaupt gekauft, wenn man den Überblick nicht vorher schon hatte?

Und diese restlichen Folgen von "Friends" etc. sind definitiv auch synchronisiert oder nur reine Spekulation von dir?
smeagol



Beiträge: 3.763

04.07.2007 13:44
#17 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
In Antwort auf:
nd diese restlichen Folgen von "Friends" etc. sind definitiv auch synchronisiert

Ich glaube, es geht um "Frasier", wo Staffel 9 und 11 - aber eben nicht Staffel 10 gesendet wurden (aber Staffel 10 wohl deutsch voliegt???).
Ist es nicht damals auch so gewesen, dass das Synchronstudio von Brandt nach (???) wechselte und es evtl. auch damit zu tun hat? Ich bin mir da nicht sicher, wann dieser Wechsel stattgefunden hatte. Der Grund soll aber finanzieller Natur gewesen sein, da die Serie hier nicht so gut lief und die Synchro damit recht teuer wurde.
Griz


Beiträge: 28.173

04.07.2007 14:29
#18 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten

Hi,
dann ist es aber merkwürdig, dass nicht die 10. Season "Frasier" (deutsch) ausgestrahlt wurde und die 11. Season gar nicht erst eingekauft wurde (und synchronisiert wurde).

Merkwürdig auch, dass bis heute nicht die 11. und letzte (!) Season von BAYWATCH eingekauft und synchronisiert wurde (nur weil "MITCH" nicht mehr mitspielt)???

Gruß, Chris

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.546

04.07.2007 16:45
#19 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Zitat von Pete
Also hat man dann bei der Erstausstrahlung der "Larry Sanders Show" praktisch Sprecher gehört, die schon ein paar Jahre tot waren?


Nein, das war jetzt nur ein Beispiel für die abgelaufene Senderechte, noch bevor die Ausstrahlung überhaupt begann.
Bonanza ist aber so ein Beispiel, wo man einige Sprecher Jahre nach ihrem Tod noch einmal in einer neuen Rolle hörte (siehe im entsprechenden Thread).

Warum wurde dann überhaupt gekauft, wenn man den Überblick nicht vorher schon hatte?

Eine sehr gute Frage. ;-)
Vermutlich fand sich kein "geeigneter" Sendeplatz, weil es zuviel "Wichtigeres" gab.

Und diese restlichen Folgen von "Friends" etc. sind definitiv auch synchronisiert oder nur reine Spekulation von dir?

Frasier und Becker, ja. Aber es könnte sein, dass die fünfte Becker-Staffel gar nicht vollständig synchronisiert worden ist. Auffällig ist jedenfalls, dass die fehlende Frasier- und die fehlende Becker-Staffel beide aus der gleichen US-Saison (2002-2003) sind, während es mit den finalen Staffeln 11 bzw. 6 dann wieder keine Probleme gab.

Gruß,
Tobias

--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Pete


Beiträge: 2.799

04.07.2007 17:44
#20 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Ach, und die Lizenz für die ersten Episoden der "Larry Saunders" Show war vor der Ausstrahlung schon abgelaufen, so dass man das nicht alles von vorn zeigte? Hat man dann die ersten Folgen dann später nochmals in einer Synchro gezeigt? Möglicherweise hatten sie die tatsächlich schon mit den anderen Staffeln zusammen synchronisiert und holten das aber natürlich sofort nach, nachdem sie die anderen Staffeln gezeigt hatten, weil sie dann die Lizenz wieder hatten, nach der sie sich auch flugs umsahen; also ohne dass man die Serie überhaupt wirklich abbrach. So stellte es wenigstens keine Lücke dar, denke ich mal. Braucht man wirklich zu jeder Staffel eine Extra-Lizenz? Dachte immer, die kauft man immer sofort im Ganzen im Paket mit.

Ja, die "Bonanza" Synchronisation wurde wahrscheinlich 1990 oder 1991 in Auftrag gegeben. Kabel 1 hat dann Ende der 90er noch einige Folgen nachgelegt, die natürlich schon länger synchronisiert waren, weil z. B. gerade Friedrich Schütter für Ben Cartwright schon 1995 verstorben war. Kann es sein, das waren nur noch Folgen der letzten Seasons? Hatte Sat. 1 überhaupt zuvor die letzten Folgen der Serie mit anderen Neusynchros noch gezeigt? Wenn nicht, ist es ja durchaus logisch, dass Kabel 1 nachlegen konnte, weil halt Sat. 1 einfach abgebrochen hätte. Was mich sowieso wundert ist, dass es von "Bonanza" wirklich auf DVD noch Folgen gibt, die man NICHT synchronisiert hat. Ob die zuvor verschollen waren? Seltsam. Gruß, Pete!
Griz


Beiträge: 28.173

04.07.2007 18:01
#21 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Hi Pete,
naja, über die nicht eingekauften (nicht synchronisierten) Folgen lässt sich auch bei "MACGYVER" nur spekulieren. Bei Folge 92 (Ten percent solution) ist es nachvollziehbar, handelt es sich doch um die "berühmt-berüchtigte" Nazi-Thematik. Aber bei Folge 111 ("Harry's will") handelt es sich "nur" um ein Testament, dass Großvater Harry seinem Enkel "MacGyver" hinterlassen hat. Auf der Suche nach dem "Schatz" passieren "Mac" in dieser Episode viele Abenteuer und es laufen ihm skurrile Typen über den Weg - aber ist DAS ein Grund, diese eine Folge nicht einzukaufen/nicht zu synchronisieren? (zumal mit James Doohan ein echter Gaststar bei "MacGyver" in Folge 111 zu sehen war!!!)
Gruß, Griz
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2007 18:30
#22 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten

Zitat von Griz
Hi,
dann ist es aber merkwürdig, dass nicht die 10. Season "Frasier" (deutsch) ausgestrahlt wurde und die 11. Season gar nicht erst eingekauft wurde (und synchronisiert wurde).
Merkwürdig auch, dass bis heute nicht die 11. und letzte (!) Season von BAYWATCH eingekauft und synchronisiert wurde (nur weil "MITCH" nicht mehr mitspielt)???



Das stimmt nicht. Die letzte Staffel wurde definitiv synchronisiert, gibt sogar offizielle Sprecherangaben zu Episoden von Studio Hamburg. Nur ausgestrahlt wurde sie halt bislang noch nie, warum auch immer...
Aber synchronisiert ist sie auf jeden Fall.

Pete


Beiträge: 2.799

04.07.2007 19:05
#23 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Ja, du hast recht, Griz. Manchmal ist es schon komisch, warum und weshalb bestimmte Folgen einer Serie nicht eingekauft wurden. Früher als bestimmte Folgen einer Serie von sagen wir mal z. B. "Cannon" von einem öffentlich-rechtlichen Sender wie der ARD (da lief die ja zuerst) nicht eingekauft wurden, hatte es bestimmt nicht immer nur kritische Gründe, sondern auch einfach der Programmplatz war schuld. Man sagte sich das wohl in etwa so: "Wir wollen NUR 26 Folgen und damit fertig! Die eine Folge (oder das waren ja oft viel mehr wo sie aussortierten) hier ist ganz einfach nicht so wichtig, egal ob sie total harmlos ist, also weg damit. Unsere Zahl muß genau stimmen!" Die Privatsender hätten heutzutage auf jeden Fall mehr Platz und könnten tatsächlich von "Mac Gyver" mehr bringen! Deswegen hat mich das bei "Bonanza" auch gewundert und ich denke da sind jetzt zwar auch kritische Folgen dabei, aber das regt auch lange niemanden mehr so auf wie vor 30 oder 40 Jahren mal und es dreht sich nur um ein paar wenige Teile! Es gibt ja mehrere Serien wie z. B. "Raumschiff Enterprise" oder "Kobra, übernehmen Sie" usw. bei denen sich selbst die Privaten eine einzige Folge schenkten! In diesen Fällen wäre es natürlich interessant, mal die genaue Ursache zu erfahren. Ich habe schon mal was gehört, wie dass bestimmte Folgen nicht sofort aus Übersee geliefert wurden; eventuell vergessen. Vielleicht hängt es mit sowas zusammen!

Um nochmals auf die Rechtelage von von Serien zurückzukommen. Dann kann ich mal ein Beispiel nennen: Die ARD hatte bis 1994 die Rechte an Universal-Serien, wie z. B. "Kojak- Einsatz in Manhattan". 1994 wurden dort einige Folgen nochmals ausgestrahlt. RTL nahm in etwa zum selben Ausstrahlungszeitpunkt wie die ARD damals die ersten "Kojak"-Folgen der 1. Staffel ins Programm. Das muß die ARD damals gestört haben, denn so wie ich das mitkriegte, mußte RTL die Folgen aufgrund der "Noch-Rechte" des "Ersten" an der Classic-Kojak-Serie wieder aus dem Programm nehmen! Das heißt, die ARD hatte wohl eigentlich noch die Rechte an der kompletten Serie, also den ganzen Folgen von der 1. Staffel an und diese schienen nach 20 Jahren noch immer nicht abgelaufen zu sein. Von welcher Firma war eigentlich die "Larry Sanders Show"? Vom logischen Denken her, hätte also RTL nach ein paar Jahren noch die Lizenzen an der ganzen Serie haben müßen oder ist das Sichern dieser Rechte unterschiedlich? Man muß solche Lizenzen vielleicht höchstens nach ein paar Jahren wieder erneuern. Es hätte höchstens sein können, dass dies bei RTL versäumt wurde und die Rechte tatsächlich vorher abliefen. Jedenfalls hatte die ARD wohl noch die Rechte an Staffel 1 von Kojak, obwohl die Serie wahrscheinlich bereits 1987! zum letzten Mal dort gelaufen war! Ich kann mir in diesem Fall nicht mal vorstellen, dass diese aufgefrischt wurden, denn in den vorigen Jahren (vor 94) waren nur noch neu gezeigte Folgen mit Neusynchros wiederholt dort gesendet worden! Kauf- und Senderecht verstehe ich jedenfalls eher im Ganzen; nur glaube ich, dass es dann wirklich vorgeschrieben ist ab wann und wie oft man diese Serie dann ausstrahlen darf! Gruß, Pete!
Griz


Beiträge: 28.173

04.07.2007 19:20
#24 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten

Hi Pete,
zunächst glaube ich nicht, dass noch irgendein Sender die fehlenden zwei Episoden "MacGyver" jemals einkaufen/synchronisieren lässt - zumal Michael Christian (Stimme v. MacGyver) auch bereits gestorben ist. Obwohl: Kojak hatte ja in 20 Folgen auch mit C. Rode eine neue Stimme nach E. Ott...

Ich glaube, dass die Ausstrahlungsrechte einer Staffel/Serie zumindest bei Premiere immer für Monate erworben werden.
Da wurde dann unverhofft (für den Zuschauer!) am 30.07.2004 zum letzten Mal "Unter der Sonne Kaliforniens" ausgestrahlt (also nach 269 von 334 Folgen einfach mittendrin abgebrochen) mit der Begründung, die Senderechte wären abgelaufen. Aber bitte schön: Weiß so ein Sender wie Premiere eigentlich nicht, dass - wenn eine Serie mit über 300 Folgen mindestens (22 Tage x 12 Monate = also ca. 250 Folgen pro Jahr) ein Jahr und länger läuft? Dann kauft man doch die Serie nicht nur für 12 Monate ein, sondern verlängert sie rechtzeitig (nachdem man ausgerechnet hat, wielange die Laufzeit im TV sein wird!)
Das gleiche Spiel war's mit "Make-up und Pistolen", jene Serie, die seit knapp 5 Jahren nicht mehr bei Premiere lief, dann wieder ausgestrahlt wurde, und nach knapp 55 von 92 (angekündigten!!) Folgen am 30.12.2006 wieder aus dem Programm gekickt wurde!
Wer kümmert sich denn da um die Sendelizenzen - bzw. die rechtzeitige Verlängerung derer?
Aber wahrscheinlich heißt es: Wir zeigen, was wir haben - ob's dann mittendrin aufhört und Schluss ist - ist halt "Pech". Tja, Pech für den Zuschauer!
Sorry, aber der Seitenhieb aufs Pay-Tv musste hier mal sein!

Gruß, Griz

Pete


Beiträge: 2.799

04.07.2007 19:40
#25 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
Ist das bei Premiere schon immer so? Das erinnert mich stark an "Das Vierte", welcher ja bekanntlich kein Pay-TV-Sender ist! Da kann ich mich z. B. an "Detektiv Rockford" erinnern- nach einigen Folgen abgebrochen! "Simon & Simon"- dasselbe! Und "Magnum"- diesselbe Problematik und ich denke usw. ! Mann, und ich dachte immer, die hätten feste, sichere Verträge, (z. B. "Das Vierte" kommt doch aus dem Hause "Universal") wo die Zusicherung der Ausstrahlung aller Folgen sichern würden! Denkste! Läuft das bei Premiere etwa erst so chaotisch seit Leo Kirch von Haim Saban 2002 abgelöst wurde?

Und du hast vollkommen recht: Man sollte für nur zwei Folgen keinen Ersatzsprecher einsetzen! Gibt´s "Mac Gyver" schon auf DVD? Dann lieber im Original mit deutschen Untertiteln! Überhaupt andere Serien, wo im Vergleich zu "Mac Gyver" schon 30 oder 40 Jahre alt sind mit neuen Sprechern- das finde ich immer komisch!Kojak-war aber auch gut mit Christian Rode! Das stimmt! Gruß, Pete!
Griz


Beiträge: 28.173

04.07.2007 19:50
#26 RE: Kirch -Serien und Synchronaufträge Zitat · antworten
MacGyver kommt in Deutschland nicht auf DVD heraus, weil anscheinend die dt. Tonspur zu "teuer" ist (?!) - lt. PARAMOUNT, die kein Interesse haben, diese tolle Kultserie auf DVD in Deutschland zu vertreiben. (oder ähnlicher Grund - versteh ich selbst irgendwie nicht)

Ich denke, erst nach dem Wechsel Kirch/Kofler ging das bei Premiere nicht mehr so gut in Bezug auf Sendelizenzen. Die haben einfach nur noch die Folgen einer Serie gesendet, die sie hatten. Da gab's schon mehr Fälle, dass am Ende eines Monats die Serie (obwohl noch nicht zu Ende) einfach mittendrin abgebrochen wurde!

Wobei ich jetzt nicht die nicht-Premiere-gehörenden-Sender meine (wie Universal mit seinen Sendern "SciFi" oder "13th Street" - die senden die Serien meist in Dauerschleife, heißt mindestens - wie im Falle von "LAW & ORDER" (Senderechte auf die ersten 204 Folgen) knapp 13x hintereinander!
Gruß, Griz
Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz