Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.987 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
dlh


Beiträge: 14.037

22.10.2017 02:51
#16 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Zitat von Groove im Beitrag #15
Ich bin übrigens gar nicht der Meinung, dass seine Stimme als "Cap" unpassend war, im Gegenteil.

Ich bezog mich auf seine Leistung in "The Fog"; da ist er leider sehr unpassend besetzt.

Edigrieg



Beiträge: 2.910

22.10.2017 08:12
#17 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Something that one lives with like an albatross round the neck. No, more like a millstone. A plumbing stone, by God! Damn them all!

Etwas, das lebte mit so etwas wie einem Albatross um den Hals. Nein, mehr wie ein Mühlstein. Ein Klemptner-Stein(?) (keine Ahnung: vielleicht Urin-Stein?? ^^), bei Gott! Verdammt sie alle!!
[wobei ich mir bei dem Wort "one" am Anfang auch nicht sicher bin, wie's gemeint ist]

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.738

22.10.2017 10:17
#18 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

"Plumb" ist doch das englische Wort für "Lot" - was für mich Sinn ergibt, da der Stein eines Lots mit seinem Gewicht stark nach unten zieht.
Der Albatross um den Hals dürfte Bezugnahme auf die Ballade "Rime of the Ancient Mariner" von Coleridge sein.

Gruß
Stefan

Groove


Beiträge: 253

22.10.2017 19:34
#19 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

@ dlh: Okay, Missverständnis meinerseits. Aber ich finde, dass Johannsen auch auf Ty Mitchell nicht unpassend oder gar störend klingt.

Zitat von Edigrieg im Beitrag #17
Something that one lives with like an albatross round the neck. No, more like a millstone. A plumbing stone, by God! Damn them all!


Besten Dank, Edigrieg!
Aber jetzt bin ich eigentlich genauso schlau wie vorher. Denn das passt nur teilweise zur Inhaltsangabe der englischen Wiki-Seite. Ich zitiere mal:

"She (Stevie Wayne) sets the wood down next to a tape player that is playing, but the wood inexplicably begins to seep water, causing the tape player to short out. A mysterious man's voice emerges from the tape player swearing revenge, and the words "6 must die" appear on the wood before it bursts into flame. Stevie quickly extinguishes the fire, but then sees that the wood once again reads "DANE" and the tape player begins working normally again."

Was an den obigen Worten ist ein "Racheschwur"? Höchstens die letzten Worte "Damn them all!". Aber was sollen die Worte davor in diesem Zusammenhang bedeuten?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.738

23.10.2017 01:06
#20 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Zitat von Groove im Beitrag #19
Was an den obigen Worten ist ein "Racheschwur"? Höchstens die letzten Worte "Damn them all!". Aber was sollen die Worte davor in diesem Zusammenhang bedeuten?

Genau das meine ich mit dem Bezug auf die Ballade: Dort heißt es an einer Stelle "And instead of a cross the albatross was hung around my neck" - der Albatross als Unglücksvogel ist hier als Todessymbol und Demütigung gedacht. Da das Gedicht im englischen Sprachraum wohl recht bekannt ist, kann sich so mancher diesen Zusammenhang ableiten. In Deutschland ist es unbekannt und mir ist auch nur die eine Stelle präsent dank der wichtigen Funktion, die sie in "Die Abenteuer von Sherlock Holmes" einnimmt.

Gruß
Stefan

Groove


Beiträge: 253

23.10.2017 17:11
#21 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Besten Dank für diese Erläuterung!

Ich habe jetzt mal den deutschen wiki-Artikel über das Gedicht gelesen. Dort heißt es, dass seine Bedeutung in der englischen Kultur und Sprache etwa der von Schillers Glocke im deutschen Sprachraum vergleichbar ist. Beachtlich. Dennoch hatte ich noch nie etwas davon gehört. Insofern also danke für diesen Bezug, auf den ich allein nie gekommen wäre.

Auf diversen Info-Seiten über den Film steht übrigens, dass es die Stimme von Blake sein soll, die da vom Band ertönt.

Wenn ich mir das alles also richtig zusammenreime, fühlt sich Blake mitschuldig daran, dass er den Männern so leichtfertig glaubte, die vorgaben, ihn mit seiner Leprakolonie bei sich siedeln zu lassen, sein Schiff aber dann mit dem falschen Leuchtfeuer in die Falle lockten, um sich sein Gold zu holen. Dies lastet so schwer auf ihm "wie ein Albatross um den Hals" (als Sühnemal) oder wie ein Mühlenstein. Doch er will Rache dafür.

Daher also wirklich ein wichtiger Satz für den Film. Ein ziemlich heftiges Versäumnis, dass er nicht synchronisiert wurde, finde ich.

Deak Ferance


Beiträge: 239

24.10.2017 18:39
#22 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Die Stimme stammt im übrigen von Schauspieler und Filmemacher Charles Nicklin
(Nicklin war unter anderem Unterwasserphotograph bei "For your eyes only" und "Abyss")

Anscheinend war man sich bei der Synchronisation des Filmes nicht der Bedeutung der Worte, des Sinnes und was wichtiger ist, von wem sie stammen, bewusst und hat sie deswegen nicht mit synchronisiert.
Vielleicht nahm man auch an, dass dies auch zu den KAB- Radiotationsteasern gehört, die Adrienne Barbeau auf ihrem Casi abspielt. Die hat man ja auch nicht mit übersetzt und sie im Original belassen. Anders kann ich mir das nicht erklären.
Wer hatte bei dem Film eigentlich Dialogregie?

Scooby Doo


Beiträge: 2.234

25.10.2017 08:14
#23 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Hallo,

ich vermute wage ... Joachim Kunzendorf.



LG,

Nico

Daniel86


Beiträge: 13

11.12.2020 23:57
#24 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Zitat von Groove im Beitrag #15
Zitat von dlh im Beitrag #14

Ty Mitchell klingt für mich übrigens auch nach dem Sprecher des Cap aus "Cap und Capper". War eine schrecklick unpassende Piepsstimme, die dem Film leider einiges an Atmosphäre geraubt hat. Ein Fall von "Wenn einzelne Stimmen negativ herausstechen".


Ich bin auch der Meinung, dass es sich um Markus Johannsen handelt. Zumal wenn man die deutschen Starttermine der beiden Filme vergleicht (The Fog: 28.08.80; Cap und Capper: 13.11.81; Quelle: imdb), lag zwischen den Synchros wahrscheinlich nur ein gutes Jahr, in dem sich die Stimme eines Jungen von vielleicht 11, 12 Jahren noch nicht dramatisch verändert.


Ich habe zufällig diese Woche sowohl "The Fog" als auch "Der weiße Hai" gesehen und würde behaupten, dass Andy Wayne und Sean Brody dieselbe deutsche Stimme haben. Leider ist wohl auch der Sprecher von Sean Brody (Jay Mello) nicht bekannt. Aber vielleicht nützt der Querverweis irgendwann...

Lord Peter



Beiträge: 4.743

02.11.2021 17:23
#25 RE: The Fog - Nebel des Grauens (Original) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #14
Ty Mitchell klingt für mich übrigens auch nach dem Sprecher des Cap aus "Cap und Capper". War eine schrecklick unpassende Piepsstimme, die dem Film leider einiges an Atmosphäre geraubt hat. Ein Fall von "Wenn einzelne Stimmen negativ herausstechen".


Ich würde auch sagen, daß das "Cap" ist.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz