Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.119 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2
PeeWee


Beiträge: 1.694

22.07.2007 10:32
Star Trek TOS Über-Überarbeitung Zitat · antworten
Wunderschönen guten Tag!

Wir haben ja schpn über die sehr schön gelungene üebrarbeitete deutsche Fassung von TOS auf DVD gesprochen... aber es steht uns ja wohl ins Haus, daß alle Folgen Classic nun auch tricktechnisch herhun... überarbeitet werden. Mit ganz tolle neue Effete wo die Enterprise endlich wie aus dem Compter aussehen tut und all son Mist. Für Puritaner natürlich nix. Äh, Puristen!

Wie dem auch sei (war das die alte Übersetzung von Was auch immer - Whatever?), wenn schon die Bilder neu gemacht werden, dann wird man sich doch bestimmt auch überlegen, ob man dann nicht auch gleich nochmal ne neue Synchro macht. (Und, tja, WENN, dann könnt ich auch am ehesten mit sowas, das eh nicht mehr den Glanz des unperfekten Alten hat, damit leben - zumal wir ja jetzt ne gute Fassung für unsere Klassiker haben.)

Langer Rede Sinnlosigkeit: Ich hab vor einiger Zeit mal mit Slartibartfast das Gedankenspiel gespielt, wen man denn heute besetzen würde, wenn es TOS hier noch nicht gegeben hätte und man heute diese 60er Serie erstmals synchronisieren würde. (Ich hatte dabei z.B. auf Räuker für Kirk, Martin Kessler für Spock usw. spekuliert.) Also nehmen wir jetzt mal an, daß es tatsächlich so weit kommen würde: Star Trek Classic wird komplett neu synchronisiert - und ich hoffe, dieses Thema gab es hier noch nicht - wen würdet ihr besetzen?

Jetzt habt ihr DIEEEEEEE Gelegenheiten, Einfluß auf eine Entscheidung zu nehmen, die vielleicht wirklich noch kommt... nicht, daß irgendjemand auf die Meinung eines Forums hören würde. Also wer wäre eure Traumbesetzung...
Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2007 11:17
#2 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten
Oh Gott, bei dem Threadtitel kriegt man ja die Krise...
Vielleicht wäre sowas im "Allgemeinen"-Forum eher angebracht... oder wenigstens unter 'nem lesbaren Titel, bei dem man sich nicht wie ein Anal-Phabet vorkommt.
Laureus


Beiträge: 1.846

22.07.2007 11:25
#3 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Da schließe ich mich an, der Thread-Titel ist ein bischen "unlesbar". Soweit ich weiß, hatten wir schon mal wo, in Sachen "Neu-Star-Trek" schon einen Thread. Kann man dort nicht weiterdiskutieren.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.854

22.07.2007 12:22
#4 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Ich habe mir selbst die letzte Zeit schon Gedanken gemacht, wen man denn hätte nehmen können, hätte man Andreas Neumann nicht entdeckt, und im weiteren Sinne, wen man auch für andere Zwecke als neuen Kirk nehmen könnte. Das Ergebnis hat mich dann selbst überrascht, einerseits, dass mir der Sprecher überhaupt in den Sinn gekommen ist, andererseits dann, dass noch kein anderer darauf gekommen ist : Torsten Michaelis!
Der hat mMn eine ähnliche Art von 'Diktions-Humor' drauf, wie wir das an GGH so liebten. Wenn ich mir Neumanns Satz "Fernbedienung aus - Tür auswählen!" aus einem Mund vorstelle, kommt das auf gewisse Weise ziemlich nahe. Zudem bringt er aber auch noch was überzeugendes Eigenes mit (während sich A. Neumann ja geradezu demütig unterordnete...) und käme auch gut als Jungversion des späteren stämmigen Shatners hin.

Leider wäre Torsten Michaelis in BOSTON LEGAL als Jungversion von Danny Crane natürlich gerade nicht möglich. An der Stelle möchte ich, ich hoffe du hast nichts dagegen, die Diskussion noch ein wenig ausweiten. Es sind ja schon einige Gerüchte laut geworden, wer im kommenden STAR TREK - Film die Jungversionen unserer Helden spielen könnte. Einige davon fand ich jedoch etwas seltsam.

Kirk - Matt Damon
Ich hoffe, niemand fasst das jetzt falsch auf, aber ich war bereits vor einigen Monaten zu der Ansicht gekommen, dass man hier ausnahmsweise mal auf Matthias Hinze hätten verzichen sollen. Nicht, weil er nicht 100%-ig auf Matt Damon passe - im Gegenteil, er war die Rundum-Idealbesetzung, sondern weil ich Matt Damon schon recht gewöhnungsbedürftig als jungen Kirk fände und ich hier die Gelegenheit ergreifen würde, das Bild zumindest in der Synchro etwas anzupassen. Als jemand, dem man abnehmen würde, dass er im Alter vielleicht mal wie GGH mit seiner hohen Stimme klingt, und auf Matt Damon passen könnte, fiel mir dann Johannes Raspe ein. Das wäre dann aber wirklich eine Besetzung nach Rolle, nicht unbedingt allgemein für Matt Damon geeignet. Robin Kahnmeyer könnte ich mir seltsamerweise tatsächlich sowohl als jungen Kirk als auch allgemein für Matt Damon vorstellen.

Spock - Adrien Brody
Markus Pfeiffer, keine Frage. Von allen, die ihn schon einmal sprachen, kann ich mir niemand Besseres für die innere Zerrissenheit Spocks einerseits und die lakonischen Kommentare andererseits vorstellen.
Und wenn es auf Nimoy selbst etwas älter sein soll, dann eben Patrick Winczewski .
Martin Keßler kann ich mir seltsamerweise tatsächlich vorstellen, wenn der sich zurücknimmt.

McCoy - Gary Sinise
Vergesst Tobias Meister. Ich danke hier Mücke für seinen Vorschlag im entsprechenden "Was wäre wenn" - Thread und schlage Thomas Nero Wolff vor, den König der Grummler. Ihn würde ich auch auf dem jungen DeForest Kelly besetzen.

Bei Uhura könnte in einer Komplettneusynchro Sabine Arnhold bleiben.

Gruß,
Tobias


--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

PeeWee


Beiträge: 1.694

22.07.2007 14:30
#5 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Nichts dagegen, das Thema auszuweiten.

Ich fand Neumann als Double für GGH perfekt (naja, so perfekt, wie man ohne GGH eben werden kann), aber für eine Von-Grund-auf-Synchro, wo man sich nicht an Vorgaben zu halten hat, würde ich ihn nicht wählen. Michaelis - wär ich nie drauf gekommen, könnte ich mir aber auch gut vorstellen.

Matt Damon find ich als Schauspieler sehr eingesichtig - okay, da er nicht der beste ist, paßt er ganz gut als Nachfolger von Shatner, aber das hat man ja bei Boston Legal mit einem ähnlich unbegabten Typ als seinem Sohn auch hingekriegt. Und trotzdem ist Shatner gegen beide Gold. Da ich Simon Jäger mag und er auch den richtigen Humor in der Stimme hat... weiß ich nicht, ob er der richtige Kirk wäre?!

Tobias Kluckert hat Brody zwar noch nicht gesprochen, wäre in der Altersklasse aber auch jemand, dem ich den kühlen Ton abnehmen würde.

Thomas Nero Wolff... is mir für DeForest Kelly nicht breit genug. Da bräuchte es etwas mit, ich weiß nicht. Benjamin Völz könnt ich mir vom Typ her irgendwie vorstellen, wär aber für die Restbesetzung zu jung. Hmmm...

Roli


Beiträge: 58

22.07.2007 16:32
#6 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
paßt er ganz gut als Nachfolger von Shatner

Nur wird er halt nicht der Nachfolger. Alles nur Internet-Gerüchte. Hier der Video-Beweis:
http://trekmovie.com/2007/07/20/matt-dam...h-younger-kirk/

Commander



Beiträge: 2.300

22.07.2007 16:51
#7 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Ich glaube in dem Thread wurde das schon mal diskutiert:

http://215072.homepagemodules.de/topic-t...message=6146237

Laureus


Beiträge: 1.846

22.07.2007 17:16
#8 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten
Danke Commander, diesen Thread meinte ich auch vorhin. Und weiters geht es hier allmählich über den nächsten Kino-Film als die alte Serie.
Jörn


Beiträge: 350

24.07.2007 14:05
#9 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Hallo.

Also ich finde das Geschrei über die Überarbeitung der TOS-Folgen völlig unnötig! Wer es nicht mag, brauch`s sich ja nicht antun!

Ich kenne und liebe die Serie seit über 20 Jahren und freue mich über etwas "Neues".
Zumal die Tricks sehr gut aussehen (endlich bekommt man auch mal andere Raumschiffe "vom alten Stil" zu sehen).

Was die Synchro angeht: Ich hoffe inständig, daß man bei einer dt. Veröffentlichung sich nur der überarbeiteten VD-Fassungen bedient.

Eine Neusynchro wäre quatsch, da sie zu teuer und von den Fans wojhl kaum aktzeptiert werden würde.

Gruß,

Jörn

Commander



Beiträge: 2.300

24.07.2007 14:26
#10 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Eine Neusynchro wäre auch unnötig, da sich am Ton der englischen original Fassung auch nichts geändert hat, mit Ausnahme des Titelsongs, sondern eben nur neue Spezial Effekte eingefügt wurden. Es müsste halt nur die aktuelle Tonspur der vorhandenen DVDs über das neue Bild gelegt werden.

Jan S.


Beiträge: 27

26.07.2007 03:33
#11 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Hast Du Dir mal das 5.1 des Originals neben der deutschen Monospur angehört?

derDivisor47



Beiträge: 2.087

26.07.2007 13:34
#12 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Zitat von Commander
Eine Neusynchro wäre auch unnötig, da sich am Ton der englischen original Fassung auch nichts geändert hat, mit Ausnahme des Titelsongs, sondern eben nur neue Spezial Effekte eingefügt wurden. Es müsste halt nur die aktuelle Tonspur der vorhandenen DVDs über das neue Bild gelegt werden.


sicher, dass die fassungen 100% zusammenpassen ?
andererseits: selbst wenn nicht dürfte der Untershcied wohl nciht so groß sein, dass man nciht schneiden könnte.

Commander



Beiträge: 2.300

26.07.2007 14:51
#13 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

In Antwort auf:
Hast Du Dir mal das 5.1 des Originals neben der deutschen Monospur angehört?





Also, bei einer Serie wie Raumschiff Enterprise aus den 60ern ist mir 5.1 so was von sch**ß egal.

Eine original Tonspur in 5.1 wird aber ja auch nur ein Upmix sein, die werden ja dort nicht neu vertont haben (Zumindest nicht den Dialog. Geht ja auch nicht, da einige der Schauspieler längst verstorben sind)

derDivisor47



Beiträge: 2.087

26.07.2007 14:54
#14 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Zitat von Commander

Eine original Tonspur in 5.1 wird aber ja auch nur ein Upmix sein,

wohl eher ein neumix.

Jan S.


Beiträge: 27

27.07.2007 16:51
#15 RE: Star Trek ReüberSFXtSpecialMegaEditionZeugs Zitat · antworten

Das 5.1 von TOS wurde seinerzeit eigentlich gelobt, das war tatsächlich ein neuer Mix aus alten Elementen. Wie gesagt, der direkte Vergleich sagt alles, und eine neue Alternativsynchro kommt sicher irgendwann. (Vielleicht ja mit den Sprechern aus STXI.) Allerdings machen's die Brüder aus Amiland uns hierzulande bisher schwer, das terminlich einzurichten. Die HD-Fassung soll noch vor Weihnachten bei uns auf den Markt kommen, da ist wieder nur gar keine bis minimale Vorlaufzeit vorgesehen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz