Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 6.543 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
d-udo ( gelöscht )
Beiträge:

04.08.2007 17:46
#31 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten
In Antwort auf:
Darüber hinaus verkörpert Neugebauer eigentlich immer (ob als Sprecher oder Dialogregisseur) beste Synchronqualität, sogar aus vielen qualitativ nicht gerade hochwertigen Zombie- und Kannibalenfilmen der 80er Jahre hatte er in der deutschen Fassung immer noch das Beste "rausgeholt".


Da gebe ich dir uneingeschränkt recht !!!!
Ich erlaube mir mal auf meine Fanpage zu dem Italienischen Horrorfilm "Man-Eater - Der Menschenfresser" aus dem Jahre 1980 zu verlinken.
Dort habe ich ein ganzes Kapitel nur der deutschen Synchronisation für die Herr Neugebauer zuständig war, gewidmet. :)

http://d-udo.de/antropophagus/index.html

Gruß,
Udo
Klaus



Beiträge: 713

05.08.2007 10:17
#32 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Danke für den Link Udo, hab gerade mal in deine Fanpage reingeschaut (speziell Synchronisation), gefällt mir gut, auch wenn ich den Film nur mal stark gekürzt gesehen habe. Hoffentlich bist du nicht auch irgendwann mal gezwungen, die Bilder der Darsteller bzw. Sprecher aus rechtlichen Gründen entfernen zu müssen...

"Sledge Hammer" habe ich nicht auf DVD, aber es wird dich vielleicht freuen, dass ich mir gestern die SE von "Crimson Tide" geholt habe (vielleicht auch ein wenig noch unter dem Eindruck der "Hackman-Neugebauer"-Diskussion in diesem Thread stehend).

So und nun für alle, die am eigentlichen Thema dieses Threads interessiert sind, noch mal die Info: heute abend läuft der DC auf Kabel 1.

Gruß
Klaus

Slartibartfast



Beiträge: 6.574

05.08.2007 23:01
#33 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten
Zitat von Jörn
Hallo.
Also, bei all meinen Bedenken für Neugebauer auf Hackmann: Engelbert von Nordhausen auf Hackmann geht ja nun GAR NICHT!
Gruß,
Jörn


Das kann ich nun auch nicht verstehen. Die Herren Neugebauer, von Nordhausen und Sonnenschein sind doch wirklich ähnliche Typen. Ich will mich nicht für einen permanenten Wechsel aussprechen, aber Sonnenschein und Neugebauer nahmen sich nicht viel und hätte Nordhausen zur rechten Zeit seine Chance bekommen, könnte er heute genauso gut die Stammstimme von Hackman sein. Ich weiß nicht, was daran so schlimm wäre.
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.307

05.08.2007 23:35
#34 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Film läuft gerade nebenbei. Höre die Synchro gerade seit dem Kino das erste Mal wieder, und sie gefällt mir richtig gut.

Klaus



Beiträge: 713

07.08.2007 11:38
#35 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Mir auch, Synchro ist einwandfrei und hier ist sie:

http://www.synchronkartei.de/index.php5?...pe=film&id=3851

Hanne Wieder und Dieter Borsche sind zwar in der Erstsynchro unschlagbar, dafür gefällt mir Hartmut Neugebauer auf Lee J. Cobb sogar besser als Marquis. Aber der einzig wahre Sprecher für Cobb war ohnehin der "Geschworene Nr. 3" Wolf Martini.

Gruß
Klaus

Jörn


Beiträge: 350

07.08.2007 11:52
#36 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Hallo

Zitat:
"der einzig wahre Sprecher für Cobb war ohnehin der "Geschworene Nr. 3" Wolf Martini".

Da gebe ich dir 100% recht!
Hat Martini Cobb den noch öfters gesprochen?


Gruß,

Jörn

Klaus



Beiträge: 713

07.08.2007 12:31
#37 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Also ich kenne nur diese eine Sprechrolle auf Cobb, aber lt. Synchrondatenbank hat Martini ihn noch in zwei weiteren Filmen gesprochen.

Gruß
Klaus

Kleines Plankton



Beiträge: 37

08.08.2007 23:54
#38 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten
Der Film ist aber auf jeden Fall gut synchronisiert!
Außerdem mag ich den sowieso, da der schön schaurig ist!
Markus


Beiträge: 2.343

16.08.2009 11:33
#39 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Habe just die Originalsynchro auf der alten DVD angesehen.
Was ist denn da passiert? Die Dialoge sind extrem leise, die Effekte knallen dafür richtig durch.
Klingt, als hätte man ein neues IT-Band mit den alten Stimmen verknüpft, aber warum klingen diese so leise?
Dachte zuerst an unser Rauschfilterproblem, aber eigentlich ist alles gut zu verstehen, abgesehen von etwas Zischen, aber gerade bei der Mutter muss man die Ohren spitzen, um überhaupt was mitzukriegen.

Kann jemand, der die DVD hat, sagen, worin das technische Problem bestand? Und jemand, der den Film im Kino oder Fernsehen gesehen hat, ob die Schauspieler (zudem!) eher geflüstert haben (Stefan hat ja mal die Differenz zwischen Schreien und Flüstern eingeführt)?

Gruß
Markus

Edigrieg



Beiträge: 2.910

16.08.2009 11:48
#40 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Kann nur sagen, dass meine alte VHS guten, verständlichen Monoton hat, wo niemand "flüstert". Ich bin genauso enttäuscht wie du über die DVD, die wohl einfach grottenschlecht abgemischt wurde.

Markus


Beiträge: 2.343

03.08.2010 16:01
#41 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Im Cinefacts-Forum gibt es gerade eine Diskussion, ob die extrem leisen Dialoge der Kinofassungs-DVD so korrekt sind, weil Wicki es so beabsichtigt hätte. Grundlage ist dieser zeitgenössische Bericht aus dem SPIEGEL:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41708531.html

Wer hat die DVD ebenfalls und kann seine Eindrücke posten oder hat Kinovorführungen des Originals erlebt, bei denen die Dialoge tatsächlich stark hinter der Effektspur zurückblieben?

Gruß
Markus

P.S.: Wicki war von dem Artikel anscheinend nicht begeistert und ließ eine dezidierte Gegendarstellung folgen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41726628.html

Lord Peter



Beiträge: 4.743

03.08.2010 17:53
#42 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Also mir kommt die Sprachlautstärke der DVD im Vergleich zu den Effekten auch extrem leise vor, und mein altes Warner-Tape klingt da entschieden ausgeglichener.

Willoughby


Beiträge: 1.393

09.06.2011 10:19
#43 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Zitat von Markus
P.S.: Wicki war von dem Artikel anscheinend nicht begeistert und ließ eine dezidierte Gegendarstellung folgen:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41726628.html



Besonders der letzte Absatz entbehrt nicht einer gewissen Komik:
"Unwahr ist auch die Behauptung, daß ein Produktionsleiter wegen nervöser Überreizung ausgeschieden sei. Tatsache ist, daß der Produktionsleiter Conrad von Mob nach wie vor für den Film arbeitet."

Gemeint ist natürlich Conrad von Molo...

MrTwelve



Beiträge: 680

17.03.2019 11:25
#44 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Zitat von Klaus im Beitrag #8

Karl RUDOLF SCHÜNDLER dto., neu: ???
Burke Dennings JACK MacGOWRAN ???



Es wird Zeit, für diese Figuren endlich die Sprecher in der Neusynchro zu ermitteln. Ich konnte da nirgendwo Infos drüber finden. Da Tele 5 den Film vor einigen Tagen zeigte, habe ich da mal Samples erstellt. Außerdem gibt die Synchronkartei für den Obdachlosen ziemlich zu Beginn des Films (Vincent Russell) in der Erstsynchro Erik Jelde an, der Sprecher aus der Neusynchro ist noch unbekannt. Da habe ich auch ein Sample für gemacht.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Burke Dennings.mp3
Karl.mp3
Obdachloser.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.271

17.03.2019 11:27
#45 RE: EXORZIST- DIRECTORS CUT Zitat · antworten

Burke Dennings.mp3 - Jürgen Jung
Karl.mp3 -> Günther Wolf
Obdachloser.mp3 -> Thomas Rau

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz