Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.456 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2
Lord Peter



Beiträge: 4.966

31.01.2008 16:06
Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Der Dritte im Hinterhalt (Marlowe, USA 1968)
Verleih: MGM
MGM Synchronisations-Atelier, Berlin
Buch: ?
Dialogregie: ?

Premiere:
22. Oktober 1969 (USA)
19. September 1969 (D)


Philip Marlowe           (James Garner)             Michael Chevalier
Mavis Wald (Gayle Hunnicutt) Anneliese Priefert
Lt. Christy French (Carroll O'Connor) Paul Esser
Dolores Gonzáles (Rita Moreno) Ingeborg Wellmann
Orfamay Quest (Sharon Farrell) Eva-Maria Werth
Mr. Crowell (William Daniels) Manfred Schuster
Sonny Steelgrave (H. M. Wynant) Jochen Schröder
Grant W. Hicks (Jackie Coogan) Hans W. Hamacher
Sgt. Fred Beifus (Kenneth Tobey) Jochen Schröder
Winslow Wong (Bruce Lee) Christian Brückner
Chuck (Christopher Cary) ?
Oliver Hady (George Tyne) Gerd Duwner
Julie (Corinne Camacho) ?
Dr. Vincent Lagardie (Paul Stevens) Rolf Schult
Orrin Quest (Roger Newman) kein Text
Gumpshaw (Read Morgan) ?
Haven Clausen (Warren Finnerty) Wolfgang Amerbacher

Mann im Fotoladen (?) Hans Nitschke
Portier bei Mavis (Mark Allen) Wolfgang Amerbacher
Schläger von Steelgrave (?) Wolfgang Amerbacher
Grusinskaya [im TV] (Greta Garbo) O-Ton
Sergeant am Bahnhof (?) Wolfgang Amerbacher

RoTa


Beiträge: 1.252

31.01.2008 17:05
#2 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Hallo,

der Sprecher von Carroll O'Connor war nicht Herbert Stass, sondern Paul Esser.

MfG
Jürgen

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.777

31.01.2008 17:47
#3 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten
In Antwort auf:
*War derselbe Sprecher, der in "Ritter der Kokosnuß" den Vater des schwulen Prinzen spricht ("Das erste Schloß versank im Sumpf, also baute ich ein zweites. Das versank auch im Sumpf. Also baute ich ein drittes - das abbrannte, weil du gezündelt hast, aber das vierte...!"), leider weiß ich nicht, wie der heißt.



"Das erste Schloß versank im Sumpf. Da habe ich ein zweites gebaut. Das versank ebenfalls im Sumpf. Also baute ich ein drittes. Das brannte dann ab, weil du gekokelt hast. Aber das vierte, das ich baute, das blieb stehen."

gesprochen von Hans W. Hamacher.
Lord Peter



Beiträge: 4.966

31.01.2008 18:00
#4 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Danke!

Das mit Esser ist ja interessant, als Sprecher ist der mir bislang noch nicht untergekommen. Hat der häufiger synchronisiert? Ich kenn ihn sonst nur aus Filmen wie "Das Wirtshaus im Spessart" nebst Fortsetzungen und den Willi Winzig-Filmen mit Heinz Erhardt.

RoTa


Beiträge: 1.252

31.01.2008 18:38
#5 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Hallo,

Paul Esser war immer wieder einmal als Synchronsprecher tätig, auch wenn man das nicht unbedingt als "häufig" bezeichnen kann. In Arne Kauls DB finden sich derzeit 16 Einträge über ihn (plus 2 Eigensynchros). Für Carroll O'Connor fand ich ihn übrigens besonders treffend besetzt - Esser hat ihm auch in dem Clint Eastwood-Film "Stoßtrupp Gold" seine Stimme geliehen.

MfG
Jürgen

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2008 20:29
#6 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten
Und er sprach Dr. Watson höchstpersönlich (gespielt von Donald Houston) in "Sherlock Holmes' größter Fall".
Lord Peter



Beiträge: 4.966

06.10.2021 21:18
#7 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

William Daniels klingt wie ein jüngerer und leichterer Toni Herbert. Wer könnte das sein?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

21.04.2023 22:33
#8 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #7
William Daniels klingt wie ein jüngerer und leichterer Toni Herbert. Wer könnte das sein?

Wie wär's mit Heinz Welzel? Habe ich aber lange nicht gehört.

https://vocaroo.com/1eKDy2AvurJ3

Übrigens scheint Paul Esser soetwas wie ein heimlicher Stammsprecher für Carroll O'Connor zu sein, immerhin ganze drei mal. Alles natürlich MGM-Synchros.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

21.04.2023 22:43
#9 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Ja, sehe ich genauso mit Welzel.

Esser war ja sowieso eine typische Fast-Exklusiv-Besetzung von MGM. Und die Einsätze, die er für andere Studios hatte, fast durchweg für Regisseure, die ich als bisher schriftlich nicht nachgewiesene MGM-Regisseure "im Verdacht" habe (bzw. umgekehrt wie bei "Nachtasyl", dass ich hier als ungenannten Regisseur Gressieker vermute, der wiederum nachweislich für MGM arbeitete).

Gruß
Stefan

ottocollin


Beiträge: 60

23.04.2023 02:12
#10 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

William Daniels wird von Manfred Schuster gesprochen. Er klingt mit seinem österreichischen Zungenschlag tatsächlich wie ein junger Toni Herbert.
PS: Tut mir leid, wenn ich euch immer mit Schuster belästige... ^^

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.804

23.04.2023 02:20
#11 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Ach Gott, jetzt höre ich ihn auch. Mein Referenzbeispiel ist immer "Banana Joe".

Lord Peter



Beiträge: 4.966

23.04.2023 09:11
#12 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Und wieder eine Lücke geschlossen, Danke dafür!

Wieder so eine exotische Besetzung. Weder Hagen noch Biederstaedt für Garner, und neben den üblichen MGM-Spezies auch so einige seltene Gäste. Und immer wieder irritiert mich der doppelte Einsatz von Schröder. Steelgrave hat zwar nicht viel zu sagen, aber er ist einfach zu markant...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

23.04.2023 09:24
#13 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Auch wenn ich wieder mal nicht weiß, ob er für MGM arbeitete, sieht mir das irgendwie nach Hans-Dieter Bove aus.
Tja, Biederstaedt hatte gerade zu dieser Zeit so viele Einsätze für Schauspieler, auf denen man ganz Andere gewöhnt ist und wo er nun wirklich nicht vonnöten gewesen wäre und hier statt dessen ... naja. Der schwächste Marlowe-Film nach dem schwächsten Marlowe-Roman der großen 5, da stört mich persönlich das eher theoretisch als praktisch.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.641

23.04.2023 13:14
#14 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #13
Tja, Biederstaedt hatte gerade zu dieser Zeit so viele Einsätze für Schauspieler, auf denen man ganz Andere gewöhnt ist und wo er nun wirklich nicht vonnöten gewesen wäre und hier statt dessen ... naja.

Biederstaedt hatte ihn zu dieser Zeit allerdings erst einmal synchronisiert, dafür gab es gleich mehrere, die bei Garner öfter zum Zuge gekommen waren. Gut, die Berlin-Phase von Holger Hagen war wahrscheinlich vorbei und die Frage, ab wann GGH sich stärker Richtung München orientierte, ist ein Fall für sich. Aber Horst Niendorf, Rolf Schult oder Paul-Edwin Roth wären auch in Frage gekommen.
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #13
Der schwächste Marlowe-Film nach dem schwächsten Marlowe-Roman der großen 5, da stört mich persönlich das eher theoretisch als praktisch.

Hoffentlich liest der Geist des 2012 verstorbenen Alfred Marquart hier nicht mit!
Denn in seinem Buch über Philip Marlowe kommt James Garners Interpretation (obwohl er diesen zwar "ein klein wenig zu schön und ein klein wenig zu naiv", aber doch "modern" und "zeitgemäß" findet), gleich nach der von Humphrey Bogart.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.999

23.04.2023 14:15
#15 RE: Der Dritte im Hinterhalt (MARLOWE, 1968) Zitat · antworten

Garner selbst finde ich als Marlowe keineswegs schlecht besetzt, doch das macht weder den Film noch die Vorlage besser. Robert Montgomery finde ich als Marlowe viel unpassender und sein Film "Die Dame im See" ist mit Pauken und Trompeten missglückt, aber eben doch auch interessanter. Und das Buch hat auch deutlich mehr Stärken.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz