Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 17.518 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 23
Griz


Beiträge: 20.408

16.09.2008 19:12
#46 Happy Days > Episodenüberblick Zitat · antworten

SERIENGUIDE: INHALTSVERZEICHNIS

Season # 1
S. US-Date: dt. EA: Folge/Titel:
04 15.01.1974 17.02.1985 1. Das leichte Mädchen (All the way)
04 22.01.1974 10.03.1992 2. Ein Auto muss her (The lemon)
04 29.01.1974 17.03.1992 3. Die Sache mit dem Alkohol (Richie's cup runneth over)
04 05.02.1974 24.03.1992 4. Das Mitternachtsrennen (Guess who's coming to visit)
05 12.02.1974 06.01.85?? 5. Wenn der Sohn den Vater vertritt (Hardware jungle)
05 19.02.1974 13.01.85?? 6. Schwere Prüfungen (The deadly dares)
05 26.02.1974 20.01.1985 7. Fonzie geht noch mal zur Schule (Fonzie drops in)
05 05.03.1974 03.02.1985 8. Die Stripperin (The skin game)
06 12.03.1974 28.04.1992 9. Der Abschlussball (Breaking up is hard to do)
06 26.03.1974 27.01.85?? 10. Wenn Mr. C pokert (Give the band a hand)
06 02.04.1974 12.05.1992 11. Der kleine große Unterschied (Because she's there)
06 09.04.1974 19.05.1992 12. Im Namen der Liebe (In the name of love)
16.04.1974 26.05.1992 13. Von Beatniks und Dichtern (Great espectations)
23.04.1974 30.10.1985 14. Der Brautführer (The best man)
30.04.1974 09.06.1992 15. Die Duke-Bande (Knock around the block)
07.05.1974 16.06.1992 16. Im Bunker sind noch Plätze frei (Be the first on your block)
Season # 2
10.09.1974 23.06.1992 17. Die eigenen vier Wände (Richie moves out)
17.09.1974 30.06.1992 18. Ein heißer Ofen (Richie's car)
24.09.1974 01.07.1992 19. Gut, dass es Fernsehen gibt (Who's sorry now?)
01.10.1974 02.07.1992 20. Psychoterror (You got to my head)
08.10.1974 03.07.1992 21. Der geborene Führer (R. O. T. C.)
29.10.1974 06.07.1992 22. Das Geisterhaus (Haunted)
12.11.1974 09.02.1985 23. Der Filmstar (Wish upon a star)
19.11.1974 08.07.1992 24. Nicht mit meiner Schwester (Not with my sister, you don't)
26.11.1974 09.07.1992 25. Das große Geld (Big money)
03.12.1974 12.01.1985 26. Fonzie als Hamlet (A star is bored)
17.12.1974 19.12.1986 27. Der Weihnachtsgast (Guess who's coming to Christmas)
07.01.1975 .1985 28. Sturmfreie Bude (Open house)
14.01.1975 15.07.1992 29. Fonzie auf Freiersfüßen (Fonzie's getting married)
21.01.1975 .1985 30. Sexfilm und ein Einbrecher (The Cunningham caper)
28.01.1975 17.07.1992 31. Wählen und wählen lassen (The not making of the president)
11.02.1975 20.07.1992 32. Es geht um die Hose (Cruisin')
18.02.1975 .1985 33. Die Exclusivstory (The Howdy Doody show)
25.02.1975 22.07.1992 34. Das gewisse Etwas (Get a job)
04.03.1975 05.10.1985 35. Fonzie wird Musiker (Fonzie joins the band)
11.03.1975 02.02.1985 36. Die Rocker rücken an (Fish and the Fins)
18.03.1975 27.07.1992 37. Richie C., der DJ (Richie's flip side)
29.04.1975 28.07.1992 38. Küss mich krank (Kiss me sickly)
06.05.1975 24.07.1987 39. Eine Nacht in Chicago (Goin' to Chicago)

Jetziger Stand der Nachforschung:
Es liefen vom 05.01.1985-14.06.1990 insgesamt 97 Folgen in SAT 1, während Kabel 1 ab 03.03.1992 insgesamt 155 neue Folgen (und die 97 alten Episoden) zeigte. Somit liefen in Deutschland 252 Episoden der 255teiligen Serie.


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

16.09.2008 21:53
#47 Einleitung & Serienführer für "Happy Days" (1974-1984) Zitat · antworten
Hallo Freunde,
heute startet hier und ganz offiziell der neue Serienführer zu "Happy Days"

"Happy Days" lief von 1974 bis 1984 in 11 Staffeln äußerst erfolgreich beim amerikanischen Network ABC. Die Sitcom spielt in den 1950er Jahren im amerikanischen Milwaukee und erzählt von den alltäglichen Problemen des Teenager-Daseins. Im Mittelpunkt der Serie stehen Richie Cunningham und seine besten Freunde Warren "Potsie" Webber und Ralph Malph, deren Interesse dem Rock'n Roll, Autos und vor allem dem anderen Geschlecht gilt. Dabei sind auch Richies Familienmitglieder, Vater Howard, Mutter Marion, Schwester Joanie und in den frühen Folgen noch sein älterer Bruder Chuck (der im Laufe der Serie plötzlich verschwindet), welche den jungen Freunden aus mancher Patsche raus helfen, sie aber auch in andere reinbringen. Der Fonz, der einige Jahre älter als die Jungs ist, ein Automechaniker, dem alle Mädchen zu Füßen liegen und der quasi die "Coolness" erfunden hat, ist das große Vorbild der drei Freunde und steht ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Fonzie mauserte sich von einer Nebenrolle zum Markenzeichen und Star der Serie, spätestens nachdem Richie und Potsie die Stadt verließen um zum Militär zu gehen. Zu der Zeit spielt die Serie schon in den 60ern und einige neue Leute kommen hinzu, allen voran Fonzies Neffe Chachi, in den sich Joanie verliebt.
Die Serie war in Amerika ein Dauerbrenner und ist eine der erfolgreichsten und meist zitierten Serien überhaupt; unter anderem geht auf sie der in Amerika gebräuchliche Ausdruck "Jump the shark" zurück, der den Zeitpunkt markiert, an dem eine Fernsehserie ihr Zenit überschritten hat, hervorgehend aus einer Szene in der der Fonz mit Wasserskiern über einen Hai springt, was vielen Zuschauern zu übertrieben vorkam.
Mit ihrer liebenswert idealisierten Darstellungsweise des Lebens in den 50er Jahren, untermalt mit der Musik jener Zeit, ihren spritzigen Gags und dem "King Of Coolness" Fonzie ist die Serie gerade wegen ihrer genau festgelegten Handlungszeit eine zeitlos komische und hin und wieder auch mal sentimentale Serie, bei der es einfach Spaß macht sie zu schauen.

Im Original wurde in den ersten beiden Staffeln eine Neuaufnahme des Bill-Haley-Hits "Rock Around The Clock" verwendet, danach der Song "Happy Days", welcher 1976 auch in die Charts gebracht wurde.
In der deutschen Fassung wurde für alle Folgen "Rock Around The Clock" verwendet. Die Synchronisation geschah in zwei Phasen, die erste für die Ausstrahlung auf Sat.1 von 1985 bis 1990 für die Folgen aus allen möglichen Staffeln herausgegriffen wurden, übersprungenen Folgen wurden erstmals 1992 vom Kabelkanal mit zum Teil neuer Synchronbesetzung gezeigt.

Grundlage für die Listungen sind die Angaben auf http://tv.com


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


001. Das leichte Mädchen (All The Way)

Erstausstrahlung USA: 15.01.1974 (ABC) - (Season #1.01)
© 1974 Paramount Television
Drehbuch: Phil Mishkin, Rob Reiner, Garry Marshall
Regie: Mel Ferber

Erstausstrahlung BRD: 17.02.1985 (Sat.1) - [Staffel #1.14 - Folge 14]
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Peter Wesp
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Dieter Leisching
Deutsche Episodenlänge: 21'13''

Inhalt:
Potsie organisiert für Richie ein Treffen mit einem Mädchen, mit dem angeblich jeder schon mal was hatte. Richie kommt allerdings nicht weit, lässt das die anderen aber glauben.

Rolle Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Der Fonz Henry Winkler Ronald Nitschke
Potsie Anson Williams Hans-Jürgen Dittberner
Ralph Malph Donny Most Marco Beddies
Kellner Rick Hurst ?
Mary Lou Kathy O'Dare ?
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Chuck Cunningham Gavan O'Herlihy ?

Im Hintergrund hört man folgende Songs:
1. "Splish, Splash"
2. "Bye Bye Love"
3. "How High The Moon"
4. "All Shook Up"
5. "Sh-Boom (Life Could Be A Dream)"
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

16.09.2008 22:09
#48 Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
002. Ein Auto muss her (The Lemon)

Erstausstrahlung USA: 22.01.1974 (ABC) - (Season #1.02)
© 1974 Paramount Television
Drehbuch: Perry Grant, Dick Bensfield
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: 10.03.1992 (Kabelkanal) - [Staffel #6.01 - Folge 98]
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Brigitte Müller-Wilke
Deutsche Episodenlänge: 21'16''

Inhalt:
Richie und Potsie kaufen sich ein eigenes Auto um damit Mädchen zu beeindrucken. Das Auto entpuppt sich jedoch als Schrottlaube...

Rolle Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Potsie Anson Williams Matthias Hinze
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Der Fonz Henry Winkler Wolfgang Ziffer
Trudy Tita Bell ?
Betty Cindy Eilbacher ?
Ralph Malph Donny Most Sven Plate
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins

Im Hintergrund hört man folgende Songs:
1. "Sh-Boom (Life Could Be A Dream)"
2. "All Shook Up"
Griz


Beiträge: 20.408

16.09.2008 22:34
#49 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
(Folge 2) "Potsie": der leider viel zu früh verstorbene Matthias Hinze

Episodenlänge 1:
21:13

Episodenlänge 2:
21:16

1. Folge [Das leichte Mädchen] wäre "Staffel 1.14 - Folge 14".
2. Folge [Ein Auto muss her] wäre "Staffel 6.1 - Folge 98".

Gesendet wurde in dt. Staffeln:
Staffel 1: SAT 1 - 05.01.1985-07.04.1985 (29 Episoden in EA)
Staffel 2: SAT 1 - 23.08.1985-02.11.1985 (gesamt 31 Episoden = 5 EA u. 26 Wh.)
Staffel 3: SAT 1 - 07.11.1986-19.12.1986 (7 neue Episoden)
Staffel 4: SAT 1 - 11.07.1987-25.08.1987 (gesamt 40 Episoden = teils EA, teils Wh.)
Staffel 5: SAT 1 - 07.07.1989-14.06.1990 (gesamt 93 Episoden = teils EA, teils Wh.) => 97 x SAT 1
Staffel 6: Kabel 1 - 03.03.1992-Mai 1993 (252 Folgen: 97 alte u. 155 neue Episoden)
genauere Daten (= Episodenerstausstrahlungen zeigen sich hoffentlich noch durch den Abspann der jeweiligen Episode) liefere ich noch nach...

Gruß,
Griz
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 16:25
#50 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Besten Dank, Griz!
Du nimmst die Serie jetzt wohl auch auf, oder? Super! Mit einem DVD-Rekorder nimmst du auf, hast du geschrieben. Ist das nicht ziemlich nervig, weil man immer noch viel um die Sendung "herum" dabei hat (Werbung etc.) und es nicht entfernen kann ohne einen neuen DVD-Rohling zu verschwenden? Ich jedenfalls habe spätestens seit gestern die Schnauze endgültig voll davon Serien mit meinen PC aufzunehmen, mir sind in 4 Jahren schon so viele Sachen passiert, die eine ordentliche Aufnahme verhindert haben, dass ich es mittlerweile für unmöglich halte, dass es mir gelingt mal eine komplette Serie aufzunehmen. Gott sei Dank gibt's ja jetzt Serien auf DVD. Episodenlängen wird es von mir jedenfalls nicht geben. Was mir bei dem Thema gerade noch auffällt: 21 Minuten sind für eine Serie aus den 70ern aber extrem kurz. Ob da geschnitten wurde?

Griz


Beiträge: 20.408

17.09.2008 16:35
#51 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Hi!
Archivieren werde ich die Serie nicht - hab ja mittlerweile ca. 100 + Serien auf VHS aufgenommen. Obwohl, die DVDs ja nicht soviel Platz wegnehmen wie 15 Kartons voller VHS-Cassetten...
Geschnitten? Hm, weiß ich nicht. Aber du hast ja geschrieben, dass in der Originalversion der 1. und 2. US-Season eigentlich ein anderer Vorspann gesendet wurde. Vielleicht liegen darin die kürzeren Sendelängen begründet?

Gruß,
Griz

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 17:04
#52 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Originalintro geht 01:37 Minuten.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 19:56
#53 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
003. Die Sache mit dem Alkohol (Richie's Cup Runneth Over)

Erstausstrahlung USA: 29.01.1974 (ABC) - (Season #1.03)
© 1974 Paramount Television
Drehbuch: Bob Brunner, William Bickley
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: 17.03.1992 (Kabelkanal) - [Staffel #6.02 - Folge 99]
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Brigitte Müller-Wilke
Deutsche Episodenlänge: 21'19''

Inhalt:
Richie und Potsie gehen auf einen Junggesellenabschied. Eine Tänzerin bringt den sturzbetrunkenen Richie nach Hause. Dabei wird leider auch seine Familie wach...

Rolle Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Der Fonz Henry Winkler Wolfgang Ziffer
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Ralph Malph Donny Most Sven Plate
Kellnerin Marsha Beatrice Colen Andrea Brix
Potsie Anson Williams Matthias Hinze
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Chuck Cunningham Gavan O'Herlihy ?
Duke Lennie Weinrib ?
Arnold Tim Haldeman Andreas Fröhlich
Vince Tom Harris Hans-Werner Bussinger
Verna Laverne Louisa Moritz ?
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins

Im Hintergrund hört man folgende Songs:
1. "Hound Dog"
2. konnte nicht identifiziert werden
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 20:16
#54 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
004. Das Mitternachtsrennen (Guess Who's Comig To Visit)

Erstausstrahlung USA: 05.02.1974 (ABC) - (Season #1.04)
© 1974 Paramount Television
Drehbuch: Lowell Ganz, Mark Rothman
Regie: Jerry Paris

Erstausstrahlung BRD: 24.03.1992 (Kabelkanal) - [Staffel #6.03 - Folge 100]
Deutsche Fassung: Arena Synchron Berlin
Übersetzung: Dr. Michael Nowka
Dialogregie: Peter Wesp
Redaktion: Brigitte Müller-Wilke
Deutsche Episodenlänge: 21'10''

Inhalt:
Potsies Eltern sind verreist, daher wohnt er eine Zeit lang bei Richie - sehr zum Missfallen dessen Vaters. Des Nachts büchsen die beiden Jungs aus um sich ein Rennen, an dem der Fonz teilnimmt anzusehen. Dabei werden sie allerdings von der Polizei entdeckt. Leider auch Richies Vater, der ihnen nachgefahren ist.

Rolle Darsteller Sprecher
(in der Reihenfolge des Auftretens)
Richie Cunningham Ron Howard Frank Schaff-Langhans
Skizzy Alan Abelew ?
Ralph Malph Donny Most Sven Plate
Der Fonz Henry Winkler Wolfgang Ziffer
Cheerleader Julie Graham IV ?
Chuck Cunningham Gavan O'Herlihy ?
Potsie Anson Williams Matthias Hinze
Joanie Cunningham Erin Moran Philine Peters-Arnolds
Marion Cunningham Marion Ross Corny Collins
Howard Cunningham Tom Bosley Joachim Röcker
Stimme aus dem TV - ?
Jean Laura Michaels Diana Borgwardt
Sergeant Herb Voland Andreas Hanft
Kellnerin Marsha Beatrice Colen Andrea Brix
Moose Barry Greenberg -kein Text-
seine "Partnerin" Carey Williams -kein Text-

Im Hintergrund hört man folgende Songs:
1. "Good Golly Miss Molly"
Jayden



Beiträge: 5.326

17.09.2008 20:20
#55 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Zitat von Isch
Auf tv.com stehen noch "Girl" und "Moose". Konnte ich beide nicht zuordnen

IMDb sagt:
Zitat von IMDb
Barry Greenberg ... Moose
Carey Williams ... Girl


"Busfahrer? Was denn für'n Busfahrer?"

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 20:22
#56 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Ja, sagt tv.com auch, aber ich meinte damit, dass ich mich nicht erinnern kann, dass diese Figuren in der Folge auftraten. Listen die auch Rollen ohne Text?

Jayden



Beiträge: 5.326

17.09.2008 20:27
#57 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Ja. Greenberg hat die Rolle des "Moose" laut IMDb dreimal gespielt. Daher ist es durchaus möglich, dass er nur im Hintergrund zu sehen war und seine Rolle erst in einer der anderen Folgen einen Namen bekommen hat.


"Busfahrer? Was denn für'n Busfahrer?"

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.09.2008 20:33
#58 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten

Ja so war es auch mit der Kellnerin, daher Marsha in Klammern. Also warten wir's ab.

Griz


Beiträge: 20.408

17.09.2008 22:20
#59 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
Episodenlänge 3:
21:19

Episodenlänge 4:
21:10

zu Folge 4:
Jean: Diana Borgwardt
Sergeant (!): Andreas Hanft
Joanies Synchronstimme heißt "Philine Peters-Arnolds"
Kellnerin: Andrea Brix
"Mann in Uniform (= Colonel?), der mit den Jungs Alkohol trinkt" (Folge 3): Hans-Werner Bussinger (hab die Rolle leider vergessen bzw. die Aufnahme schon gelöscht gehabt, entweder "Duke" oder "Vince")

Gruß,
Griz
Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

18.09.2008 19:42
#60 RE: Serienführer: Happy Days (1974-1984) Zitat · antworten
OK Moose wir der Dicke sein. Bussinger der mir unbekannte Vince. Der Duke hatte ja recht viel Tetx, das wäre mir aufgefallen, wenn es Bussinger gewesen wäre.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 23
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor