Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.881 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
Harvey



Beiträge: 864

24.09.2008 19:24
Simone Signoret Zitat · antworten

Simone Signoret

(Quelle: http://gfx.filmweb.pl)
Geboren als Henriette Charlotte Simone Kaminker am 25.3.1921 in Wiesbaden;
† am 30.9.1985 in Autheuil-Anthouillet, Eure, Haute Normandie, Frankreich

Die Nacht mit dem Teufel/Der Teufel gibt sich die Ehre/Die Satansboten (1942; unerwähnt) –
Der Wohltäter/Das Doppelleben des Herrn Moulinet (1942; unerwähnt) -
Der Engel der Nacht (1944) -
Ein Fräulein vom Amt (1944) -
Zur roten Laterne/Verrufene Gassen (1946) –
Fantômas (1947) -
Schenke zum Vollmond (1948) – URSULA TRAUN

(Quelle: www.prisma.de)
Sie war ihm hörig = Unterwelt von Paris (1950) - URSULA TRAUN
Die Beichte ihres Lebens/Eine Frau im Sattel (1949) – ELEONORE NOELLE
Der Reigen (1950) – JOHANNA VON KOCZIAN (1978, ZDF)
Ein Seemann ist kein Schneemann/Das Herz geht vor Anker (1950) – URSULA DISTEL
Unbekannt verzogen/Ohne Angabe der Adresse/Adresse unbekannt/Das Leben ist stärker (1951) -
Goldhelm (1951) – MARIANNE KEHLAU

(Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Casque_d%27Or)
Ausschnitt (franz.): http://cinememorial.com/Film.php?id=272

Thérèse Raquin – Du sollst nicht ehebrechen (1953) – ELEONORE NOELLE; ANNEMONE HAASE (DDR)
Mutter Courage und ihre Kinder (1955, Fragment von Wolfgang Staudte)-
Die Teuflischen (1954) – GISELA TROWE (1955), ROSEMARIE FENDEL (1964; ZDF) [„Perfekte Besetzung durchweg, die Fendel kalt, aber nicht zu maskulin“, Stefan der DEFA-Fan]
Pesthauch des Dschungels (1956) – TILLY LAUENSTEIN
Hunger nach Liebe (1957) – GISELA TROWE
Die Windrose (1956) -
Die Hexen von Salem (DEFA-Fassung - siehe unten c.n.-tonfilm) (1957) – HELGA GÖRING; Hexenjagd (BRD-Fassung) - TILLY LAUENSTEIN
Der Weg nach oben (1959) - GISELA TROWE; HELGA RAUMER (DEFA)
Adua und ihre Gefährtinnen (1960) – TILLY LAUENSTEIN
Galante Liebesgeschichten (1961) -
Barrabas (1961) -
Spiel mit dem Schicksal/…und führe uns nicht in Versuchung (1962) – GISELA REISSMANN
Der schöne Mai (1963; Dokumentarfilm über Paris im Mai 1962) -
Nacht der Erfüllung (1963) - TILLY LAUENSTEIN
Bonbons mit Pfeffer (1963) -
Das Narrenschiff (1964) – MARGOT TROOGER
Mord im Fahrpreis inbegriffen (1965) – GISELA REISSMANNN
Satanische Spiele (1966) – TILLY LAUENSTEIN
Anruf für einen Toten (1966) – TILLY LAUENSTEIN
Brennt Paris? (1965) – GISELA REISSMANN
Satanische Spiele (1967) – TILLY LAUENSTEIN
Die Möwe (1968) - GISELA FRITSCH
Das Geständnis (1969) – TILLY LAUENSTEIN
Armee im Schatten (1969) – TILLY LAUENSTEIN
L'Amércain (1969) - DORIS GALLART (1992)
Der Boss (1970) – TILLY LAUENSTEIN
Die Katze (1970) – TILLY LAUENSTEIN

(Quelle: www.allposters.de)
„V.I.P. – Schaukel“ (1971; TV-Sendung) - MARGRET DÜNSER
Der Sträfling und die Witwe (1971) – TILLY LAUENSTEIN
Die Löwin und ihr Jäger (1973) – TILLY LAUENSTEIN
Das Fleisch der Orchidee (1974) – GISELA TROWE
Police Python 357 (1975) – GISELA TROWE, Leipziger DEFA-Fassung: MARILU POOLMANN
Yves Montand, Charme, Chanson und Schauspiel (2016; Dokumentarfilm) - ELEONORE WEISGERBER (voice over)
Madame Rosa (1977) – TILLY LAUENSTEIN
Rot ist die blaue Luft (1977; Rezitatorin) –
„Die Untersuchungsrichterin“ (1978; TV-Serie, 6 Folgen) – TILLY LAUENSTEIN
Die letzte Ausgabe (1978) - TILLY LAUENSTEIN
Mädchenjahre (1979) - TILLY LAUENSTEIN
Liebe Unbekannte (1979) – TILLY LAUENSTEIN
Das Geheimnis des Rubins/Stern des Nordens (DDR-Titel) (1982) – TILLY LAUENSTEIN/GISELA MORGEN
„Kleiner Mann ganz groß“ (1984; TV-Dokumentarfilm über Heinz Rühmann; Archivmaterial) -


Schallplatte (1964): "La voix humaine" von Jean Cocteau (Quelle: www.amazon.com)
zu hören: https://www.deejay.de/Simone_Signoret_La...2_Vinyl__203545



Autobiographie: "Ungeteilte Erinnerungen" ("La Nostalgie n'est plus ce qu'elle était"; 1978; deutsch: 1986; 461 S.)

Danke sehr für Ergänzungen und Verbesserungen.
Gruß v. Karsten

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.489

24.09.2008 19:51
#2 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Die Hexen von Salem (1957) – HELGA GÖRING

Zu der DDR/Frankreich Co-Produktion LES SORCIERES DE SALEM, eine Verfilmung von Arthur Millers The CRUCIBLE gab es eine west- und eine ostdeutsche Synchronisation. Obwohl die DDR koproduzierte, war die DDR-Schnittfassung unter dem Titel DIE HEXEN VON SALEM mit 110 Minuten gegenüber dem französischen Original und der BRD-Kinofassung (131 Min) um 20 Minuten gekürzt und erhielt einen eigens gedrehten abgeänderten Schluß, der besser ins politische Bild passte. Die DEFA-Fassung kam am 04.10.1957 in die DDR-Kinos. Die BRD-Fassung HEXENJAGD startete im Verleih der Union Film am 14.05.1958 in einer Bearbeitung der UFA, Berlin. Hier sprach Tilly Lauenstein für Signoret.

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2008 10:19
#3 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Der Weg nach oben - Gisela Trowe
Nacht der Erfüllung - Tilly Lauenstein

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.677

02.05.2012 22:33
#4 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

"Der Weg nach oben" (DEFA): Helga Raumer

Gruß
Stefan

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2012 09:14
#5 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Thérèse Raquin - Eleonore Noelle

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.158

01.12.2013 00:08
#6 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Laut Jahresbericht war's in der Leipziger Fassung von "Police Python 357" Marylu Poolman.

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

01.12.2013 09:29
#7 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Spiel mit dem Schicksal - Gisela Reißmann

lupoprezzo


Beiträge: 2.808

27.02.2018 17:47
#8 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Zitat von Harvey im Beitrag #1

Sie war ihm hörig (1950) –
Unterwelt von Paris (1950) -



Das ist der selbe Film. Zu hören war URSULA TRAUN (Dank an Hans!)

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.677

21.09.2019 19:17
#9 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Therese Raquin (DDR): Annemone Haase (laut Filmprogramm)

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

30.09.2019 16:26
#10 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

„V.I.P. – Schaukel“ (1971; TV-Sendung) - Margret Dünser (!)

Willoughby


Beiträge: 1.440

30.09.2019 18:45
#11 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #10
„V.I.P. – Schaukel“ (1971; TV-Sendung) - Margret Dünser (!)

Das ist aber doch keine Synchronisation im klassischen Sinne, sondern nur ein Off-Kommentar?

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

30.09.2019 18:51
#12 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Naja, das stimmt schon...aber in der Reihe wurden für diese Off-Kommentare in der Regel die Synchronsprecher der Stars geholt, aber im Falle von Simone Signoret hat das Margret Dünser ausnahmsweise mal selbst übernommen. Sollte man, genau wie in den anderen Fällen der Reihe, schon mit in die Übersicht aufnehmen.

Markus


Beiträge: 2.399

08.01.2020 17:59
#13 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Der Reigen (ZDF 1978): Johanna von Koczian

Gruß
Markus

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.677

10.04.2022 22:02
#14 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Arte ließ die fehlenden Fragmente der Zweitfassung von "Die Teuflischen" nachsynchronisieren - nach Peter Kirchberger zu urteilen (der im Vorspann den Einleitungstext liest) wohl eine hamburger Fassung. Monika Barth könnte die Signoret gewesen sein.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 5.067

12.04.2022 18:15
#15 RE: Simone Signoret Zitat · antworten

Ich bin gespannt darauf, bald die Fassung mit den nachsynchronisierten Teilen zu sehen und wie sie sich in die alten Dialoge einfügen! Gerade höre ich mich durch mehrere neuere Stimmproben/Ausschnitte von und mit Monika Barth - dürfte trotz des deutlichen Altersunterschiedes zu Rosemarie Fendel in den 60ern wirklich gutgegangen sein und kaum auffallen (falls sie definitiv ihr Stimmdouble geworden ist).

Seltsamerweise hat meine Suche danach in "Schnittberichte.com" nichts ergeben... Wie viele Szenen sind denn eigentlich (ungefähr wenigstens) betroffen?

Seiten 1 | 2
«« Bob Hoskins
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz