Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.938 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3
Fierstein


Beiträge: 651

30.03.2009 18:05
#16 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Ich stimme die auch zu, Datatronic.
Es ist auch einerlei, ob Michaelis 1zu1 an die Originalstimme heranpasst, aber er hat das Potenzial, diese Figur nicht nur zu sprechen, sondern auch zu spielen! Benicio del Torro ist ein besonderer Schauspieler und ich könnte mir vorstellen, dass er als Che einiges von seinem Können zeigt. Da ist jemand wie Michaelis, der es versteht, in seine Figuren "hineinzukriechen" und kleinste Nuancen mit seiner Stimme darzubieten, sicherlich der richtige Mann. Sicherlich ist Michaelis nicht der Einzige, der das kann und sicherlich wird man auch noch eine andere sehr gute Besetzung finden und es ist auch alles erst einmal kein Grund nicht in den Film zu gehen; doch schade ist es auf dem ersten Blick schon.


Grüße
Fierstein

Samedi



Beiträge: 5.091

30.03.2009 18:44
#17 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Sollte Michaelis nicht zum Zuge kommen, bin ich für David Nathan auf Del Toro. Passt meiner Meinung nach ideal auf Che.


__________________________________________________



"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

30.03.2009 21:52
#18 RE: Che (2008) Zitat · antworten
Also wenn man schon umbesetzt sollte es nicht gerade jemand werden, der noch überpräsenter ist, als der stimmlich zumindest relativ bekannte Torsten Michaelis ohnehin schon.
Aber a propos Nathan:
Die Konstellation des Ganzen hier lässt eigentlich fast vermuten, dass es Marcus Off werden könnte...das würde evtl. sogar funktionieren, wobei mir auch Off für Del Toro eigentlich noch zu glatt klingt und außerdem bliebe zu befürchten, dass es auch hier wieder nix wird.
Auf der Rechnung sollte man sicher auch Thomas-Nero Wolff haben, den ich allerdings wirklich danben fänd'.

Del Toro darf jedenfalls nicht überzogen rauh klingen, aber auch nicht butterweich oder total nach "Stimmbildung".
Michaelis klingt halt sehr kantig, aber deswegen muss man nicht gleich das krasse Gegenteil draufkacheln. N leicht rauher Einschlag sollte schon bleiben. Folglich sind David Nathan, Philipp Moog, Nicolas Böll oder Benjamin Völz mindestens genauso abwegig, wie Michaelis, bloß halt aus der anderen Richtung. Auch wenn das allesamt hervorragende Synchronschauspieler sind.
Ich würde fast behaupten, dass Sascha Rotermund hier eine Möglichkeit sein könnte, da ich das, was mir für Bale eher unpassend erschien, hier sehr passend finden würde. Zumindest dem Eindruck nach, den die Stimme im "Public Enemies"-Trailer auf mich machte.
Dass ich ergo nicht für beide (neben Bale auch für Del Toro) Nathan besetzen würde, ist ein logischer Rückschluss.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wenn man sich in die Hose pisst, hält das nicht lange warm..."
Friedrich G. Beckhaus für Robert Duvall in "Helden der Nacht"

Torsten Michaelis


Beiträge: 1

05.04.2009 09:36
#19 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Hallo, liebe Mitglieder des Synchron-Forums,

um möglichen Spekulationen vorzubeugen, möchte ich mich einmalig persönlich zu diesem Sachverhalt äußern.

Ich war für die Synchronisation von Benicio Del Toro in "Che" gebucht, der Termin für die Aufnahmen stand bereits längerfristig fest. 14 Tage vorher wurde mir jedoch durch meine Agentur überraschend mitgeteilt, der Verleih sei der Ansicht, meine Stimme passe nicht, und ich müsse zu einem Probesprechen kommen. Da ich mich zu genau jener Zeit zu Dreharbeiten im Ausland befand sowie im Rahmen einer weiteren Filmproduktion und Synchronaufnahmen zu "Nip/Tuck" und "Life" terminlich festgelegt war, sah ich mich zeitlich überfordert und habe, verbunden mit der Enttäuschung, mit meinen bisherigen Arbeiten auf Del Toro offenbar nicht überzeugt haben zu können, auf eine Bewerbung verzichtet. Es war keine Weigerung aus einem Anspruch heraus. Ich bedanke mich für das Interesse, bedauere diesen Verlauf zutiefst und wünsche dem Kollegen viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen,
Torsten Michaelis

Kira Nerys


Beiträge: 118

05.04.2009 09:57
#20 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Oh....noch eine bekannte Stimme hier

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2009 12:18
#21 RE: Che (2008) Zitat · antworten
Erst zu behaupten, die Stimme passt nicht, den Betreffenden mit DIESER Begründung dann aber zu einem Probesprechen einzuladen ist m.E. ziemlicher Humbug.
Wenn ich mir als Verleih ein negatives Urteil erlaube, warum mache ich dann noch ein Probesprechen mit der Person?
Das beweist ja eigentlich nur, dass man sich doch nicht ganz so sicher war, ob die Stimme passt oder nicht, aber zumindest erstmal die Pferde scheu machen wollte und deswegen provisorisch erzählt, es würde nix.
Ich dachte bisher, man hätte sich evtl. doch ein sorgfältigs Urteil anhand anderer Filme gebildet und sei deswegen zu der Entscheidung gekommen, selbst wenn das Urteil vielleicht auf Aspekte abgezielt hätte, die nicht primär wichtig sein müssen. Aber so...

Unter DIESEN Voraussetzungen ist das Ganze wirklich ärgerlich. Ist m.E. keine Art.
Im Vergleich zum peinlichen "Fluch der Karibik"-Chaos oder der "Akte X"-Geschichte, die dahingehend sicher auf Platz 2 firmiert, klingt das Ganze aber immer noch ziemlich harmlos. Also fangt bitte nicht wieder an, hier auf Soderbergh rumzuhacken.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ihr habt Augen wie 'ne Halbmondsichel, zieht euch an wie Weiße, redet wie Schwarze und fahrt Auto wie Juden. Woher soll ich also wissen, was ihr für gelbe, hundefleischfressende Charlies seid, wenn ihr's nich' wisst?!"
Benjamin Völz für Keanu Reeves in "Street Kings"

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.044

05.04.2009 14:57
#22 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Moment, jetzt mal nicht mengen. Ich weiß natürlich nicht, wie da genau die Gespräche abliefen, aber offenbar war es doch der Verleih, der skeptisch war, und die Synchronfirma, die trotzdem an Torsten Michaelis festhalten wollte - Vorsprechen werden natürlich von der Firma organisiert, nicht vom Verleih.

Und, mit Verlaub: Nicht dass ich etwas gegen ihn für Benicio Del Toro hätte (er trug mit dazu bei, dass ich SIN CITY vor allem wegen der Synchro sehenswert fand...), aber er war es nun jetzt auch noch nicht so häufig und hintereinander, als dass man von ihm als Standardsprecher reden könnte, und er ist auch nicht sonderlich nah am O-Ton. Da ist es, so asig es auch wirken mag, das gute Recht eines Verleihs, casten zu lassen.
Das müssen sogar die ganz Großen mitunter noch über sich ergehen lassen.

Hier ist es nun mal leider blöd gelaufen.

Gruß,
Tobias


Robin for Kirk!

"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2009 15:05
#23 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Nicht dass ich etwas gegen ihn für Benicio Del Toro hätte (er trug mit dazu bei, dass ich SIN CITY vor allem wegen der Synchro sehenswert fand...), aber er war es nun jetzt auch noch nicht so häufig und hintereinander, als dass man von ihm als Standardsprecher reden könnte, und er ist auch nicht sonderlich nah am O-Ton. Da ist es, so asig es auch wirken mag, das gute Recht eines Verleihs, casten zu lassen.
Das müssen sogar die ganz Großen mitunter noch über sich ergehen lassen.

Das ist ja eh auch meine Meinung.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ihr habt Augen wie 'ne Halbmondsichel, zieht euch an wie Weiße, redet wie Schwarze und fahrt Auto wie Juden. Woher soll ich also wissen, was ihr für gelbe, hundefleischfressende Charlies seid, wenn ihr's nich' wisst?!"
Benjamin Völz für Keanu Reeves in "Street Kings"

E.v.G.



Beiträge: 2.175

05.04.2009 17:26
#24 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Sehr geehrter Herr Michaelis,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Ich denke, er zeigt sehr schön, wie wenig Schauspieler in Kontrolle ihrer Karriere sind und unentwegt zahlreiche Bälle gleichzeitig joglieren müssen, ohne je sicher sein zu können, dass etwas planmäßig läuft.
So sehr man als Zuschauer es bedauern mag, ist Ihre Entscheidung absolut nachvollziehbar.

Damit sollte sich dann auch jegliche Spekulation über die Hintergründe erledigt haben.

Viele Grüße
Elisabeth


http://www.die-silhouette.de/

Michael C.


Beiträge: 5

09.04.2009 11:50
#25 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Zitat von VanToby
Da ist es, so asig es auch wirken mag, das gute Recht eines Verleihs, casten zu lassen.


Genauso wie es mein Recht als Fan ist, meine Meinung dazu zu äußern und das tue ich hiermit.

Sehr geehrter Herr Michaelis,

auch ich möchte mich sehr herzlich für Ihren Beitrag bedanken, den ich, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, erst gerade entdeckt habe. Ich hatte sehr gehofft, ob nun Standardsprecher oder nicht (dass Sie sich als solcher bezeichnet haben, kann ich Ihrer Äußerung auch nicht entnehmen), Sie in gerade diesem Film hören zu dürfen und auch keine Zweifel daran gehegt, dass Sie diese Rolle nicht mit all den Ihnen zur Verfügung stehenden schauspielerischen Mitteln hätten ausfüllen können. Ihre Entscheidung verstehe ich in Anbetracht der geschilderten Umstände jedoch vollkommen und schließe mich hier dem Beitrag von E.v.G. an. Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute und spreche Ihnen meine Anerkennung für Ihre bisherige Tätigkeit aus!

Herzliche Grüße,
Michael





schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.763

12.05.2009 22:25
#26 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Wer ist es...???

Trailer

schakal

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.044

12.05.2009 22:33
#27 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Das ist Wolfgang Wagner.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Blade


Beiträge: 295

12.05.2009 23:28
#28 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Wolfgang Wagner an sich find ich klasse, aber hier passt er nicht so recht drauf.
Finde nur ich es komisch, dass man sowohl die englischen als auch die spanischen Stellen synchronisiert hat?

Frank Brenner



Beiträge: 8.460

13.05.2009 08:56
#29 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Hallo,

In Antwort auf:
Finde nur ich es komisch, dass man sowohl die englischen als auch die spanischen Stellen synchronisiert hat?


Naja, der überwiegende Teil des Films wird in Spanisch bestritten...hätte man diese Passagen untertitelt, würden die Filme sicherlich kaum jemanden ins Kino locken. Und Englisch im Original belassen? ist doch auch irgendwie befremdlich, oder?


Gruß,

Frank

Blade


Beiträge: 295

13.05.2009 12:18
#30 RE: Che (2008) Zitat · antworten

Okay, das ist natürlich ein Argument.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor