Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.734 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Hegen


Beiträge: 33

08.02.2009 23:34
Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Original: Barbagia, Regie: Carlo Lizzani (Italien 1969)

Bekannt ist, dass der Film 1974 erstmals unter dem Titel "Der blauäugige Bandit" in einer Rainer-Brandt-Synchro im deutschen Kino uraufgeführt wurde. Bekannt ist auch eine spätere Video-Veröffentlichung unter dem Titel "Verflucht in alle Ewigkeit". Kann mir vielleicht jemand sagen, ob er unter diesem "Verflucht"-Titel zuvor auch nochmal als Kino-Wiederaufführung lief?
Für eine schnellstmögliche Rückmeldung herzlichen Dank!

lupoprezzo


Beiträge: 2.565

09.02.2009 01:00
#2 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Der Kora Verleih startete den Film 1983 (genaues Datum hab ich nicht) unter dem neuen Titel.

Hegen


Beiträge: 33

09.02.2009 01:37
#3 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Cool. Besten Dank für die fixe Antwort. Kann ich mich auf das Jahresdatum 100%ig verlassen?

lupoprezzo


Beiträge: 2.565

10.02.2009 21:08
#4 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Zitat von Hegen
Cool. Besten Dank für die fixe Antwort. Kann ich mich auf das Jahresdatum 100%ig verlassen?


Steht so im "Fischer Film Almanach 1984", der das Kinojahr 1983 repräsentiert.

Hegen


Beiträge: 33

10.02.2009 22:04
#5 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten
Cool, vielen Dank!

Hat jemand vielleicht die Ausgaben des "Fischer Film Almanach" der späten siebziger und frühen achtziger Jahre und könnte da mal nach den Erstaufführungen der Bud-Spencer-Versionstitel "Die Brillenschlange und der Büffel" (dt. Erstaufführung: "Halleluja... Amigo", 1972), "Blutiger Staub" (dt. Erstaufführung: "Die im Dreck krepieren", 1971) und "Plattfuß in Hongkong" (dt. Erstaufführung: "Plattfuß räumt auf", 1975) nachschlagen?
Nach bisherigem Kenntnisstand handelt es sich bei allen dreien um ausschließliche Videotitel. Glaube ich aber ehrlich gesagt nicht, da sich inzwischen herausstellte, dass alle anderen Spencer/Hill-Videotitel tatsächlich vorher als Wiederaufführungen im Kino liefen. Ich vermute daher mal, dass auch diese drei Fassungen zwischen 1976 und 1983 einen Kino-Verleih hatten.
Bräuchte diese Info ganz dringend für ein Buchprojekt, spätestens bis morgen. Sollte mir also irgendjemand weiterhelfen können, wäre ich ihm wirklich zu tausend Dank verpflichtet!!

PS: "Plattfuß in Hongkong" ist bitte nicht zu verwechseln mit "Buddy in Hongkong", der von der TOBIS 1983 nochmal ins Kino gebracht wurde. Die "Brillenschlangen"-Version erschien meines Wissens erstmals 1982 auf Video.
Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

16.02.2009 23:59
#6 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten
Zitat von Hegen
Cool, vielen Dank!
Hat jemand vielleicht die Ausgaben des "Fischer Film Almanach" der späten siebziger und frühen achtziger Jahre und könnte da mal nach den Erstaufführungen der Bud-Spencer-Versionstitel "Die Brillenschlange und der Büffel" (dt. Erstaufführung: "Halleluja... Amigo", 1972), "Blutiger Staub" (dt. Erstaufführung: "Die im Dreck krepieren", 1971) und "Plattfuß in Hongkong" (dt. Erstaufführung: "Plattfuß räumt auf", 1975) nachschlagen?
Nach bisherigem Kenntnisstand handelt es sich bei allen dreien um ausschließliche Videotitel. (...)


Kommt zwar zu spät, aber ich hab mal in der Gesamtübersicht einer alten Verleihkatalogs nachgesehen (Stand: 1989) und da taucht keiner dieser Titel auf, was es tatsächlich ziemlich unwarscheinlich macht, dass diese Titel fürs Kino verwendet wurden.
Hegen


Beiträge: 33

26.02.2009 15:34
#7 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Ah, besten Dank. Das ist doch schon mal was.

Hegen


Beiträge: 33

27.02.2009 15:32
#8 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten
PS: Falls jemand noch mit den Erstveröffentlichungs-Jahren der VHS-Titel dienen kann, wäre ich ihm natürlich auch zu Dank verpflichtet! :-) Vielleicht ist ja jemand Sammler und hat noch nen alten Katalog?
Mailman


Beiträge: 446

07.02.2019 19:34
#9 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Da nun der Kinotrailer aufgetaucht ist, lässt es wohl die These zu, dass der Film zweimal synchronisiert wurde. Die 74er gehört dann nach München und die bekannte Danneberg-Fassung dürfte erst für die Wiederaufführung erstellt worden sein.

TheDutchman



Beiträge: 42

01.06.2019 15:50
#10 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Das wäre interessant zu wissen. Von zwei Synchronisationen ist bisher niemand ausgegangen... auch ich bin da eher skeptisch.


"Wenn ich von der Terrasse herunterspringe, gewinn' ich mindestens 1 3/4 Minuten!" :D

Mailman


Beiträge: 446

01.06.2019 18:18
#11 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten
lupoprezzo


Beiträge: 2.565

03.06.2019 15:11
#12 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Interessanter Trailer. Könnte natürlich auch eine Trailer-Synchro sein. Neben GGH hab ich jetzt nur Christian Marschall für Frank Wolff erkannt - erkennt jemand den Hill-Sprecher?

Ich hab den Film noch nicht gesehen, aber wenn ich mir hier ein paar Ausschnitte ansehe, könnte ich mir schon vorstellen, dass diese Synchro erst Anfang der 1980er erstellt wurde: https://www.youtube.com/watch?v=-qu86rHr9ag

Für 1974 klingt das etwas seltsam finde ich. Dass diese Fassung von Rainer Brandt sein soll, ist für mich auch kaum vorstellbar. Falls er tatsächlich einen akustischen Cameo hat, dann hatte man ihn vielleicht geholt um ein paar Sprüche beizusteuern, aber insgesamt klingt das für mich gar nicht nach Brandt. Wobei ich jetzt eben nur von diesen paar Minuten ausgehe...


Gruß
Horst

Mailman


Beiträge: 446

03.06.2019 15:43
#13 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Brandt liest die Zeitungsschlagzeilen vor.

Django Spencer



Beiträge: 1.370

03.06.2019 17:28
#14 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #12
- erkennt jemand den Hill-Sprecher?



Also wenn ich mich nicht irre, müsste es Reiner Schöne sein.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.381

03.06.2019 18:15
#15 RE: Der blauäugige Bandit / Verflucht in alle Ewigkeit (1969) Zitat · antworten

Du irrst nicht. Faszinierend, wie in München experimentiert wurde statt einen Stammsprecher zu etablieren. Dass Bedarf dafür da war, zeigt sich ja daran, wie schnell sich Danneberg in Berlin durchsetzte.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz