Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 2.493 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | 2 | 3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.05.2009 12:01
Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Kann mir jemand sagen, wer den Polizisten spricht, bei dem Stillwell das Protokoll ausfüllen soll.

Ist das Lutz Moik?

Dank!


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wie ist es!?...kann ich irgendetwas für Sie tun?"
"Nö."
Joachim Kerzel für Derren Nesbitt und Arnold Marquis für Darren McGavin in "Affäre in Berlin"

John Connor



Beiträge: 4.883

10.05.2009 12:51
#2 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Ja, is er!

Grüße,
Fehmi

"Sagen Sie mal, muss ich noch viele solcher Fragen beantworten?"
(Martin Hirthe in DIE 27. ETAGE)

berti


Beiträge: 16.473

12.05.2009 19:07
#3 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

@Mücke: Hat die Synchro aus deiner Sicht in Bezug auf die Besetzung Schwächen? Wäre dir z. B. bei George Kennedy statt Edgar Ott Carl Raddatz oder Hans Wiegner lieber gewesen?
Ich frage dich das, weil du unter "Stammsprecher spricht Gegenpart" geschrieben hast, dass du mit der Besetzung Peck: Hirthe, Matthau: Marquis einverstanden wärst.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2009 19:28
#4 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten
Edgar Ott für George Kennedy fand ich in der Tat nicht besonders/sehr blass, aber das war auch der Einzige. Raddatz oder Wiegner waren für den top: ja. Arnold Marquis, der sich kurz darauf u.a. mit einer Oscar-Rolle durchzusetzen begann, hätte ich aber nicht hören wollen bzw. nicht lieber, als für Walter Matthau.
Wie gesagt: Einzelfall. Borchert, Thormann, Wagner, Ackermann und vor allem Balthoff (dürfte schon eine seiner letzten Synchronrollen gewesen sein) sind allesamt kongenial besetzt.
Alfred Balthoff ist in dem Film übrigens auch ein Fall für optisch-akustische Ähnlichkeit (siehe vor allem Foto in der Synchron-DB).

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wie ist es!?...kann ich irgendetwas für Sie tun?"
"Nö."
Joachim Kerzel für Derren Nesbitt und Arnold Marquis für Darren McGavin in "Affäre in Berlin"

berti


Beiträge: 16.473

12.05.2009 20:04
#5 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Mir ist die Synchro auch eher positiv in Erinnerung geblieben.
War das nicht für Thormann eine seiner ersten größeren Rollen damals?

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2009 20:40
#6 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Yep, sicher.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Wie ist es!?...kann ich irgendetwas für Sie tun?"
"Nö."
Joachim Kerzel für Derren Nesbitt und Arnold Marquis für Darren McGavin in "Affäre in Berlin"

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.773

14.07.2011 12:49
#7 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Da der Film bei "Filme-Serienraten" nun vorkam, hole ich mal den Thread wieder hoch.

Die Synchro ist mir auch als qualitativ sehr hoch in Erinnerung geblieben. Nur zwei Besetzungen stören mich ein wenig: Dagmar Altrichter passte zwar nicht schlecht, aber für Diane Baker hätte ich mir lieber Renate Danz gewünscht und Edgar Ott wollte nicht so recht passen. Aber sonst top, allen voran natürlich Alfred Balthoff und Curt Ackermann ... Hirthe und Marquis hätte ich nicht tauschen wollen. Passten auf ihre Schauspieler sehr gut - obgleich für mich Paul Klinger der Idealsprecher für Gregory Peck und Siegfried Schürenberg für Walter Matthau ist. Aber das ist 'n anderes Thema, Schürenberg hätte hier vermutlich nicht so gut gepasst.


"Ich hasse dieses dumme System, aber solange bis jemand mit Veränderungen kommt, die vernünftig sind, halte ich mich daran."
Klaus Kindler für Clint Eastwood in Calahan

berti


Beiträge: 16.473

14.07.2011 12:56
#8 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Schürenbeg hätte hier wohl nicht gut gepasst.


...und Paul Klinger wäre zu dieser Zeit bei der BSG wahrscheinlich kaum vorstellbar gewesen.
Ich werde den Verdacht nicht los, dass man Marquis eventuell auch wegen der "Spur des Falken" besetzt haben könnte. Denn Matthaus Rolle erinnert irgendwie an Humphrey Bogart.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2011 15:26
#9 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Ich hätte sowohl hier als auch in "Angriffsziel Moskau" am liebsten Lukschy für ihn gehabt. In letzterem sprach der sogar einen Gegenpart. Schade, aber kam halt erst später dra
Wäre vor allem genial gewesen, weil Lukschy ja auch Peck oft sprach, aber ziemlich mäßig für ihn war. Hirthe auf Peck und Lukschy auf Matthau! Yeah. Umgekehrt wäre quasi die Variante, die am zweitnächsten liegt, aber wesentlich schlechter.


berti


Beiträge: 16.473

14.07.2011 19:44
#10 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Wäre vor allem genial gewesen, weil Lukschy ja auch Peck oft sprach, aber ziemlich mäßig für ihn war. Hirthe auf Peck und Lukschy auf Matthau! Yeah. Umgekehrt wäre quasi die Variante, die am zweitnächsten liegt, aber wesentlich schlechter.


Tja, die von dir gewünschte Variante hätte mich früher im Vorfeld vielleicht so abgeschreckt, dass ich den Film nicht gesehen hätte (da wäre mir was entgangen).

Frank Brenner



Beiträge: 10.753

24.01.2013 11:07
#11 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Hallo,

dann will ich hier mal eine etwas ausführlichere Liste posten, um auch noch ein paar kleinere Rollen herauszufinden bzw. zu verifizieren...Danke fürs Reinhören!

Die 27. Etage
Deutsche Bearbeitung: Berliner Synchron Wenzel Lüdecke
Dialogbuch: F. A. Koeniger.
Synchronregie: Dietmar Behnke.


Gregory Peck (David Stillwell) [Martin Hirthe]
Diane Baker (Shela) [Dagmar Altrichter]
Kevin McCarthy (Sylvester Josephson) [Jürgen Thormann]
Jack Weston (Lester) [Alexander Welbat]
George Kennedy (Willard) [Edgar Ott]
Walter Abel (Charles Calvin) [Ernst Wilhelm Borchert]
Robert H. Harris (Dr. Broden) [Alfred Balthoff]
Leif Erickson (Major Crawford) [Curt Ackermann]
Hari Rhodes (Lieutenant Franken) [Lutz Moik]
Neil Fitzgerald (Joe Chicken – Joe Turtle)
House B. Jameson (Bo) [Konrad Wagner]
Franklin E. Cover (Lehrer Mr. Smith) [Joachim Nottke]
Anne Seymour (Frances Calvin) [Elisabeth Ried]
Walter Matthau (Ted Caselle) [Arnold Marquis]
N.N. (Fernsehmoderator) [Bruno W. Pantel]


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Franklin Cover.mp3
House Jameson 2.mp3
House Jameson.mp3
Neil Fitzgerald.mp3
Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.773

24.01.2013 11:45
#12 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Vermutungen stimmen.

John Connor



Beiträge: 4.883

24.01.2013 16:25
#13 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Ein großartiger Film mit einer tollen Synchro. Schaue ich immer wieder sehr gern.

Frank Brenner



Beiträge: 10.753

24.01.2013 17:35
#14 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Besten Dank! Noch jemand eine Idee wegen Neil Fitzgerald?


Gruß,

Frank

Hondo


Beiträge: 157

24.01.2013 19:39
#15 RE: Die 27. Etage (1965) Zitat · antworten

Zitat von John Connor im Beitrag #13
Ein großartiger Film mit einer tollen Synchro. Schaue ich immer wieder sehr gern.


Martin Hirthe als Synchronsprecher vom G.Peck,finde ich aber sehr gewöhnungsbedürftig.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz