Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.786 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2
mooniz



Beiträge: 7.091

17.12.2011 00:24
#16 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

was gehen dich dir völlig fremde personen an und spielst dich so auf?

Nicht, wenn aus diesem Mund ständig nur ungerechtfertigter Müll und beleidigtes Geschreibsel kommt.

wieder beleidigungen mir gegenüber.

Und nun gib' Ruhe, ich hab' auch noch was anderes vor!

ach jetzt willst du mir sogar den mund verbieten? das wird ja immer besser!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 00:32
#17 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Schlagt mich tot, aber ich fand David Nathan extrem gut für Gosling. Das war irgendwie unkonventionell und ergänzte sich perfekt mit Goslings Qualitäten.
Und wenn man Kluckert nehmen kann, hätte man den auch nehmen können.

Kluckert find ich jetzt auch gar nichtmal so verkehrt, denn irgendwie passen kernige Stimmen erstaunlicherweise toll auf ihn.
Morgenstern und, vor allem, Hasper sind mir da echt ne Naht zu sehr Standard für Goslings Type. Sorry.

Fakt ist aber ohnehin, dass Kluckert in den letzten Jahren Kontinuität war. Ist ja jetzt nicht so, dass der ihn erst zweimal gesprochen hat oder sowas.
Seit 2005 hat Kluckert ihn jetzt fünfmal gemacht und Hasper nur einmal. Daneben steht einmal Nathan und einmal Morgenstern.

Wir müssen uns dann jetzt doch mal entscheiden, ob wir nun mit Kontinuität argumentieren wollen oder nicht..... das stimmt schon.... Kontinuität ist Kluckert. Und sonst nobody. Hasper war das vor Ewigkeiten mal. Genau wie Leon Boden für Will Smith.

mooniz



Beiträge: 7.091

17.12.2011 00:47
#18 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

also, ich habe zwar hasper eingetragen, aber ich glaube morgenstern würde mir besser gefallen.
kernige stimmen wie kluckert oder nathan gehen einfach nicht auf so einen typ.
wieso nehmen wir nicht eigentlich tilo schmitz? würde bestimmt gut passen.

Knew-King



Beiträge: 6.552

17.12.2011 00:54
#19 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Morgenstern is doch ebenfalls sehr kernig. Kerniger als Nathan für meine Begriffe.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 00:56
#20 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Wie man's nimmt. Auch für Gosling? Wirkt das?
In den Samples in der Synchronkartei klingt er jedenfalls fast wie Hasper, wenn man die beiden da mal vergleicht.

Ich finds grade gut, wenn wenigstens einer von "solchen Typen" halt mal nicht ne Stimme Marke Hasper hat. Ansonsten verwechselt man diese ganzen Leute, die auf den ersten Blick wie Bubis wirken, ja nur. Und grade bei Gosling wäre das wirklich schade drum (das war auch einer der ersten aktuellen Stars, zu denen ich einen Listenthread eröffnet habe).

Kluckert ist extrem flexibel. Der hat von Simon Pegg bis Seth Rogen die komplette Gewichtspalette drauf und von Grinsebacke Bradley Cooper über Gerard Butler bis Tom Hardy auch das volle Spektrum an A-Klasse-Kerlen. Im Zweifel ist mir ne wandlungsfähige omnipräsente Stimme lieber als ein Type-Klischee - und letzteres ist Hasper hier ohne jeden Zweifel.
Ich hätte trotzdem Nathan genommen, weil das für mich in einer Weise kongenial harmonierte, die so n bisschen was von einer Vorab-Version von z.B. Fritsch für Crowe hatte. Das kam fast schon magisch vom Gesicht.
Wenn schon die Kontinuität Kluckert brechen, dann wenigstens richtig und nicht mit ner Klischeebesetzung.

mooniz



Beiträge: 7.091

17.12.2011 00:59
#21 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Morgenstern is doch ebenfalls sehr kernig. Kerniger als Nathan für meine Begriffe.


echt? hm, ich finde morgenstern klingt zwar tief, aber nicht kernig.

grüße
ralf

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 01:00
#22 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Ich würde eher sagen: Morgenstern KANN tief klingen.

Knew-King



Beiträge: 6.552

17.12.2011 01:14
#23 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Kernig ist ja nochmal was anderes als tief. Kernig ist für mich rauchig, männlich und gesetzt. Das ist Tommy definitiv.
David Nathan ist tief, warm, röhrig/breit. Männlich natürlich auch.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 01:17
#24 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Ich würd Morgenstern jetzt nicht kategorisch ausschließen. Der hat sich ja auch etwas gewandelt. Warten wir mal "Ides of March" ab.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2011 08:22
#25 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Habe gestern mal kurz in das "Making of" reingeguckt. Morgenstern klingt für Gosling genauso wie in der Synchronkartei. Ist in Ordnung, aber mir trotzdem nen Zacken zu sehr Mainstream. Gosling muss tiefer. Gerade WEIL er sich kürzlich geoutet hat, dass er nichtmal auf Muskelaufbau steht und gerne quasi der "Zarte" ist...bei einem Mann dieses schauspielerischen Formats, ist es Pflicht, da gegen den Strich zu besetzen und ihn dadurch von der Masse abzuheben.

mooniz



Beiträge: 7.091

07.04.2012 13:12
#26 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten
dlh


Beiträge: 14.963

07.04.2012 13:30
#27 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Für die Liste:

Lily Rabe 		- Deborah Lehrman 		- Ilka Teichmüller (lt. SK)
Diane Venora - Janice Rizzo - Viola Sauer
Nick Offerman - Jim McCarthy - Michael Iwannek
Liz Stauber - Sharon McCarthy - Sabine Winterfeldt (lt. SK)
Marion McCorry - Ann McCarthy - Katharina Lopinski (!)
Trini Alvarado - Sarah Davis - Ulrike Stürzbecher
David Margulies - Bürgermeister - Hasso Zorn
Francis Guinan - Daniel Patrick Moynihan - Kaspar Eichel
Diane Kagan - Therapeutin - Joseline Gassen (?)
? - Staatsanwalt - Roland Hemmo

Synchronfirma: Think Global Media GmbH, Berlin
Dialogregie: Thomas Wolf


Fand den Film im Endeffekt sehr enttäuschend, hatte viel mehr erwartet. Ist ziemlich zerfahren und sprunghaft erzählt. Kirsten Dunst spielt allerdings klasse.

mooniz



Beiträge: 7.091

07.04.2012 13:46
#28 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

super! danke!

Frank Brenner



Beiträge: 11.738

30.03.2015 18:51
#29 RE: All Good Things (USA, 2010) Zitat · antworten

Hallo,


Diane Kagan - Therapeutin - Joseline Gassen (?)
? - Staatsanwalt - Roland Hemmo


Gassen ist das meiner Meinung nach nicht. Der Staatsanwalt ist "Richard Panatierre", gespielt von John Cullum!

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
eventuell Joseline Gassen (Diane Kagan - All Beauty Must Die).mp3
Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz