Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 4.819 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2010 10:07
#31 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Ich frag mich ja stark, warum man, wenn schon so ein Spruch kommt, "Fritten und Titties" übersetzt und nicht "Fritten und Titten" oder wenigstens "Fritties und Titties" (selbst das hätte, insbesondere aus dem Mund von Spade, wenigstens noch lustig gewirkt, auch wenn "Fritties" eine reine Konstruktion ist). Äußert seltsam.
Die Synchro war ansonsten OK, der Film selbst wirkt allerdings als wäre er konzeptlos drauf los gedreht und dann irgendwie zusammengeschustert worden und verglichen mit dem hier zu Tage getragenen Humor ist selbst "Kick-Ass" noch harmlos...
Das Ganze wird dann mit extremstem Pathos und gut gemeinten Werten gekreuzt, die inmitten des Humors allerdings dermaßen deplatziert wirken, dass du zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hast, hier irgendwas "Ganzes" zu sehen.
Schade. Bei der Besetzung.
Zumindest mit der Übersetzung "Kindsköpfe" wird die Synchro dem Inhalt dann doch noch eher gerecht, als das Original.
Kevin James sollte lieber bei der Solo-Karriere bleiben und Sandler öfter mal was anderes drehen.
Man hatte irgendwie das Gefühl, dass sämtliche Darsteller MAßLOS unterfordert sind. Chris Rock stand teilweise wirklich nur noch rum, wie ein Zinnsoldat...

pewiha


Beiträge: 3.354

06.08.2010 12:37
#32 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Wo du das ansprichst. Ich hatte auch "Titten" erwartet im Zusammenhang mit Fritten. Vielleicht war es im Original ja so, da muss man ja aufpassen, was man sagt, obwohl fluchen in den USA ja wieder erlaubt ist.

Zum Film: Ich fand einiges schon dermaßen Klischee und Holzhammerhumor, aber die Masse im Saal hats begeistert. Ich jedenfalls kann mit diesem Humor nichts mehr anfangen. Ich fand die Einbindung der Werte dagegen in Ordnung, ich fand das gut und hat mir zumindest den Schein vermittelt, dass neben dem Humor der Alltagsernst auch ne Rolle spielt. Chris Rock wirkte zwar unterfordert, aber bei der Rolle auch kein Wunder. Zumindest hatte der Film mehr zu bieten als nur Klamauk, obwohl es halt wirklich etwas zusammengeschustert wirkte.

Wie man aber Zusammenhänge zwischen den Humor dieses Filmes und Kick Ass ziehen kann, ist mir ziemlich schleierhaft. Unterschiedlichen Humor könnte die Filme nicht haben.

dlh


Beiträge: 15.041

06.08.2010 12:40
#33 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Mal ein paar Nachträge:
Colin Quinn	  	Dickie Baileyx        Thomas-Nero Wolff, sofern das Fedders "Widersacher" ist
Norm MacDonald Geezer Tilo Schmitz, sofern er der schielende Typ ist


Nero Wolff ist richtig zugeordnet, Schmitz sprach dagegen Jonathan Loughran. Norm MacDonald spielte wohl den Kerl, der von Wasserrutsche flitzte und am "Arsch frisst Hose"-Syndrom litt. Der hatte keinen Text.
Blake Clark -> Hans Hohlbein

pewiha


Beiträge: 3.354

06.08.2010 12:46
#34 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Danke, den Charakter von Hans Hohlbein habe ich gestern Nacht nicht mehr finden können, deshalb habe ich ihn wohl vergessen.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.776

06.08.2010 23:52
#35 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Chris Rock wirkte zwar unterfordert, aber bei der Rolle auch kein Wunder.



Stimmt. Bei der Rolle ein Rohrbeck.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.08.2010 02:57
#36 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Wie man aber Zusammenhänge zwischen den Humor dieses Filmes und Kick Ass ziehen kann, ist mir ziemlich schleierhaft. Unterschiedlichen Humor könnte die Filme nicht haben.


Ich finde, dass es im Bereich des Fäkalen bzw. Pubertär-brutalen teilweise deutliche Überschneidungen gab, auch wenn die Machart natürlich eine ganz andere war.

Zitat
Vielleicht war es im Original ja so


Also bei SO nem Spruch, der einen Lacher ziehen soll, aufgrund der Vorlage eine Übersetzung zu wählen, die in zwei Richtungen wesentlich besser getroffen gewesen wäre, ist absolut keine Ausrede. Wenn schon nicht "Titten", dann halt "Fritties & Titties". Hätte gesessen. Mit Spade.
Hörigkeit gegenüber dem Original muss Grenzen kennen.

Zitat
Ich fand die Einbindung der Werte dagegen in Ordnung, ich fand das gut und hat mir zumindest den Schein vermittelt, dass neben dem Humor der Alltagsernst auch ne Rolle spielt.



Die eingebundenen Werte fand ich auch OK, nur wurden sie meistens dadurch untergraben, dass die entsprechenden Szenen wiederum mit einem Witz auf Furz-Niveau "abgerundet" wurden, der das Ganze quasi ad absurdum führte.

Zitat
Zumindest hatte der Film mehr zu bieten als nur Klamauk


Nur war der Klamauk zum größeren Teil halt geradezu idiotisch und charmante Gags, wie z.B. das Ding mit dem "Baum angucken" konnte man wirklich an einer Hand abzählen.
Da unter Klamauk heutzutage auch Filme wie die BESTEN(! - ich rede nicht von irgendwelchen, sondern den besten) Werke Bud Spencers gezählt werden, sehe ich das doch deutlich anders.
Der Film war großteils unlustig, punktete aber mit einem gewissen gut gemeinten Anspruch und sympathischen Darstellern. So wird ein Schuh draus. Klamauk war das nicht, eher eine Parade aus ner ungekonnten Mischung zwischen derbem und dummem Humor.

Jean Coffey



Beiträge: 154

31.08.2010 14:42
#37 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Hab den Film vorgestern gesehen und habe erkannt dass die blonde Tochter von Julia Kaufmann gesprochen wurde...bei der asiatischen Tochter weiß ich es allerdings auch nicht.

WanjaGerick-support


Beiträge: 2

01.09.2010 22:38
#38 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

oh in dem Film sind echt viele bekannte synchronsprecher ... oli rohrbeck,florian halm , santiago ziesmar....

anderto-krox


Beiträge: 1.361

01.09.2010 23:59
#39 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Zitat
santiago ziesmar....



Ist das der französische Zwillingsbruder von Santiago Ziesmer?

murphy


Beiträge: 2.373

09.10.2010 19:06
#40 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Zitat von pewiha
Jamie Chung, die 2. Tochter von Hilliard habe ich nicht erkannt,


Hier wäre mein Tipp Julia Meynen, kann das evtl. jemand bestätigen oder widerlegen?
Kann sie grad leider nicht mehr selbst fragen ...

Zitat
die erste Tochter, gespielt von einer Blondinen habe ich erkannt, aber komme nicht auf den Namen.
Wer sie im Film sieht, wird sich denken können, wieso ich da eher auf was Anderes geachtet habe.




Die zwischenzeitlich nachgereichte Julia Kaufmann entsprach auch meinem Eindruck.


Dann hätte ich noch als spontane Vermutung, die jedoch mit Vorsicht zu genießen ist, Kerstin Sanders-Dornseif auf Joyce van Patten als Gloria.


Falls Malcolm, gespielt von Tim Meadows, der Schwarze mit Glatze und Haarkranz war, glaubte ich hier relativ sicher Matti Klemm zu hören. Sollte es aber statt dessen tatsächlich wieder mal Andreas Hosang gewesen sein, scheinen sich die beiden wirklich zu ähneln, da ich auch nicht der erste bin, der die beiden verwechselt hat!

Mücke


Beiträge: 172

01.11.2012 23:54
#41 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Der Film kriegt übrigens eine Fortsetzung, die sogar bereits abgedreht ist.
Frag mich warum... für mich war das Ding ne Katastrophe. Sowas Unlustiges habe ich selten gesehen. Und wenn nichtmal Kevin James was retten kann, muss es schon wirlich Scheiße sein...

smeagol



Beiträge: 3.902

02.11.2012 11:29
#42 RE: Kindsköpfe (2010) Zitat · antworten

Ich bin nicht pauschal gegen Adam Sandler Filme - mir gefiel "Meine erfundene Frau" ganz gut und er hat auch wirklich ganz nette Filme in seiner Liste wie "Big Daddy", "50 erste Dates", "Happy Gilmore" und "The Wedding Singer". Und eine Fortsetzung von "Kindsköpfe" erscheint mir aus monetärer Sicht sinnvoll (man schaue sich das Einspielergebnis an) - mehr aber auch nicht. Ich mag Kevin James - dann liebr Chuck & Larry 2

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz