Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.764 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

30.04.2010 16:40
Anonymous (2011) Zitat · antworten



Kinostart: 3. November 2011

Wie die Tage berichtet wurde, dreht Roland Emmerich seinen neuen Film momentan in Babelsberg.
Und es handelt sich um einen eher für ihn untypischen Film. Ein Historienthrillerdrama. D R A M A.

Der Film geht der literarischen Verschwörungstheorie nach, nach der Edward de Vere, der 17. Earl von Oxford, in Wahrheit hinter den Werken steckt, die William Shakespeare zugeschrieben werden.
(Quelle: www.moviegod.de)

1. Deutscher Trailer

2. Deutscher Trailer

Es ist zwar noch etwas früh für einen Tread, aber ich dachte mir, schaden kann es ja nicht.
Mit dabei eine illustre Riege Britischer Top-Darsteller samt Mutter Tochter Gespann Redgrave/Richardson.
Das interessante dabei, diese Beziehung geben sie auch im Film wieder. Siehe ebenso bei Nip/Tuck.


Jamie Campbell Bower - Earl of Oxford (jung) - Konrad Bösherz
Vanessa Redgrave - Königin Elizabeth - Judy Winter
Rhys Ifans - Edward de Vere - Thomas Nero Wolff
David Thewlis - William Cecil - Wolfgang Condrus
Joely Richardson - junge Elisabeth - Christin Marquitan
Derek Jacobi - Erzähler - Friedhelm Ptok
Rafe Spall - William Shakespeare - Simon Jäger
Edward Hogg - Robert Cecil - Axel Malzacher
Amy Kwolek - Anne de Vere - Katie Pfleghar
Xavier Samuel - Earl of Southampton - Timmo Niesner
Sam Reid - Earl of Essex - Stefan Günther
Sebastian Armesto - Ben Jonson - Nico Mamone
Trystan Gravelle - Christopher Marlowe - Julien Haggége
Robert Emms - Thomas Dekker - Kim Hasper
Tony Way - Thomas Nashe - Oliver Rohrbeck
Julian Bleach - Captain Richard Pole - Bernd Rumpf
Ned Dennehy - Folterer - Oliver Stritzel
Craig Salisbury - Dwarf / Puck - Florian Halm
Vicky Krieps - Bessie Vavasour - Michael Iwannek
James Garnon - Heminge - Alexander Doering
Richard Durdan - Erzbischof - Lothar Blumhagen
James Clyde - König James I. - Arne Elsholtz
??? - Bühnenschauspieler - Bodo Wolf
??? - Bühnenschauspieler - Oliver Feld
??? - Fechttrainer - Sebastian Jacob
Dialogbuch: Alexander Löwe
Dialogregie: Axel Malzacher
Studio: FFS Film- & Fernseh-Synchron GmbH, München/Berlin

Acid


Beiträge: 2.064

03.06.2011 14:59
#2 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Deutscher Trailer:

http://www.moviegod.de/x/viewer/trailer_...p?t=1683&f=8811

Thomas Nero Wolff ist aus dem Off zu hören, dürfte wohl auf Rhys Ifans sein.

lysander


Beiträge: 1.095

03.06.2011 15:13
#3 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Jamie Campbell Bower (Hauptrolle) fehlt oben in der Liste. Ist die junge Stimme die man hier hört. Klingt nach Konrad Bösherz.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

03.06.2011 19:17
#4 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Danke Euch.

Friedhelm Ptok und Judy Winter sind übrigens auch zu hören.

Sieht übrigens sehr gut aus.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

19.06.2011 22:31
#5 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Nach Alexander Löwes Dialogbuch wird Joely Richardson wieder von Christin Marquitan gesprochen.

Acid


Beiträge: 2.064

30.08.2011 20:03
#6 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

30.08.2011 23:19
#7 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Danke. Wollte ich jetzt auch erst noch posten.

Ein wunderbarer Trailer. Hat mich jetzt schon überzeugt.
Roland Emmerich kann also auch anders. Super Cast, klasse Trailer-Synchro. Hoffe es bleibt so. Poste ich oben.
TNW klasse, ebenso Jäger, wie nuanciert er klingt. Aber auch Ptok. DAS ist Synchron.

Gehe davon das Axel Malzacher Regie führt. Er ist ja auch im Trailer zu hören. Auch er dufte, wie der Berliner sagt.^^
Höre ihn sehr gerne.

Das Lied passt auch. Natürlich die Frage: Von wem ist es?
Und ist es immer noch Konrad Bösherz?

Acid


Beiträge: 2.064

30.08.2011 23:43
#8 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Zitat von schakal
Das Lied passt auch. Natürlich die Frage: Von wem ist es?


Radiohead - Everything In Its Right Place

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

30.08.2011 23:44
#9 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Zitat von Acid

Zitat von schakal
Das Lied passt auch. Natürlich die Frage: Von wem ist es?


Radiohead - Everything In Its Right Place


Und da sage ich doch sofort: Besten Dank!

Gaara



Beiträge: 1.391

31.08.2011 17:08
#10 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Das ganze Kid A Album ist fantastisch. Wie eigentlich jedes Radiohead Album. (bis auf das letzte vielleicht, das aber immer noch gut war)

Cyfer



Beiträge: 1.352

29.09.2011 13:38
#11 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Anbei die ersten Ausschnitte aus dem fertigen Film.

Rhys Ifans       - Thomas Nero Wolff
Vanessa Redgrave - Judy Winter
Rafe Spall - Simon Jäger

Frank Brenner



Beiträge: 11.449

08.10.2011 19:12
#12 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Hallo Schakal,

hier mal die offizielle Besetzungsliste:

Anonymus


Edward de Vere RHYS IFANS Thomas Nero Wolff
Königin Elisabeth VANESSA REDGRAVE Judy Winter
Die junge Königin Elisabeth JOELY RICHARDSON Christin Marquitan
William Cecil DAVID THEWLIS Wolfgang Condrus
Southampton XAVIER SAMUEL Timmo Niesner
Ben Jonson SEBASTIAN ARMESTO Nico Mamone
William Shakespeare RAFE SPALL Simon Jäger
Robert Cecil EDWARD HOGG Axel Malzacher
Der junge Oxford JAMIE CAMPBELL BOWER Konrad Bösherz
Prolog DEREK JACOBI Friedhelm Ptok

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

10.10.2011 16:54
#13 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Danke Frank!

Slartibartfast



Beiträge: 6.624

06.11.2011 14:39
#14 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Die wichtigste "Nebenrolle" fehlt übrigens noch in der Liste: Arne Elsholtz als King James I. Ich hab mich sehr gefreut, als ich ihn hörte. Er scheint wieder ganz der alte zu sein...

Bei der Besetzung von Friedhelm Ptok (den ich übrigens zuerst mit Wilfried Herbst verwechselt habe) bin ich hin und her gerissen: Einmal bin ich dankbar, dass es nicht Bodo Wolf wurde, der zum Glück mal nur in einer Kurzrolle zu hören ist.
Da die Rolle des Chor-Erzählers aber eine Hommage an seinen Auftritt in HENRY V. ist (dessen Inhalt wiederum mehrmals an anderer Stelle zu hören ist), vermisst man der großartigen Rolf Schult hier mehr als nur ein bisschen. Sicher, Schult war nicht mehr verfügbar und ich bin kein Fan von Kaspar Eichel. Aber eine nicht ganz so "zerknautschte" Stimme wie die von Ptok wäre sicher besser gewesen, um dien Prolog angemessen und v.a. nuanciert zu deklamieren.

ElEf



Beiträge: 1.910

06.11.2011 14:45
#15 RE: Anonymous (2011) Zitat · antworten

Wurde Simon Jäger wegen der großen Ähnlichkeit zu Heath Ledger auf den Schauspieler besetzt?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz