Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.405 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2
Harvey



Beiträge: 864

07.05.2010 12:37
Montgomery Clift Zitat · antworten

Montgomery Clift

(Quelle: http://ycinemanow.wordpress.com)
geboren am 17. 10.1920 in Omaha, Nebraska, USA
† am 23.7.1966 in New York City, New York, USA

Die Gezeichneten/Suchende Herzen (1948); DE 1961 - ______; NICOLAS BÖLL (TV-Fassung)
US-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=_ru7--Pw3FU&feature=related
Red River/Panik am roten Fluß (1948) - 1. Fassg.: ______(1951) ; 2. Fassg.: GERHARD LIPPERT (1964), 3. Fassg.: RANDOLF KRONBERG (1968 ARD)
Die Erbin (1949) - PAUL EDWIN ROTH (1950); CHRISTOPH BANTZER (1967 ZDF)
Trailer (OF): http://www.youtube.com/watch?v=ltjOydHAO0M&feature=related
Die viergeteilte Stadt/Es begann mit einem Kuß (1950) - Montgomery Clift spricht ein wenig Deutsch in der OF.
(Der Film mit Bruni Löbel, O.E. Hasse u. a. wurde 1989 von der ARD im Orginal mit deutschen Untertiteln ausgestrahlt.
Er spielt z. T. an Originalschauplätzen im Nachkriegs-Berlin.
Hier in der OF komplett an einem Stück: https://www.youtube.com/watch?v=BPVtC57npFc )

Ein Platz an der Sonne/Eine amerikanische Tragödie (1951) - MALTE JÄGER
US-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=_Fm6sa_L5_4&feature=related
Ich beichte/Zum Schweigen verurteilt (1953) - PAUL EDWIN ROTH

(Quelle: https://twitter.com/melbcteq/status/1006719400450220033)
engl. Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=0H43IqD7mEg

Rom, Station Termini (1953) - PAUL EDWIN ROTH
Film (engl.) in 7 Teilen: http://www.youtube.com/watch?v=QXC80TF-eEE ff
Verdammt in alle Ewigkeit (1953) - DIETRICH HAUGK
Das Land des Regenbaums (1957) - HANS DIETER ZEIDLER
Das Leben ist Lüge (1958) - GERT GÜNTHER HOFFMANN
Die jungen Löwen (1958) - PAUL EDWIN ROTH
Plötzlich im letzten Sommer (1959) - NIELS CLAUSNITZER
Wilder Strom (1960) - ERIK SCHUMANN
Misfits - Nicht gesellschaftsfähig (1961) - PAUL EDWIN ROTH

mit Marilyn Monroe (Quelle: https://www.tvspielfilm.de/kino/stars/st...cationStar.html)
US-Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=EckvMsLsfBM

Das Urteil von Nürnberg/Urteil von Nürnberg (1961) - WOLFGANG KIELING
Freud (1962) - PAUL EDWIN ROTH (1963, um 20 Min. gekürzt), _____ (1974 ARD)

(Quelle: http://medicinaycine.blogspot.com/2009/0...on-secreta.html)
Ausschnitt (OF; 6:10 Min.): http://www.youtube.com/watch?v=CUi6GP8OjKU

Göttinnen der Liebe (1965; Dokumentarfilm) -
Lautlose Waffen (1966) - PAUL EDWIN ROTH ; 2. Fassung: ECKART DUX

(Quelle: http://inkhornterm.blogspot.com)
Ausschnitt (OF; 9.58 Min.): http://www.youtube.com/watch?v=qeZ23uKJKUI

George Stevens - A Filmmaker's Jourmey (1984; Dokumentarfilm) -
The Celluloid Closet - Gefangen in der Traumfabrik (1995; Dokumentarfilm) -
Hollywood und der Holocaust (2004; Dokumentarfilm; Archivmaterial)

Interview (engl., 9:58 Min): http://www.youtube.com/watch?v=TmeAjA_RqPk&feature=related
Tribute: http://www.youtube.com/watch?v=tMd5NqwXjaQ&feature=related
Biographien:


Robert LaGuardia - "Monty. A Biography of Montgomery Clift"; 1988, 304 S.
Maurice Leonard - "Montgomery Clift"; 1997, 312 S.
Patricia Bosworth - "Montgomery Clift: A Biography"; 2002, 438 S.
Amy Lawrence - "The Passion of Montgomery Clift"; 2010, 362 S. u. a.

Blog (engl.): http://filmexperience.blogspot.com/2007/...-blog-thon.html

Falls noch Ergänzungen möglich sind, vielen Dank.
Gruß v. Karsten

berti


Beiträge: 17.484

09.05.2010 17:49
#2 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Hat jemand eine Erklärung dafür, dass die Ultra bei "Misfits - Nicht gesellschaftsfähig" Paul-Edwin Roth besetzt hat, beim "Urteil von Nürnberg" dann aber plötzlich Wolfgang Kieling? An der Frage München-Berlin dürfte es nicht gelegen haben, denn das "Urteil" ist eine Mischsynchro. Davon abgesehen, waren Kieling und Roth zu dieser Zeit doch beide Berliner, oder?

Jörn


Beiträge: 350

10.05.2010 07:44
#3 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Hallo Berti.

DAS habe ich mich auch schon gefragt und kann keine logische Antwort darauf finden.
Vielleicht stand Roth nicht zur Verfügung (was ich persöhnlich sehr bedauerlich finde, da er bei weitem mein Favorit auf Clift ist)?

In LAUTLOSE WAFFEN wurde Clift übrigens auch von ROTH gesprochen!

Schönen Gruß

Jörn


Beiträge: 350

28.10.2011 17:37
#4 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Wieso steht eigentlich bei LAUTLOSE WAFFEN etwas von 2 Fassung Eckhard Dux?
Der Film lief vor ca. 10-15 Jahren mal im TV Berlin (oder war es RBB?), und da war es 100% Paul-Edwin Roth.
Da es den Film auch nie auf Video oder DVD bei uns gab, wundere ich mich über diese Info.
Woher kommt den diese Info?

Gruß,
Jörn

berti


Beiträge: 17.484

28.10.2011 18:19
#5 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Zitat von Jörn
Woher kommt den diese Info?


Vermutlich aus diesem Thread:Lautlose Waffen (1966)

Frank Brenner



Beiträge: 11.681

28.10.2011 21:16
#6 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Hallo Jörn,

die Fassung, die im vergangenen Jahr in der ARD lief, war die, in der Clift von Eckart Dux synchronisiert wurde...

Jörn


Beiträge: 350

29.10.2011 21:39
#7 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Danke Frank für die schnelle Antwort.

Da ich seit ca. 5 Jahren kein Fernsehen mehr schaue (nur noch DVDs), ist das völlig an mir vorbeigegangen.
Aber interessant zu hören.
Klang denn diese Synchro nach einer jüngeren Datums?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Film damals (1966) zweimal synchronisiert wurde.
Und große Kürzungen, die eine Neusynchro rechtfertigen würden, gab es eigentlich auch nicht.

Ich hoffe nur dass, wenn es der Film irgendwann bei uns vielleicht auch mal auf DVD schafft (in den USA gibt es ihn ja schon länger), dass dann die Synchro mit Roth drauf sein wird (er ist einfach mein Favorit auf Clift).

Gruß,
Jörn

Frank Brenner



Beiträge: 11.681

30.10.2011 16:20
#8 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Hallo Jörn,

schau mal in den entsprechenden Thread rein, da haben wir auch schon Vermutungen über den Grund für die Neusynchronisation angestellt. Wird wohl in den späten 80ern oder frühen 90ern fürs Fernsehen entstanden sein...

berti


Beiträge: 17.484

19.07.2013 18:04
#9 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Zitat von Harvey im Beitrag #1
Die Erbin (1949) - PAUL EDWIN ROTH (1950); CHRISTOPH BANTZER (1967 ZDF)

Bei Arne wird die ZDF-Synchro allerdings auf 1979 datiert, und es heißt bei ihm, dass Clift dort erneut von Roth und Ralph Richardson von Bantzer gesprochen würde:
http://www.synchrondatenbank.de/movie.php?id=17458
Ist bei seiner Liste vielleicht eine Verwechslung vorgekommen? Denn dass man den stimmlich sicher deutlich gealterten Roth nochmals auf den jungen Clift besetzt haben soll, kann ich mir nicht so recht vorstellen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2013 22:01
#10 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Hallo Berti!
Zum Einen mal glaube ich, dass die Jahreszahl 1979 korrekt ist. Das passt nämlich vom Klang der Stimmen viel besser als wenn es die 60er gewesen wären-hier, 79, klingt Roth noch immer frisch, aber einen Hauch rauchiger als in den 60ern. Aber-er spricht nicht für Clift, sondern für Ralph Richardson. Ob ihm das seltsam vorkam, vom jungen Liebhaber zum gestrengen Papa gewechselt zu sein?
Obwohl er ihn nicht so oft sprach, ist Roth für mich DIE Stimme von Clift-weshalb mich's beim Ansehen des Filmes etwas irritiert zu Beginn. Ist aber eine tolle Leistung!

lupoprezzo


Beiträge: 2.836

19.07.2013 22:06
#11 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

1967 müsste schon korrekt sein, zumindest wenn die Neusynchro vom ZDF stammt. Der Film lief dort am 29.05.1967 und danach zumindest bis Mitte der 80er Jahre nicht mehr.

berti


Beiträge: 17.484

19.07.2013 22:59
#12 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo im Beitrag #11
1967 müsste schon korrekt sein, zumindest wenn die Neusynchro vom ZDF stammt. Der Film lief dort am 29.05.1967 und danach zumindest bis Mitte der 80er Jahre nicht mehr.

Und bei der ZDF-Ausstrahlung von 1967 wurde der Film definitiv nicht untertitelt gezeigt, wie das beim WDR zu dieser Zeit noch öfter der Fall gewesen zu sein scheint?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

19.07.2013 23:26
#13 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Und wer sagt, dass damals nicht die Kinosynchronisation ausgestrahlt wurde??? Ich kenne genug Leute, die Kinoklassiker in den 60ern gesehen haben, die synchronisiert waren, lange ehe offizielle TV-Fassungen erstellt wurden. Mitte der 70er etwa hat der ORF massenhaft Bänder mit Kinosynchronisationen ausgemistet und gelöscht, weil in Filmpaketen Neufassungen dabei waren.
Mir scheint an sich 1979 realistischer, weil Paul Edwin Roth sich hier für Ralph Richardson wesentlich älter anhört, als er es sonst um '66/'67 herum tat. Zudem klang Roths Stimme damals jung genug, um einen selbst 17 Jahre jüngeren Clift glaubwürdig zu sprechen.
Vom ZDF muß die Fassung ja nicht sein, auch viele dritte Programme ließen/lassen synchronisieren und in vielen Listen scheinen solche Ausstrahlungen gar nicht auf, ehe sie in ZDF oder ARD laufen. Ich muß mich mal beim ORF schlau machen, das ist manchesmal ganz hilfreich.
Kann ja sein, dass ich mich (wie öfters mal) irre.

lupoprezzo


Beiträge: 2.836

20.07.2013 00:11
#14 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

Einfach genau lesen. Ich schrieb ja: "1967 müsste schon korrekt sein, zumindest wenn die Neusynchro vom ZDF stammt." Falls 1967 die Kinosynchro lief, dann müsste die Neusynchro nicht vom ZDF sein, sondern wohl von einem ARD-Sender.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2013 12:13
#15 RE: Montgomery Clift Zitat · antworten

@ lupoprezzo:

Diese Nuance scheint mir entgangen zu sein!
Habe heute mal kurz in die Dvd reingehört, ganz ausschließen kann man 1967 sicher nicht. Christoph Bantzer sagt mir als Synchronsprecher gar nichts, den kenne ich nur als sichtbaren Schauspieler. 1967 wäre er mit 29 sicher schon gegangen, 1979 mit 41 wohl auch noch. Wäre spannend, ob die Kinofassung noch existiert-aber da es sich um einen Paramount Film handelt, der von Universal übernommen wurde, wird das wohl ein nicht zu erwartendes Unterfangen sein. Wenns nicht grad Hitchcock ist, kennt man ja bei Universal keine Gnade-oder Ambition.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz