Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 4.697 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
hudemx


Beiträge: 4.823

01.08.2010 22:13
#31 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Hier nochmal eine genaue Liste:


Batman/Bruce Wayne Bruce Greenwood Eberhardt Haar
Alfred Pennyworth Jim Piddock Eberhard Prüter
Black Mask/Roman Sionis Wade Williams Jörg Hengstler
Chi Chi Carlos Alazraqui Uwe Jellinek
Commisionar Gordon Gary Cole Matthias Klages
Freddie Dwight Schultz Klaus-Dieter Klebsch
Joker John DiMaggio Michael Iwannek
Nightwing/Dick Grayson Neil Patrick Harris Wanja Gerick
Ra's al Ghul Jason Isaacs Reinhard Kuhnert
Red Hood/Jason Todd Jensen Ackles Julien Haggége
Robin/Jason Todd (Kind) Alex Martella ???
Robin/Jason Todd (Teenager) Vincent Martella Julius Jellinek
Tyler Branford Kevin Michael Richardson Tilo Schmitz

Die beiden Robin Sprecher sind in der Tat Kindersprecher, wobei mir der des Teenagers recht bekannt vorkommt!

Was Gerick angeht so kann ich sagen das an seiner Stimme "gearbeitet" wurde und er wesentlich tiefer rüber kommt (ähnlich wie Jaron Löwenberg als Batman in Brave and the Bold). Michael Iwannek spricht den Joker mit einer rauchigen Stimme und die Lacher sind bei weitem nicht "Over-the-Top" wie in The Batman oder Batman The Brave and the Bold.
Das wirklich einzige Manko an dieser Synchro ist für mich der Sprecher von Com. Gordon, aber der hat nur 2 kurze Sätze und taucht dann auch nicht mehr auf!

@ Brian
Dir den Film nur wegen Gerick entgehen zu lassen (sei es nun englisch oder deutsch) ist ein großer Fehler!


Metro


Beiträge: 1.056

01.08.2010 22:50
#32 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond
NIGHTWING IST WANJA GERICK!?!?!?! Okay, Synchro für mich gestorben.



Dachte ich erst auch, aufgrund dieser und einer anderen Besetzung. Egal, die Blu-Ray hat ja auch eine englische Tonspur. Wenn ich mich mal aufregen will, werde ich sogar mal umschalten... ;)

Brian Drummond


Beiträge: 2.323

02.08.2010 00:00
#33 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Ich hab die DVD vorbestellt und werde mir den Film natürlich im O-Ton (wie so einige Filme) angucken. Den Film lasse ich mir also nicht entgehen. Bei meinem Gemecker geht's ums Prinzip.


Acid


Beiträge: 2.044

02.08.2010 01:21
#34 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Aber ansonsten liest sich die Besetzung ganz ordentlich, Hengstler und Kuhnert stelle ich mir gut in ihren Rollen vor.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.727

02.08.2010 17:40
#35 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Zitat von Acid
Aber ansonsten liest sich die Besetzung ganz ordentlich, Hengstler und Kuhnert stelle ich mir gut in ihren Rollen vor.

Kuhnert scheint aber noch nicht sicher zu sein oder? Sonst wäre er nicht in blau?


Commander



Beiträge: 2.259

03.08.2010 20:37
#36 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Kein Ahnung was hier einige im allgemeinen immer gegen Wanja Gerick haben. Finde ihn auf den meisten seiner Rollen eigentlich recht passend besetzt und seine schauspielerische Leistung meistens auch okay. Na ja, Geschmäcker sind halt verschieden.

Zurück zum Thema: Schön, dass Haar wieder auf Batman zuhören ist.


DarkMarc


Beiträge: 134

04.08.2010 13:07
#37 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Das finde ich eigentlich auch, z. B. "Supernatural". Oder Star Wars: Vor Episode 2 hatte ich ihn nie bewußt wargenommen, es war sozusagen eine neue Stimme für mich, trotzdem fand ich Wanja gut. Außerdem hat er Wiedererkennungswert, viele in seinem Alter (und um sein Alter rum) kann man durchaus mal verwechseln.

Aber zurück zu "Under The Red Hood": Auf dem Papier liest sich die Besetzung für mich eigentlich gut, bin mal gespannt, wie der Film an sich ist.

Acid


Beiträge: 2.044

28.08.2010 17:04
#38 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Hab mal auf der Blu-Ray die Versionen verglichen und muss sagen, dass die Synchro an sich doch einen besseren Eindruck als erwartet gemacht hat. Allerdings klangen die Sprecher irgendwie zu "langsam" und "tief", wenn jemand versteht, was ich meine. Als ob irgendwie mit der falschen Bildrate aufgenommen wurde; was aber eigentlich eher den umgekehrten Effekt haben müsste, da BDs ja mit 60Hz laufen. Iwannek war natürlich keine Idealbesetzung, allerdings hat er sich überraschned viel Mühe gegeben, seine Stimmlage und Performance John DiMaggios Vorlage anzupassen und klang viel tiefer und rauher als gewohnt (was aber vielleicht auch etwas an dem oben genannten Problem lag). Den Jubel über Haar kann ich allerdings nicht ganz teilen. Ich fand seine Besetzung zwar in diesem Film wieder sehr passend (da es sich hier ja auch um einen reiferen Batman handelt), er klang aber oft etwas gelangweilt, als ob er die Dialoge einfach schnell runterrattert. Dazu sprach er die Rolle zu routiniert und hat seine Stimme so gut wie gar nicht verstellt. Bruce Greenwood hat da im Original einen sehr guten Zwischenweg gefunden, er hat ähnlich rauh wie Christian Bale gesprochen, allerdings wesentlich zurückhaltender und weniger "over-the-top" klingend. Eine Verbesserung der deutschen Fassung war Red Hood, der von Julien Haggége wesentlich überzeugender gesprochen wurde als der lustlos wirkende Jensen Ackles, der den Eindruck "Ich spreche mal schnell einen blöden Cartoon ein und kassiere meinen Scheck" vermittelte. Ebenfalls gut war Jörg Hengstler, wenn er auch nicht ganz so aggressiv gebrüllt hat wie Wade Williams im Original. Ra's Al Ghul habe ich allerdings auf Anhieb auch nicht erkannt, kann das jemand ergänzen? Da ich kein Blu-Ray-Laufwerk habe, kann ich leider kein Sample aufnehmen.

Brian Drummond


Beiträge: 2.323

28.08.2010 20:21
#39 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Ich glaube die Synchro wurde für die (PAL)-DVD erstellt. Da die Blu-ray ja in "Originalgeschwindigkeit" - also NTSC - läuft, wurde die Synchro also wieder "zurück-angepasst". Technikkundige können mich gerne korrigieren.

Iwannek war super. Hätte ich nicht gedacht. Für mich die Überraschung. Das war tolle Arbeit von ihm. Vielleicht das beste an der Synchro. Leider haute es stimmlich - trotz super Charge - nicht ganz auf die Optik hin. Immerhin sieht der Joker hier deutlich älter aus.
Haar hat - wie so oft in den letzten Jahren - versucht sein Alter zu kaschieren, in dem er schön gedrückt hat. Deswegen wohl die etwas monotone Sprechweise. Ich find's aber passend für Batman und es ist mir immernoch lieber als David Nathan, Jaron Löwenberg oder sonstige Schnappsideen für einen "Animated Batman".

Julien Haggege enttäuschte mich etwas. Die Takes am Anfang im Lagerhaus waren das Schlechteste was ich von ihm seit langem gehört habe. Mag sein, dass Jensen Ackles auch gelangweilt spricht, aber Juliens Takes waren einfach beschissen, pardon. Es wurde später merklich besser und am Ende gab er eine gewohnt gute Leistung ab. Passend fand ich es gerade so. Stimmlich kam es etwas bemüht rüber. Aber das war nichts im Gegensatz zu ...

... Wanja Gerick fpr Nightwing. Gott sei Dank hat der nicht viel Screentime. Der Film wäre sonst GANZ schwer zu ertragen gewesen. Es passt NULL. ABSOLUT NULL. Eine grandiose - nochmal pardon - Scheißidee. Schauspielerisch waren seine Takes auch nicht gut und wer mir was anderes erzählen will ist taub, hat keine Ahnung von Schauspiel oder ist gekauft. Ich hab mir den Film dreimal auf deutsch angeguckt. Auch mit Kollegen und Freunden und alle fanden Wanjas Nightwing mies.

Der Rest war durchwachsen. Die beiden jungen Robins waren sehr gut. Das Dialogbuch zum Teil echt Banane ("Wo bleibt der Detective?" [oder so] <- damit ist BATMAN gemeint, verdammt!). Oft waren Betonungen "herrlich" falsch (und vor allem so gut vermeidbar, wenn man mal aufgepasst und/oder sich den Dialog davor durchgelesen hätte). Die sonstigen Nebenrollen waren so na ja. Nicht schlecht, aber auch kein großer Sport.


Acid


Beiträge: 2.044

28.08.2010 21:02
#40 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond
Julien Haggege enttäuschte mich etwas. Die Takes am Anfang im Lagerhaus waren das Schlechteste was ich von ihm seit langem gehört habe. Mag sein, dass Jensen Ackles auch gelangweilt spricht, aber Juliens Takes waren einfach beschissen, pardon. Es wurde später merklich besser und am Ende gab er eine gewohnt gute Leistung ab. Passend fand ich es gerade so. Stimmlich kam es etwas bemüht rüber. Aber das war nichts im Gegensatz zu ...



Ich hatte mir auch nur einige Szenen am Ende auf deutsch angeschaut und da war er einfach wesentlich überzeugender als Jensen Ackles. Vielleicht hat er sich in der Lagerhaus-Szene nur am O-Ton orientiert. Nein, im Ersnt, Red Hood hat im Film diesen dramatischen "Badass-Auftritt" bei dem sich alle in die Hose machen, aber Ackles (und laut deiner Aussage auch Haggége) leiert einfach lieb- und harmlos den Text runter. Dass der Charakter eine Maske trägt und der Sprecher dadurch auf keinerlei Lippenbewegungen und Mimik zu achten hat, war sicher auch kein großer Ansporn.

Zitat von Brian Drummond
... Wanja Gerick fpr Nightwing. Gott sei Dank hat der nicht viel Screentime. Der Film wäre sonst GANZ schwer zu ertragen gewesen. Es passt NULL. ABSOLUT NULL. Eine grandiose - nochmal pardon - Scheißidee. Schauspielerisch waren seine Takes auch nicht gut und wer mir was anderes erzählen will ist taub, hat keine Ahnung von Schauspiel oder ist gekauft. Ich hab mir den Film dreimal auf deutsch angeguckt. Auch mit Kollegen und Freunden und alle fanden Wanjas Nightwing mies.



Vor allem enttäuschend, da Neil Patrick Harris im Original ein unheimlich gutes Timing mit den One-Linern hat und der Figur eine Lockerheit verpasst, welche die Chemie mit dem dauerernsten Batman sehr unterhaltsam macht. Noch dazu klingt er jünger als Red Hood, obwohl Dick Grayson eigentlich einige Jahre alter als dieser ist.

Zitat von Brian Drummond
Der Rest war durchwachsen. Die beiden jungen Robins waren sehr gut. Das Dialogbuch zum Teil echt Banane ("Wo bleibt der Detective?" [oder so] <- damit ist BATMAN gemeint, verdammt!).



Ra's al Ghul sagt in den deutschen FÜbersetzungen auch sonst immer "Detektiv" sagen (was in den Comics immer so übersetzt wurde und sinngemäßer ist), "Detective" klingt eher nach einem Polizeibeamten. Noch dazu fand ich es etwas merkwürdig, dass Batman und er sich gesiezt haben. Das passt höchstens insofern, dass beide großen Respekt voreinander haben, wurde aber Aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit aber nie so gehandhabt. Aber gut, man kann wohl nicht verlangen, dass die Übersetzer sich SO gut mit der Vorlage auseinandersetzen.


anderto-krox


Beiträge: 1.361

30.04.2011 18:30
#41 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Zitat
Was Gerick angeht so kann ich sagen das an seiner Stimme "gearbeitet" wurde und er wesentlich tiefer rüber kommt



Dem kann ich nicht zustimmen. Technisch wurde nichts gemacht und er selbst hat auch nicht besonders gedrückt.

Zitat
Robin/Jason Todd (Teenager) Vincent Martella ???



Viel sagt er ja nicht, aber es dürfte Dirk Petrick gewesen sein.

Zitat von Brian Drummond
"Wo bleibt der Detective?"



Was ist daran auszusetzen? Das ist Ra's al Ghuls Standardbezeichnung für Batman.

Zitat von Acid
Noch dazu fand ich es etwas merkwürdig, dass Batman und er sich gesiezt haben. Das passt höchstens insofern, dass beide großen Respekt voreinander haben, wurde aber Aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit aber nie so gehandhabt.



Aber sicher doch, in der Animated Series. Und ich finde es okay, sich daran zu orientieren. Ein Duzen empfände ich albern.

Brian Drummond


Beiträge: 2.323

30.04.2011 19:01
#42 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Zitat von anderto-krox


Zitat von Brian Drummond
"Wo bleibt der Detective?"



Was ist daran auszusetzen? Das ist Ra's al Ghuls Standardbezeichnung für Batman.




Ja, aber auf Deutsch. Detective? Ist Batman jetzt Polizeibeamter (sorry, "Police Officer")?

anderto-krox


Beiträge: 1.361

30.04.2011 23:58
#43 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Wurde in der Animated-Synchro auch so gemacht. Was ist denn das Gegenangebot? Jeder deutsche Begriff, der jemanden mit seinem Amtstitel anspricht, müsste mit einem "Herr" begonnen werden. Das wäre völlig deplatziert.

Brian Drummond


Beiträge: 2.323

01.05.2011 00:03
#44 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Batman ist ein Detektiv. Fertig.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

01.05.2011 03:43
#45 RE: Batman - Under The Red Hood (2010) Zitat · antworten

Ja, aber denk doch mal einen Schritt weiter. Was soll er sagen? "Ich habe Sie schon erwartet, Detektiv."??? Geht auf Deutsch nicht, wie bereits im vorigen Posting erklärt. Das deutsche Pendant wäre: "Ich habe Sie schon erwartet, Herr Detektiv." Aber das wäre völlig deplatziert. Also was ist die Lösung? So ist es absolut korrekt, meiner Meinung nach.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor