Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.622 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Willoughby


Beiträge: 1.075

04.06.2010 21:50
#16 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Zitat von kogenta
Das müßte ja dann doch die erste IFU-Fassung gewesen sein ??



Dann besteht vielleicht die Hoffnung, dass die Fassung noch existiert. Möglichweise erinnert sich doch jemand an die Sprecherbesetzung.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

04.06.2010 23:34
#17 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Halte ich für sehr unwahrscheinlich, weil man sonst auf der VHS wohl die Kinosynchro verwendet hätte - zu der Zeit wurde doch gerade von deutschen Videoanbietern die erste verfügbare Kopie hervorgekramt und einfach draufgespielt, egal wie schlecht die Qualität war.
Dass überhaupt eine dritte Synchro produziert wurde, sehe ich eher darin begründet, dass der Ton der VHS-Kassette teils heftig verrauscht und dumpf ist (wo immer der O-Ton verwendet wurde) und über die gesamte Laufzeit ziemlich leiert.

Gruß
Stefan

Hightower


Beiträge: 154

08.06.2010 21:33
#18 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo

Vermutlich von Tele 5. Die haben ja um diese Zeit einige Italowestern synchronisieren lassen.


Tele 5 lässt keine Italowestern synchronisieren. Die Synchros entstanden im Auftrag einer italienischen Lizenzfirma, die damit ihre Filme für Deals in den deutschen Raum aufwerten wollten.

Maciste


Beiträge: 1

18.02.2011 11:08
#19 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Der Film lief am 5.1.1991 erstmals im deutschen TV, auf RTL Plus, mitten in der Nacht um 4 Uhr! Habe diese Ausstrahlung damals gesehen. Es war definitiv nicht die alte Kino-Synchro, sondern die mit der Morricone-Musik. Hab damals schon Bauklötze gestaunt, wie denn Morricones Musik da rein kam :-)

Zitat von kogenta
Welche Fassung lief denn vorher im TV? Habe den Film ziemlich sicher (99%) schon eher im TV gesehen (allerdings nicht 1986 bei der Erstsendung). Die Fassung mit der Morricone-Musik wäre mir bestimmt aufgefallen.
Das müßte ja dann doch die erste IFU-Fassung gewesen sein ??

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

26.07.2016 15:53
#20 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Nun kann ich wenigstens mit Sicherheit was zu den Hauptrollen der Drittsynchro sagen - hier treten zwei Doppelnamen-Wölfe gegeneinander an:
Hans Jürgen Wolf für Mitchum und Thomas Nero Wolff für Ardisson. Die anderen Stimmen, soweit noch nicht gelistet, sagen mir nichts, da ich mich mit den farblosem Einerlei seit den späten 90ern nicht mehr auskenne.

Zur Videosynchro: Nicht nur die Sprecherwahl, sondern auch die Angewohnheit, viele Laute (wie Schreie und heftige Atmer) selbst da zu synchronisieren, wo sie im Original nicht zu hören sind, deutet für mich auf die Deutsche Synchron hin, die ja auch einiges für den Videomarkt gemacht hat. Gerade, dass Ingo Osterloh für zahllose Schreie am laufenden Band zu hören ist, passt genau ins Bild.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.027

26.07.2016 18:47
#21 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #20

Zur Videosynchro: Nicht nur die Sprecherwahl, sondern auch die Angewohnheit, viele Laute (wie Schreie und heftige Atmer) selbst da zu synchronisieren, wo sie im Original nicht zu hören sind, deutet für mich auf die Deutsche Synchron hin, die ja auch einiges für den Videomarkt gemacht hat.


Nope. Laut Synchrondatenbank entstand die Videosynchro bei der Interopa.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.027

31.07.2016 13:50
#22 RE: Ringo - IFU Remagen 1967 Zitat · antworten

Hab die Drittsynchro mal stichprobenartig durchgesehen.

Burt Nelson: Torsten Michaelis
Giacomo Rossi Stuart: Johannes Berenz
Andrea Giordana: Björn Schalla
Nicht zuordnen konnte ich: Helmut Krauss (Richter), Erich Räuker + Michael Telloke (Bandenmitglieder), Eckhard Bilz (Barmann)

Insgesamt eine sehr sterile und schwache Angelegenheit. HJW enttäuscht wie fast immer, auch die anderen wie TNW bieten keine Meisterleistung.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor