Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.828 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
berti


Beiträge: 15.160

01.03.2011 15:58
#16 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Ein Problem wäre 1982/83 sicher gewesen, dass zu dieser Zeit abgesehen von Bogart und Cagney keiner der Stars eine "aktuelle" Feststimme bei der Synchronisation älterer Filme gehabt hätte. Oder täusche ich mich da?
In diesem Fall hätte man wohl nicht nach Kontinuität, sondern nur nach Aussehen oder Rolle besetzen können, und dazu fällt mir spontan auch nichts ein.


Lammers


Beiträge: 3.674

01.03.2011 19:06
#17 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Ich würde sagen, die große Zeit der Neu- bzw. Erstsynchronisationen war da schon vorbei. Es wurden aber immer noch zeitweise Filme aus den 30ern und 40ern erstaufgeführt.

Ich finde aber Eckart Dux für Steve Martin eine gute Idee. Auch Susanna Bonaséwicz für Ingrid Bergman könnte damals sicherlich gut gepasst haben. Habe ich noch nicht so drüber nachgedacht. Humphrey Bogart hätte wohl Joachim Kemmer bekommen. Was haltet ihr von Jürgen Thormann für Kirk Douglas ? Und war hätte Charles Laughton sprechen können ? Da fällt mir im Moment keiner ein.
Für Cary Grant wäre GGH passend gewesen.


berti


Beiträge: 15.160

01.03.2011 19:24
#18 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

GGH hätte zu dieser Zeit sicher schon zu alt für Cary Grant geklungen, der in "Verdacht" noch jung war.
Bei Charles Laughton hatte ich mal an Hans-Dieter Zeidler gedacht, der ihn in der um 1975 entstandenen Synchro von "Die Elenden" sprach.


Lammers


Beiträge: 3.674

02.03.2011 12:18
#19 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Zitat von berti
GGH hätte zu dieser Zeit sicher schon zu alt für Cary Grant geklungen, der in "Verdacht" noch jung war.



1982 hat er sich aber noch am ehesten so angehört, wie wir ihn kennen. Ich habe dies anhand ein paar Minuten von einer Folge "Sonderdezernat K1" von 1981 feststellen können, die vor kurzem zum 80. Geburtstag von Armin Mueller-Stahl lief. Ein paar Jahre später hätte er aber schon nicht mehr gepasst, siehe "Die Unbestechlichen" (1987), wo er schon deutlich anders klang.


Markus


Beiträge: 2.211

02.03.2011 18:48
#20 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Alan Ladd hätte Volker Brandt übernehmen können, der ihn in der Narbenhand-Neusynchro 1984 tatsächlich sprach. Die paar Worte hätten sich vielleicht sogar aus dem Original einmontieren lassen.

Glaube, Stefan hat mal geschrieben, dass er Lampe für Laughton in dieser Synchro noch am besten findet. Mir fällt auch spontan keiner aus der fraglichen Zeit ein, der ihn "ausfüllte". An solchen Bierfassstimmen a la Wandrey war in dieser Zeit schon ein Mangel.

Gruß
Markus


berti


Beiträge: 15.160

02.03.2011 19:12
#21 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Zitat von Markus
Glaube, Stefan hat mal geschrieben, dass er Lampe für Laughton in dieser Synchro noch am besten findet. Mir fällt auch spontan keiner aus der fraglichen Zeit ein, der ihn "ausfüllte". An solchen Bierfassstimmen a la Wandrey war in dieser Zeit schon ein Mangel.


... abgesehen von Wolfgang Hess, der aber Münchner ist und den ich mir nicht so recht passend für Laughton vorstellen kann.
Oder vielleicht Wolfgang Völz, der allerdings damals nicht so voluminös geklungen hätte?


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

05.03.2016 19:50
#22 RE: Tote tragen keine Karos (USA 1982/DF 2002?) und Alternativsynchro? Zitat · antworten

Zitat von Markus im Beitrag #1

Die Liste habe ich aus der Synchronkartei. Kann jemand ergänzen?

Steve Martin Peter Reinhardt Rigby Reardon
Kirk Douglas Bernd Vollbrecht Boss
Reni Santoni K. Dieter Klebsch Capt. Carlos Rodriguez
Ingrid Bergman Susanna Bonaséwicz F. X. Huberman
Carl Reiner Hans Teuscher Feldmarschall von Kluck
Edward Arnold Gerhard Paul Jimmie Sue's Vater
Cary Grant Erich Räuker Johnnie Aysgarth
Rachel Ward Franziska Pigulla Juliet Forrest
Barbara Stanwyck Cornelia Meinhardt Leona Hastings
Charles Laughton Horst Lampe Mann in Bar von Carlotta
Humphrey Bogart Lutz Riedel Philip Marlowe
Vincent Price Jan Spitzer Rice
Ray Milland Stefan Staudinger Sam Hastings



Wenig neue Erkenntnisse. Veronica Lake wird von Judith Brandt, Bette Davis von Anita Lochner gesprochen. Lana Turner könnte Schaukje Könning sein, bei den kurzen Schnipseln kann man das schwer sagen. Ebenso hab ich mir bei Fred MacMurray und James Cagney nochmal Erich Räuker notiert, aber das mag ich kaum glauben. Der Typ neben Veronica Lake auf der Party (ist das Brian Donlevy??) wird jedenfalls von Michael Narloch gesprochen.

Insgesamt eine nette Idee diesen Film zu synchronisieren, aber für mich funktioniert hier gar keine Besetzung. Peter Reinhardt wirkt einfach nur falsch, vielleicht wäre um 2001 sogar noch Eckart Dux gegangen (Gescher weniger). Und Rachel Ward wirkt mit Franziska Pigulla leider alles andere als verführerisch.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz