Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.484 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2
Shepard



Beiträge: 442

05.11.2010 14:43
Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten




Monkey Tobias Brecklinghaus
Trip Yesim Meisheit
Pigsy Richard van Weyden
Pyramid Mario Hassert

Lokalisierung: Ton in Ton - Bad Vilbel


Einer der Überraschungshits dieses Jahr, tolle Story, tolle Leistung von Brecklinghaus und Meisheit. Leider war die Synchro viel zu Leise abgemischt.


Alamar



Beiträge: 2.129

05.11.2010 15:31
#2 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Und "Viel zu leise" ist noch ein kompliment *hrhr*

anderto-krox


Beiträge: 1.361

05.11.2010 17:15
#3 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Ich verstehe es einfach nicht und ich werde es nie verstehen, das ist schon Berlin und trotzdem so ab vom Schlag besetzt, wieso? Ich verlange ja keine Danneberge oder sonstige Gipfeltreffen der Synchronstars, aber was spricht gegen eine solide Besetzung routinierter Schauspieler vorm Mikrofon?

Shepard



Beiträge: 442

05.11.2010 17:16
#4 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Das ist Ton in Ton aus Bad Vilbel.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

05.11.2010 17:25
#5 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Yesim Meisheit und Mario Hassert sind Berliner. Deswegen ging ich davon aus, es sei Ton in Ton Berlin.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.062

05.11.2010 17:28
#6 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Zitat von anderto-krox
aber was spricht gegen eine solide Besetzung routinierter Schauspieler vorm Mikrofon?



Die Intelligenz des Auftraggebers. Sie fehlt nämlich, wenn er glaubt, man könne mit untal^H^H^Hbekannteren Sprechern billiger fahren, die dann nach eh schon zähflüssigen Aufnahmen zig Re-Takes und/oder anschließende Umbesetzung nachsichziehen.

(Unbeschadet dessen möchte ich aber meinem Klischee gerecht werden und einfach mal behaupten, dass nicht jedes Computerspiel unbedingt eine anständige Lokalisation auf Kinoniveau nötig hat.)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

anderto-krox


Beiträge: 1.361

05.11.2010 17:32
#7 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Zitat
Die Intelligenz des Auftraggebers. Sie fehlt nämlich, wenn er glaubt, man könne mit untal^H^H^Hbekannteren Sprechern billiger fahren, die dann nach eh schon zähflüssigen Aufnahmen zig Re-Takes und/oder anschließende Umbesetzung nachsichziehen.



Bitte so ausdrucken, einrahmen und an die Wand des Computer- und Videospiele - Forumsteils hängen! :-)

Zitat
(Unbeschadet dessen möchte ich aber meinem Klischee gerecht werden und einfach mal behaupten, dass nicht jedes Computerspiel unbedingt eine anständige Lokalisation auf Kinoniveau nötig hat.)



Dem stimme ich ja durchaus... rückhaltlos zu. Trotzdem ist die Kluft zwischen Kinoniveau und dem häufig gebotenen Niveau von Spielelokalisationen gigantisch. Und ebensowenig wie jedes Spiel unbedingt das eine Extrem (Kinoniveau) nötig hat, verdient sie das andere Extrem.


Brian Drummond


Beiträge: 2.884

05.11.2010 18:11
#8 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Ich stimme euch zu. ALLERDINGS muss ich sagen, dass ich das hier Gebotene nicht schlimm finde. Zumindest das, was man in der Demo hören konnte, war recht anständig. Und das sage ich als Gegner dieser "Offenbach/Baden Baden/Mannheim/Frankfurt-Dinger".


Kirk20



Beiträge: 2.134

05.11.2010 20:12
#9 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond
Ich stimme euch zu. ALLERDINGS muss ich sagen, dass ich das hier Gebotene nicht schlimm finde. Zumindest das, was man in der Demo hören konnte, war recht anständig. Und das sage ich als Gegner dieser "Offenbach/Baden Baden/Mannheim/Frankfurt-Dinger".


Und das will bei dir schon was heißen.^^

Bin positiv überrascht, gerade weil Ton in Ton dafür verantwortlich ist. Sonst waren deren Lokas immer der größte Murks (Sam & Max Season 2). Hoffen wir mal, dass Enslaved kein Einzelfall war.


"Sein oder nicht sein? Nicht sein... wetten?"
[Thomas Danneberg in Last Action Hero]

Shepard



Beiträge: 442

05.11.2010 20:19
#10 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Zitat

Bin positiv überrascht, gerade weil Ton in Ton dafür verantwortlich ist.



Hat mich ebenfalls sehr überrascht, Synchro ist durch das ganze Spiel wirklich sehr gelungen. Besonders das Zusammenspiel zwischen Monkey & Trip klappt auch im Deutschen wunderbar, auch keinerlei Betonungsfehler o.Ä.
Selbst Richard van Weyden ist als Pigsy recht witzig, das einzige Manko bei dem Spiel war die Lautstärke der Zwischensequenzen, das war sowas von extrem leise, das hat die Atmosphäre immer etwas zerstört.


Alamar



Beiträge: 2.129

06.11.2010 00:16
#11 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Kurzer Einwurf:
Welche Spielesynchros, außer Knightshift, entstanden denn in Mannheim?
Als Mannemer interessiert mich das :)

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.090

22.03.2011 14:59
#12 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Ein denkwürdiger Moment. Ich habe dieses Spiel auf deutsch richtig gut spielen können. Die Sprecherleistungen sind wirklich über jeden Zweifel erhaben. Die Protagonisten sind klasse, und Pigsy funktioniert als lustiger Sidekick sehr gut.

Und das bei einer Ton in Ton Synchro. Hut ab.

Allerdings hat sich ein Betonungsfehler eingeschlichen: "Leviathan" wird meiner Meinung nach nicht auf dem ersten "a" betont, sondern auf der letzten Silbe "than". Das hat mich etwas irritiert.

Alles in allem wirklich mehr als gelungen.


Alamar



Beiträge: 2.129

22.03.2011 15:40
#13 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Wenn's alle falsch betonen isses aber in Ordnung :D

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.090

22.03.2011 15:41
#14 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Nein, das macht's nur schlimmer

Herr Frodo


Beiträge: 400

22.03.2011 15:46
#15 RE: Enslaved: Odyssey to the West (2010) Zitat · antworten

Soweit ich weiß wird Leviathan auf dem i betont. Also so, wie man bei "hat weh getan" das "weh" betont. (Das Beispiel fiel mir just anhand dieses "kreativen" Fehlers ein. )

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz