Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.650 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.089

08.12.2010 16:47
Tobias Kluckert Zitat · antworten

Zitat von schakal
Im Trailer seines neuen Films "Howl" (2010) wird James Franco von Tobias Kluckert gesprochen.



Das nehme ich mal zum Anlass, eines neuen Sprecherthreads.

Ich hatte die Tage das Vergnügen "Inception" zu sehen mit u.a. Kluckert für Tom Hardy. Er passte nicht nur unglaublich gut, auch sein Spiel war hervorragend. Eine ganz große Synchronleistung.

In "2012" konnte ich Kluckert auf Ejiofor erleben, dort war TNW mein Erstkontakt. Trotzdem, wieder passend und eine ordentliche Leistung.

Danach durfte ich "Salt" schauen und abgesehen vom lächerlichen Storygehalt des Films, durfte ich Kluckert für Schreiber erleben. Unpassend war er sicher nicht, aber durch das mitwirken von Ejiofor wurde ich total verwirrt, wenn beide auf dem Schirm zu sehen waren. Warum Kluckert von einem Quasistandard abgezogen wurde, um Marco Kröger zu ersetzen erschließt sich mir nicht. Dafür durfte Ejiofor mit Dennis Schmidt-Foss sprechen, total unglückliche Rochade.

Und jetzt Franco. Das ist für mich genau der Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Ich zähle mal auf: Seth Rogen, Tyrese Gibson, Gerard Butler, Jason Bateman, Terry Crews, Bradley Cooper, Karl Urban. Zu diesen "regelmäßigen" bis "meistens" Einsätzen gesellen sich unzählige Einsätze auf Scahuspielern, die anderweitig bereits ein zwei passendere Sprecher vorher hatten: Chiwatel Ejiorfor, Steve Coogan, Kevin Durand, Terrance Howard, Joaquin Phoenix, Liev Schreiber, Davin Wenham.

Und eben die letzten in der Liste machen in meinen Augen eine Kluckert Besetzung unglaublich beliebig auf der einen Seite, und extrem ärgerlich auf der anderen Seite. Wenn für ihn eben etablierte Kräfte weichen müssen, die wenigstens eine Brise Abwechslung in die Synchronfassungen bringen. Ich denke da vor allem an Böll für Phoenix und Kröger für Schreiber.

Ich bin sicherlich froh, dass Kluckert sich so durchgesetzt hat. Er kann es einfach. Das erkenne ich ohne Abstriche an. Aber wo soll diese Besetzungspraktik hinführen? Kluckert für diCaprio, weil Gerrit Schmidt-Foss nicht kernig genug ist?

Commander



Beiträge: 2.300

08.12.2010 17:55
#2 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Du hast noch Adam Baldwin und Nathan Fillon vergessen .

Ne, aber ich muss dir recht geben. Tobias Kluckert ist ein toller Sprecher, der stets gute Arbeit abliefert und auf die meisten Darsteller auch sehr gut passt. Ich höre in auch ganz gerne. Nur ist er für meinen Geschmack einfach zur Zeit ein wenig überrepräsentiert. Es gibt einige von Kluckerts Darstellern, für die es durchaus passende Alternativen gäbe (z.B. Sascha Rotermund auf Jason Bateman, etc.). Und auf Darsteller, die im Grunde schon gute Stammsprecher besitzen (Schreiber, Franco), muss er IMO auch jetzt nicht etabliert werden. Soll Kluckert bei Rogen, Cooper, Butler und Baldwin bleiben und beim Rest dürfen auch gerne mal andere Sprecher ran.


Gemäßigter Kontinuitäts-Freund

PeeWee


Beiträge: 1.614

13.12.2010 20:39
#3 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Erstmal möchte ich sagen: Wenn ein Thema mit dem Namen eines deutschen Schauspielers eröffnet wird, krieg ich immer kalte Füße - denn die meisten dieser Texte beziehen sich darauf, daß die Person gerade gestorben ist. Vielleicht könnte man da für das Forum einen Weg finden, ein "reden wir mal über Sprecher A" gegen "Sprecher B ist gestern überraschend verstorben" abzugrenzen. Aber das nur am Rande.

Habe auch letztens "Inception" und "State of Play" gesehen und muß auch sagen: Kluckert ist gut, aber er muß nicht jeden sprechen (Willkommen bei "Ist es Wolf, Räuker, Flechtner oder Kluckert"). Er macht seine Sache sehr gut (und bei "Star Trek" fand ich ihn perfekt), aber gerade bei Bateman wäre er nicht nötig gewesen, weil Rotermund (zugegeben: Erstkontakt bei "Arrested Development") ebenfalls gepaßt hätte. Und ob er Tom Hardy hätte sprechen müssen...

Wie dem auch sei (mach ich zu viele Klammern?), er ist gut, aber ich glaube, ein Sprecher, der überbesetzt ist geht auf Dauer den meisten Leuten auf den Geist. Da wäre weniger dann doch mehr.

Sünkro


Beiträge: 796

29.12.2014 21:11
#4 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

So dieses Thema gab es vor vier Jahren schon und ist weiterhin aktuell. Auch mir kommt er seit Jahren in gefühlt jeder Berliner Synchro, egal ob Film oder Serie. Das macht diese Stimme beliebig bzw. austauschbar.
Bei Kluckert möchte ich das Beispiel 'Wie würdet ihr besetzen wenn... ' durchspielen.

Gerard Butler: Tobias Kluckert
Seth Rogen : ?
Tyrese Gibson : Dennis Schmidt - Foss (wie in Legion)
Jason Bateman : Sascha Rotermund (Arrested Development)
Bradley Cooper : Simon Jäger (Fall 39)
Terry Crews : Thilo Schmitz
50 Cent : Markus Pfeiffer
Karl Urban : Marcus Off (HdR)
Ryan Gosling : Tommy Morgenstern
Liev Schreiber : Marco Kröger
Jason Clarke : ?
Joaquin Phoenix : Nicolas Böll
Tom Hardy: Torben Liebrecht

Da kommt doch was zusammen und einige hab ich ausgelassen. Gesetzt ist der Tobi bei mir auf Rogen, Butler, Gibson. Auf die passt er super, nur gibt es bei anderen doch geeignetere Alternativen :) .

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.065

29.12.2014 21:13
#5 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Das Forum hat es wirklich geschafft. Immer wenn ich einen Thread eines Sprechers auf der ersten Seite sehe, bekomme ich herzrasen.


Filmfan93


Beiträge: 142

29.12.2014 22:43
#6 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Geht mir langsam genauso.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.234

29.12.2014 22:46
#7 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Schon seit längerer Zeit wird ja beim Ableben eines Sprechers Geburts- und Sterbedatum hinter dem Namen gepostet. Das macht es nicht mehr ganz so erschreckend wie früher.



"Du magst meinen Reis nicht?"


E.v.G.



Beiträge: 2.211

29.12.2014 23:56
#8 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #4
So dieses Thema gab es vor vier Jahren schon und ist weiterhin aktuell. Auch mir kommt er seit Jahren in gefühlt jeder Berliner Synchro, egal ob Film oder Serie. Das macht diese Stimme beliebig bzw. austauschbar.
Bei Kluckert möchte ich das Beispiel 'Wie würdet ihr besetzen wenn... ' durchspielen.

Gerard Butler: Tobias Kluckert
Seth Rogen : ?
Tyrese Gibson : Dennis Schmidt - Foss (wie in Legion)
Jason Bateman : Sascha Rotermund (Arrested Development)
Bradley Cooper : Simon Jäger (Fall 39)
Terry Crews : Thilo Schmitz
50 Cent : Markus Pfeiffer
Karl Urban : Marcus Off (HdR)
Ryan Gosling : Tommy Morgenstern
Liev Schreiber : Marco Kröger
Jason Clarke : ?
Joaquin Phoenix : Nicolas Böll
Tom Hardy: Torben Liebrecht

Da kommt doch was zusammen und einige hab ich ausgelassen. Gesetzt ist der Tobi bei mir auf Rogen, Butler, Gibson. Auf die passt er super, nur gibt es bei anderen doch geeignetere Alternativen :) .


Naja, von einem Stammschauspieler kann keiner leben und jetzt andere häufig eingesetzte Sprecher als Alternative vorzuschlagen finde ich mit Verlaub "albern": Schmitz, Schmidt-Foss und von Rotermund rede ich gar nicht erst.


http://www.die-silhouette.de/

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 30.670

30.12.2014 00:02
#9 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Mückes ursprüngliches Gedankenspiel war ja auch, was wäre, wenn jeweils alle Stammschauspieler zusammen in einem Film auftreten würden.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

E.v.G.



Beiträge: 2.211

30.12.2014 00:03
#10 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Klar ein Problem, aber das läßt sich ja nie voraussehen.


http://www.die-silhouette.de/

Scat


Beiträge: 1.483

30.12.2014 02:29
#11 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Ich für meinen Teil hab sofort geahnt, dass es um die Überpräsenz geht, und nicht um einen möglichen Tod. ....was sagt das über ihn aus? (Okay, abgesehen davon ist der Thread eh hier im Stars & Stimmen-Bereich)

Auf Bateman hätte ich mir auch weiter Sascha Rothermund gewünscht. War echt klasse in Arrested Development.
Man kann schon bisschen froh sein, dass sich Tommy Morgenstern auf Ryan Gosling halbwegs etabliert hat. Auch wenn Kluckert zugegeben auch gut paßte. Es ist schlicht und einfach die Überpräsenz, was echt schade ist. Auf Gerard Butler paßt der Mann 1A. Und auch seine Leistungen bei Bradley Cooper, nix zu sagen. Überhaupt ist er ein Klasse Sprecher, auch wenn es um Hörspiele geht. Aber man nimmt durch die stetige Besetzung den Schauspielern ne Menge Profil. Und es gäbe so viele klasse Sprecher da draußen, die selten eingesetzt werden, aber eine Chance auf feste Schauspieler-Größe verdient hätten.


JamesWhiteu


Beiträge: 178

30.12.2014 02:30
#12 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Gute Alternative wär auch Dietmar Wunder oder Andreas Fröhlich

Nyan-Kun


Beiträge: 2.148

02.05.2018 11:23
#13 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

An der Überpräsenz von Kluckert hat sich bekanntlich auch weiterhin nichts geändert und mittlerweile hat er sich auf Joaquin Phoenix und Liev Schreiber (größtenteils) komplett etabliert. Nicolas Böll und Marco Kröger scheinen einen schweren Stand im Synchrongeschäft zu haben. Anders kann ich mir das ganze nicht erklären, wobei man Kröger im Gegensatz zu Böll zumindest noch in Nebenrollen größerer Kinoblockbuster hören kann.

Bei Tommy Morgenstern für Ryan Gosling hatte es am Ende doch auch mit der Etablierung problemlos geklappt. War übrigens noch nie ein Fan von Kluckert für Gosling gewesen. Klang mir immer zu schwer.

An sich mag ich ja Tobias Kluckert, aber seine Überpräsenz verleidet ihn mir immer mehr und mehr und macht ihn wie hier schon erwähnt sehr beliebig, wobei er nicht ganz so künstlich "synchronig" klingt wie der ebenfalls überbesetzte Dennis Schmidt-Foß. Eine prägnante Charakterstimme hatte Kluckert für mich nie. Seine Stimme vergleiche ich meist mit sehr formbarer Knetmasse, die sich je nachdem in alle erdenklichen Formen passgenau formen lässt. Ein großer schauspielerischer Vorteil, wodurch man Kluckert auf so ziemlich viele verschiedene Personen besetzen kann, aber auch ein Nachteil, da es ihn auch zugleich sehr beliebig macht.

Edit: Danke fürs Thread verschieben.


MorusLP



Beiträge: 36

02.05.2018 13:21
#14 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Klar, über die deutliche Überpräsenz von Kluckert lässt sich nicht streiten. Da ich aber sehr selten Kinofilme schaue - noch seltener auf Deutsch - habe ich eine leicht andere Meinung über ihn als Sprecher, da ich, wenn ich ihn dann mal höre, immer recht erfreut bin. Das kann bei bestimmten Serien sein, die ich dann doch sehr gern auf Deutsch schaue (durch die Interviews der MediaPaten mit vielen Sprechern, die in Two and A Half Men mitgewirkt haben, schaue ich die zum Beispiel gerade in der Synchronfassung; und es stimmt, man merkt einfach, dass die da zusammen im Atelier standen!). Außerdem schaue ich "Castle" auch nur auf Deutsch, das Zusammenspiel von Viktoria Sturm als Detective Beckett und Tobias Kluckert als Castle ist einfach wunderbar!

In Videospielen hat er mir auch immer gut gefallen, allen voran als Edward Kenway in Assassin's Creed IV - Black Flag. Wahrscheinlich am längsten und ausführlichsten habe ich Kluckert in den vergangenen Jahren wohl als Hörbuchsprecher erlebt, die 50 normalen Episoden der "Cotton Reloaded" Reihe hab ich alle durchgehört und fange gerade mit den "Nemesis" Episoden an - die, anders als im Original, in der Ich-Erzähler-Perspektive geschrieben sind, und sich somit noch mal anders anhören.

So mit der Zeit ist Kluckert dann tatsächlich zu meinem Lieblingssprecher avanciert, was sicherlich gerade daran liegt, dass ich selten Kinofilme auf Deutsch schaue, weshalb mir diese Überpräsenz kaum gewahr wird. Anders verhält es sich bei mir übrigens beim gerade von Nyan-Kun erwähnten Dennis Schmidt-Foß, den ich zwar auch sehr gut finde, aber im Moment scheinbar in jedem 3. Trailer höre.

toto


Beiträge: 994

02.05.2018 16:31
#15 RE: Tobias Kluckert Zitat · antworten

Ich finde wie Nyan-Kun Kluckert als Sprecher zwar auch gut, aber mittlerweile ist es wirklich ein Overkill. Für mich persönlich ist er nur auf Butler, Cooper und Rogen ein Muss, auf allen anderen ist er für mich entweder gleichgültig (Bateman) oder störend (Phoenix,Schreiber).

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor