Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.083 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2010 23:35
#16 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Achso...du meintest "frei" im Sinne von "eigenartig"......ja, dafür war Brandt immer gut. Selbst in seinen besten Synchros.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.807

13.12.2010 23:52
#17 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Immerhin hat er Danneberg erfolgreich durchgeboxt, der m.E. der beste Sprecher für Terence Hill ist. Dasselbe schien ja Arne Elsholtz mit Sylvester Stallone gemacht zu haben. Dannebergs erster Einsatz war ja in "Flucht oder Sieg". (Buch und Regie Arne Elsholtz)


"Ich darf Sie nicht reinlassen, Mr. Jason schöpft grade."
"Ach, da schöpf ich doch 'ne Kelle mit."
Beate Hasenau und Karlheinz Brunnemann in "Department S"

berti


Beiträge: 14.823

14.12.2010 10:21
#18 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Immerhin hat er Danneberg erfolgreich durchgeboxt, der m.E. der beste Sprecher für Terence Hill ist. Dasselbe schien ja Arne Elsholtz mit Sylvester Stallone gemacht zu haben. Dannebergs erster Einsatz war ja in "Flucht oder Sieg". (Buch und Regie Arne Elsholtz)



Ein weiteres Beispiel wäre Dan Aykroyd, bei dem Elsholtz ebenfalls Danneberg etabliert hat ("1941", "Blues Brothers").

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 10:39
#19 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Ja....mein Gott...ich glaube derartige Verdienste kommen 95% aller Synchronregisseure zu, die irgendwann mal in der Spitze waren. Wenn man sowas als "Wiedergutmachung" aufzählt, wird's schwierig mit jeglicher Kritik.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Frank Brenner



Beiträge: 8.506

18.11.2012 16:18
#20 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Hallo,

habe gestern den deutschen Trailer zum Film gesehen, und da firmierte er unter dem Titel "Hell's Angels '70"!


Gruß,

Frank

Frank Brenner



Beiträge: 8.506

18.10.2014 21:58
#21 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

So, jetzt hab ich auch den ganzen Film mal gesehen und hätte da einige Korrekturen und Ergänzungen anzubringen:


Apache (Steve Sandor) Michael Chevalier
Terry (Terry the Tramp) Joachim Kemmer
Autoeinparker Friedrich Wilhelm Bauschulte (2.Rolle)
Mann im Caesar's Palace Wolfgang Draeger
Assistent des Captains Jochen Schröder


Gruß,

Frank

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.807

18.10.2014 22:12
#22 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Gutes Timing. Den hatte ich zufällig die Tage auch mal wieder gesehen. Brigitte Grothum hab ich nicht gehört, war schon tatsächlich Ursula Herwig. Aber danke für die korrekte Zuordnung von Chevalier und Kemmer. Aber welchen Cabriofahrer sprach denn Thormann? Der einzige der vorkommt (den dann ja die Reifen zerschossen werden) wird ja von Brunnemann himself gesprochen.

Frank Brenner



Beiträge: 8.506

18.10.2014 22:40
#23 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Okay, dann ist das wohl tatsächlich Brunnemann gewesen - ich finde, der kann Thormann sehr ähnlich klingen. Hab mich dann wohl wegen Thormanns zweiter Rolle dazu verleiten lassen, dass er es auch am Filmanfang war...


Gruß,

Frank

Groove


Beiträge: 174

04.02.2018 21:56
#24 RE: Hell's Angels '69, USA 1969 Zitat · antworten

Kleine Ergänzung von mir (Filmminute 34): Der Angel mit dem schwarzen Hut, der mit Chuck wettet, wird von Claus Wilcke gesprochen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor