Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.611 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2010 10:47
Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Gleich noch eine Nummer......
Auch das ist nicht wirklich ein Fall von auf die Rolle bezogener Kontinuität, wird aber - wie mir scheint - immer wieder gern gemacht, dass ein Sprecher in einer Parodie den Part übernimmt, den er schon in dem Film/den Filmen gesprochen hat, auf den sich die Parodien beziehen.

Beispiele:

- Wolfgang Hess sprach nicht nur Bud Spencer, sondern auch dessen Persiflage-Version Paul Smith
- Tilo Schmitz sprach sowohl in "300" als auch in der Parodie "Meine Frau, die Spartaner und ich" die Hauptrolle

Das gibt es, glaube ich, wirklich viele Beispiele...ob nun im Italowestern-Sektor oder ganz neuen Filmen.

Feuer fre!


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Du hast 5 Liter Blut. Das gibt uns Zeit."
Joachim Kerzel für Jean Reno in "22 Bullets"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.460

20.12.2010 11:09
#2 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Wolfgang Hess wurde auch noch für andere Schauspieler gerne eingesetzt, die einen Bud Spencer-ähnlichen Charakter darstellten:
- Cris Huerta in "Kennst du das Land, wo blaue Bohnen blühn"
- Gregg Palmer in "Providenza"
- Fernando Bilbao in "Zwei tolle Hunde in Hongkong"


"Ich darf Sie nicht reinlassen, Mr. Jason schöpft grade."
"Ach, da schöpf ich doch 'ne Kelle mit."
Beate Hasenau und Karlheinz Brunnemann in "Department S"

Isch


Beiträge: 3.402

20.12.2010 14:25
#3 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Wolfgang Hess wurde auch noch für andere Schauspieler gerne eingesetzt, die einen Bud Spencer-ähnlichen Charakter darstellten:


Stichwort Typecast! Aber darum geht es Mücke hier ja nicht!

Frank Brenner



Beiträge: 9.170

20.12.2010 16:08
#4 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Hallo,

in der Karl-Spiehs-Produktion "Ein dicker Hund" von 1982 ist sein Spezi Otto W. Retzer als lolli-lutschender Kommissar zu sehen - eine offensichtliche Kojak-Parodie, denn auch Retzer hat ja eine Glatze. Synchronisiert wurde er von Edgar Ott!


Gruß,

Frank

hudemx


Beiträge: 6.318

20.12.2010 18:22
#5 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Andreas von der Meden als Kermit der Frosch in diversen Muppets Produktionen und später als "Frosch mit der Maske" in Der Wixxer

Lammers


Beiträge: 3.675

20.12.2010 18:42
#6 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Peter Fricke sprach sowohl Alan Rickman als Sheriff von Nottingham in der Kinosynchro von "Robin Hood - König der Diebe" als auch Roger Rees als Sheriff von Rottingham in der Mel-Brooks-Parodie "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen".

Knew-King



Beiträge: 5.780

20.12.2010 18:48
#7 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Nuttingham


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.674

20.12.2010 19:07
#8 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Die "Twilight"-Synchron-Clique in der kürzlich erschienenen Parodie "Beilight".


28:06:42:12

"Herr Flamme, wir nehmen auf."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2010 21:43
#9 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Zitat von Isch
Stichwort Typecast! Aber darum geht es Mücke hier ja nicht!


Nicht wirklich. Weil es sich hier, wenigstens teilweise, durchaus um recht unmittelbare Spencer-Anspielungen handelt (neben Smith zumindest noch Bilbao). Das ist was anderes, als wenn einer einfach nur regelmäßig Pummelige spricht (wie Duwner), was dann klar in den Klischee-Thread fällt.
Ich reiß auch keinem den Kopf ab, wenn er hier mal nen Grenzfall oder sowas auflistet. Aber für Klischees gibt's halt schon einen Thread, den ich auch nicht unsinnig unterlaufen will.


"Du hast 5 Liter Blut. Das gibt uns Zeit."
Joachim Kerzel für Jean Reno in "22 Bullets"

berti


Beiträge: 15.164

20.12.2010 22:23
#10 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Peter Fricke sprach sowohl Alan Rickman als Sheriff von Nottingham in der Kinosynchro von "Robin Hood - König der Diebe" als auch Roger Rees als Sheriff von Rottingham in der Mel-Brooks-Parodie "Robin Hood - Helden in Strumpfhosen".



In dieser Parodie sprach GGH Patrick Stewart als König Richard Löwenherz, der im "König der Diebe" bekanntlich von Sean Connery verkörpert wurde. In der Originalfassung der Parodie wird der Bezug zu Connery dadurch hergestellt, dass Stewart dessen schottischen Akzent parodiert.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2010 22:43
#11 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Hab grad noch einen Eintrag von Roger Thornhill im Insider-Witze-Thread gefunden, wo eine Jack-Sparrow- und eine Samuel-L.-Jackson-Parodie mit Marcus Off und Engelbert von Nordhausen vollzogen wurde.
Auch hatte ich in dem Thread damals noch auf weitere Besetzung in "Meine Frau, die Spartaner und ich" verwiesen, so sprach Thomas Danneberg, glaube ich, sogar eine Rocky-Balboa-Parodie in dem Film...


"Du hast 5 Liter Blut. Das gibt uns Zeit."
Joachim Kerzel für Jean Reno in "22 Bullets"

smeagol



Beiträge: 3.540

21.12.2010 09:11
#12 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Eventuell könnte man hier auch noch "Team America" aufführen, wo in der deutschen Fassung (fast) alle "Darsteller" mit ihren passenden deutschen Stimmen besetzt wurden. Nur so funktioniert das Ganze auch wirklich richtig gut. Der beste Schauspieler aller Zeiten Alec Baldwin wurde dort von K.D. Klebsch gesprochen usw. usw.

JanBing


Beiträge: 1.031

21.12.2010 11:16
#13 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Spontan fällt mir noch Mel Gibson ein, der auch in einer Simpsons-Folge von Elmar Wepper gesprochen wurde ("Ich bin zu alt für diesen Quatsch!")... "Scheiß" war ihnen wohl zu anrüchig.


Isch


Beiträge: 3.402

21.12.2010 14:06
#14 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

Das war aber auch Mel Gibson im Original. Von daher keine Parodie im eigentlichen Sinne.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.12.2010 14:29
#15 RE: Selber Sprecher in Vorlage und Parodie Zitat · antworten

...zumindest ist Weppers Besetzung da sehr naheliegend...ja...aber ne Parodie ist es trotzdem - Gibson nimmt sich da ja selbst auf die Schippe. Ansonsten hätte man Kermit den Frosch im "Wixxer" hier auch nicht aufführen dürfen.


"Du hast 5 Liter Blut. Das gibt uns Zeit."
Joachim Kerzel für Jean Reno in "22 Bullets"

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz