Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.808 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3
mooniz



Beiträge: 7.091

01.01.2011 23:33
#16 RE: Stirb Langsam - Jetzt erst Recht Zitat · antworten

Zitat von Firefly1981
Und Internet gabs keins. Stand auf jeden Fall in irgend einer Zeitung. Welche das war, kann ich dir nun wirklich nicht mehr genau sagen. Müsste ich Lügen.


internet gab's damals schon . irgendwo hier im forum meine ich gelesen zu haben, das lehmann danneberg selbst vorgeschlagen hat, weil er verhindert war.
wie schon gesagt wegen dreharbeiten.

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

berti


Beiträge: 15.164

01.01.2011 23:36
#17 RE: Stirb Langsam - Jetzt erst Recht Zitat · antworten

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Lehmann wegen seines Urlaubs darauf verzichtet haben soll, einen seiner Stammstars (!) innerhalb einer immens erfolgreichen Filmreihe (durch deren ersten Teil er sich überhaupt erst etabliert hatte) zu sprechen.

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.765

01.01.2011 23:37
#18 RE: Stirb Langsam - Jetzt erst Recht Zitat · antworten

Kann man sich ja schon denken, wie diese Zeitung heißt...^^

Nein wird auch nicht so gewesen sein. Braucht mal gar nicht weiter spekulieren.

Zitat von Eifelfilmfreak
Noch ein Bock bei der Synchro: Lothar Blumhagen spricht an einer Stelle wie Mickey Mouse (Bringt den Mann zurück) Gibt es eine Fassung des Film, wo dieser Fehler behoben wurde?

Zitat von Firefly1981
Das ist nur auf der DVD drauf. Im Kino gab es die Szene nicht.

Naja letztens in der TV-Fassung war die Szene auch dabei. Klang wie Eberhard Prüter. Blumhagen war das nicht.

Wenn ihr oder Du schon einen Tread aufmacht, ist ja schön und gut, aber wieso haltet ihr (jetzt allgemein) Euch denn nicht an den üblichen Standards? Mit Jahreszahl hinten dran. Ist doch keine große Sache.
Der Übersicht halber und da gibt es jetzt auch mal keinen Widerspruch.


Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

02.01.2011 00:41
#19 RE: Stirb Langsam - Jetzt erst Recht Zitat · antworten

Vielleicht ist die Info mit dem Traumschiff doch nicht korrekt! In der Imdb ist für Lehmann kein Einsatz im Traumschiff notiert...Aber ich bin mir sicher, dass es nix mit Urlaub zu tun hatte!
Obwohl es sowas ja auch schonmal gab (Torsten Michaelis Bad Boys 2)

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

02.01.2011 00:47
#20 RE: Stirb Langsam - Jetzt erst Recht Zitat · antworten

Sorry schakal. Hab es gleich mal Editiert. ;)

Edit: Meine Info könnte wirklich aus dem berüchtigen "A... S... Verlag" stammen, aber ich weiß es einfach nicht mehr. Es ist schlicht und einfach zu lange her. Aber es Geistern sehr viele Gerüchte durch Berlins Metropole. :(

Die Wahrheit wäre Interessant, da Lehmann ja sonst sehr zuverlässig auf Bruce Willis synchronisiert.

Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, das Manfred Lehmann sich ohne Grund "seinen" Bruce Willis nehmen lässt.

Sehr kurios das alles.


Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

29.12.2010 16:20
#21 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zu Stirb Langsam-Jetzt erst Recht: Ich finde die Synchro gut auch wenn Engelbert von Nordhausen ein Fehler auf Sam Jackson war(Kontinuität) sowie der FBI Typ im Auto (Beide Sprecher schon in Teil1) Aber Thomas Danneberg passt Imho sehr gut auf Willis...Anfangs ungewöhnlich, wird es immer besser. Ich fands ganz gut.


Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

30.12.2010 11:10
#22 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat von smeagol

Zitat
Danneberg ist gar nicht so sehr das Problem, sondern das Dialogbuch.


Ansichtssache - für mich ist beides einfach unglücklich, Danneberg funktioniert hier leider garnicht (dürfte einer der wenigen Fälle überhaupt sein, wo er vollkommen fehlbesetzt wirkt). Den Film könnte man sehr schön mit Lehmann neu machen (inkl. Buch). Die Nebenrollen waren aber in der Tat teilweise sehr gut besetzt - Fritsch wurde ja z.B. schon genannt.




Die Cops wurden meines erachtens alle gut besetzt. Der Polizeichief Walther Cobb von Lothar Blumhagen gesprochen passte, der korpulente hat sogar ähnlichkeit mit Tobias Meister, der Indianer funktionierte. Auch der Psychologe. Thomas Fritsch war auch toll. Und die "Schweinenase" haben sie Danneberg in den Mund gelegt, weil die "Schweinebacke" Lehmann gehörte...meine Idee. Generell finde ich die Tonzensur zum Kotzen, da ich eh für das "Motherfucker" bin, da es passender ist. Ich wäre bei Schweinebacke/Nase jedenfalls nicht so aufgebracht wie die Gruber Brüder. Das Dialogbuch zu Teil 1 finde ich Grottenschlecht. (Internationale Terroristen, Jack und co. sowie diese unsägliche "Schweinebacke".
In "Stirb Langsam-Jetzt erst Recht" stimmt wenigstens der Humor und zählt auch deshalb Imho zum besten Teil der Serie.(Bombensuche, zerteilter Mann auf dem Boot, Goldbarren)

Und wenn ihr meint das Danneberg schlecht funktioniert dann hätte ich mal gerne eure Meinung zum völlig schlechten Voice Over Sprecher Ernst Meincke, der Imho in keiner Rolle funktioniert. Star Trek TNG ist mit Wesley Cruschers Ausstieg auch der Ausstieg von Rolf Schult gewesen. Danach kam ich nie wieder rein, da Meincke einfach Voice Over ist und auch die neuen Stimmen der "Damen", die Serie auf Softporno Niveau senken. Auch die Abmischung mit diesen "extrem lauten" Stimmen, zeigt wie man eine Serie kaputt Synchronisieren kann.(Auch wenn das Buch besser und erwachsender wurde, z.B."Commander" statt "Commänder")

Ich behaupte auch, das Thomas Danneberg in Stirb Langsam (1) nicht genommen wurde, weil er überpräsent war mit seinen Darstellern die er in den frühen 80er bekam. Wäre es immer Danneberg oder auch Nitschke(viel zu selten eingesetzt) gewesen, hätte ich gut mit Leben können. Ich finde Lehmann auch zu "laut" auf Willis.

Und "Ohne Worte" ist wieder einmal ein Zeichen für das Karma hier im Forum Ronny Miller. Es soll tatsächlich Fans zum 3.Teil von Stirb Langsam geben! Und glaubt mir, nur den wenigsten Deutschen stört Thomas Danneberg. Es ist ein Streit unter Synchronfans.


PeeWee


Beiträge: 1.652

30.12.2010 12:11
#23 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

"Und glaubt mir, nur den wenigsten Deutschen stört Thomas Danneberg. Es ist ein Streit unter Synchronfans."

Da möchte ich dann mal widersprechen. Ein Freund von mir, der z.B. die deutsche Fassung von "Strib langsam 2" lobt, weil man Franco Nero da ein "Libertat" statt "Freiheit" (O-Ton: "Freedom") in den Mund gelegt hat, schaut seit Teil 3 nur noch auf englisch, weil ihm der Sprecherwechsel auch übrl ausgestoßen ist. Und der interessiert sich nicht für Synchronisation.

Ich finde auch, daß Danneberg seine Sache sehr gut macht. Er trifft den Ton von Willis ziemlich und kommt eigentlich auch sehr nahe ans Original ran. Ich finde, daß auch Klaus Sonnenschein als Kirk seine Sache gut macht - ich hätte aber trotzdem lieber GGH gehabt. Und auch wenn hier Fritsch die ganze Zeit gelobt wird, so war das doch, meine ich, sein erster Einsatz auf Irons. Ich hatte also, als ich ins Kino gegangen bin, Lehmann/Glaubrecht/Krauss erwartet und Danneberg/Fritsch/Nordhausen bekommen.

Angebot zur Güte: Warum lassen wir "Stirb langsam 3" nicht neu synchronisieren - aber mit Markus Off für John McClane. Wären dann alle glücklich...?

Guten Rutsch!

smeagol



Beiträge: 3.540

31.12.2010 10:31
#24 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat
Also, was ist eine "irre markante" Stimme? Tja... das Problem ist, dass hier niemand von uns wirklich "belastbare Zahlen", wie das so unsäglich seit einiger Zeit in der Politik o.ä. heißt, vorweisen kann, die über Erlebnisse im Freundeskreis groß hinaus gehen.


Das stimmt leider - aber selbst an Lehmann selber treten immer und immer wieder Leute heran, die ihn gerade auf SL3 ansprechen. Dies hat er in einem Interview explizit erwähnt. Vielleicht ist der eigene Freundeskreis nicht repräsentativ, aber außer hier im Forum ist mir noch niemand untergekommen, den gerade diese Umbesetzung nicht gestört hat. Umgekehrt hat von denen niemand wirklich bemerkt, dass in FdK nicht der "Stammsprecher" von Johnny Depp zum Einsatz kam.

Ergo: Ich denke, bei einer Umfrage in der SL-Zielgruppe dürfte eine überwältigende Mehrheit diese Umbesetzung von Willis noch heute als "störend" bewerten. Sich dem Film (wie ich) vollständig verweigern werden nur wenige - das ist mir klar, aber auch "normal". Trotzdem: Eine Neusynchro würde durchaus Sinn ergeben und sich sogar rechnen.

Ich persönlich glaube übrigens, dass Lehmann seinerzeit bewusst ausgewählt wurde, weil er und Nitschke mMn damals stimmlich noch deutlich näher waren als sie es heute sind. Soweit ich informiert bin, wurde Nitschke damals abgesägt (wg. Differenzen mit dem Dialogregisseur (?)) und dann durch einen "ähnlich" klingenden Kollegen (eben Lehmann) ersetzt. So jedenfalls meine Vermutung basierend auf den mir bekannten Informationen. Die beiden sind in den Folgejahren aber stimmlich deutlich auseinandergedriftet - ideal passend für ihre "Stammkandidaten" Willis = Lehmann sowie T.L. Jones = Nitschke. Das gilt auch uneingeschränkt für Lehmanns Einsatz für TLJ in einem der Batman Filme: Allenfalls eine Alternative, wenn Nitschke terminlich (o.ä.) verhindert ist.

weyn


Beiträge: 1.831

31.12.2010 13:23
#25 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat
Sich dem Film (wie ich) vollständig verweigern werden nur wenige



Den Film an sich, also auch die O-Version, oder nur die deutsche?

Ich habe natürlich beim ersten Mal auch gestutzt, als ich da plötzlich Danneberg für Willis gehört habe. Aber wenn man bedenkt, dass Lehmann zum Zeitpunkt der Synchro-Arbeiten terminlich verhindert war (demzufolge es keine willkürliche Entscheidung war, "umzubesetzen"), finde ich das nicht so schlimm. Und beim 3. oder 4. Mal Schauen gewöhnt man sich dran, und Danneberg macht seine Sache (wie eigentlich fast immer) sehr gut und mit grossem Engagement.

smeagol



Beiträge: 3.540

31.12.2010 13:42
#26 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat
Den Film an sich, also auch die O-Version, oder nur die deutsche?


Willis mag ich im Original auch nicht wirklich - ich bin also eher "Stirb Langsam" denn "Die Hard" Fan - daher stören mich auch die (aus heutiger Sicht unnötigen) Änderungen im Dialogbuch zu SL1 nicht. Aber SL3 meide ich komplett, ja. Ich versuche es immer mal wieder - zuletzt im Juni oder so (da ich den Film, wie gesagt, eigentlich gut finde). Aber wie beschrieben geht das (für mich) überhaupt nicht. Ähnlich wie "Der unsichtbare Dritte" (für mich sind diese beiden Filme am ehesten von der Problematik her zu vergleichen): den kann ich nur unter seelischen Schmerzen auf deutsch ertragen und den O-Ton mag ich ebensowenig. Auch hier sind die Nebenrollen eigentlich alle super besetzt. Das Dialogbuch krankt jedoch ähnlich wie bei SL3.

Zitat
Aber wenn man bedenkt, dass Lehmann zum Zeitpunkt der Synchro-Arbeiten terminlich verhindert war


Das ist für mich, vor allem im Bezug auf das eigentliche Thema des Threads, der einzige Unterschied (nicht "willkürliche" sondern nachvollziehbare Umbesetzung) zwischen den beiden Filmen. Dennoch ist SL3 hier wirklich ein guter Vergleich und ist daher meiner Meinung nach hier nur Semi-Off-Topic.

Zitat
Und beim 3. oder 4. Mal Schauen gewöhnt man sich dran, und Danneberg macht seine Sache (wie eigentlich fast immer) sehr gut


Dem Großteil wird es so gehen - es stört irgendwie aber "man gewöhnt sich dran". Mich persönlich stört es leider so sehr, dass ich ständig abgelenkt bin und dem Film nicht folgen kann - daher meide ich ihn. Mit vielen Umbesetzungen kann ich leben (Umbach auf Clooney, Jäger für Damon und so weiter), aber bei Bruce Willis muss eben Lehmann ran, sonst hat die Sache für mich keinen Wert. Es spielen eben Willis und Lehmann die Hauptrolle in einem Strib Langsam Film - so kann man es wahrscheinlich am einfachsten beschreiben.

Ähnlich ist es eben auch wieder in Bezug auf FdK 4 - Nathan wird seine Sache gut machen und die meisten werden damit leben können bzw. den Wechsel vielleicht noch nicht einmal so stark bemerken. Ich möchte für meinen Teil halt den Jack Sparrow hören und sehen, den ich aus den ersten 3 Teilen kenne. Der "Verlust" von Teil 4 wiegt für mich aber auch nicht so sehr wie der von SL3, da mir die Stirb Langsam - Filmreihe doch noch mehr liegt als Fluch der Karibik.

Dennoch ärgerlich - denn Spaß haben eigentlich alle 3 Teile gemacht. Vor allem eben Jack Sparrow. Hätte man z.B. nun Moog für Bloom besetzt (ich weiß, er spielt in Teil 4 nicht mit, aber so als Beispiel), hätte ich damit voll leben können. Ähnlich ärgerlich, aber für mich vertretbar, weil sowohl er als auch Deutelmooser mMn gut zu Bloom passen - entgegen Nathan zu Depp und vor allem der Rolle des Jack Sparrow.

Firefly1981
Gesperrt

Beiträge: 281

31.12.2010 17:38
#27 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller
Ich bin jetzt mal ganz böse: Ich bin echt froh, dass Firefly nicht für Besetzungen zuständig ist.



Woher willst du das Wissen? Vielleicht bin ich auch der SL3 Synchro Bösewicht??? Wer weiß, wer weiß? ;)

Wenn man nach dem O-Ton seinerseits gegangen wäre, würden wir heute über Joachim Tennstedt auf Willis reden.

Thomas Danneberg ist Imho ein Ausnahmetalent. Ich kenne keinen Sprecher der zu so vielen Schauspielern passt und ein so Hammergeiles Organ hat. Er war 1987 tatsächlich schon überpräsent und es wäre ein Star zuviel. Ich behaupte, wäre "Die Hard" 1980 Produziert worden, hätten wir Thomas Danneberg auf Bruce Willis oder vielleicht Ronald Nitschke.

Ich halte die Synchro für den ersten Teil tatsächlich etwas reißerisch. Wenn man zw. O-Ton und dt.Synchro hin und herschaltet klingt das in etwa so Extrem, als hätte man Arnold Marquis auf Micky Maus besetzt.

Im übrigen. Viele Schlaumeier hier, geben ja Brief & Siegel das Ronald Nitschke sich 1995 im Urlaub befand oder krank gewesen sein soll. Zonk!
Ronald Nitschke synchronisierte für die Hermes Synchro Berlin 1995 ca. 250 Episoden der Us Daily Soap "California Clan/Santa Barbara" den Darsteller A Martinez. Diese Rolle sprach Nitschke 8 Jahre lang in über 2000 Folgen zwischen 1988-1997 mit einer Laufzeit von 42 Minuten. Herr Nitschke war demnach ganz schön ausgelastet. Zumal er noch im Fernsehen auftrat. (Und RTL ließ immer im Sommer synchronisieren)

Neusynchros machen viel kaputt, da dort meißtens gespart wird.

Ich denke ihr seit meiner Meinung, wenn ich sage das es in Zeiten von Blu-Ray mehrere Tonspuren geben sollte. Eine Lehmann Spur und eine Tonspur der Kinofassung würde wohl alle glücklich machen. Das gleiche gilt für FdK. Warum nicht 2 Fassungen einsprechen und als "Special Editon" auf Blu-Ray anbieten?(Bevor ihr fragt: Nathan Fassung im Kino, Off auf DVD)

Aber leider werden Fans in Deutschland sehr Stiefmütterlich behandelt. Bei der letzten "Spencer/Hill" Blu-Ray von "Vier Fäuste..." hat man es nicht geschafft beide Fassungen zu Integrieren.


Lg ein ich

Eifelfilmfreak


Beiträge: 317

01.01.2011 01:13
#28 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Da ich wohl einer derjenigen bin, der mit Schlaumeier gemeint ist, nehme ich die Sache mit Nitschke und California Clan mal so hin! Dennoch kann ich mich weiterhin nur wundern, dass Nitschke in dieser Zeit (vor allem 1995) in keinem Kinofilm zu hören war! Andere Sprecher schaffen es auch, ihre Serienrollen zu sprechen und dennoch ihre Kinosprecher nicht zu vernachläsigen!
Das mit den 2 Synchros bei FDK ist keine schlechte Idee, nur leider wird sowas aus einleuchtenden Gründen niemals passieren! Die Special-Edition von Triple X mit drei deutschen Tonspuren (Kröger, Kessler und Rettinghaus) würde ich allerdings sofort kaufen!

smeagol



Beiträge: 3.540

01.01.2011 12:01
#29 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Der Sache mit den mehreren Tonspuren bei SL3 fände ich auch super - ich wäre absolut nicht dafür, dass die Erstsynchro komplett verschwindet, sondern als Alternative weiterhin erhalten bleibt. Damit wären alle zufrieden.
Bei Tripple X würde ich schon alleine die Kessler Tonspur kaufen - ihn finde ich einfach am besten für Vin Diesel!

Und sogar eine reine DVD-Tonspur mit Off als Sparrow würde ich akzeptieren - sowas wird natürlich nie passieren ... vorher gibt es nicht nur eine SL3 Synchro mit Lehmann, sondern auch eine Synchro von "Der unsichtbare Dritte" mit Ackermann für Grant

Lammers


Beiträge: 3.675

01.01.2011 12:03
#30 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat von Firefly1981
Haltet doch lieber euren frechen Mund, wenn ihr nicht zu hört. Wieder wurde mein Inhalt nicht verstanden. Ihr seit total verbohrte (auf Tobi´s Post gehe ich hier erstmal nicht ein) und selbstverliebte User, die meinen "Mir gehört das Forum" und "Ich bin hier der Boss!" Ich habe selten so viel Arroganz gelesen. Möchte gar nicht wissen, mit welchen Menschen ich es hier zu tun habe. Wenn ich die Resonanz auf meinem Post lese, mit all der Uneinsichtigkeit und der Selbstverliebtheit, könnte ich wieder einmal nur Kotzen. Es wird (schon wieder) nicht auf den Inhalt eingegangen, sondern viel mehr geht es ums persönlich beledigt sein und ums austeilen.



Jetzt pass mal auf ! Wenn es auch in diesem Forum ab und zu mal zu Diskussionen kommt, die mitunter sehr hitzig werden können geht es in diesem Forum in meinen Augen immer friedlich zu und die Moderatoren machen einen guten Job. Ich muss dieses Forum jetzt einfach mal verteidigen, denn ich bin jetzt schon lange hier und hatte sicherlich auch mal eine Diskussion aber die von dir aufgezählten Sachen habe ich noch nicht erlebt. Sicherlich gibt es User, die schwieriger oder einfacher sind, aber sowas war noch nicht der Fall und ich bin gerne Forums-Mitglied, wenn ich auch nicht regelmäßig poste.
Ich finde es einfach unverschämt, dass du hier mit Beleidigungen um dich schmeißt, weil es dir nicht passt, was du als Antwort bekommst. Und übrigens: Das mit der Rechtschreibung (ich denke du spielst auf den Post an, der an Mücke gerichtet war) war bestimmt nicht ernst gemeint und sollte die Situation ein bißchen auflockern indem ein bißchen gescherzt hat.

Zitat von Firefly1981
Selbst wenn ich nicht die perfekte Wortwahl und Schreibweise anderer User besitze, so schreibe ich doch mit dem Herz.



Das kann ja sein, aber es ist bescheuert, wenn man das ganze Forum beleidigt.

Zitat von Firefly1981
Das Karma bleibt dennoch schlecht, wenn ich im Forum lese.



Keine Zustimmung meinerseits. Mehr schreib ich jetzt nicht.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz