Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 3.676 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
Frank Brenner



Beiträge: 9.163

05.01.2011 18:53
Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Hallo,

obwohl dies ein deutscher Film ist, wurde er -wie in seiner Entstehungszeit üblich- komplett nachsynchronisiert. Deswegen poste ich hier mal eine Liste, weil sich sowohl vor der Kamera als auch im Synchronatelier ein paar bekannte Namen finden Bei einigen der On-Screen-Synchronsprecher bin ich nicht sicher, ob sie sich selbst synchronisieren, da wäre etwas Hilfe nötig. Die Laiendarsteller dürften überwiegend fremdsynchronisiert sein, aber vielleicht lassen sich da ja auch noch ein paar Namen herausfinden. Besten Dank!

Schüler-Report: Junge! Junge! Was die Mädchen alles von uns wollen!


Sascha Hehn Max
Astrid Snyder/Kilian Bibi
Hans Bergmann Inspizient er selbst
Josef Moosholzer Alfred Norbert Gastell
Edgar Wenzel Hardy Paul Friedrichs
Elisabeth Volkmann Linda
Thomas Brendl Helmut
Peter Kranz Günther Jürgen Clausen
Rosl Mayr Salatmamsell sie selbst
Monika Strauss/Hagen Anni Christina Hoeltel
Peter Capell Arzt er selbst
Birgit Tetzlaff Bettina Eva Mattes
Manuela Widmann Mucki Sabine Plessner
Harald Prells Walter Manfred Seipold
Imo Heite Spieß Hannes Gromball
Enzi Fuchs Lehrerin sie selbst
Dieter Stolzenburg Schorsch Manfred Seipold
Heinz Kopitz Karolus Wolfgang Hess
Ingeborg Moosholzer Garderobiere Alice Franz
Andy Vix Toni
N.N. Erzähler
In den sechs Anfangssequenzen:
Detlev Eckstein Mann
Andrea L'Arronge Mädchen sie selbst?


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Andy Vix.mp3
Hans Bergmann.mp3
Harald Prells.mp3
Imo Heite.mp3
Josef Moosholzer.mp3
Peter Capell.mp3
Peter Kranz.mp3
Sascha Hehn.mp3
Thomas Brendl.mp3
Astrid Snyder.mp3
Birgit Tetzlaff.mp3
Detlev Eckstein.mp3
Andrea LArronge.mp3
Dieter Stolzenburg.mp3
Edgar Wenzel.mp3
Elisabeth Volkmann.mp3
Erzähler.mp3
Willoughby


Beiträge: 1.291

05.01.2011 19:28
#2 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Harald Prells - MANFRED SEIPOLD
Imo Heite - HANNES GROMBALL
Josef Moosholzer - NORBERT GASTELL
Peter Kranz - JÜRGEN CLAUSEN
Birgit Tetzlaff - EVA MATTES
Dieter Stolzenburg - MANFRED SEIPOLD ?
Edgar Wenzel - klingt für mich nach PAUL FRIEDRICHS


Frank Brenner



Beiträge: 9.163

06.01.2011 11:55
#3 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Prima, danke Willoughby! Auf Manfred Seipold hätte ich echt kommen können, der lag mir auf der Zunge... Eva Mattes und Norbert Gastell waren auch Vermutungen meinerseits, aber 100% sicher war ich dann doch nicht...


Gruß,

Frank

Scooby Doo


Beiträge: 2.154

06.01.2011 16:22
#4 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Peter Capell müsste es selbst sein


http://www.kai-taschner.de
http://www.nico-kiessling.de.vu



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

Griz


Beiträge: 24.022

06.01.2011 18:48
#5 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Mal eine Frage am Rande: Warum wurden solche Filme denn mit anderen Sprechern synchronisiert? Suchte man damals nur "billige" (?) Schauspieler, die aber eigentlich nicht sprechen, sondern nur "schauspielern" (?) brauchten??

GG

lupoprezzo


Beiträge: 2.565

06.01.2011 22:31
#6 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Hauptgrund dürfte die einfachere und schnellere Arbeitsweise ohne Originalton gewesen sein. Man musste sich nicht um einen sauberen Ton am Set bemühen: Störgeräusche, Textpatzer, Aussprache ausländischer Schauspieler etc. - alles kein Problem! Und zudem konnte man als Regisseur jederzeit während laufender Kameras Regieanweisungen geben. Diese Arbeitsweise war in Italien noch mehr verbreitet. Fellini z.B. arbeitete bevorzugt so.

Griz


Beiträge: 24.022

07.01.2011 00:27
#7 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Danke für die Auskunft - wusste ich bisher noch nicht!

GG

Frank Brenner



Beiträge: 9.163

07.01.2011 15:27
#8 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Ja, lupoprezzos Antwort kann ich nur unterstreichen. Das traf ja auf fast alle Filme dieser Zeit (ab Mitte der 60er bis Ende der 70er Jahre) zu, die in Deutschland produziert wurden. Meist sprachen sich dann die Schauspieler selbst im Studio nach. Aber bei Sexfilmen wie diesem waren die Darsteller ja meist Laien, da hat man sich dann wenigstens für die Nachvertonungen Profis geholt - sonst könnte man diese Machwerke heutzutage wahrscheinlich gar nicht mehr ertragen...


Gruß,

Frank

anderto-krox


Beiträge: 1.361

08.01.2011 18:45
#9 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Zitat
sonst könnte man diese Machwerke heutzutage wahrscheinlich gar nicht mehr ertragen...



Nur sonst?


lupoprezzo


Beiträge: 2.565

11.01.2011 01:15
#10 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Andrea L'Arronge könnte durchaus sie selbst sein, aber mit Sicherheit sagen kann ich's nicht.


Kira Nerys


Beiträge: 118

08.05.2011 08:54
#11 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

was Ihr nicht alles für Filme schaut....

Isch


Beiträge: 3.402

08.05.2011 13:18
#12 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Dito!

Frank Brenner



Beiträge: 9.163

08.05.2011 14:55
#13 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Alles im Dienste der Synchrondatenermittlung


Gruß,

Frank

Lammers


Beiträge: 3.674

08.05.2011 15:45
#14 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Hier kann man sowas in lustiger Runde sehen: http://buio-omega.de/
Ach ja, Rainer Brandt ist auch schon mal dagewesen: Synchronschauspieler live erleben (3)


Wilkins


Beiträge: 2.893

08.04.2013 02:05
#15 RE: Schüler-Report (1971) Zitat · antworten

Hans Bergmann müsste sich selbst synchronisiert haben. Ich kenne seine Stimme aus der Hörspielfassung der "Räuber Hotzenplotz"-Bücher mit u.a. Michael Gahr als Hotzenplotz, Paul Friedrichs als Dimpfelmoser und Alice Franz als Großmutter.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz