Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.074 mal aufgerufen
 Forumsschatztruhe
Seiten 1 | 2 | 3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.07.2011 17:40
#16 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Natürlich nicht. Aber es ging ja hier darum, dass das Ganze bezahlbar bleibt.
Abgesehen davon, wage ich zu bezweifeln, dass es nur in Berlin (und München) fähige Sprecher gibt. Kölle & Co. werden halt bloß klein gehalten, aber deswegen sind die ja nicht gleich so schwach wie Los Angeles.

Auf lange Sicht muss dieser Nur-Berlin-Quatsch sowieso aufhören, außer Tobias Kluckert will in seinem Leben 700.000 Rollen sprechen...

hudemx


Beiträge: 5.950

22.07.2011 17:48
#17 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Zitat von Mücke

Auf lange Sicht muss dieser Nur-Berlin-Quatsch sowieso aufhören, außer Tobias Kluckert will in seinem Leben 700.000 Rollen sprechen...


Nen Teil an Rollen kannste schon streichen da Herr Kluckert vor einpaar Jahren während den Aufnahmen zu einem Anime-Film aus einem Synchronstudio gegangen ist weil er kein Interesse mehr daran hat in Animes aufzutauchen.


Bitte um Hilf von allen Hamburg-Synchron Experten:
Doctor Who - Der Film

smeagol



Beiträge: 3.418

22.07.2011 19:54
#18 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Kritisch bei einer SL3 Synchro ist vor allem Lehmann - ohne den ergibt keine Neusynchro einen Sinn. Dann wären da noch Irons und Jackson, die EvN (Jackson) und Fritsch oder Glaubrecht (Irons) brauchen. Bei den dreien müsste schon Kontinuität herrschen. Die anderen Rollen könnten aber durchaus auch mit Sprechern aus synchrontechnisch kleineren Städten besetzt werden. Bei der DVD-Synchro von "The Illusionist" hat das meiner Meinung nach bis auf Teile der "Mengensprecher" sehr gut geklappt - aber Fröhlich musste halt sein und so ist die Synchro eben auch gut geworden.

lysander


Beiträge: 1.011

22.07.2011 20:07
#19 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

dazu muss man die nicht fliegen lassen. gibt auch in berlin kleinere synchronstudios die sehr gute Arbeit machen - und auch hier kann man Geld sparen in dem man mehr mit der Menge macht. und dann kann man das auch mit der Hälfte von 60000 realisieren.


loa


Beiträge: 288

23.07.2011 11:50
#20 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Also 60 000 für eine Stirb langsam Synchro wäre ja ein Witz. Dann wundert es mich echt wieso eine Fanbase noch nie eine Neusynchro erwirken konnte.
Gerade bei solchen Filmen ist die Fanbase doch sehr sehr groß. Es wird also diesbzgl. viel kritisiert und Unmut geäußert aber wirklich finanziell wird nichts unternommen. Dann muss man sich natürlich auch nicht Wundern, dass in 20 Jahren ein aktuelles Medium immer noch SL3 in dieser Synchro bringt und "Fluch der Karibik" immer ein Off/Nathan Bruch bleiben wird.

Kennt sich eigentlich jemand mit diesem Service aus? http://www.sprecherdatei.de/ ?

Da könnte man in Auftrag geben von einem bestimmten Sprecher etwas sprechen zu lassen, das dieser dann einspricht wenn er im Studio ist.
Für eine komplette Neusynchro taugt so etwas natürlich nichts, das ist klar, aber nehmen wir mal folgendes an.:

Ich bin hardcore "Ghostbusters" Fan und liebe die deutsche Synchro. Da ich Murray und Ramis auch generell besonders genial finde, störte es mich schon immer, das Harold Ramis, bei "Und Täglich grüsst das Murmeltier" aus mir unbekannten Gründen nicht mehr mit Hubertus Bengsch besetzt wurde.

Nehmen wir also an ich notiere mir die paar Sätze (es war ja nur ein sehr kurzer Auftritt von Ramis) und gebe Sie bei diesem Studio zum Einsprechen in Auftrag. Also einfach nur die Sätze. Was glaubt ihr wieviel so etwas kosten würde und welchen Verwendungszweck man sich da ausdenken könnte?
Also Verw. "Ich will mir Bengsch auf Ramis ins Murmeltier reindubben" zu nennen wäre glaube ich etwas kritisch :-)

gruss

Jayden



Beiträge: 5.650

23.07.2011 12:02
#21 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Moin moin,

du solltest nicht unterschätzen, dass etwas mehr erforderlich ist, als nur die Sätze einsprechen zu lassen. Neben technischen Aspekten (Lippensynchronität) wird vor allem der künstlerische Aspekt fehlen - wenn der Schauspieler nicht sieht, wen er spricht, und nicht weiß, welche Situation vorliegt, wird das simple "Ablesen" immer wenig überzeugend wirken, wenn man es später über ein Bild legt. Wenn du vom Ergebnis nicht enttäuscht werden willst, brauchst du ein mindestens ein gutes Studio, einen guten Regisseur und einen guten Tonmeister.

Ein (persönlicher) Hinweis zu Stirb langsam 3: Ich habe den Film jetzt so oft gesehen, dass mir eine Neusynchro (auch mit Lehmann) wahrscheinlich überhaupt nicht zusagen wird. Da fehlt dann der Bezug, den man über Jahre aufgebaut hat. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. Und objektiv gesagt wird die Syncho auch mindestens 100K kosten -> das hat Lehmann mal geantwortet, als er gefragt wurde, für wie viel Geld er bereit wäre, den Film neu einzusprechen ;-)

MfG,

Jayden


„Du hattest in deinem verschissenen Leben Zeit genug zu überlegen! Was willst du jetzt noch mit den paar Minuten anfangen?“ – Jörg Pleva

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.473

23.07.2011 15:13
#22 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

störte es mich schon immer, das Harold Ramis, bei "Und Täglich grüsst das Murmeltier" aus mir unbekannten Gründen nicht mehr mit Hubertus Bengsch besetzt wurde.

Nun ja, der Film hatte bekanntlich eine Münchner Synchro und...

(es war ja nur ein sehr kurzer Auftritt von Ramis)

...womit Du Dir den wahrscheinlichen Grund schon selbst liefern kannst.


28:06:42:12

"Herr Flamme, wir nehmen auf."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2011 18:12
#23 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Zitat von Jayden
Und objektiv gesagt wird die Syncho auch mindestens 100K kosten



K?! Kaugummis? Oder Kilogramm Gold?


JanBing


Beiträge: 1.006

23.07.2011 18:39
#24 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Bei Geldbeträgen sagt man - synchrokonform - selbstverständlich "Riesen" ;-)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.07.2011 19:08
#25 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Stimmt. Nach diesem US-Präsidenten Adam Riese, nich' wahr?! Spitzname Ulysses...


loa


Beiträge: 288

24.07.2011 00:23
#26 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Grund für das nicht besetzten von Bengsch an der Herkunft der Synchro und Dauer des Auftritts lag.
"In Baby Boom" und "Katies Sehnsucht" hatte Ramis ja nun auch nicht gerade lange Auftritte und wurde mit Bengsch besetzt.
Es war ja nunmal einfach so, dass Ramis nach Ghostbusters 2 nicht mehr von Bengsch gesprochen wurde (nichtmal in der Neusynchro von "Ich glaub mich knutscht ein Elch", bei dem er sogar eine Hauptrolle hatte) und das obwohl die Kombi einfach genial war.
Beim Ghostbusters PC Spiel wurde Bengsch dann wieder zurückgeholt...

Ja gut es stimmt schon dass die Lippensynchronität evtl. nicht ganz gegeben sein kann wenn die Sätze einfach so eingesprochen werden. Da die Szene jedoch sehr kurz ist, würde ich das Risiko in diesem Fall eingehen. Ich könnte ja als weitere "Einsprechbedingung" nennen, dass Bengsch die Sätze so analysierend, wie er es immer bei Ghostbusters auf Ramis getan hat sprechen soll.
Wenn der Spaß pro Satz 500 Euro kostet wäre das natürlich wieder zu viel des Guten..


anderto-krox


Beiträge: 1.361

25.07.2011 21:55
#27 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Die Filmrechte können dem Studio doch vollkommen egal sein, die Verantwortung trägt der Auftraggeber. Die Rechte wären nur insofern relevant, als dass man ein IT bräuchte, was man natürlich neu machen könnte, aber das wäre ebenfalls teuer. Es ins Wald- und Wiesenstudio nach Offenbach oder dergleichen zu geben und die zwei Stars einzufliegen, hielte ich auch für doof. Dann könnte man sich quasi in Schritt 3 aus den beiden dann existierenden Synchronfassungen eine gute zurechtschneiden oder wie? ;-)

PS:

Zitat
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass der Grund für das nicht besetzten von Bengsch an der Herkunft der Synchro und Dauer des Auftritts lag.



Doch GANZ sicher.


Chat Noir


Beiträge: 5.814

06.03.2012 19:05
#28 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Zitat von hudemx

Zitat von Mücke

Auf lange Sicht muss dieser Nur-Berlin-Quatsch sowieso aufhören, außer Tobias Kluckert will in seinem Leben 700.000 Rollen sprechen...


Nen Teil an Rollen kannste schon streichen da Herr Kluckert vor einpaar Jahren während den Aufnahmen zu einem Anime-Film aus einem Synchronstudio gegangen ist weil er kein Interesse mehr daran hat in Animes aufzutauchen.




Im Anime Virtual-Forum hat ein Mitarbeiter mal erwähnt gehabt, dass ein Sprecher das Studio verlassen hatte und man deshalb einen neuen Sprecher casten musste. Handelte es sich dabei etwa um Herrn Kluckert?

Gaara



Beiträge: 1.360

06.03.2012 23:30
#29 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

Wenn man Geld für sowas braucht nenn ich nur mal Kickstarter.

Über die Website hat gerade Tim Schafer über 2 Millionen für sein Adventure Game zusammenbekommen.

Natürlich wird das bei so einem Projekt nicht solche Dimensionen annehmen, da die Fanbase weit kleiner ist, aber man sollte die Macht des Internets nicht unterschätzen.

Dennoch wird wahrscheinlich kein Studio die Rechte für sowas hergeben, es sei denn man plane das Ganze dann finanziell rentabel auch auf den Markt zu bringen. Für den Privatgebrauch ist sowas wohl zu heikel. Immerhin kann sich das dann leicht im Netz verbreiten.

EDIT: BTW, Lehmann ist Willis, aber ich fand dass Danneberg seine Sache sehr gut gemacht hat und zudem klingt ja eh jeder automatisch cool der Danneberg hat.


lysander


Beiträge: 1.011

06.03.2012 23:37
#30 RE: Synchro selbst in Auftrag geben? Zitat · antworten

ne 3D-Fassung könnt aktuell was reißen ;)

Seiten 1 | 2 | 3
"Off-Topic" »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor