Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 2.889 mal aufgerufen
 Filme: 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
John Connor



Beiträge: 4.883

05.07.2012 23:52
#16 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Der Off-Sprecher ist für mich auch Bierstedt, ganz eindeutig!

gr,
fehmi

Arne


Beiträge: 671

06.07.2012 14:37
#17 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Meines Wissens kam Detlef Bierstedt 1984 nach West-Berlin.

Aber selbst ich denke bei einigen Worten, dass die Off-Stimme

"stark" nach Bierstedt klingt...


Gruß,

Arne

iron


Beiträge: 5.136

07.07.2012 14:57
#18 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Er hat auch schon den Schauspieler Elya Baskin in "Hebt die Titanic" aus dem Jahr 1980 synchronisiert. Das habe ich gerade in der "Synchronkartei" entdeckt. Bierstedt war dort mit vielen prominenten westdeutschen Synchronstimmen zu hören.

dlh


Beiträge: 14.990

07.07.2012 15:19
#19 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Laut der OFDb war das aber eine VHS-Premiere, die erst 1985 bei uns veröffentlicht wurde.

Arne


Beiträge: 671

10.07.2012 18:54
#20 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Hebt die Titanic wurde 1984 von der Deutschen Synchron bearbeitet.

Gruß,

Arne

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.953

10.07.2012 19:22
#21 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Bierstedt synchronisierte definitiv in der DDR "Marco Polo" und "Hügel der Stiefel" - beide 1983. Und nix mit Sprecheraustausch - verabschiedet euch von dieser Möglichkeit. Er KANN nicht in "Caligula" zu hören sein.
Für mich klingt auch die Stimme entfernt ähnlich, aber hat nicht die typische Diktion Bierstedts. Ich dachte an Rüdiger Joswig, aber der kam sogar noch später in die BRD.
Also - wie wärs mit Stefan Gossler?

Gruß
Stefan

Aristeides


Beiträge: 1.572

10.07.2012 20:49
#22 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Nur so eine Idee: Der junge Leon Boden hat mE etwas vom jungen Bierstedt. Jedenfalls in Synchros Ende der 1980er. ALlerdings weiß ich nicht, ob er zu der Zeit überhaupt shcon synchronisiert hat. Wenn ja, könnte Masse/Menge ja hinkommen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.953

11.07.2012 09:27
#23 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Das ist allerdings eine sehr gute Idee - halte ich keineswegs für unwahrscheinlich.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 11.754

12.10.2018 20:14
#24 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Hallo,


Charicles (Leopoldo Trieste) Horst Schön (nicht Edgar Ott)
Giant (Osiride Pevarello) kein Text (nicht Jochen Schröder)


Das stimmt beides nicht! Anstelle von Ott vermute ich Horst Schön. Schröder ist falsch zugeordnet. Pevarello hat keinen Text und gibt lediglich einige Laute von sich. Schröder spricht eine Figur, die in Gore Vidals Drehbuch als "Butler" bezeichnet wird (vermutlich ist das John Francis Lane). Unter den Transvestiten soll sich laut IMDb der Romanautor Sidney Sheldon befinden. Ich konnte ihn allerdings nicht erkennen. Eine Zuordnung dürfte ohnehin schwer fallen.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Transvestiten.mp3
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.693

12.10.2018 20:17
#25 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Frank Drebin stimmt. Der erste Transvestit ist eine frühe Rolle von EvN.

AndiR.


Beiträge: 3.277

12.10.2018 21:13
#26 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Horst Schön ist richtig.

Torben


Beiträge: 1.050

15.10.2018 02:05
#27 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Ok,

Danke für die Hinweise. Ich hab es jetzt nochmal selber überprüft. Sorry für die falschen Zuordnungen.

Für die neueste VÖ auf Blu-ray und DVD konnte man für die Nachsynchro einer Szene nochmal Lutz Mackensy gewinnen.


mfg

HalexD


Beiträge: 1.776

27.02.2023 20:52
#28 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Demnächst erscheint eine dreistündige restaurierte Fassung mit dem Titel "Caligula MMXX".
Eine weitere Nachsynchro mit Lutz Mackensy wird leider nicht möglich sein, da viele Szenen umgeschnitten, ausgetauscht und verlängert wurden.
Oft auch alternatives Material mit anderen und neuen Dialogen, noch nie zuvor veröffentlicht.

dlh


Beiträge: 14.990

28.02.2023 18:33
#29 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Sollte diese Fassung hierzulande erscheinen, müsste sie komplett neu synchonisiert werden. Einerseits reizvoll darüber nachzudenken, wie da eine altersgerechte Neusynchro aussehen könnte, andererseits fallen mir kaum aktuelle Sprecher ein, die die alten Shakespeare-Mimen adäquat synchronisieren könnten.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.953

28.02.2023 19:10
#30 RE: Caligula (1979) Zitat · antworten

Wenigen wie Philip Moog würde ich es zutrauen (natürlich auch eine Altersrolle für den bewährten Peter Fricke), aber ansonsten müsste man nach weniger bekannten als viel mehr theater- UND synchronerfahrenen suchen.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz