Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.123 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2
Gaara



Beiträge: 1.391

26.07.2013 19:15
Gravity (USA 2013) Zitat · antworten



Ganz schön intensive Trailer.

Trailer 1 Englisch: http://www.youtube.com/watch?v=ufsrgE0BYf0
Trailer "Detached" Englisch: http://www.youtube.com/watch?v=C4pcg7bXgmU
Trailer "Drifting" Englisch: http://www.youtube.com/watch?v=8y7Hg5mxMPE
Trailer "I've Got You" Englisch: http://www.youtube.com/watch?v=-QQGVvt_iW8

Trailer 1 Deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=uk4pS5DXihs
Trailer "Detached" Deutsch: http://www.youtube.com/watch?v=kuIZ5DiBnWU


Schauspieler Rolle Sprecher

Sandra Bullock Dr. Ryan Stone Bettina Weiß
George Clooney Matt Kowalsky Detlef Bierstedt
Ed Harris Mission Control Holger Mahlich
Phaldut Sharma Shariff Imtiaz Haque



IMO ist Christian Berkel 1:1 George Clooney auf Deutsch, klingt haargenauso und war genial in der fantastische Mr. Fox. Schade nur dass er gar kein Synchronsprecher ist und daher diese Wunschbesetzung nie zustande kommen wird. :(

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.276

26.07.2013 19:25
#2 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Uff. Astronautenanzüge sind ein ziemliches Handicap für darstellerische Präsenz. Umso mehr ist hier verstärkte Assoziation mit markanten, charismatischen Stimmen nötig. Von daher: bitte unbedingt bei Detlef Bierstedt bleiben!

Knew-King



Beiträge: 6.307

26.07.2013 19:57
#3 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Nur blöd wenn man die Stimme nicht mit dem Schauspieler assoziiert.
Für mich daher lieber Umbach. Berkel hab ich nicht gehört, klingt aber spannend und passender.

Nachtrag: Hab jetzt mal in den Fantastischen Mr. Fox reingeschaut. Berkel wäre wirklich ideal und macht auch super Arbeit. Das wäre doch mal was.

Gaara



Beiträge: 1.391

26.07.2013 19:58
#4 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #2
Uff. Astronautenanzüge sind ein ziemliches Handicap für darstellerische Präsenz. Umso mehr ist hier verstärkte Assoziation mit markanten, charismatischen Stimmen nötig. Von daher: bitte unbedingt bei Detlef Bierstedt bleiben!


Da würd ich mir keine großen Sorgen machen, denke dass das ne ziemlich sichere Wette ist dass es bei Bierstedt bleibt.
Ich hab ja nur gesagt wer mir bisher am besten auf Clooney gefallen hat, auch wenn man ihn noch nicht aufs Gesicht direkt gesehen hat. Aber die Stimmähnlichkeit zwischen Clooney und Berkel ist der Hammer.

lysander


Beiträge: 1.089

26.07.2013 21:48
#5 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Also Bierstedt ist für mich Clooney und Umbach sofort Crowe, daher so perfekt!

weyn


Beiträge: 2.000

26.07.2013 22:31
#6 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Zitat von lysander im Beitrag #5
Also Bierstedt ist für mich Clooney und Umbach sofort Crowe, daher so perfekt!

Same here. Umbach für Clooney gefällt mir als Alternative zwar auch, aber ich verbinde in erster Linie Bierstedt mit dem Schorsch.

Gaara



Beiträge: 1.391

26.07.2013 23:25
#7 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Also ich mag Bierstedt, aber auf Clooney will er mir nicht 100%ig gefallen. Ich finde dass Umbach besser kommt (vorallem in so einer Art von Film). Aber wie gesagt, Berkel wäre eigentlich meine Traumbesetzung. xD

Schweizer


Beiträge: 1.284

27.07.2013 10:31
#8 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Bierstedt ist für mich DER deutsche Clooney weil er auch die Charmebolzen-Seite von Clooney perfekt rüberbringt und (für mich) perfekt vom Gesicht kommt.
Umbach ist ein toller Sprecher und auf Crowe für mich inzwischen etabliert was schon eine Leistung war auf mich bezogen weil ich jahrelang verfechter von Fritsch/Crowe war. Aber hier hat mich Umbach dann komplett überzeugen können inzwischen.
Bei Clooney allerdings nicht. Ich finde ihn zu "hart" auf Clooney. Bierstedts weichere Stimme passt besser zur Ausstrahlung. Und noch besser passt Bierstedt wenn er etwas abgefuckte oder eher komödiantische Clooney Rollen performen muss.

Klar etwas beeinflusst vom Erstkontakt in Emergency Room bin ich natürlich auch. Gebe ich absolut zu. Wenn du jemand 4,5 Staffeln mit ein und derselben Stimme hörst prägt sich das ein. Vor allem wenn es das erste mal ist wo man den Schauspieler sieht.

Gaara



Beiträge: 1.391

27.07.2013 11:19
#9 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Wie gesagt, ich finde beide nicht perfekt auf Clooney.
Aber in diesem Film sieht man Clooneys Gesicht wahrscheinlich kaum und man hört nur seine Stimme, fast schon aus dem Off. Da käme Umbach glaube ich besser rüber, vorallem da es sich um eine dramatischere Rolle handelt. Bierstedt kommt dafür besser bei den komödiantischen Rollen von Clooney, da gebe ich dir Recht. (Und Berkel könnte beides haha)

Aber es wird wahrscheinlich eh bei Bierstedt bleiben.

weyn


Beiträge: 2.000

07.09.2013 01:14
#10 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Bierstedt und Weiß sind es auch im Film.

Gaara



Beiträge: 1.391

15.10.2013 23:50
#11 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Hab den Film auf Englisch gesehen. Muss man in IMAX 3D sehen. Ein Wahnsinn.
Hab jetzt grad nur auf Synchronkartei gelesen dass Ed Harris nicht von Wolfgang Condrus gesprochen wird, was ja mal echt schade ist, vorallem weil das im Original ja tatsächlich als Hommage an Apollo 13 gedacht war.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

16.10.2013 00:27
#12 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Den Mr. Fox - Film konnte ich nie ansehen, weil Andrea Sawatzki keine Stimme hat. Sollte ich vielleicht doch mal reinschauen, um diesen Berkel zu hören, wenn er so beliebt ist... Aber Bierstedt auf Clooney ist genau das, was ich mir vorstelle! :-)

Sandokan


Beiträge: 259

27.10.2013 10:11
#13 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Gerade gestern habe ich mir "Gravity" angeschaut.
Und komme zu dem Schluß, daß man manchmal auch bewährte Synchronbesetzungen überdenken sollte.
Bettina Weiß klingt mittlerweile leider zu alt auf Sandra Bullock.
Ebenso wie Bierstedt für mich überhaupt nicht auf Clooney passt, weil man in seiner Stimme immer eine Körperfülle, eine Masse heraushört, die bei Clooney nun mal nicht vorhanden ist.
Das verleidet einem den ganzen Kinoabend.
Ich kapiere diese konservative Berliner Synchron-Besetzungspolitik manchmal echt nicht!
Aufnahmeleitung und Regie: Wo sind eure Ohren???

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.170

27.10.2013 10:22
#14 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Also wenn Bettina Weiß zu alt (für Sandra Bullock) klingen soll, dann fresse ich einen Besen. Alter und Stimme harmonieren doch perfekt. Bettina Weiß lässt sie, wie ich finde, sogar noch immer ein paar Jahre jünger klingen.

Chat Noir


Beiträge: 8.035

27.10.2013 10:26
#15 RE: Gravity (USA 2013) Zitat · antworten

Eben.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz