Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.502 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 01:13
Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Originaltitel:
Il Colosso di Rodi/Le Colosse de Rhodes

I/F/E-1960
Regie: Sergio Leone
Buch: Duccio Tessari/Sergio Leone, u.a.
Musik: Angelo Francesco Lavagnino
Verleih: MGM

Deutsche Fassung (1961):
Firma: ?
Buch: ?
Regie: ?


Einer der besten "Sandalenfilme" soll auch einen Thread haben. Ein schwieriges Unterfangen: viele der Rollen sind keinem der Schauspieler zuzuordnen, da vielfach im Film keine Namen fallen und kaum Fotos zu finden sind. Die unterschiedliche Bezeichnung von Rollennamen macht es auch nicht einfach.
Darum beschränke ich mich auf zuordenbare Nennungen. Da ich keine Soundsamples anfertigen kann, bitte ich falls vorhanden um welche oder sonstige Ergänzungen-falls möglich.
Unter den Sprechern ist eine interessante Stimme, die man leicht mit Heinz Rühmann verwechseln könnte-von dieser Stimme war ab und an im Forum die Rede, glaube ich. EDIT:Das ist Werner Schwier! Edit Ende

Darsteller/Rolle/Sprecher:

Rory Calhoun (Dareus) Jörg Cossardt / Bernd Vollbrecht (neue Szenen)

Lea Massari (Diala) Ilse Kiewiet

Roberto Carmardiel (Xerxes) Paul Esser

Georges Marchal (Peliokles) Carl Raddatz

Mimmo Palmara (Areo) Manfred Andrae

Georges Rigaud (Lissippo) Alfred Balthoff / Dieter Memel (neue Szenen)

Ignazio Dolce (Theocles) Peter Schiff

Mabel Karr (Myrte) Uta Hallant

Angel Aranda (Kareios) ???

Conrado Sanmartin (Thareo) Kurt Waitzmann

Fernando Calzado (Sidion) Harry Riebauer

Antonio Casas (Phönizier) Kurt Jaggberg

Felix Fernandez (Karete) Herbert Grünbaum

Gustavo Re (Mercader) ???

Alfio Caltabiamo (Kreonte) Holger Kepich

Jose Maria Vilches (Ereus) kein Text

Nello Pazzafini (???) kein Text

Carlo Tamberlani (Xenon) Paul Wagner

??? (Hafenwärter) Reinhard Kolldehoff

??? (Mann am Markt) Werner Schwier



* Den Kinotrailer spricht Klaus Miedel

* Die Stimmen von Lea Massari, Carlo Tamberlani und Ignazio Dolce in den ergänzten Szenen kann ich keinen Namen zuordnen.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.246

09.08.2013 01:34
#2 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Kenne den Film nicht, meine aber irgendwo mal gelesen zu haben, dass Rigaud in den ergänzten Szenen von Dieter Memel gesprochen wurde.

Die Dame schreibt sich übrigens Ilse Kiewiet


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 07:35
#3 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Autsch, wieder ein Eintrag ins Klassenbuch!:)

Du kennst den Film nicht??? Das solltest du schleunigst mal nachholen (falls du solche Schinken grundsätzlich magst).


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Jeannot



Beiträge: 2.110

09.08.2013 08:01
#4 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Alfio Caltabiano - Holger Kepich
Paul Wagner hatte ich Tamberlani zugeordnet


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 10:30
#5 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

@ Jeannot:

Danke für die Hinweise!
Holger Kepich ist auch jemand, den ich mir nie so ganz behalten kann.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.246

09.08.2013 14:09
#6 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #3

(...)falls du solche Schinken grundsätzlich magst).

Och ja. Besonders die italienischen. Die find ich größtenteils um ein vielfaches besser als so manchen Hollywood-Schinken dieser Art -> "Ben Hur", "König der Könige". Dann doch lieber "Das 1. Evangelium - Matthäus", wenn's ein Jesus-Film sein soll.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 15:19
#7 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Mir hat bisher noch kein Jesus-Film wirklich gefallen. Da ist wohl "Das Leben des Brian" der beste...
Der Pasolini-Film ist wirklich großartig, bei den anderen Jesus-Filmen gefallen mir immer Teile davon. Aber entweder sind sie bigott, zu schauprächtig oder können sich nicht zwischen den beiden Kriterien entscheiden.

Den "Koloss" hab ich mit etwa sieben erstmals gesehen, da war das natürlich ein Ereignis!!! Und ich finde ihn heute noch ganz wunderbar, weil er originelle Ideen hat, spannend ist und gut gemacht. Einige Szenen daraus kennst du sicher-man hat sie in viele spätere Sandalenfilme hineingeschnitten...!
Klar, auch der Koloss hat ein paar Längen (wie immer dann, wenn die liebe Liebe die Szene betritt-das hält immer auf!), aber er schlägt sich tapfer. Die Folterkammer und das Innenleben des Kolosses, das hat kein bisschen an Wirkung verloren...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Slartibartfast



Beiträge: 5.577

10.08.2013 00:04
#8 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

OT: Bester Jesus-Film ist die Miniserie "Jesus von Nazareth" von Franco Zefirelli.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2013 13:29
#9 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

@ Slartibartfast:

Zeffirellis Mehrteiler ist ein großartiges Werk, leider kann ich mit Robert Powell gar nicht-das macht's für mich ein wenig sperrig. Und Lutz Mackensy hat für mich keine "Jesus-Stimme", auch wenn sie zu Powell selbst passt.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.246

10.08.2013 22:41
#10 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Dann wird dir sicherlich auch nicht "Die letzte Versuchung Christi" gefallen haben (auch so ein Mackensy/Jesus-Film), der bis auf ein paar interessante Ballhaus/Kameraeinstellungen mir absolut nicht zusagt.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2013 23:18
#11 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Inhaltlich sagt mir der Film schon zu. Aber ich halte ziemlich wenig vom Kino Martin Scorceses, der für mich primär aufgeblasene, überreizte und zu selbstverliebte Filme macht. Wenn er oft seine Liebe zu B-Filmern wie Terence Fisher oder Mario Bava anspricht, denk ich mir: "Die sind dir haushoch überlegen!"
Die beste Stimme, die Jesus je hatte, war ohnehin Ernst Kuhr in den Don Camillo-Filmen (weil die hatte auch Sinn für Humor und war sehr menschlich). Borchert machte das auch nicht schlecht im letzten Teil, aber für Max von Sydow war er genausowenig optimal wie der Schwede selbst für Jesus-da hörte man zu oft den großen, gewichtigen Bühnenkünstler. Bei den Wutausbrüchen am Markt war's gut, aber Borchert deklamierte den Text immer dann, wenn es "biblisch" wurde.
Jeffrey Hunter fand ich als Jesus gut, hier sagte mir Paul Edwin Roth sehr zu, der es doch schaffte, die vielen Bibelsprüche irgendwie natürlich zu sprechen. Er war sehr menschlich greifbar in der Rolle.
"König der Könige" selbst ist sehr gut, da gefällt mir, daß man die Jesus-Geschichte in direktem Zusammenhang mit Weltgeschichte zeigte. Und die Figuren des Pilatus und Herodes waren sehr starke, dauernd anwesende Kontraste-wodurch das episodenhafte wegfiel und nicht Hunter/Jesus allein den Film tragen mußte. Leider stören sich die biblische und bombastische Aufteulung des Filmes gegenseitig.
Frank Thring ist der genialste Herodes der Kinogeschichte-das war ein toller Auftritt. Aber so sehr ich ihn sonst mag-Robert Ryan als Johannes der Täufer war eine Lachnummer. Ebenso wie die Salome und ihr Tanz-das hat noch kein Film glaubhaft rübergebracht, man sollte das auch nicht unbedingt zeigen. Ein paar Schatten und die Kamera auf Herodes' Gesicht-das wäre die kreativste Lösung.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Slartibartfast



Beiträge: 5.577

11.08.2013 13:39
#12 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #9
@ Slartibartfast:

Zeffirellis Mehrteiler ist ein großartiges Werk, leider kann ich mit Robert Powell gar nicht-das macht's für mich ein wenig sperrig. Und Lutz Mackensy hat für mich keine "Jesus-Stimme", auch wenn sie zu Powell selbst passt.

Dann bliebe noch "Jesus Christ Superstar" von 1971 (meine ich ernst).
Ted Neeley ist ein grandioser Jesus.

Die Hollywood-Jesusschinken kann ich alle nicht so recht leiden, weil sie in die Zeit der "gut frisierten" Edelheldenverfilmungen fallen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 14:27
#13 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

"Jesus Christ Superstar" darf/kann/soll man sehr wohl mit auflisten!
Was den Darsteller anbelangt, war er auch ausgezeichnet gewählt und charismatisch genug, um glaubwürdig zu sein.
Aaaaaaber---ich bin kein Freund von Musicals (ein paar ganz wenige ausgenommen)...


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Slartibartfast



Beiträge: 5.577

12.08.2013 12:50
#14 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Ist ja auch kein Musical sondern eine Oper (gesungenes Rezitativ)


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.920

12.08.2013 13:06
#15 RE: Der Koloss von Rhodos (1960) Zitat · antworten

Ihr liegt allesamt falsch. Es gibt nur einen richtigen Jesus-Darsteller und nur einen, mit dem es eine irgendwie geartete musikalische Bearbeitung geben darf:
http://www.youtube.com/watch?v=xdBKUMheLis !





"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor