Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.048 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.423

13.08.2013 21:50
Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Die Götter müssen verrückt sein (The Gods Must Be Crazy)


Andrew Steyn (Marius Weyers) Erich Ludwig
Kate Thompson (Sandra Prinsloo) Dagmar Heller
Xi (N!xau) [O-Ton]
Sam Boga (Louw Verwey) Wolfgang Hess
Mpudi (Michael Thys) Horst Sachtleben
Jack Hind (Nic de Jager) Holger Schwiers
Präsident (Ken Gampu) Stephan Orlac
Erzähler {Paddy O'Byrne} Klaus Guth
Reverend (Jamie Uys) Christian Marschall

General Walter Reichelt
Radiosprecher Manfred Schmidt
Lieutenant Manfred Schmidt
Captain {Funk} Willy Schäfer?
Richter Michael Rüth

So weit so gut. Hat der Film eigentlich mehrere Synchros? Bei Arne ist für Marius Weyers Harry Wüstenhagen angegeben - Firma: Deutsche Synchron, Regie: Michael Richter.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Erzähler.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.221

13.08.2013 22:00
#2 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Andrew Steyn.mp3 -> Erich Ludwig stimmt
Jack Hind.mp3 -> Holger Schwiers
Erzähler.mp3 -> das ist aber nicht, Holger Hagen, oder?
Radiosprecher.mp3 -> Manfred Schmidt stimmt
Lieutenant.mp3 -> auch Manfred Schmidt stimmt (der andere müsste Willy Schäfer sein)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 15.423

13.08.2013 22:09
#3 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Gute Idee - aber nein, Holger Hagen ist es trotz Ähnlichkeit nicht.

John Connor



Beiträge: 4.870

13.08.2013 22:13
#4 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Zitat von VanToby im Beitrag #2
Andrew Steyn.mp3 -> Erich Ludwig stimmt



Waaas? So klang der früher? Er ist ja geradezu erträglich hier, so kenne ich ihn ja gar nicht. Wie auch immer: super Ausschnitt!

Zitat von VanToby im Beitrag #2

Erzähler.mp3 -> das ist aber nicht, Holger Hagen, oder?


Neenee, Hagen is es nich', aber den kennen wir doch als KOmmentator aus einem der SCHULMÄDCHENREPORTs, oder nicht, Captain?

Griz


Beiträge: 22.091

13.08.2013 22:15
#5 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

vage Vermutungen:
Präsident > Stephan Orlac
Erzähler > Klaus Guth

GG

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.221

13.08.2013 22:21
#6 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Wow. Auf Klaus Guth wäre ich nie gekommen, aber das klingt tatsächlich nach einer sehr jungen Version von ihm. Mensch, dann hat sich seine Stimme aber noch mehr verändert, als ich eh schon dachte.

Es gab allerdings auch mal einen anderen Sprecher, der Klaus Guth sehr ähnelte. Leider wusste man nicht, wer das war ...

Meine nächste Idee, von dem ich eigentlich noch eherer wusste, dass er es nicht ist, wäre Christian Wolff gewesen.



PS: Keine Ahnung, auf welche Jugenderinnerungen sich Fehmi diesmal bezieht - aber Erich Ludwig hätte so auch Woody Allen synchronisieren können. Oder Horst-Gentzen-Walter-Bluhm-artige Rollen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Ohne Wiederkehr


Beiträge: 894

13.08.2013 22:39
#7 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Der Sprecher vomErzähler erinnert wirklich ein bisschen an Klaus Guth, aber den würde ich ausschließen, weil ich finde, dass sich seine Stimme nur wenig verändert hat.

Arne


Beiträge: 576

31.10.2013 20:46
#8 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Die Besetzung des Präsidenten ist Stephan Orlac.

Der Erzähler ist definitiv nicht Klaus Guth.

Ich gehe schwer davon aus, dass die Version von Herrn Richter eine Neufassung ist.

Vom zweiten Teil hat Herr Richter ja eine Fassung bearbeitet.

Bis heute weiß ich nicht, ob es davon auch 2 Fassungen gibt...



Gruß,

Arne

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.376

31.10.2013 20:55
#9 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Der Erzähler ist definitiv Klaus Guth. So sagte es meine Erinnerung und so hat es das Sample mir auch bestätigt. Er hat hier nur noch nicht seinen etwas effeminierten Duktus.

Gruß
Stefan


E.v.G.



Beiträge: 2.150

31.10.2013 21:19
#10 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

glaube nicht das das Guth ist. Ich hatte den Film erst vor 2 Wochen auf DVD kopiert und mich auch über den Erzähler gewundert.


http://www.die-silhouette.de/

Arne


Beiträge: 576

01.11.2013 09:01
#11 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

ich habe mir das Sample noch einige Male angehört.

Inzwischen habe ich meine Meinung geändert.

In diesem Sample kommen Worte vor, die wirklich nach Klaus Guth

in jungen Jahren klingen.


Gruß,

Arne

E.v.G.



Beiträge: 2.150

05.11.2013 18:45
#12 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

klingt wie ein sanfter Thomas Reiner


@Arne hast Du zum Vergleich alte Stimmproben aus den Filmen, die in Deiner Datenbank gelistet sind?

VG

Elisabeth


http://www.die-silhouette.de/

E.v.G.



Beiträge: 2.150

05.11.2013 18:52
#13 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Guth spricht auch in der Osterspaziergang und im Bond: In tödlicher Mission aus der Zeit. Leider habe ich beide nicht.


http://www.die-silhouette.de/

Dubber der Weiße


Beiträge: 3.172

04.12.2017 17:22
#14 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Um das abschließend zu beantworten - es ist Klaus Guth.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.376

04.12.2017 23:45
#15 RE: Die Götter müssen verrückt sein (SAF 1980) Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #1
Hat der Film eigentlich mehrere Synchros? Bei Arne ist für Marius Weyers Harry Wüstenhagen angegeben - Firma: Deutsche Synchron, Regie: Michael Richter.

Ist mittlerweile klar, was hinter der Spekulation einer Zweitsynchro steckt? Ich habe immer nur die münchner Kinosynchro gehört und würde vermuten, dass hier der erste mit dem zweiten Teil durcheinander geschmissen wurde. Da gibt die Synchronkartei die DS an, eine berliner Synchro war's auf jeden Fall - nur Wüstenhagen war wohl nicht dabei.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor