Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2013 20:01
#16 RE: Mai '43-Die Zerstörung der Talsperren (1955) Zitat · antworten

Schön, daß die Threads verbunden wurden!

@ Uwe Huber:

Ich habe Herrn Böttcher nur einmal live erlebt. Natürlich kann er einen schlechten Tag gehabt haben. Aber er war sehr reserviert, mechanisch, redete viel ohne etwas zu sagen und wirkte recht unsympathisch. Wie ein Beamter am Finanzamt.
Mich irritierte, daß er so ganz ohne Begeisterung war. Auch in allen mir bekannten Interviews fehlt ihm Esprit oder Herzlichkeit, er ist immer "höflich". Und erzählt enttäuschend wenig. Das hat er gemacht und dies, da hat er ein paar Geigen genommen und das war dann das. Böttcher-Interviews sind wie Schlaftabletten (sorry, ich bin nicht sehr höflich oder diplomatisch).
Musik ist für mich wie für viele Menschen etwas auch sehr Emotionales. Musik drückt viel aus-gerade auch Filmmusik. Es gibt Menschen, die ihre Emotionen eben hauptsächlich in Musik ausdrücken können. Bernard Herrmann war auch trocken und wirkte sogar ablehnend-aber der Informationsgehalt der noch existenten Interiews ist immens. Bei Böttcher fehlt mir das.
Ich bin generell kein Freund seiner Filmmusiken, weil sie innerhalb der Genres absolut austauschbar sind und er sich über Jahrzehnte kaum weiterentwickelt hat und auch nie mutig war-seine Musik geht immer risikolose Wege. Und die Kritiker sind auch indifferent-seine (ausgesprochen großartige!) Musik zu "Sonderdezernat K1" wird wie ein Heiligenbild verehrt, dabei hat er nur das gemacht, was viele Komponisten schon zehn Jahre früher beinahe als Standard eingeführt haben.
Böttcher in Deutschland, ansonsten John Williams und Ennio Morricone-das sind jene, die eigentlich nichts falsch machen können und immer überschwenglich in den Olymp gerufen werden.
John Barry wurde irgendwann etwas energielos und austauschbarer (wenn er doch auch immer wieder überraschen konnte), da schimpften Kritiker zwanzig Jahre lang auf ihn ein und verrissen ihn gnadenlos. Als er starb, hat eine renommierte Wiener Tageszeitung geschrieben, daß er nie die Virtuosität eines Morricone, Böttcher oder Max Steiner hatte und 90% seiner Filmmusiken bereits vergessen wären. Ausser "Goldfinger" und "We have all the time in the world" würde von ihm in naher Zukunft nicht mehr bleiben. Ja-ich bin ein Fan von John Barry. Und Peter Thomas, Herrmann, James Bernard, Jarre, Bruno Nicolai (der war ein Wahnsinn!),usw-die sind alle so lebendig!
Ich muß auch offen sagen, daß Morricone seit dem Ende seiner Zusammenarbeit mit Bruno Nicolai Mitte der '70er nur mehr eine Handvoll guter Soundtracks schrieb (darunter den leider fast unbekannten Score zum Stummfilm "Richard III.").
Aber all das ist hier eigentlich nicht das Thema und würde in ein Filmmusik-Forum gehören. Also Ende der Durchsage!


@ Berti:

Ich habe nur "Mai 43" bei Suche eingegeben und da spuckte es mir nur Schauspielerthreads aus, bei denen der Film in der Liste war (plus zwei drei andere). Jetzt vorhin war der Spielfilmthread bei neuer Suche auch drin.
Danke für die Links mit den Ausschnitten-sind die gut ausgewählt? Ich kann mir die nämlich am Handy nicht ansehen.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

berti


Beiträge: 14.144

14.08.2013 20:55
#17 RE: Mai '43-Die Zerstörung der Talsperren (1955) Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #16
sind die gut ausgewählt? Ich kann mir die nämlich am Handy nicht ansehen.

Etwas schwer zu sagen, da ich den Film bisher nur einmal (und Star Wars auch schon länger nicht mehr) gesehen habe. Sie sollen jedenfalls der Verdeutlichung von Gemeinsamkeiten zwischen beiden Filmen dienen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor