Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 676 mal aufgerufen
 Spielfilme 1990 bis 2009
Zwiebelring



Beiträge: 5.202

27.08.2013 17:52
Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Das Mädchen, das durch die Zeit sprang
時をかける少女 (Toki wo Kakeru Shoujo)

Kinostart Japan: 15.07.2006
VÖ Deutschland: 24.09.2007, Anime Virtual/Kazé

Rolle japanische Sprecher deutsche Sprecher

Makoto Konno Riisa Naka Anne Helm
Chiaki Mamiya Takuya Ishida Daniel Schlauch
Kousuke Tsuda Mitsutaka Itakura Norman Matt
Yuri Hayakawa Ayami Kakiuchi Catrin Dams
Kaho Fujitani Mitsuki Tanimura Rubina Kuraoka
Miyuki Konno Yuki Sekido Libell Barthel

Vater Utawaka Katsura Stefan Staudinger
Mutter Midori Andou Ulrike Stürzbecher
Fukushima-sensei Fumihiko Tachiki Oliver Siebeck
Ältere Frau Keiko Yamamoto Philine Peters-Arnolds
Takako Uesugi Shiori Yokohari Kathrin Neusser
Tomomi Nowake Sonoka Matsuoka Susanne Kaps
Katou Takayuki Sorita Tobias Nath
Soujirou Takase Youji Matsuda Jesco Wirthgen
Alter Wachmann Tadashi Nakamura Dirk Müller
Kazuko Yoshiyama Sachie Hara Silke Matthias

Hauswirtschaftslehrerin Kiyomi Tanigawa ?
Junge am Flussufer A Arashi Matsutani Nicolas Illig
Junge am Flussufer B Fumiya Togawa Dirk Petrick
Junge am Flussufer C Yumi Kawaguchi Leo Vornberger
Karaokebarsprechanlage Keiko Aizawa ?
Krankenstationslehrerin Keiko Aizawa Bea Tober
Schülermenge Mami Tokuyama, Dirk Petrick,
Nagisa Adaniya, Felix Spieß,
Sayaka Yoshida, Raúl Richter,
Tsubasa Ueda u.a. Carmen Katt,
Maria Sumner,
Millie Forsberg u.a.

Nachrichtensprecherin A {02:34/23:45} Maria Sumner
Nachrichtensprecherin B {02:37} Carmen Katt
Alte Nachbarin {03:27} Bea Tober (?)
Sohn der älteren Frau {12:56} Leo Vornberger
Stimme Sekretärin {15:45} Bea Tober
Stimmen Joggergruppe {20:01} Dirk Müller u.a.
Nachrichtensprecher {21:41} Felix Spieß
Nachrichtensprecherin C {21:47} Carmen Katt
Nachrichtensprecherin D {21:50} Sabine Mazay (??)
Grimmig dreinblickende Frau {24:09} ?
Mailboxansage {59:54} Maria Sumner
Mutter mit Kind {01:01:13} Carmen Katt
Passanten {01:04:48} Felix Spieß,
?,
Bea Tober
Radfahrer {01:29:47} Dirk Petrick,
?

Synchronstudio: Elektrofilm, Berlin
Dialogbuch & –regie: Detlef Klein

Ich kann mir diesen Film gar nicht oft genug ansehen :)
Danke @aijinn für den Tipp mit dem Halbton heller stellen, erst danach habe ich Maria Sumner und Bea Tober erkannt


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Toki_Flussufer.mp3
Toki_Radfahrer.mp3
Toki_GrimmigeFrau.mp3
Toki_Hauswirtschaft.mp3
Toki_Karaokebar.mp3
Toki_Mitschüler.mp3
Toki_Mitschülerinnen.mp3
Toki_Nachbarin.mp3
Toki_Nachrichten.mp3
Toki_Passanten.mp3
aijinn


Beiträge: 1.129

28.08.2013 09:27
#2 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

nicht dafür. Es klingt einfach besser so. In der Menge waren noch Millie Forsberg und Raúl Richter, Felix Spieß war glaube ich nicht dabei. Und das dritte Kind ist Nicolas Illig.


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.776

28.08.2013 09:41
#3 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Ich finde diesen Film wunderschön und auch die deutsche Synchro ist durch die Bank weg wunderbar gelungen. Für mich ein echtes Highlight. Besonders Anne Helm.

Slartibartfast



Beiträge: 5.878

28.08.2013 19:06
#4 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von aijinn im Beitrag #2
nicht dafür. Es klingt einfach besser so. In der Menge waren noch Millie Forsberg und Raúl Richter, Felix Spieß war glaube ich nicht dabei. Und das dritte Kind ist Nicolas Illig.

Bitte um Aufklärung: Warum heller stellen? Ist die Synchro falsch tonhöhenkorrigiert worden? Und: Welcher Player kann bitte einen Halbton heller stellen?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

aijinn


Beiträge: 1.129

29.08.2013 09:20
#5 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Das können einige Player. hudemx hat den Post verlinkt, in dem steht, weshalb die Tonhöhe auf der DVD nicht stimmt.


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

hudemx


Beiträge: 5.720

29.08.2013 10:51
#6 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von aijinn im Beitrag #5
Das können einige Player. hudemx hat den Post verlinkt, in dem steht, weshalb die Tonhöhe auf der DVD nicht stimmt.

Meinst du nicht eher Zwiebelring ;)

aijinn


Beiträge: 1.129

29.08.2013 11:11
#7 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

hudemx... zwiebelring... eh alles eine wichse. :-P


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

Slartibartfast



Beiträge: 5.878

30.08.2013 18:29
#8 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Zitat von aijinn im Beitrag #5
Das können einige Player. hudemx hat den Post verlinkt, in dem steht, weshalb die Tonhöhe auf der DVD nicht stimmt.

WELCHE Player können dies denn z.B.?
Das wäre perfekt, um falsch abgemischte Blu-Rays abzuspielen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich bin noch ziemlich oben von dem Heu.“ (Eckart Dux [1968] in "Der Trip")
„Ich hab ein Schloss!“ (Eberhard Prüter [1990] in "Total Recall")
„Mach mir davon eine feste Kopie“ (Wolfgang Pampel [1982] in "Der Blade Runner")

aijinn


Beiträge: 1.129

01.09.2013 11:48
#9 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Hi Slarti,
ich kenne das ehrlich gesagt nur von nem DVD Player. Ob und bei welchen Blu-Ray Playern das auch verfügbar ist, weiß ich nicht.
LGA


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

Zwiebelring



Beiträge: 5.202

28.12.2017 05:26
#10 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Ist die Hauswirtschaftslehrerin vielleicht Ilona Schulz?

aijinn


Beiträge: 1.129

28.12.2017 09:45
#11 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Nein, das ist Carmen Katt. Meine erste Zusammenarbeit mit Ilona war bei Brave Story.


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

Chat Noir


Beiträge: 5.452

28.12.2017 10:25
#12 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Ich würde sagen, das ist einfach ein weiteres Mal Maria Sumner. Carmen Katt höre ich da nicht wirklich heraus.

Slartibartfast



Beiträge: 5.878

28.12.2017 12:02
#13 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Verstehe immer noch nicht, warum die DVD zu tief klingt.
Wenn es so war, dass die fertige Synchro letztlich an ein langsamer laufendes Bildmaster angepasst werden musste, muss man natürlich den anpassten Ton nach oben korrigieren, damit die Stimmen richtig klingen (bzw. vor dem Rendern den Haken bei "Tonhöhe beibehalten" setzen). Das ist ja genau das Problem, dass viele Serien auf Blu-Ray heute haben. Aber dort geschieht sowas meist aus Unwissenheit. Wenn man das im Studio aber weiß, und trotzdem nicht korrigiert, verstehe ich die Entscheidung nicht.
Das oft bemühte Argument mit der im Gegenzug zu hohen Musik zieht hier auch nicht, da man ja noch im Prozess war, also wäre es möglich gewesen, Musik UND Dialoge in der richtigen Höhe abzumischen. Falls dies nicht mehr gegangen ist, warum auch immer, wäre es immer wichtiger gewesen, die Stimmen korrekt wiederzugeben.
Und die Diskussionen bzw. Beschwerden wegen ähnlicher Fehler bei anderen Filmen sind ja wirklich zahlreich. Warum es hier außer dem Hinweis, die Tonhöhe per Hand am Player zu korrigieren (was kaum jemand kann), zu keinen Beschwerden kam, ist mir etwas schleierhaft.


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

aijinn


Beiträge: 1.129

28.12.2017 14:34
#14 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Oh, dann vielleicht doch Maria Sumner. Auf jeden Fall nicht Ilona Schulz.
@Slartibartfast: Das sind vielleicht alles nur Entschuldigungen und keine Begründungen, aber das japanische Bildmaster kam damals extrem spät und auch völlig überraschend. Uns wurde ein Tape aus Frankreich angeliefert, mit dem wir aufgenommen und gemischt haben. (Trotzdem natürlich mit jap. Oton, nur die Trailer wurden zeitweise mit frz. Synchro als Referenz synchronisiert.) Und dann kurz vor Auslieferung kamen Anime Virtual überraschend mit ner neuen Beta an und meinten, dass die dt. Mischung an eine PAL Kopie des jap. Masters angelegt werden müsse, und dadurch passte der Ton nicht mehr. Da natürlich niemand für eine erneute Mischung aufkommen wollte, wurde dann umgerechnet. Ich habe selbst damals nachgefragt, ob man die Tonhöhe nicht erhalten könne, aber mir wurde gesagt, dass es dann klanglich qualitative Einbußen gäbe und der Ton dann "scheppern" würde. Deshalb entschied man sich für das kleinere Übel.
Natürlich hast Du Recht, dass DVD Player die Funktion zur Tonhöhenregulierung nur selten haben. Ich war damals auch überrascht, dass ausgerechnet ein Aldi Modell von RedStar sowas konnte. Aber ich dachte, dass es zumindest ein schwacher Trost ist.
Glücklicherweise hab ich noch ne Ansichtskopie mit richtigem Ton rumliegen. Den DVD Player gibt es mittlerweile auch bei mir nicht mehr. :)))


"Was??? Ich hab' aber auch ein Pech, jetzt fängt die auch noch an!" J.B. (damals Wippich)

Slartibartfast



Beiträge: 5.878

28.12.2017 17:19
#15 RE: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang (J, 2006) Zitat · antworten

Und das mit dem "schepperndem Ton" stimmt eben auch nicht, da heute zum Glück etliche korrigierte Scheiben das Gegenteil bewiesen haben.
Immerhin hast du ja nachgefragt und wolltest retten, was zu retten ist, aber eines muss klar sein: das größte denkbare Übel ist immer, wenn die Stimmen zu tief klingen. Sieht man ja schon daran, dass man erst ein halbtonschritt raufgehen muss, um bestimmte Sprecher zu erkennen. Da darf man sich von Tontechnikern, die in der Regel wenig bis kein Gespür für Synchros haben, nicht ins Boxhorn jagen lassen.
Bleibt also nur zu hoffen, dass irgendwann eine Neuauflage erscheint, wo man den Ton korrigieren kann. Nicht auszudenken, wenn man diesen DVD-Ton auf Blu-Ray rausbringt. Dort wären die Stimmen dann 8% zu tief:-(


Gruß
Martin
___________________________________
"Aber ohne Phantasie, lieber Watson, gäbe es keinen Horror." (Harry Wüstenhagen in Der Hund von Baskerville (1983))
Visit http://www.synchronkartei.de

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor