Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.295 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Tamer_of_Astamon



Beiträge: 883

30.12.2013 10:24
Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Mich würd interessieren, ob es eigentlich auch Transsexuelle Synchronsprecher gibt und ob man weiss, wer die sind?? ^^


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^
http://fav.me/d5uglhm <- ^^ -> http://fav.me/d59t8mc

Lammers


Beiträge: 3.469

30.12.2013 10:31
#2 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Das ist so eine kritische Frage, die zu weit führt. Wir hatten schon mal im Forum so einen Thread, wo es darum ging, wer so alles eine Brille unter den Synchronsprechern trägt oder wer vielleicht Gebissträger ist. Auch wenn die Frage vielleicht etwas harmloser ist, hagelte es damals Proteste, da selbst diese Fragestellung vielen zu weit ging. Aber nach der Sexualität zu fragen, ist m.E. dann doch zuviel des Guten. Außerdem: Wie kommst du auf sowas ?


Tamer_of_Astamon



Beiträge: 883

30.12.2013 15:48
#3 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Hat eigentlich nichts mit Sexualität zu tun. Ich hätt lieber die Bezeichnung Transgender wählen sollen. ^^'
Wie ich auf sowas komm ist doch logisch. xD
Und deswegen interressierts mich halt obs auch Synchronsprecher gibt, die es sind!! :D


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^
http://fav.me/d5uglhm <- ^^ -> http://fav.me/d59t8mc

Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.901

30.12.2013 17:21
#4 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Dass so viele Leute glauben, dass Synchronsprecher so anders sind als Menschen, die nicht synchronsprechen, will mir nicht in den Kopf.



"Du magst meinen Reis nicht?"


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2013 13:19
#5 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Eben weil Synchronsprecher oder Schauspieler Menschen wie wir alle sind, finde ich es zulässig, daß auch private Aspekte besprochen werden dürfen/können/sollten. Natürlich mit einem gewissen Niveau und Takt.

Schauspieler sind auch nur ein Abbild der restlichen Gesellschaft. Es gibt nur eben durch öffentlichen Druck oder dem Bedürfnis, "in" sein zu müssen, häufiger auftretende Illussionen. Es gibt neben vielen ausschließlich vor der Kamera sozial engagierten Künstlern genug, die es wirklich tun. Es gibt linkspolitische Schauspieler/innen wie rechtsextreme. Und so weiter.

Viele aus der Zunft werden schwul oder lesbisch sein, bisexuell. Auch wenn es als Klischee gilt, so ist es doch wahr: homosexuelle Menschen finden sich in künstlerischen Berufen anteilig deutlich höher als in anderen Zweigen.

Ich finde es gut und wichtig, daß so etwas diskutiert werden darf. Mag auch mancher pikiert sein oder sich hinter Pseudo-Taktgefühl verstecken, das in meinen Augen mit Ignoranz gleichzusetzen ist.
Ich finde es nicht nur interessant für mich selbst, wenn ich weiß, der oder die ist dies und das. Es hat auch immer einen mehr oder weniger bedeutenden gesellschaftlichen Aspekt. Je nach Qualität, wie das diskutiert wird.

Mir gefällt es zu wissen, daß ein harter Kerl wie Harry Andrews schwul war. Eine "britische Klischee-Lesbe" wie Edith Evans jedoch nicht lesbisch war. Michel Serrault war nicht schwul, aber eine vollendete Tucke. Der schwule Randolph Scott ein Westernheld oder George Nader der beste Mann vom FBI.

Es wird/muß schwule und lesbische Synchronsprecher geben. Klar, die Welt verändert die Kenntnis darüber nicht. Aber in einem kleinen Teilbereich der Gesellschaft kann es zu interessanten Auseinandersetzungen führen. Es wäre echt toll, wenn ein Sprecher eines Frauenlieblings sich als schwul outet-oder jemand vom Schlage eines Marquis (das ist jetzt rein ein Beispiel!).

Was TransGender anbelangt, um auf's eigentliche Thema zu kommen: das ist sicher ein viel komplexeres Kapitel. Menschen, die zwei Geschlechter haben und oft auch nach OPs und Behandlungen als das erkennbar bleiben, was sie mal waren oder sind, haben es so im Leben schon schwer. Häufig haben sie auch stimmliche Merkmale, die verräterisch sind. Darunter leiden einige sehr. Wenn solche Menschen, deren Mut zu sich zu stehen ich noch mehr bewundere als andere Bekenntnisse, künstlerisch tätig sind, dann wohl fast nur im "Independent"-Bereich, innerhalb der "sicheren" Szene. TransGender kommen in Film/Fernsehen noch weniger vor als Schwule und Lesben. Und wenn, ist das immer eine Bombenrolle für einen "normalen" Schauspieler. Da gibt's dann rasch einen Oscar oder so.

Danke für deine mutige Frage! Aber das wird im Forum nicht auf viel Gegenliebe stoßen...

berti


Beiträge: 14.000

31.12.2013 13:56
#6 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #5
Eben weil Synchronsprecher oder Schauspieler Menschen wie wir alle sind, finde ich es zulässig, daß auch private Aspekte besprochen werden dürfen/können/sollten. Natürlich mit einem gewissen Niveau und Takt.

Die Frage ist allerdings, wie sowas auf diese Weise in einem öffentlich zugänglichen Forum geschehen könnte: Wenn z. B. Homosexualität bei jemanden schon "offiziell" durch andere Quellen bekannt ist (wie etwa bei Klaus Schwarzkopf, Friedrich Joloff, Jan Hendriks, O. E. Hasse oder Michael Habeck) wäre es keine "Enthüllung". Falls es bisher noch niemandem jenseits von Freundeskreis oder Branchenkollegen bekannt ist, hat derjenige/diejenige wahrscheinlich kein Interesse daran, geoutet zu werden.


berti


Beiträge: 14.000

31.12.2013 14:00
#7 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #5
Mir gefällt es zu wissen, daß ein harter Kerl wie Harry Andrews schwul war. Eine "britische Klischee-Lesbe" wie Edith Evans jedoch nicht lesbisch war. Michel Serrault war nicht schwul, aber eine vollendete Tucke. Der schwule Randolph Scott ein Westernheld oder George Nader der beste Mann vom FBI.

Es wird/muß schwule und lesbische Synchronsprecher geben. Klar, die Welt verändert die Kenntnis darüber nicht. Aber in einem kleinen Teilbereich der Gesellschaft kann es zu interessanten Auseinandersetzungen führen. Es wäre echt toll, wenn ein Sprecher eines Frauenlieblings sich als schwul outet-oder jemand vom Schlage eines Marquis (das ist jetzt rein ein Beispiel!).

Ilja Richter meinte mal in einem Interview scherzhaft, er hätte vom Auftreten und durch sein Verhältnis zu seiner Mutter alle Schwulenklischees erfüllt - abgesehen von der Tatsache, dass er kein Interesse an Männern habe.
Aber Scherz beiseite: Relativ "männlich" oder "hart" klingende Sprecher wie O. E. Hasse oder Friedrich Joloff wären im Grunde bereits Beispiele dafür.
Umgekehrt wurde Jürgen Thormann oft in "tuntig" klingenden Rollen besetzt, ist aber (laut seinem Wikipedia-Artikel) seit Jahrzehnten mit seiner Schauspielkollegin Uta Sax verheiratet.


Sandokan


Beiträge: 179

31.12.2013 14:42
#8 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von Tamer_of_Astamon im Beitrag #1
Mich würd interessieren, ob es eigentlich auch Transsexuelle Synchronsprecher gibt und ob man weiss, wer die sind?? ^^


Sorry, aber meiner Ansicht nach bist du hier im falschen Forum. Themen dieser Art haben hier echt nix zu suchen. Ob einer ne Transe ist, würde mich genau so wenig interessieren, wie die Frage, ob einer vielleicht Intimpiercings oder Segelohren hat.

Slartibartfast



Beiträge: 5.511

31.12.2013 17:05
#9 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von Tamer_of_Astamon im Beitrag #3
Hat eigentlich nichts mit Sexualität zu tun. Ich hätt lieber die Bezeichnung Transgender wählen sollen. ^^'
Wie ich auf sowas komm ist doch logisch. xD
Und deswegen interressierts mich halt obs auch Synchronsprecher gibt, die es sind!! :D

Die Frage gehört hier absolut nicht her und zwar nicht, weil es ein Tabuthema wäre, sondern:
- Weil es hier um die Arbeiten der Schauspieler geht und nicht um deren Privatleben
- Weil darüber viel zu wenig Informationen vorliegen und es höchstens wilde Spekulationen geben würde
Selbst wenn du gefragt hättest, welche Sprecher gern Erbsensuppe essen, wären es die selben Antworten gewesen. Wir sind hier nicht auf facebook und das ist gut so.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de
Die EG-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit.

smeagol



Beiträge: 3.175

01.01.2014 13:55
#10 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #9
Wir sind hier nicht auf facebook und das ist gut so.

Amen. Das kann man nur unterstreichen.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2014 14:45
#11 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Schauspieler sind Menschen-und sollten als solche auch greifbar sein. Über private Aspekte sollten natürlich nur dann gesprochen werden, wenn diese hinlänglich bekannt sind und nicht bloß auf Spekulation oder Wunschgedanken beruhen.

Die Welt der Schauspielerei, in welcher Ecke sie sich auch abspielt, ist grundsätzlich eine Illussion oder bestenfalls eine Imitation der Wirklichkeit. Gerade deshalb ist der Unterschied zwischen privat und beruflich oft sehr interessant und kann bei manchen Menschen zu einem essentiellen Lebensschwerpunkt werden. Beispielsweise wenn es darum geht, daß der als homosexuell bekannte Friedrich Joloff in Veit Harlans Schwulen-Hetzfilm "Anders als die anderen" einen dubiosen Verführer spielte, der Christian Wolff nachstellt. Was geht in so einem Menschen darin vor?

Ich finde, daß solche Fragen zulässig sind, sofern man sie mit einem gewissen Niveau und frei von Spekulation führt. In diesem Forum wird -sorry!- über so viel Scheiß diskutiert, warum sollten ausgerechnet solche Fragen dann nicht einmal angesprochen werden? Die Gesellschaft oder die Welt verändert sich nicht durch irgendwelche Outings welcher Art auch immer, aber egal um welches "Reizthema" es geht, es ist immer gut, wenn Diskussion geschaffen wird. Egal in welche Richtung die geht.

Und da es mit Schauspielern zu tun hat, die eben auch synchronisieren, hat so eine Frage im Forum sehr wohl etwas zu suchen und ist definitiv kein Kandidat für Facebook, das sowieso in jeder Hinsicht für den A... ist. Gut so, daß wir nicht dort sind-aber hier ist sehr wohl Platz für solche Fragen und Gedanken.

Es gibt auch den Thread "Gesellschaftspolitische Themen"-vielleicht sollte man sich darauf konzentrieren, solche Themen dort anzubringen. Da dort wohl weniger Leute reinschauen, kann wenigstens keine künstliche Empörung entstehen.

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.626

02.01.2014 15:31
#12 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Solche Fragen sind absolut zulässig, ja. In einem Schwulen-Forum. Das Schwulste, was es hier gibt, sind der "Glee"-Faden und alle Beiträge von John Connor. Und das genügt an dieser Stelle auch. Jede Passion hat ihren Platz.

Private Theorien zu Synchronsprechern sind auch nicht "gesellschaftspolitisch". Kirche schön im Dorf lassen. Das ist Klatsch. Nicht mehr. Und verdient maximal einen separaten Faden. In dem muss aber aufgepasst werden, dass da keine unappetitlichen Gerüchte gestreut werden.


Tamer_of_Astamon



Beiträge: 883

02.01.2014 19:03
#13 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von Dubber der Weiße im Beitrag #12
Solche Fragen sind absolut zulässig, ja. In einem Schwulen-Forum.


Irgendwie fühl ich mich von dir grad etwas beleidigt, weil ich nicht schwul bin. -_-
Ich bin Trans!! Und es hat mich einfach interessiert, ob es meinesgleichen auch unter Synchronsprechern gibt. -_-
Ich hab nicht nach den sexuellen Vorlieben von Synchronsprechern gefragt, aber iihr tut so, als hätt ich es und das stimmt nicht!! >_<


Mein Lieblings-Synchronsprecher: DENNIS SCHMIDT-FOSS!!!^^
http://fav.me/d5uglhm <- ^^ -> http://fav.me/d59t8mc

berti


Beiträge: 14.000

02.01.2014 19:05
#14 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Zitat von Tamer_of_Astamon im Beitrag #13
Ich hab nicht nach den sexuellen Vorlieben von Synchronsprechern gefragt, aber iihr tut so, als hätt ich es und das stimmt nicht!! >_<

Allerdings dürfte Transgender für die Betreffenden aus der Branche (falls es dort Beispiele dafür gibt) eine mindestens ebenso persönliche Sache sein wie die sexuellen Interessen, weswegen die Bedenken in beiden Fällen ähnlich sein dürften.


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.626

02.01.2014 19:49
#15 RE: Eine besondere Frage xD Zitat · antworten

Tamer, ob du nun schwul bist, Transgender, mit einem lila Pony zusammenlebst oder abends Unzucht mit einem Guppy treibst, ist mir alles schnurz. Das hier ist einfach nicht der richtige Platz für deinen Vorstoß. Fühl dich darum aber nicht weniger willkommen, was deine sonstige Synchronpassion anbelangt. Und hier gibt es neben Berti, Slartibartfast und Van Toby noch viele andere schwule Mitglieder. Du merkst, eine kunterbunte Runde. Immer rein da (sorry)!


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor