Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 5.794 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Dylan



Beiträge: 6.926

17.12.2015 19:31
#31 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Am 26. Februar wird die komplette erste Staffel auf Netflix veröffentlicht.

Chat Noir



Beiträge: 5.030

17.12.2015 19:41
#32 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Blake Tuomy-Wilhoit (als Nicky Katsopolis): Fabian Kluckert

Dylan



Beiträge: 6.926

10.02.2016 06:20
#33 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Der deutsche Trailer :



Candace Cameron Bure: Diana Borgwardt
Jodie Sweetin: Sonja Spuhl
Andrea Barber: Manja Doering
John Stamos: Andreas Fröhlich
Bob Saget: Uwe Büschken
Dave Coulier: Till Hagen
Lori Loughlin: Katrin Zimmermann


Manja Doerings erneute Besetzung freut mich sehr, aber schade das es mit Catrin Dams und Carola Imme nicht geklappt hat. Sonja Spuhl für Jodie Sweetin finde ich okay, Diana Borgwardt für Candace Cameron Bure finde ich allerdings total unpassend. Sie klingt mir zu alt und zu kratzig. Gefällt mir gar nicht.


Andidreas88


Beiträge: 57

10.02.2016 07:26
#34 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Lori Loughlin klingt etwas wie Andrea Kathrin Loewig.

Jayden



Beiträge: 5.300

10.02.2016 08:17
#35 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Moin moin,

schön, dass man derart auf Kontinuität setzt. Insbesondere Andreas Fröhlich nach langer Zeit tatsächlich wieder mal in einer Seriensynchronisation zu hören freut mich

Zu Dams und Imme: beide machen leider kein Synchron mehr, ansonsten hätte man sie vermutlich auch besetzt.

Das Fragezeichen bei Till Hagen kann weg.

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

ronnymiller


Beiträge: 2.579

10.02.2016 11:55
#36 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ich mag Sonja Spuhl ja sehr, aber sie ist mir etwas zu häufig klischeehaft auf Blondinen besetzt. Das hätte jetzt nicht sein müssen. Wann haben Dams und Imme denn aufgehört? Ich könnte wetten, ich hätte zumindest Catrin Dams in diversen aktuellen Zeichentrickserien noch gehört - japanischer Kram beim durchzappen auf dem Kika oder so.

Dylan



Beiträge: 6.926

10.02.2016 13:30
#37 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Jayden im Beitrag #35
Zu Dams und Imme: beide machen leider kein Synchron mehr, ansonsten hätte man sie vermutlich auch besetzt.

Aber was spräche dagegen sie mal anzufragen, sofern sie noch in Berlin wohnen? Vielleicht hätten sie ja Lust gehabt.
Mir war schon seit der Serien-Bestellung klar, dass man die beiden wohl letztlich nicht besetzen kann oder will, deshalb will ich jetzt nicht groß jammern. Ich hätte mir halt bloß für D.J. eine bessere Alternative gewünscht.

Zitat von ronnymiller im Beitrag #36
Ich mag Sonja Spuhl ja sehr, aber sie ist mir etwas zu häufig klischeehaft auf Blondinen besetzt. Das hätte jetzt nicht sein müssen.

Ja, die Besetzung ist nicht besonders originell. Ich würde mir auch wünschen, dass man Sonja Spuhl mal wieder öfter auf ernsten Rollen in Serien-Dramen besetzt. Sie kann definitiv mehr als nur die Blonde in einer Sitcom zu sprechen. Trotzdem ist mein erster Eindruck von ihr im Trailer positiv. Sie funktioniert auf Jodie Sweetin.

Zitat
Wann haben Dams und Imme denn aufgehört?


Carola Imme hat Ende der 90er aufgehört, Catrin Dams ca. 2010.

Zitat
Ich könnte wetten, ich hätte zumindest Catrin Dams in diversen aktuellen Zeichentrickserien noch gehört - japanischer Kram beim durchzappen auf dem Kika oder so.


Das wird sicherlich Julia Stoepel sein, die Catrin Dams sehr ähnlich klingt. Stoepel hätte ich hier als Alternative deshalb ideal gefunden (oder von mir aus auch Dascha Lehmann).


Nymeria


Beiträge: 116

10.02.2016 13:36
#38 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Schön Manja Doering wieder zu hören.
Allerdings finde ich Diana Borgwardt fehl besetzt. Wirkt viel zu alt. Da hätte ich mich sehr auf Catrin Dams gefreut oder eine jüngere Alternative.
Sonja Spuhl ist zwar nicht originell, aber funktioniert.


Chat Noir



Beiträge: 5.030

10.02.2016 13:46
#39 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Catrin Dams ist ganz, ganz toll, aber sie klang auch in ihren letzten Synchronrollen wie eine 12-jährige. Sie hätte hier mMn wirklich nicht funktioniert.

The-night-fighter



Beiträge: 539

10.02.2016 14:28
#40 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat
Aber was spräche dagegen sie mal anzufragen, sofern sie noch in Berlin wohnen? Vielleicht hätten sie ja Lust gehabt.



Wo steht denn, dass sie nicht angefragt wurden? Immer diese Unterstellungen.


Liebe Grüsse

Dylan



Beiträge: 6.926

10.02.2016 14:40
#41 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Chat Noir im Beitrag #39
Catrin Dams ist ganz, ganz toll, aber sie klang auch in ihren letzten Synchronrollen wie eine 12-jährige. Sie hätte hier mMn wirklich nicht funktioniert.

Candace Cameron Bure sieht aber auch immer noch recht jugendlich und zierlich aus.

Zitat von The-night-fighter im Beitrag #40
Wo steht denn, dass sie nicht angefragt wurden? Immer diese Unterstellungen.

Da hast du natürlich recht, ich weiß nicht ob man die beiden angefragt hat. Wie wahrscheinlich keiner hier im Forum.
Es ging mir ja eher darum, dass man die beiden auch hier im Forum zumindest für die neue Serie mal in Betracht ziehen sollte und man nicht von vorneherein sagt, die kriegt man eh nicht mehr für Synchron-Rollen. Aber ja, vielleicht hat die VSI versucht die beiden zu verpflichten, vielleicht aber auch nicht.


Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.624

10.02.2016 17:21
#42 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Also bis auf Diana Borgwardt finde ich alle eigentlich recht gut besetzt. Und Katrin Zimmermann ist korrekt.


SFC



Beiträge: 1.187

10.02.2016 17:21
#43 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Die Verantwortlichen bei Netflix haben inzwischen anscheinend begriffen, dass Hauptsache Deutsch nicht gut genug ist. Dass sogar Fröhlich mitmacht, könnte darauf hindeuten, dass Netflix notfalls auch mehr Geld in die Hand nimmt.

Borgwardt höre ich in letzter Zeit überraschend oft auf deutlich jüngeren Schauspielerinnen. Bei manchen passt es sogar.


ronnymiller


Beiträge: 2.579

10.02.2016 21:40
#44 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von SFC im Beitrag #43
Die Verantwortlichen bei Netflix haben inzwischen anscheinend begriffen, dass Hauptsache Deutsch nicht gut genug ist. Dass sogar Fröhlich mitmacht, könnte darauf hindeuten, dass Netflix notfalls auch mehr Geld in die Hand nimmt.

Borgwardt höre ich in letzter Zeit überraschend oft auf deutlich jüngeren Schauspielerinnen. Bei manchen passt es sogar.


Kann sich Pro7 mal ne Scheibe von abschneiden.

mooniz



Beiträge: 7.091

10.02.2016 21:49
#45 RE: Fuller House (USA, 2016-) Zitat · antworten

sonja spuhl höre ich ja immer gerne, aber hier will sie überhaupt nicht auf's gesicht passen.


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save me... the sword is the key.'
'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor