Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.496 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Jayden



Beiträge: 5.396

17.01.2017 21:03
#16 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Moin moin,

im Endeffekt hat man das eigentliche Problem, dass Kunst im Allgemeinen und die Qualität einer Synchronisation im Speziellen nur eingeschränkt objektiven Bewertungsmaßstäben unterzogen werden kann, verlagert: wenn ich das Interview richtig verstehe, wird das Siegel an Film von Synchronfirmen / Produzenten vergeben, die in der Gilde organisiert sind. Grund: „Da wir in der Gilde an uns selbst hohe Ansprüche stellen, werden unsere qualitativen Mindestanforderungen erfüllt.“ Da stellt sich mir die Frage, wer diese festlegt, sie laufend prüft und wie das Vorgehen ist, wenn ein Mitglied sie nicht einhält. Sehr schwierig finde ich, dass man sich hier quasi selbst prüft, was aus Compliance-Gesichtspunkten kritisch ist. Ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis hier im Forum der erste Film diskutiert wird, der aus Synchrongesichtspunkten eher kritisch ist, der aber dennoch das Siegel erhalten hat.

Auf der Habenseite: Aufmerksamkeit für die Wichtigkeit einer Synchronisation kann nicht verkehrt sein.

Von daher: der Weg ist meines Erachtens der richtige, aber er ist noch lang und steinig. Ich bin gespannt, wo die Reise des „Synchronsiegels“ hingehen wird.

MfG

Jayden


„Die Eulen mögen in der Tat nicht sein, was sie scheinen, aber sie erfüllen nichtsdestoweniger eine äußerst wichtige Funktion. Sie erinnern uns daran, ins Dunkel zu schauen.“

marakundnougat


Beiträge: 4.178

17.01.2017 22:34
#17 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Was ist eigentlich dann mit Promi-Synchros? Die Arbeitsbedinungen dürften aus Gilde-Sicht ja die Anforderungen erfüllen. Kriegt der Film dann ein Siegel, nur weil der Film bei FFS aufgenommen wurde, obwohl man davon ausgehen kann, dass die Synchro eben nicht den hohen Ansprüchen genügt? Andersherum gefragt: Wie reagiert eigentlich ein Verleih, wenn ein hochwertiger Kinofilm, der beispielsweise bei FFS aufgenommen wird, kein Siegel bekommt?
Oder kriegen alle Filme von FFS, Interopa, RC etc. automatisch das Siegel? Das hätte dann was von Selbstbeweihräucherung.

Was ist eigentlich, wenn einer der angesprochenen Filmfreunde irgendwo liest, dass ein Kinofilm (aus welchen Gründen auch immer) kein Gütesiegel hat und sich dann bewusst entscheidet, den Film im Originalton zu sehen? Schaufelt man sich da nicht das eigene Grab, wenn die Leute bewusst dazu gebracht werden sollen, zu überlegen, ob sie den Film synchronisiert gucken oder nicht?

Na mal schauen, wohin das führt...


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

8149


Beiträge: 2.057

18.01.2017 08:35
#18 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Bei der Frage ob Filme vor 2017 rückwirkend auch ein Siegel bekämen, hab ich mich gefragt, ob Vaiana eins bekommen hätte.
Das ist so ein Animationsfall mit Promis. Wäre da die schlechte Darbietung oder Fehlbesetzung durchgewunken oder wie wäre das gehandhabt worden?

kogenta



Beiträge: 1.520

18.01.2017 21:12
#19 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Der im Interview gezogene Vergleich mit dem Bio-Siegel bei Lebensmitteln trifft es doch perfekt:

Eine qualitative Aussage ist mit dem Gütesiegel NICHT verbunden, das wird nur fälschlich (aber ganz bewusst!) suggeriert. Das Gütesiegel bezieht sich einzig auf den Herstellungs-Prozess: das eine Studio hält sich an die Regeln, das andere nicht. Insofern gehen filmbezogene Diskussionen, warum der eine Film das Siegel bekommt und der andere nicht, am Thema vorbei.

Gruß, kogenta


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.809

31.01.2017 01:00
#20 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Das ist es also, das Bonzensiegel.

2 Broke Girls 6x01 1a.png - Bild entfernt (keine Rechte)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Koboldsky


Beiträge: 1.457

28.12.2017 12:14
#21 RE: Gütesiegel Zitat · antworten

Zitat von ElEf im Beitrag #12
Synchron als Kunst zu bewerten finde ich sowieso schon ein Streitthema. Ich finde, es ist weniger Kunst und mehr Handwerk.

Ich finde, man kann eine Synchronfassung durchaus als eigenes Kunstwerk betrachten, da es doch weit über ein reines Nachahmen einer Vorlage hinausgeht (so sollte es zumindest im Idealfall sein).
Sicherlich ist eine Synchronarbeit nicht so schöpferisch wie z. B. eine Hörspielarbeit oder ein Filmdreh, da man sich an einer Vorlage orientiert, aber "Handwerk" ist es für mich auch nicht.

(Wobei Handwerk trotzdem eine sehr wichtige, notwendige Arbeit ist.)

Nebenbei finde ich ein Gütesiegel für Synchros auch völlig unsinnig...


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor