Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 4.842 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.303

16.06.2017 00:03
#31 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von JokerImpostor im Beitrag #30
Eugene Brave Rock (Chief): Stefan Fredrich

Lustig, den ganzen Film über, dachte ich das nämlich auch. Aber laut den Sprechertafeln war es Dirc Simpson. Elena Anaya hatte Silvia Mißbach.

Zitat
Der Film war echt klasse und die Synchro war auch sehr gelungen, etwas hat mich aber doch gestört und zwar das manchmal zwischen der deutschen Aussprache Diana und der englischen "Diäna" gewechselt wurde, aber vielleicht sollte das auch so sein?
Die Amazonen, Ares und Diana selbst sprachen es nämlich immer deutsch aus, während Steve und seine Crew immer die englische Variante benutzten.


Ist mir ebenso aufgefallen. Ich glaub, das dürfte aber Absicht gewesen sein, dass die "englischsprachigen Leute", den Namen auch als "Deiäna" aussprechen.

Der Film selbst war über weite Strecken recht ordentlich, allerdings begeht er (leider) auch wieder viele Fehler (zu viele bald, die sich am Ende doch aufsummieren tun). Trotzdem wirkt Wonder Woman deutlich runder als BvS oder Suicide Squad. Man merkt schon, dass Warner doch anscheint was draus gelernt hat (Suicide Squad fand ich aber dann doch noch ein Stück mehr unterhaltsamer ). Mal schauen, wie es nun weitergeht. Jedoch befürchte ich, dass es bei Justice League wieder hageln wird, weil hey, es ist ein Zack Snyder Film und Snyder Filme müssen nun mal offensichtlich aus Prinzip gehatet werden, weil Snyder kein guter Regisseur sein soll. Gut, jeder hat seinen Geschmack. Mir gefallen die Snyder Filme, auch wenn es durchaus Abstriche gibt.

Die erste halbe Stunde, um nochmal auf WW zurück zu kommen, fand ich erschreckend furchtbar. Es bessert sich jedoch, je mehr der Film an Fahrt gewinnt. Gal Gadot ist einfach nur hinreißend und so ... "niedlich" und auch Sanam Afrashteh klingt einfach nur zuckersüß (). Im Allgemeinen hat der Film echt liebenswerte Charaktere: natürlich Chris Pine aber auch Saïd Taghmaoui (auf dem mir Tayfun Bademsoy wunderbar gefallen hat) beispielsweise. Der Film hat halt das Herz am rechten Fleck und das ist seine große Stärke, die er sich auch über seine Laufzeit hinweg bewahrt.
Professor Lupin hingegen ist so dermaßen fehlbesetzt als Ares und so voller unnützer Klischeesprüche vollgelanden ("verbünde dich mit mir" - Das war schon beim Squad der Brüller, ich meine come on!).
Ich weiß, von Comicbösewichten kann man heute nichts mehr erwarten, aber Ausnahmen zeigen, dass es doch noch ab und zu geht (die letzten guten Antagonisten meiner Meinung nach, waren Daniel Brühl/Zemo und Jamie Foxx/Electro).

mercy


Beiträge: 32

16.06.2017 08:32
#32 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Da sie in England/Europa unterwegs waren, war es sicherlich zur Tarnung.

Insomnio


Beiträge: 956

16.06.2017 11:07
#33 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Ist schon klar, dass Ares' Identität eigentlich ein Spoiler ist?

JokerImpostor



Beiträge: 273

16.06.2017 11:09
#34 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat
Lustig, den ganzen Film über, dachte ich das nämlich auch. Aber laut den Sprechertafeln war es Dirc Simpson. Elena Anaya hatte Silvia Mißbach.



Krass, dann klingt er aber fast genauso wie Fredrich.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.303

16.06.2017 11:42
#35 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von Insomnio im Beitrag #33
Ist schon klar, dass Ares' Identität eigentlich ein Spoiler ist?

Es ist aber schon länger bekannt, wer Ares ist.

Insomnio


Beiträge: 956

16.06.2017 19:58
#36 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #35
Zitat von Insomnio im Beitrag #33
Ist schon klar, dass Ares' Identität eigentlich ein Spoiler ist?

Es ist aber schon länger bekannt, wer Ares ist.


Höchstens dann, wenn man sich im Vorfeld etwas genauer mit dem Film beschäftigt hat.

Mir war es nicht bekannt. Wird es somit zum Spoiler - oder nicht?

Data


Beiträge: 22

16.06.2017 20:02
#37 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Wenn man schlau ist ja 😂

Data


Beiträge: 22

16.06.2017 20:07
#38 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Weil wie Insomnio geschrieben hat sich mit denn film beschäftigt hat und 1zu1 zusammen denken kann muss keine Angst haben😂

Insomnio


Beiträge: 956

16.06.2017 21:21
#39 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von Data im Beitrag #38
Weil wie Insomnio geschrieben hat sich mit denn film beschäftigt hat und 1zu1 zusammen denken kann muss keine Angst haben😂


Nochmals auf Deutsch, bitte.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.303

16.06.2017 21:29
#40 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von Insomnio im Beitrag #36
Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #35
Zitat von Insomnio im Beitrag #33
Ist schon klar, dass Ares' Identität eigentlich ein Spoiler ist?

Es ist aber schon länger bekannt, wer Ares ist.


Höchstens dann, wenn man sich im Vorfeld etwas genauer mit dem Film beschäftigt hat.

Mir war es nicht bekannt. Wird es somit zum Spoiler - oder nicht?

In diesem Sinne - dann sorry.

Insomnio


Beiträge: 956

16.06.2017 22:33
#41 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #40
Zitat von Insomnio im Beitrag #36
Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #35
Zitat von Insomnio im Beitrag #33
Ist schon klar, dass Ares' Identität eigentlich ein Spoiler ist?

Es ist aber schon länger bekannt, wer Ares ist.


Höchstens dann, wenn man sich im Vorfeld etwas genauer mit dem Film beschäftigt hat.

Mir war es nicht bekannt. Wird es somit zum Spoiler - oder nicht?

In diesem Sinne - dann sorry.


Schon gut, ich kannte den Film auch schon. Daher sage ich ja, dass es dem Filmerlebnis durchaus zuträglich ist, wenn man nichts genaueres über Ares weiß.

DolleStimme


Beiträge: 60

01.07.2017 16:26
#42 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Sorry aber das ist sehr schlecht übersetzt, viele Witze sind total verloren gegangen und die Hauptrolle klingt oft total unsympathisch und bringt überhaupt nicht das Gefühl der OV Rolle. Sehr schade.

WB2017



Beiträge: 7.158

01.07.2017 18:04
#43 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Zitat von DolleStimme im Beitrag #42
Sorry aber das ist sehr schlecht übersetzt, viele Witze sind total verloren gegangen und die Hauptrolle klingt oft total unsympathisch und bringt überhaupt nicht das Gefühl der OV Rolle. Sehr schade.

Was geht den mit dir? Sanam Afrashteh klingt genau so liebenswert wie Gal Gadot im Original.

Phönix


Beiträge: 510

01.07.2017 18:06
#44 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

Wo genau war denn das schlecht übersetzt? Hast du Beispiele?
Ich kenn zwar den O-Ton nicht, aber ich hatte beim Schauen jetzt nicht das Gefühl, dass mir da durch die Übersetzung besonders viele Gags entgangen sind. Eben nicht mehr als sonst beim Synchronton.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.303

01.07.2017 19:08
#45 RE: Wonder Woman (2017) Zitat · antworten

An der Synchro gibts nix zu meckern und erst recht nichts an Sanam Afrashteh!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz