Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 657 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Samedi



Beiträge: 14.176

12.05.2016 00:16
Regeln spielen keine Rolle (USA, 2016; Deutsche Synchro: 2017) Zitat · antworten

Der neue Film von und mit Warren Beatty.

Die Besetzung:


Warren Beatty Howard Hughes Christian Brückner / Christian Brückner
Lily Collins Marla Mabrey Victoria Frenz / Victoria Frenz
Alden Ehrenreich Frank Forbes Ricardo Richter / Ricardo Richter
Candice Bergen Nadine Henly Isabella Grothe / Dagmar Dempe
Alec Baldwin Bob Mayhew K.Dieter Klebsch / K. Dieter Klebsch
Oliver Platt Forester Lutz Schnell / Lutz Schnell
Annette Bening Mrs. Mabrey Traudel Haas / Traudel Haas
Haley Bennett Mamie Ana Purwa / Katharina Spiering
Taissa Farmiga Sarah Luisa Wietzorek
Ed Harris Mr Bransford Wolfgang Condrus / Wolfgang Condrus
Amy Madigan Mrs. Bransford Kerstin Sanders-Dornseif
Julio Oscar Mechoso Präsident Somoza Abelardo Decamilli / Kaspar Eichel
Martin Sheen Noah Dietrich Fred Maire / Friedrich Georg Beckhaus
Matthew Broderick Levar Mathis Uwe Büschken / Uwe Büschken
Steve Coogan Colonel Nigel Briggs Marcus Off / Marcus Off
Patrick Fischler Direktor Matthias Klages / Peter Flechtner


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

SFC



Beiträge: 1.418

12.05.2016 00:49
#2 RE: Howard Hughes (USA, 2016) Zitat · antworten

Martin Sheen hatte Friedrich Georg Beckhaus zuletzt Anfang der 90er, wenn ich nicht irre. Und wohl als einmalige Angelegenheit. Falls Brückner auf Beatty und Condrus auf Harris schon weg sind, wären mMn erst einmal seine jüngeren Seriensprecher Ausgangslage. Da hatte er zuletzt ja immerhin auch Hauptrollen.

Tatsächlich finde ich, dass sich sowohl Eberhard Haar in Grace and Frankie als auch Frank-Otto Schenk in Two and a Half Men und Anger Management als gute Alternativen herauskristalisiert haben. Gerade Haar verschmilzt regelrecht mit Sheen, sodass ich andere keine Sekunde vermisst habe. So was kommt bei mir nur ganz selten vor, eigentlich bin ich eher der Kontinuitätsfanatiker. Doch bei Sheen ist Brückner kein Muss. Tatsächlich finde ich sogar, dass sich beide "auseinandergelebt" haben und gar nicht mehr so gut miteinander harmonieren. Condrus habe ich noch nie bewusst auf ihm gehört oder es nicht mehr in Erinnerung. Kann ich mir aber nicht so gut wie Haar vorstellen.


Samedi



Beiträge: 14.176

12.05.2016 11:05
#3 RE: Howard Hughes (USA, 2016) Zitat · antworten

Zitat von SFC im Beitrag #2
Doch bei Sheen ist Brückner kein Muss.


Bei mir eigentlich schon und das macht es hier ja gerade so schwer. Der einzige Sprecher, der bisher noch richtig gut gepasst hat, war eben meiner Meinung nach Beckhaus.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Bernd


Beiträge: 129

12.05.2016 15:21
#4 RE: Howard Hughes (USA, 2016) Zitat · antworten

Oder eben Joachim Kerzel auf Sheen.

smeagol



Beiträge: 3.780

12.05.2016 15:36
#5 RE: Howard Hughes (USA, 2016) Zitat · antworten

Zitat von SFC im Beitrag #2
[...] Frank-Otto Schenk in Two and a Half Men und Anger Management als gute Alternativen herauskristalisiert haben.

Finde ich auch. Ich würde auch auf F.O. Schenk setzen bei Martin Sheen und Beatty auf jeden Fall Brückner


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Samedi



Beiträge: 14.176

07.07.2016 17:18
#6 RE: Howard Hughes (USA, 2016) Zitat · antworten

Der neue Titel ist jetzt "Rules don't apply".


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Dylan



Beiträge: 14.238

06.10.2016 09:56
#7 RE: Regeln spielen keine Rolle (USA, 2016) Zitat · antworten

Der deutsche Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=_lXQWJmOVZY


Lily Collins: Victoria Frenz
Alden Ehrenreich: Ricardo Richter
Warren Beatty: Christian Brückner
Annette Bening: Traudel Haas
Matthew Broderick: Uwe Büschken


Samedi



Beiträge: 14.176

10.01.2017 16:32
#8 RE: Regeln spielen keine Rolle (USA, 2016) Zitat · antworten

Deutscher Kinostart ist am 6. April.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 14.176

12.04.2017 00:19
#9 RE: Regeln spielen keine Rolle (USA, 2016) Zitat · antworten

Dieser Thread kann jetzt auch zu "Spielfilme aktuell" verschoben werden.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Samedi



Beiträge: 14.176

13.05.2019 10:52
#10 RE: Regeln spielen keine Rolle (USA, 2016) Zitat · antworten

Wer hat denn Amy Madigan gesprochen?


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz