Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.272 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2
smeagol



Beiträge: 3.120

14.09.2016 09:41
#16 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Die Synchro lieferte aber durchaus ein paar Dinge, die heute noch jeder kennt und liebt: Ein Möter (Halb Mensch, Halb Köter) ist ein Beispiel. Während des Films aber merkt man irgendwie, dass hier und da etwas im Bild merkwürdig wirkt, weil der deutsche Ton es "nicht bedient".


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

caramelman


Beiträge: 132

21.10.2016 21:52
#17 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Ich weiß z.B. bis heute nicht so recht was ein "Schwartz" ist. Im deutschen wurde daraus Saft. Noch ein Beispiel für die schwierige Übertragung in unsere Sprache.

Slartibartfast



Beiträge: 5.410

22.10.2016 15:00
#18 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Habe mal gehört, das sei jiddisch oder sollte zumindest so klingen. Also von der Ethymologie sowas wie "Schtonk".
"Saft" war eine gute Lösung, wobei es kurios ist, dass es sich auf die wörtliche Übersetzng von "Force", nämlich "Kraft", sogar gereimt hätte. "Macht" war natürlich wegen der Alliteration die bessere Übersetzung.
Kuriosum Nr.2: Arne Elsholtz, der ja stark mit der ersten Star Wars Trilogie verbunden war, schrieb auch die Dialoge zu "Von allen Geistern besessen", wo in der SW-Parodie-Szene tatsächlich "Kraft" gesagt wird! Konnte Elsholtz sich echt nicht mehr an seinen eigenen Text erinnern?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich will vollständige Tiere - und 'ne Cola!" (Rainer Basedow in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

berti


Beiträge: 13.671

23.10.2016 16:29
#19 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #18
Habe mal gehört, das sei jiddisch oder sollte zumindest so klingen. Also von der Ethymologie sowas wie "Schtonk".

Ich wiederum habe gehört, dass es sich auf die Firma Schwartz bezog, die viel mit Merchandising-Produkten aus dem Star-Wars-Bereich handelte.
Jedenfalls war "Saft" gut gewählt, auch weil es zu dem "S" auf dem Ring passte, der Spruch "Jeder Saft hat zwei Seiten" funktioniert und "flüssiger Saft" für einen kleinen "zusätzlichen" Gag sorgt.

Wilkins



Beiträge: 1.547

31.03.2017 00:10
#20 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Die Angabe Inken Sommer für Leslie Bevis kursiert schon ewig im Netz - Stimmt die überhaupt? Klingt für mich eher nach Gertie Honeck.

Und eine andere Idee: Könnte 'Prinz Valium' eine Zweitrolle von Mathias Einert sein?


Griz


Beiträge: 19.930

31.03.2017 01:13
#21 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Eindeutig Inken Sommer.

GG

PS.
Ach, da fehlen ja noch 'n paar:
Spaceballs - Langhaarige Kellnerin > Karin Grüger
Spaceballs - Pizzalieferant > da denke ich an Gerald Schaale, wann hat der mit Synchro angefangen? erst mit FRIENDS?
Spaceballs - Stuntman > würd ich auch Peter Neusser sagen
Spaceballs - Charlene+Marlene > Charlene: Ulrike Möckel - Marlene: Ina Gerlach??
Spaceballs - Vinnie > Lothar Mann stimmt


Wilkins



Beiträge: 1.547

31.03.2017 01:59
#22 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Wow, vielen Dank!

Gerald Schaale käme aus DDR-Gründen nicht in Frage, ich höre da jetzt klar Kunzendorf - alleine die "I"-Aussprache in "Pizza" ist verräterisch.

Ist die Countdownstimme deine länger gesuchte "Inga Swenson"-Sprecherin, wie von Silenzio vermutet?

Griz


Beiträge: 19.930

31.03.2017 02:31
#23 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Ja, die Computerstimme ist meine sogenannte "Inga Swenson"-Sprecherin aus SOAP.

GG

hudemx


Beiträge: 5.110

31.03.2017 07:56
#24 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Ich hab bei Valorum eigentlich immer Nicolas Böll gehört...

dlh


Beiträge: 9.632

31.03.2017 15:33
#25 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #22
Gerald Schaale käme aus DDR-Gründen nicht in Frage, ich höre da jetzt klar Kunzendorf - alleine die "I"-Aussprache in "Pizza" ist verräterisch.

Hätte ich ohne den Beitrag vermutlich nie gehört, aber ja, ich glaube, Du hast recht. Das klingt wirklich wie ein überdreht sprechender Kunzendorf. So habe ich ihn noch nie gehört, sonst wirkte er im Synchron immer recht spröde (was ich allerdings nicht negativ meine).


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Wilkins



Beiträge: 1.547

02.04.2017 16:56
#26 RE: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt (USA 1987) Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #24
Ich hab bei Valorum eigentlich immer Nicolas Böll gehört...

Valorum verbinde ich eher Frank Ciazynski, aber an Nicolas Böll musste ich bei Prinz Valium auch denken. Böll passt recht gut ins Magma-Besetzungsprofil, ich nehme ihn mal mit Fragezeichen in die Liste auf. Abgesehen davon scheint der Prinz für den letzten Take ("Bitte entschuldigt") eine andere Stimme zu haben.

Zitat von dlh im Beitrag #25
Hätte ich ohne den Beitrag vermutlich nie gehört, aber ja, ich glaube, Du hast recht. Das klingt wirklich wie ein überdreht sprechender Kunzendorf. So habe ich ihn noch nie gehört, sonst wirkte er im Synchron immer recht spröde (was ich allerdings nicht negativ meine).

"Spröde" trifft es ganz gut - deswegen war er ja so perfekt für Jeff Goldblum. Leute mit einem eher trockenen Stimmimage wie Kunzendorf in so abgedrehten Rollen finde ich immer sehr witzig, sein Einsatz für Steve Buscemi geht ja in eine ähnliche Richtung.

Witzig übrigens, dass Griz auf Gerald Schaale gekommen ist. An den habe ich bei dieser Rolle früher auch immer denken müssen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor