Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 2.714 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3
Sünkro


Beiträge: 944

02.07.2017 14:18
#16 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

TNW klingt zwar akzeptabel, aber bei jedem Trailer/Clip wasauchimmer hoffe ich, dass Sascha Rotermund hier in orange auftaucht. Das ist bisher nicht passiert, von daher ist für den Film die Wahrscheinlichkeit auch dementsprechend gering.
Das wundert mich auch etwas, ich dachte eigentlich, er wäre die - absolute - Feststimme für Don Draper bzw. Jon Hamm.

Und leider kein Oliver Kalkofe für Kevin Spacey, na so ein (Un)glück
Immerhin bei Jon Bernthal und Jamie Foxx sind wir auf dem richtigen Weg...
bei Kevin Spacey nach nochmaligem Nachdenken natürlich auch.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

02.07.2017 14:41
#17 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Oliver Kalkofe auf Kevin Spacey war ein, hoffentlich einmaliger, Betriebsunfall, da Spacey in dem einem Film über große Strecken eine animierte Katze gesprochen hatte und die Verantwortlichen Kalkofe für eine gute Promibesetzungen hielten. Er hatte ja schließlich auch Mal Garfield gesprochen. Das Spacey aber auch in echt auftauchte daran hatten die nicht gedacht. Extra dafür noch Hagen zu holen war den Verantwortlichen wohl zu blöd und man blieb bei Kalkofe.

iron


Beiträge: 5.148

02.07.2017 21:28
#18 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #17
Oliver Kalkofe auf Kevin Spacey war ein, hoffentlich einmaliger, Betriebsunfall[...]
Das Spacey aber auch in echt auftauchte daran hatten die nicht gedacht. Extra dafür noch Hagen zu holen war den Verantwortlichen wohl zu blöd und man blieb bei Kalkofe.


An einen "Betriebsunfall" kann ich nicht glauben, meinst du im Ernst, dass die nicht daran gedacht hätten? Kalkofe zu besetzen war bestimmt Absicht. Die zuständigen Leute machen sich doch wohl erst ein Bild davon, dass Spacey und Co. leibhaftig mitspielen.
Dass Schauspieler/innen nicht automatisch ihre Standardstimmen bekommen, wenn sie einer animierten Figur ihre Stimme leihen finde ich in Ordnung; und hier wäre von mir Till Hagen sowieso unter keinen Umständen umbesetzt worden, zumal mir Oliver Kalkofe derzeit gar nicht vorstellen kann !

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

02.07.2017 22:28
#19 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Es war wohl eine nüchterne Kosten-Nutzen Kalkulation gewesen. Man hatte Kalkofe genommen, weil er über weite Strecken des Filmes eine
Katze war. Das Kalkofe dann auch den echten Spacey als Dreingabe noch mitsprach hatten die Verantwortlichen in Kauf genommen. Das meinte ich
mit Betriebsunfall. Vielleicht ist das auch das falsche Wort dafür. Ich war mir nur nicht sicher wie ich das nennen sollte. Vielleicht
wäre "fahrlässiger Unfall" besser gewesen.

Ich bin im übrigen immer noch sehr enttäuscht von Kalkofe, dass er als angeblich eingefleischter Synchronfan Till Hagen nicht den Vortritt
überlassen hatte. Er erfuhr im Synchronstudio, dass der echte Spacey in dem Film auftauchen sollte, hat es sogar laut einem Interview bedauert und trotzdem mitgemacht. Das verstehe wer will.

Und hier das besagte Interview: https://www.kreisbote.de/lokales/kaufbeu...er-8053922.html

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 8.097

02.07.2017 22:42
#20 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Weil Kalkofe einfach geil auf die Rolle war. Ob er das wirklich bedauert, bleibt fraglich. Er hatte sich ja auch bei "Ghostbusters" selbst ins Gespräch gebracht, nachdem man bereits mit Thomas Nero Wolff einen Termin gemacht hatte für Bill Murrays Rolle im Film. Aber da Kalkofe auch auf diese Rolle geil war und der Verleih somit natürlich einen Promi kriegen konnte... Von meiner Seite auch völliges Unverständnis für so ein Verhalten.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

02.07.2017 23:00
#21 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Dem ist nichts hinzuzufügen Donnie. Als angeblicher Synchronfan hat sich Kalkofe für mich damit entgültig disqualifiziert.

Phönix


Beiträge: 510

02.07.2017 23:43
#22 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Wolff auf Murray ist aber auch nicht gerade das Gelbe vom Ei ...
Wenn Kalkofe Murrays Part jedoch dem verstorbenen Elsholtz abgeluchst hätte, das wäre was anderes. So ist das echt kein Verlust. Denn wie ich das sehe, ist Murray ohne etablierten Nachfolger eh vogelfrei.

Und das mit Spacey ist auch albern. Kalkofe wurde engagiert. Soll er sich da ernsthaft im Studio querstellen und die Diva raushängen lassen? Das wäre in meinen Augen sehr unprofessionell und utopisch sowieso. Völlig egal ob Synchronfan oder nicht.

Jayden



Beiträge: 6.535

03.07.2017 16:10
#23 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Moin moin,

zu der Kalkofe-Sache: Auweia. Wenn solches Verhalten auch noch belohnt wird, dann ist doch klar, dass es wiederholt wird. Somit droht jeder Murray-Film zum Fiasko zu werden, weil im Deutschen für Murray statt eines Schauspielers das Gequäke von Kalkofe erklingt. Und dann noch das Restrisiko, dass er sich selbst für Spacey-Komödien ins Spiel bringen wird. Gott bewahre. Es bleibt nur, Kalkofe selbst zu zitieren:

"Ich habe immer wieder die Hoffnung, dass sich auch Qualität und Verstand durchsetzen, dass die Menschen nicht zum wiederholten Male auf die gleiche Scheiße reinfallen. Und ich werde immer wieder enttäuscht."

MfG

Jayden

dlh


Beiträge: 15.042

03.07.2017 16:14
#24 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Zitat von Jayden im Beitrag #23
Und dann noch das Restrisiko, dass er sich selbst für Spacey-Komödien ins Spiel bringen wird. Gott bewahre.

Das dürfte bei 0 liegen.

weyn


Beiträge: 2.021

04.07.2017 13:03
#25 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Hmm ja, bedauerlich. Als Medienkritiker find ich Kalkofe eigentlich phänomenal, weil er mit seiner Mattscheibe eine ganz eigene Art hat, Trash-TV zu persiflieren.

iron


Beiträge: 5.148

04.07.2017 22:46
#26 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #19
Es war wohl eine nüchterne Kosten-Nutzen Kalkulation gewesen. Man hatte Kalkofe genommen, weil er über weite Strecken des Filmes eine
Katze war. Das Kalkofe dann auch den echten Spacey als Dreingabe noch mitsprach hatten die Verantwortlichen in Kauf genommen. Das meinte ich
mit Betriebsunfall.



Kalkofe "In Kauf genommen" zu haben könnte man aus einer anderen Perspektive doch als eine Art bewusst herbeigeführten "Betriebsunfall", oder als "Ausrutscher" bezeichnen, wenn manche hier seine Besetzung als falsch ansehen. Das respektiere ich durchaus.

Ich hingegen habe zumindest im Trailer auf dem Kater gut gefunden, Till Hagen hätte mMn. weniger als optimal funktioniert (bei allem Gespür für komische Rollen).
Sogar auf dem sichtbaren Spacey finde ich Kalkofe übrraschend bisher gar nicht übel, vielleicht gefällt er mir im ganzen Film ja nicht mehr... Ich denke, wenn man Oliver Kalkofe schon den Kater sprechen lässt, bleibt eben m.E. nichts anderes mehr übrig, als ihn auch auf Spacey zu besetzen.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.944

04.07.2017 23:10
#27 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Ich finde schon, dass auch Till Hagen auf den Kater gepasst hätte. Mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus und einem Hauch zynischem Humor wäre das grandios gewesen.
Man hätte so auch deutlich mehr vom Original-Spacey ins deutsche rüberbringen können. Mit Kalkofe hatte das ganze etwas mehr von Garfield, was Angesichts der
mehr als offensichtlichen CGI-Katze zugegebenerweise auch passte.

Dubber der Weiße


Beiträge: 5.422

05.07.2017 11:17
#28 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Hagen IST Spacey. Das ist sarkastische Tonkunst in Höchstvollendung.
Pointen-Setzung mit der Präzision einer laser-guided bomb.
Kalkofe bleibt immer Kalkofe.

Sünkro


Beiträge: 944

05.07.2017 22:03
#29 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Na da habe ich ja (unbewusst/ungewollt) ein Thema angefangen...
Was is denn jetz mit Jon Hamm: Gibt es da nun doch eine Umbesetzung? Die Antwort ist eigentlich klar, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Lima



Beiträge: 24

11.07.2017 01:57
#30 RE: Baby Driver (2017) Zitat · antworten

Hab den Film gestern in der Sneak gesehen. Es ist bei TNW für Hamm geblieben. Fand ihn aber in dieser abgedrehten Rolle ganz cool drauf. Hamm's Charakter Buddy ist echt ein kranker Typ im Film.
Habe Screenshots von den Synchrontafeln gemacht. Ergänze das später. Der Film selbst war exzellent. Wie alle Edgar Wright Filme.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz