Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 160 Antworten
und wurde 10.240 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
JamesWhiteu


Beiträge: 278

11.08.2020 05:21
#76 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Wenn die Selbstverliebtheit im Vordergrund stehen soll, kann ich mir Ronald Nitschke gut vorstellen. Wenn es etwas mehr die unfreiwillige Komik ist, dann Jürgen Kluckert. Im Ergebnis würde ich Jürgen Kluckert vorziehen. Nicht zu verachten ist aber, dass Lutz Riedel den verschnupften Sound den Trumps Organ hervorbringt wohl am besten bedient. Auch spräche für ihn, dass er Trump bereits dreimal gesprochen hat und seine aktuellste Stimme ist. So.

PS.: Auch wenn sie nicht direkt Politiker sind, hier ein weiterer Richter (a.D.): Thomas Fischer - Otto Mellies (leider tot; sonst Roland Hemmo)


"Krieg ist die See in der ich schwimme, die Luft die ich atme. Ohne meinen Panzer bin ich nichts"

Tilo Schmitz in "Der goldene Kompass"

Nyan-Kun


Beiträge: 4.579

12.08.2020 02:14
#77 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #68
Da wir hier ja ohnehin ein wenig mit der Theorie spielen: Wenn es möglich gewesen wäre, hätte ich knallhart den "früheren" Arne Elsholtz für Donald Trump besetzt. Das wäre Comedy-Gold geworden. Hätte sich noch nicht einmal eigene abstruse Texte überlegen müssen.

Je mehr ich darüber nachdenke muss ich sagen, dass Elsholtz umso weniger der richtige wäre, eben weil er zu sehr nach gewollter Comedy klingt. Trump ist wie du schon sagtest in der aktuellen Form unfreiwillig komisch und genau deshalb kann man so gut über ihn lachen (eigentlich traurig das über ein Staatsoberhaupt zu sagen, aber die heutigen Zeiten sind ohnehin recht verrückt). Elsholtz würde da diese Wirkung ein Stück weit rausnehmen.

Das wäre vor allem bei folgendem Video der Fall, wo man Trump über Abraham Lincoln "referierte". Die Leute von der Daily Show haben daraus einen netten Sketch gemacht, was mit Elsholtz im deutschen wohl etwas zu gewollt klingen würde meiner Meinung nach: https://www.youtube.com/watch?v=kKl8CGL3V38

Nicht das ich ihn für Trump in Erwägung gezogen hätte (stimmlich hätte das nicht hingehauen), aber vom Komödientypus her wäre Michael Brennicke dem als nächstes gekommen. Dem lag die "unfreiwillige Komik" sehr.


dlh


Beiträge: 13.817

12.08.2020 16:08
#78 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Da ist was dran. Ich hatte mich an diesem Interview orientiert und mir das mit den typisch Elsholtzschen "Ähms" und "Öhms", die er so oft für Jeff Goldblum verwendet hat, in Kombination mit den Wortverdrehern wirklich lustig vorgestellt, aber vielleicht wäre das dann doch zu sympathisch und, wie du schon sagtest, gewollt komisch rübergekommen. Was dann die spannende Frage aufwirft, ob und wie man unfreiwillige Komik überhaupt synchronisieren kann oder ob es dann doch direkt gezwungen wirkt? Ich habe da die typischen Ami-Komödien der Neuzeit im Kopf (so Richtung Will Ferrell), die ganz oft auf Improvisation und Co. setzen, was im Deutschen meist auch nicht mehr richtig funktioniert. Wenn er jünger klänge, noch so wie in den 90ern, hätte ich vielleicht mal Thomas Kästner ausprobiert - wie immer an Anlehnung an seinen famosen "Steinbrenner" - aber inzwischen ist der stimmlich doch recht dunkel geworden. Früher hatte der noch so ein schön-aggressives Bellen herstellen und das in einer unglaublichen Geschwindigkeit.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Nyan-Kun


Beiträge: 4.579

12.08.2020 16:35
#79 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Bewusst unfreiwillig komisch rüberzukommen ist auch sehr schwierig. Vor allem wegen Chevy Chase Clark Griswold kam ich wohl gedanklich auch auf Brennicke. Er kann wunderbar seriös und ernst klingen und war daher der perfekte Aktenzeichen xy Off-Sprecher. Bei Chevy Chase hatte ich auch das Gefühl, dass er dieser "ernsten" Linie treu blieb und nie wirklich eine Schippe drauf legte so wie es etwa bei Lutz Mackensy immer wieder mal der Fall war.

Denke das ist auch der Schlüssel. Die Vorlage ist an sich schon lächerlich, aber in solchen Fällen will sie jedoch ernst genommen werden also sollte man nicht mehr daraus machen als sie eigentlich sein will. Wie gesagt sehr schwierig und ich habe da schon so ein paar durchaus gute Synchronsprecher gehört, die das nicht so wirklich hingekriegt haben.

Samedi



Beiträge: 13.922

18.08.2020 13:41
#80 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Jamaal Bowman: Daniel Fehlow


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Dylan



Beiträge: 13.985

18.08.2020 14:34
#81 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Kamala Harris: Sabine Arnhold


"Es klingt total verrückt, aber es sind auch verrückte Zeiten." Elisabeth Günther in The Leftovers.

Samedi



Beiträge: 13.922

18.08.2020 14:39
#82 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Zitat von Dylan im Beitrag #81
Kamala Harris: Sabine Arnhold


Da wär ich eher für Silvia Mißbach.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Dylan



Beiträge: 13.985

18.08.2020 14:47
#83 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Silvia Mißbach finde ich zu nett und zu weich für Kamala Harris.
Es muss jemand sein, der nicht nur nett sondern auch bissig und schlagfertig rüberkommt.

Wegen des O-Tons dachte ich auch noch an Andrea Solter und Schaukje Könning, aber Sabine Arnhold würde das alles meiner Meinung nach am besten rüberbringen.


"Es klingt total verrückt, aber es sind auch verrückte Zeiten." Elisabeth Günther in The Leftovers.

Samedi



Beiträge: 13.922

18.08.2020 14:49
#84 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Carin C. Tietze könnte ich mir für Harris auch ganz gut vorstellen.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Dylan



Beiträge: 13.985

18.08.2020 15:01
#85 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Stimmt, sie wäre in München keine schlechte Wahl. Susanne von Medvey fänd ich auch noch interessant.


"Es klingt total verrückt, aber es sind auch verrückte Zeiten." Elisabeth Günther in The Leftovers.

Samedi



Beiträge: 13.922

19.08.2020 02:15
#86 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Stéphane Bijoux: Manou Lubowski


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

CrimeFan



Beiträge: 4.519

11.10.2020 15:04
#87 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Moon Jae-in - Stefan Gossler

toto


Beiträge: 1.506

18.10.2020 16:56
#88 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Jacinda Ardern - Luise Helm


Nyan-Kun


Beiträge: 4.579

23.11.2020 16:44
#89 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Das Arne Elsholtz als Synchronsstimme für Gerhard Schröder ganz interessant gewesen wäre hatte ich hier schon mal gesagt, aber jetzt wo ich nach all den Jahren wieder den Steuersong so höre wo für mich persönlich der Sänger Elsholtz durchaus ähnlich klingt hätte ich diese Kombi umso mehr mal erlebt.


Samedi



Beiträge: 13.922

06.01.2021 11:07
#90 RE: Synchronsprecher für Politiker Zitat · antworten

Raphael Warnock: Oliver Stritzel


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz