Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 2.801 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.592

06.03.2020 20:28
Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Ein Thread, der extrem in die Forumschatztruhe passt. Ich hab auch keine Ahnung, ob es schon einen ähnlichen Thread gibt, vielleicht in Ansätzen irgendwo anders integriert, aber nie direkt. Hier sollen Beispiele von absurden Sprecherverwechslungen Platz finden. Auch ich bin da absolut nicht ausgenommen. Mir fallen da gleich drei schräge Verwechslungen aus der tiefsten Vergangenheit ein, wo ich absolut noch nicht synchronaffin war.

Als ich erstmal ein paar Folgen von "Practice - Die Anwälte" so 2001 rum sah und natürlich Stefan Staudinger (der hier ja Dylan McDermott sprach) noch nicht mit Namen kannte, dachte ich ernsthaft das ist die gleiche Stimme wie der "Liquidator" aus DARKWING DUCK... also Reinhard Glemnitz. Aber für mich klang damals Staudinger exakt genauso wie Glemnitz in dieser Charge. Absolut schräg. Fast nicht zu toppen würde ich sagen.

Nummer Zwei: Ganz ganz früher dachte ich, dass Klaus Maria Brandauer der deutsche Sprecher von Michael Douglas ist, weil für mich Brandauer und Volker Brandt völlig identisch klangen.

Nummer Drei: Auch früher und noch länger her klangen für mich warum auch immer, Rainer Brandt und Reinhard Kuhnert absolut identisch. Ich dachte erst, dass Armand Assante (der ja mehrfach Kuhnert hatte) von Rainer Brandt gesprochen wird. Ganz ganz schräg.


CrimeFan



Beiträge: 2.856

06.03.2020 20:48
#2 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Ich habe lange Zeit gedacht, dass Marco Kröger und Thomas Albus eine Person sind. Für mich war es immer exakt die selbe Stimme.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.592

06.03.2020 21:05
#3 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Kann ich durchaus nachvollziehen. Gerade wenn du damals vielleicht noch nicht "städtebezogen" gedacht hast und Kröger war ja sogar auch in München aktiv.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.280

06.03.2020 21:07
#4 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Also ich hatte früher mal Stefan Staudinger mit Frank-Otto Schenk verwechselt. Weiß nicht, ob das für diesen Thread absurd genug ist. Als ich noch nicht so Synchronaffin war hatte ich Staudinger immer unter Schenk eingeordnet stimmlich.

Ansonsten kommen bei mir immer wieder mal Sprecherverwechslungen durch Stimmähnlichkeiten auf, aber mangels Skurrilität erspare ich mir hier eine Auflistung davon.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 17.592

06.03.2020 21:18
#5 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #4

Ansonsten kommen bei mir immer wieder mal Sprecherverwechslungen durch Stimmähnlichkeiten auf, aber mangels Skurrilität erspare ich mir hier eine Auflistung davon.

Ach, alles gut. Nur zu. Ich bin da nicht so streng.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.280

06.03.2020 21:44
#6 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Also dann:

[eigentlicher Sprecher -> verwechselter Sprecher]
Sarah Alles -> Anja Rybiczka
Juana von Jascheroff -> Cathlen Gawlich
Herbert Weicker -> Norbert Gescher
Kai Taschner (in Cartoon-Charge) -> Gerald Schaale
Björn Schalla -> Tommy Morgenstern
Simon Jäger -> Andreas Fröhlich

Sind zumindest die, die mir auf Anhieb da einfallen. Dazu kommen noch diverse "No-Name"-Sprecher aus dem Kölner Raum, die ich immer wieder mit bekannten großen Sprecher aus München oder Berlin verwechsle. Da fand ich die Stimmähnlichkeit schon ziemlich krass. Wenn sich die Berliner Studios in NRW umschauen könnte man da den ein oder anderen guten Ersatz-Doubel finden, der für ein paar Nachsynchros einspringen könnte.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 36.419

06.03.2020 21:58
#7 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Helmut Krauss und Michael Telloke waren für mich früher die gleiche Person. Ich brauchte eine Weile, um zu glauben, dass Ross' Vater in FRIENDS nicht Helmut Krauss ist. Und als das geklärt war, kam Reinhard Scheunemann und klang auch wie Helmut Krauss ...


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

N8falke



Beiträge: 3.902

07.03.2020 00:18
#8 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Ich hielt Wolfgang Bahro für die deutsche Stimme von Michael Douglas und hielt es immer für völlig plausibel, dass er außer für Douglas keine Zeit fürs Synchron hatte, weil er ja für GZSZ 24/7 vor der Kamera stand.

Koboldsky


Beiträge: 2.556

07.03.2020 00:19
#9 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Habe bereits in einem anderen Thread erwähnt, dass für mich früher Rolf Schult und K. Dieter Klebsch die selbe Person waren, obwohl sich beide im Grunde null ähnlich klingen.

Das einzige, was die beiden gemeinsam hatten, war das Heisere in der Stimme.

Dennoch war für mich damals Robert Redford auch Dr. House...


WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.062

07.03.2020 00:35
#10 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Hans-Jürgen Wolf war für mich das Alter Ego von Kaspar Eichel.


"Wer legt uns in Ketten und wer besitzt den Schlüssel, der uns befreien kann?
Du allein! Du hast alle Waffen, die Du brauchst!
Jetzt kämpfe!"


Luise Helm für Abbie Cornish in Sucker Punch

Nyan-Kun


Beiträge: 4.280

07.03.2020 00:43
#11 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Mir ist da noch wieder was eingefallen. Weiß nicht, ob ich das hier im Forum schon mal irgendwo geschrieben habe, aber doppelt hält im Zweifelsfall besser. :

In dem Videospiel "Need for Speed: Most Wanted" (2005) dachte ich lange Zeit, dass Sergeant Cross von Engelbert von Nordhausen gesprochen wurde. Der mir unbekannte Sprecher hatte stimmlich eigentlich so gar nichts mit Nordhausen gemein, aber dennoch dachte ich lange Zeit, dass das genau er war. Könnte an der Rolle liegen. Dieser smarte schwarze Bulle mit den lockeren Sprüchen schreit doch geradezu nach einer Samuel L. Jackson Persiflagge und da Jackson = Nordhausen ist kam da in meinem Hirn unbewusst diese Sinnestäuschung auf, dass es sich bei dem Sprecher auch um Nordhausen handeln müsste.

Keine Ahnung, ob es zu diesem Phänomen einen Begriff gibt, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es den im Bereich der Psychologie gibt.

Psilocybin


Beiträge: 707

07.03.2020 05:52
#12 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Gaaaanz früher (vor ca. 15 Jahren), dachte ich Simon Jäger, Moog, Sense und Böll wären ein und dieselbe Person.
Vor ein paar Jährchen war ich noch der festen Überzeugung, Bernd Rumpf würde Marc Harmon in Navy CIS sprechen. Das ist echt peinlich.
Uschi Hugo konnte ich in der Serie The Walking Dead nicht raushören, obwohl sie zu meinen Lieblingen gehört.

berti


Beiträge: 16.161

07.03.2020 08:44
#13 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Christian Rode war einer der ersten Synchronsprecher, zu denen ich auch einen Namen hatte, nachdem er mir in zwei Europa-Hörspielen untergekommen war. Aber es reichte mir nicht, dass ich ihn in Filmen wie "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug", "Asterix der Gallier" oder "Die nackte Kanone" identifizieren konnte; ich war einige Zeit sicher, dass er auch Pyradonis in "Asterix und Cleopatra" oder Adolfo Celi in "Feuerball" gesprochen hätte. Aus heutiger Sicht komisch, da Martin Hirthe mit ihm allenfalls das Schneidende in der Stimme gemein hat.

berti


Beiträge: 16.161

07.03.2020 09:07
#14 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #6
Simon Jäger -> Andreas Fröhlich

Zumindest dieses Beispiel finde ich nicht unbedingt bizarr; zumindest zu der Zeit, als Fröhlich noch glatter klang, konnten sie sich sehr ähneln. Nicht umsonst wurden sie auch schon unter "Gute Alternativen" und "Totale Stimmähnlichkeit" genannt.


Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.006

07.03.2020 11:49
#15 RE: Peinliche Geständnisse: Bizarre Sprecherverwechslungen, die euch passiert sind? Zitat · antworten

Dass ich Otto Preuss lange Zeit für Leonard Steckel gehalten habe (beide synchronisierten ja auch und beide nicht so häufig), ist wohl nicht bizarr. Aber dass ich (als Kind!) eine ganze Zeit lang Manfred Wagner und Werner Ehrlicher nicht unterscheiden konnte, kommt mir heute sehr seltsam vor.
Nach der Holmes-Episode "Die einsame Radfahrerin" ist mir das nie wieder passiert.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz