Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 904 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Dylan



Beiträge: 8.543

25.05.2017 17:47
Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Ozark

Deutscher Teaser Trailer



In der Serie geht es um das Finanzberater-Ehepaar Marty und Wendy Byrde, die aus einem Vorort Chicagos nach Ozark in ein Sommerresort umziehen. Es geht um Drogen und Geldwäsche - und das nicht in der üblichen Umgebung von Wolkenkratzern und Börsenparkett.
Text: serienjunkies.de


Schauspieler Rolle Synchronsprecher Berlin

Jason Bateman Marty Byrde Thomas Schmuckert Sascha Rotermund
Laura Linney Wendy Byrde Bettina von Nordhausen Katrin Fröhlich
Sofia Hublitz Charlotte Byrde Christina Wöllner Soraya Richter
Skylar Gaertner Jonah Byrde Daniel Sahin Kind
Julia Garner Ruth Langmore Johanna Dost Julia Stoepel
Jordana Spiro Rachel Garrison Linda Stelzner Svantje Wascher
Jason Butler Harner Roy Petty Armin Schlagwein Matthias Deutelmoser
Esai Morales Camino Del Rio Kevin Kraus Marcus Off
Peter Mullan Jacob Snell Engelbert von Nordhausen Dieter Memel
Lisa Emery Darlene Snell Andrea Solter Liane Rudolph
Charlie Tahan Wyatt Langmore Christopher Kohn Sebastian Kluckert
=================================================================================================================
Synchronstudio: Studio Hamburg Synchron GmbH
Dialogregie: Engelbert von Nordhausen
Dialogbuch: Thomas Rock



Die Serie startet am 21. Juli auf Netflix.

Der deutsche Teaser Trailer klingt nicht gut. Wird mal wieder eine schlechte Netflix Synchro werden .
Erkennt jemand Laura Linneys Sprecherin? Vielleicht Bettina von Nordhausen?


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.539

25.05.2017 17:57
#2 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Das hättest du aber auch wirklich erraten können - ich tat es: Bettina von Nordhausen

EDIT: Ach, du nachträglich ebenfalls. Tja, wir kennen halt unsere Pappenheimer.


Der Teaser macht aber auch nicht unbedingt den Eindruck, als lohnte sich da eine allzu namhafte Besetzung.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dylan



Beiträge: 8.543

25.05.2017 18:01
#3 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Ja, auf seine Frau bin ich eben auch noch gekommen und hab meinen Beitrag dementsprechend editiert, aber du warst mal wieder schneller.
Okay, dann ist sie es also tatsächlich. Was soll man dazu noch sagen? Lieber nichts ...


Knew-King



Beiträge: 5.559

25.05.2017 18:08
#4 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Studio Hamburg und dann nicht Sascha Rotermund? Sehr enttäuschend.

Dylan



Beiträge: 8.543

27.06.2017 22:39
#5 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Ach ja. Das macht richtig Lust auf mehr ...

https://www.youtube.com/watch?v=PWgaTNNOiSo


Dylan



Beiträge: 8.543

12.07.2017 22:51
#6 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten
Chat Noir


Beiträge: 5.886

21.07.2017 18:55
#7 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Buch: Thomas Rock
Regie: Engelbert von Nordhausen

Marty: Thomas Schmuckert
Wendy: Bettina von Nordhausen
Charlotte: Christina Wöllner
Jonah: Daniel Sahin
Petty: Armin Schlagwein
Ruth: Johanna Dost

Weitere Stimmen:
Anna Amalie Blomeyer, Klaus Lochthove, Greta Galisch, Alexander Hauff, Andreas Müller,
Marlon Rosenthal, Christian Holdt, Alexander Ziegenbein, Kevin Kraus, Stefan Bergel,
Jonas Frenz, Nils Nelleßen, Thomas Kästner, Judith Steinhäuser, Christopher Kohn,
Linda Stelzner, Roman Kretschmer, Artur Weimann, Hanns Jörg Krumpholz, Hans-Jürgen Wolf,
Paul Matzke, Marc Iancu, Nils Nelleßen, Antje Thiele, Matthias Klages, Flavia Vinzens,
Nico Wiek, Andrea Solter, Engelbert von Nordhausen, Florian Clyde, Adam Nümm, Isabelle Schmidt,
Daniel Johannes, Bernd Vollbrecht, Karin Grüger, Anja Nestler, Bastian Sierich, Simon Derksen,
Christin Quander, Sascha Werginz, Frank Ciazynski, Sven Fechner

Schlitzi


Beiträge: 1.635

21.07.2017 19:26
#8 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Bateman ohne Kluckert geht leider gar nicht!

ronnymiller


Beiträge: 2.776

21.07.2017 21:18
#9 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Nicht Kluckert. Nicht Rotermund. Thomas Schmuckert müht sich und klingt vorgenannten ja auch von der Stimmlage her nicht unähnlich - aber ich hab trotzdem schnell auf englisch umgeschaltet. Eine so schwache Synchro hab ich unter der Regie von Engelbert von Nordhausen nicht erwartet. Gefällt mir nicht. Bei Netflix weiß man eben nie, was am Ende bei rauskommt.

Sandokan


Beiträge: 194

15.09.2018 19:08
#10 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Schlitzi im Beitrag #8
Bateman ohne Kluckert geht leider gar nicht!


Doch, das geht sogar sehr sehr gut. Die ganze Serie ist fantastisch besetzt... mit Ausnahme von Ruth's Vater vielleicht, den finde ich stimmlich zu voluminös und klischeehaft. Aber ansonsten ist das alles ein Traum.

Tobias Kluckert hat seine Qualitäten, aber es gibt Sprecher, die man wegen Überpräsenz manchmal eben einfach nicht mehr hören kann.

Scat


Beiträge: 1.454

16.09.2018 13:03
#11 RE: Ozark (USA, 2017-) Zitat · antworten

Jap, im Falle von Bateman hat mir Kluckert auch noch nie gefallen. Rothermund wäre natürlich super gewesen, aber Schmuckert macht das gut.


 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor