Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 624 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | 2
Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

01.06.2017 00:24
DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

hallo synchronfreunde , die ihr wie ich schon etwas in die jahre gekommen seid. ich war
damals totaler BEAT-FAN und möchte euch in einer fortsetzungsreihe erzählen, wie ich
als ostdeutscher, jahrgang 1947, den BEAT erlebt habe. zunächst zum BEAT in der bundes-
republik, später in wenigen wochen zum BEAT in der DDR. ja, es gab ihn dort auch, liebe
fans in den alten bundesländern............
also, es geht los: vom begriff des "BEAT" sprach man in deutschland (damit meine ich also
immer die alte BRD einschl.selbstverständlich westberlins) seit etwa 1963, als die BEATLES
langsam zum begriff wurden, bis etwa 1970. im frühjahr 1970 lösten sie sich auf, und
so pö a pö (hahaha) sprach man dann nicht mehr von "BEAT", sondern von pop, rock, wenn es
um neue titel mit hartem schlagzeug und gitarrenarrangements ging.

ich habe von 1964 bis 1977 die GROSSEN ACHT von radio luxemburg mitgeschrieben. das war
keine zuschriften-hitparade, sondern es ging in dieser radio-sendung um den verkauf der
schallplatten woche für woche in den in den einschlägigen geschäften deutschlands.

da es also um den verkauf ging, war für mich diese hitparade die allerwichtigste. ab 1965 bis
1974 mit unterbrechungen habe ich weitere radio -hitparaden mitgeschrieben, so z.b. die
hitparade der europawelle saar mit manfred sexauer, die schlager der woche vom rias berlin,
die bravo-music-box, auf radio luxemburg ausgestrahlt, die luxemburger hitparade mit camillo
felgen, später mit frank elstner, die hitparade wien mit brigitte xanderl, berühmt geworden
als jury-mitglied bei "DALLI DALLI" u.a.
ich hatte also in aller bescheidenheit, haha, einen klasse-überblick über die schlager-,beat-,
pop- und rockmusik von ende 1963 bis 1977 . da macht mir keiner was vor, in aller bescheiden-
heit natürlich, haha..............

der allererste BEAT-Titel, der in den GROSSEN ACHT plaziert war, war der BEATLES-Titel "TWIST
AND SHOUT" im herbst 1963, da hörte ich die großen acht schon, mitgeschrieben aber wie gesagt
ab 1.1. 1964.

ab 1.1. 1967 hab ich dann begonnen, woche für woche MEINE EIGENE HITPARADE aufzustellen, also
von platz 1 bis 20 diejenigen titel zu plazieren, die mir persönlich am besten zu der zeit
gefallen haben.
heute ärgere ich mich, daß ich nicht eher angefangen habe, egal, das rad der geschichte läßt......

zum abschluß für heute schreibe ich euch diese 20 titel auf, die mir am 1.1.1967 am besten
gefielen.
viele grüße. euer BEAT-OPA.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

01.06.2017 00:57
#2 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

es geht los: 1 Im a believer...................monkies
2 out of time...................rolling stones
3 all or nothing.................small faces
4 I dont care....................los bravos
5 have a drink on me...............lords
6 the under girl..............mamas and papas
7 happy jack........................who
8 snoopy vs. the red baron............royal guardsmen
9 long tall sally..............wanda jackson
10 hey girl....................small faces
11 hey mr. spaceman..................byrds
12 the sounds of silence......simon & garfunkel
13 semi-detached suburban mr.james........manfred mann
14 lets spencer night..............rolling stones
15 gimme some loving............spencer -davis-group
16 dead end street...............kinks
17 mellow yellow...................donovan
18 du aber schaust mich nicht an.......randy scott
19 good vibrations................beach boys
20 I am ready.......................searchers

nur ein deutsch gesungener titel dabei, auf platz 18. na, vielleicht ganz interessant für den einen
oder anderen...........
BEAT-fortsetzung folgt bald............

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

01.06.2017 01:02
#3 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

oh , ich seh gerade : englische sprache böse falle, dabei hatte ich 2 jahre englisch in der
schule:
auf platz 14 muß es heißen: LETS SPEND THE NIGHT TOGETHER. ich habs abgeschrieben wie´s
hier bei mir in den alten listen steht. von vielen titeln hab ich damals die richtige
schreibweise nicht gewußt..........

Jeannot



Beiträge: 2.083

01.06.2017 10:15
#4 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

Hallo Hans,
ob es Zufall ist, daß Du eine Auswahl mit 1967 beginnst oder nicht - für mich ist dieses Jahr d a s Pop-Jahr schlechthin.
Dazu paßt ja ausgezeichnet, daß heute der "Sgt. Peppers" seinen 50. (fünfzigsten) Geburtstag feiert und jung ist wie eh und jeh.
Gruß, Rolf


"Wenn du den Auftrag ausgeführt hast, kommst du sofort nach Afrika!" (Wolfgang Eichberger für Piero Lulli in MACISTE IM KAMPF MIT DEM PIRATENKÖNIG)

John Connor



Beiträge: 4.697

01.06.2017 19:16
#5 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #2

14 lets spencer night..............rolling stones



Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #3
oh , ich seh gerade : englische sprache böse falle, dabei hatte ich 2 jahre englisch in der
schule:
auf platz 14 muß es heißen: LETS SPEND THE NIGHT TOGETHER. ich habs abgeschrieben wie´s
hier bei mir in den alten listen steht. von vielen titeln hab ich damals die richtige
schreibweise nicht gewußt..........


Dein Verhörer wäre aber auch sehr gut aufgehoben gewesen in Axel Hackes Handbüchern des Verhörens. Er kann zwar meine Lieblingsbeispiele daraus nicht toppen, aber ist recht dicht dran:

Elvis' HEARTBREAK HOTEL:
"I'll be so lonely, baby,
Well, I' so lonely,
I'll be so lonely,
Nackedei (statt: I could die)"

Paul McCartneys "Hau auf die Leberwurst" (statt: HOPE OF DELIVERANCE)

und Michael Jacksons "Du blöde Sauu" aus BAD (statt: "The Word is out!")


Jayden



Beiträge: 5.263

01.06.2017 22:47
#6 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

Moin moin,

das ist mal ein tolles Off Topic Thema

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #2
12 the sounds of silence......simon & garfunkel

Der Song wäre in meiner persönlichen Hitliste aus deinen Titeln sicherlich Platz 1 geworden. Das Lied hat mich schon vor 30 Jahren als kleiner Knirps unheimlich berührt, obwohl ich noch kein Wort Englisch konnte ... einfach magisch. Und auch heute noch gänsehauterregend - ich denke dieses Cover kennt fast jeder:

Freue mich schon auf die nächste Beat-Liste

MfG

Jayden


„Wissen Sie, ich... ich sprech auf keinen Fall über Judy. Nein, wir werden hier nicht über Judy sprechen! Wir werden sie da raushalten.“

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

02.06.2017 04:10
#7 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

D A N K E für eure beiträge. freut mich ! hat spaß gemacht, sie zu lesen. ja, jeder hat für sich
selbst sein interessantestes jahr. bei mir war`s 1966, aber dazu komme ich ja noch.

zu "THE SOUNDS OF SILENCE" von simon & garfunkel noch etwas, was vielleicht nicht so bekannt ist, aber
interessant sein könnte. die beiden haben der plattenfirma ein demo-band mit diesem titel übergeben, mit
nur einer spärlichen instrumentenbegleitung. die plattenfirma hat dann schlagzeug und elektrogitarren
dazugemischt, die platte gepreßt und in die läden geliefert. 14 tage später war THE SOUND OF SILENCE
nr.1 in den USA. paul und art waren da gerade im urlaub und trauten ihren ohren nicht, als sie pauls
song im radio hörten........und mitbekamen, daß er nr. 1 ist...die geschichte soll wahr sein...........
bis bald. der BEAT-OPA hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

06.06.2017 12:40
#8 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

hallo BEAT-FREUNDE ! so ein mist ! jetzt ist es mir zum 3. mal passiert, daß , seitdem ich mich im forum
breitmache, der text, den ich gerade eingab, plötzlich weg ist. da kam ich wohl wieder auf eine verbotene
taste auf der tastatur. und ich hatte schon soviel geschrieben........und ohne vorlage............ und
fort war`s. ich kriegte den text trotz versuchen nicht zurück...........

HABT IHR SOWAS Auch SCHON ERLEBT? WENN JA, KONNTET IHR DEN TEXT RETTEN; UND WENN JA W I E ?
WENN ES JEMAND WEISS, BITTE MAILT ES MIR. damit ich es weiß, wenn`s nochmal passieren sollte......
D A N K E ! der hans.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

06.06.2017 22:47
#9 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

jetzt also nächster versuch in sachen BEAT-MUSIK von 1964 bis 1970 ! es war eine herrliche musik-zeit
für uns jugendliche damals, ob wir nun mädchen oder jungen waren. dieser BEAT erfaßte alle. jede woche
kamen mindestens 2 neue BEAT-titel heraus, die allgemein toll gefielen, ob man nun stones- oder beatles-
fan war oder auch nicht. die mädchen waren mehr den etwas "weicheren" BEATLES zugetan, die jungs waren
sehr , sehr oft eher ROLLING-STONES-fans.
ich war STONES-Fan, aber mein spitzname war nicht z.b. hansi stein, sondern "HANKY" (abgeleitet vom beat-
hit von Tommy james und seinen shondells "HANKY PANKY") oder auch "DAVE DEE" (von der beat-gruppe, deren
namen so beginnt. man sagt damals BEAT-GRUPPE, erst später BEAT-BAND oder ROCK-/POP-band.

ehe mir wieder der text flöten geht, will ich auf speichern jetzt gleich gehen. im folgenden schreibe ich
euch auf, welche 20 beat-titel die am meisten in deutschland verkauften von 1964 - 1970 waren, das sind
die von mir zusammengezählten punkte aus der RADIO-sendung "DIE GROSSEN ACHT" von radio luxemburg.
das kommt so in etwa hin mit dem wirklichen verkauf der single-schallplatten. diese GROSSE ACHT-sendung
war doch, wie man später anhand von büchern sah, recht repräsentativ.
diese radisendung wurde übrigens zunächst von camillo felgen moderiert, so ab ende der 60er dann bis einiges
in die 70er hinein von FRANK ELSTNER.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

06.06.2017 23:06
#10 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

hier also die meistverkauften BEAT-singles in deutschland /west (zu deutschland/ost komme ich später auch)
in der BEAT-ZEIT 1964 bis ende 1970 aus der RADIO-SENDUNG "DIE GROSSEN ACHT" von radio luxemburg.
wie gesagt, es kommt so ungefähr hin mit dem wahren verkauf):

1 PRETTY WOMAN - Roy orbison...........5410 punkte

2 HEY JUDE- BEATLES....................5040

3 SATISFACTION- Rolling STONES.........4950

4 i want to hold your hand- beatles 4760
5 help- beatles 4540
6 marmor, stein und eisen- drafi deutscher 4540
7 wooly bully-sam the sham & the pharaohs 4520
8 shake hands- drafi deutscher 4440
9 im a believer- monkees 4300
10 crimson and clover-tommy james & the shondells 4300
11 mademoiselle ninette- soul ful dynamics 4300
12 hello - good bye- beatles 4220
13 lazy sunday- small faces 4010
14 yummy yummy yummy- ohio express 3920
15 all you need is love- beatles 3900
16 get back -beatles 3770
17 dova didi didi -manfred mann 3720
18 come together/something- beatles 3630
19 the last time- rolling stones 3620
20 world - Bee Gees 3600

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

06.06.2017 23:17
#11 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

uff, das ging nochmal gut.
die klre nr. 1 unter den beat-titeln ist/war also eine "produktion " aus den USA. ansonsten
dominieren die briten mit den BEATLES klar an der spitze. so ist die konstellation auch, wenn
man die weitere reihung ab platz 21 betrachtet.
während also beim ROCK`N´ROLL die us-amerikanischen musiker klar "federführend" waren, war es
beim BEAT ganz eindeutig eine angelegenheit der BRITEN.
nun kann man sich bei einigen hier genannten titeln streiten, ob das nun BEAT sei oder eben was
anderes, z.b. ist SHAKE HANDS Beat, ist es WORLD oder ist die nr.2 HEY JUDE am ende gar kein
beat ? hätte tom jones HEY JUDE gesungen, wäre der titel hier in dieser aufstellung als BEAT-beste
vielleicht nicht gelandet (?).
was soll´s, es ist lange her , 50 (!) jahre, und es ist müßig.............

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

06.06.2017 23:19
#12 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

das für heute. bald geht es weiter. der BEAT-OPA hans.

Edigrieg



Beiträge: 2.341

10.06.2017 23:23
#13 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

Möglicherweise hast du damals deine Platten aus Dova *hust* Dover bestellt, und Donovan stand evtl. auch schon in den Startlöchern, aber Manfred Mann trällerte fröhlich Do wah diddy diddy, und nicht anders ;)

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

11.06.2017 09:24
#14 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

ja, entschuldige bitte, EDIGRIEG und andere , dies gemerkt haben. na klar hab ich da den fehler begangen,
nicht vorher nach der schreibweise zu schauen. da habe ich diesen titel schon so oft gelesen....und dann
sowas........
nein, damals konnte ich solche und andere platten noch nicht bestellen, es sei denn bei meinen verwandten
in düsseldorf. vielleicht, vielleicht auch nicht wären sie in einem postpaket zu mir nach malchin, das liegt
in meck-pom, durchgekommen. 1964 konnte man diese platten in der ddr nicht kaufen. es gab aus dieser beat-
richtung 1964 nur ein paar beatles-singles zu kaufen. zum beat in der ddr komme ich noch.
ich hab meine kenntnisse aus den radiohitparaden der bundesrepublik und luxemburgs damals geschöpft.
diese sender konnte man hier ohne aufwand auf mittelwelle und (betreffs radio luxemburg) im sommer auf
kurzwelle) empfangen.
dann sind auch einige "BRAVO"- zeitschriften hier kursiert, wenn die oma eines kumpels die vom west-
besuch mitgebracht hat. oder die verwandten haben mal eine BRAVO mit ins paket gelegt. und wenn man
glück hatte, ging sie durch und wurde nicht vom ddr-zoll rausgenommen, der viele pakete geöffnet
hat. in der ddr hat es kein postgeheimnis gegeben. zeitschriften, "schmöker", also die hefte im
A 5-format, die von der ddr-presse schund-und schmutzliteratur genannt wurden, sowie bücher aus dem
westen waren verboten und wurden also bei den kontrollen wie gesagt beschlagnahmt. ein grüner zettel
lag dann im paket drin, daß das und das beschlagnahmt wurde entscprechend dem und dem ddr-gesetz.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 185

11.06.2017 09:48
#15 RE: DER BEAT-OPA ERZÄHLT....................... Zitat · antworten

jetzt schreibe ich euch auf , welche beat -interpreten von 1964 bis einschl. 1970 in der bundesrepublik
die erfolgreichsten waren IM VERKAUF der schallplatten-singles, wiederum aus der sendung von radio luxem-
burg "DIE GROSSEN ACHT".
bei der addition der punkte der jeweiligen interpreten habe ich diejenigen titel, die nach meiner meinung
kein beat waren, nicht mit berücksichtigt.
1 BEATLES .....................71220 punkte

2 ROLLING STONES...............30190

3 credence clearwater revival (CCR).....11990

4 manfred mann ,...............11490
5 beach boys...................11180
6 dave dee, dozy, beaky........10090
7 drafi deutscher..............9550
8 tremeloes....................7740
9 kinks........................7550
10 small faces.................7400
11 monkees.....................6970
12 tommy james & the shondells...6740
13 roy orbison.................5410
14 donovan.....................5400
15 Bee Gees....................5170
16 troggs......................5120
17 shocking blue...............4990
18 who.........................4640
19 christie ...............4600
20 sam the sham and the pharaohs....4520

viele grüße und bis bald . der beat-opa hans.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor