Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.370 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.495

25.08.2017 14:12
#16 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #15
Nun gut, das muss ich erst mal so akzeptieren. Obwohl ich von der DEFA-Stiftung die eindeutige Auskunft bekam, dass nach Lizenzablauf (also nach dem festgelegten Zeitraum für den Kinoeinsatz und einer bestimmten Anzahl an Fernsehausstrahlungen - ich glaube, es waren zwei) sämtliche Kopien an den Lizenzgeber zurück gingen.


Ich hatte vor Jahren die Auskunft wie folgt erhalten:
"Sämtliche Kopien müssen nach Ablauf der Lizenz an den Lizenzgeber zurückgegeben werden mit Ausnahme eines Belegstücks zur Sicherung einer selbst hergestellten Synchronfassung".

iron


Beiträge: 5.148

25.08.2017 15:42
#17 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Bei diesem Thema erinnere ich mich an die Synchro des DDR-Fernsehens von Antonius und Cleopatra", die um einige Passagen bzw. Szenen gekürzt wurde. In diesem Studio dürften imho. ja alle, oder zumindest viele fürs Fernsehen bearbeitet worden sein.
Vielleicht wurde AuC ja geschnitten, um die Spieldauer in den Augen der Verantwortlichen Leute "TV-tauglich" zu machen.
Keine Ahnung, ob die längere Filmfassung jemals synchronisiert wurde, oder ob sie heute verschollen ist. Bei Arne Kaul steht merkwürdigerweise wirklich " synchronisiert bei Defa-Studios Berlin". Kann es sein, dass dort vorher die Langfassung die DF erstellt worden ist?
Früher las ich bei in der DDR synchronisierten Kinderfilmen (wird sonst nicht anders gewesen sein) im Nachspann den Vermerk "Für das Fernsehen der DDR synchronisiert" - was mMn. bedeutet, dass anscheinend nicht alle hauseigenen Synchronisationen, sondern nur bestimmte fürs Fernsehen gedacht waren. Als älteres Kind dachte ich mir sogar, dass man so den verkauf in die kapitalistischen deutschsprachingen (Nachbar-) Länder unterbinden wollte...

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.802

25.08.2017 18:44
#18 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Ich glaube das ist etwas am Thema vorbei, iron. Auch wüsste ich nicht, dass es hier eine Langfassung geben sollte. Hier existiert nur EINE einzige DDR-TV-Synchro mit Frohriep und Co. Bei Arne wird übrigens generell nicht zwischen DEFA-Synchros aus Berlin und Synchros des Fernsehens der DDR aus Adlershof unterschieden. Ist mir schon bei ein paar Einträgen aufgefallen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.998

25.08.2017 18:53
#19 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #17
Bei diesem Thema erinnere ich mich an die Synchro des DDR-Fernsehens von Antonius und Cleopatra", die um einige Passagen bzw. Szenen gekürzt wurde. In diesem Studio dürften imho. ja alle, oder zumindest viele fürs Fernsehen bearbeitet worden sein.

Ganz und gar nicht. Das hauseigene Studio des Fernsehens der DDR (auch in einem anderen Stadtteil angesiedelt als die DEFA) war vor allem für die Nachbearbeitung und Nachsynchronisation der selbst produzierten Sendungen zuständig und kam größtenteils nur zum Einsatz, wo sehr kurzfristig eine Synchronisation erstellt werden musste, weil man nachweislich die BRD-Fassung übernehmen wollte, aber keine (mehr) existierte, weil die frühere DDR-Fassung verschollen war oder das Ausgangsmaterial nur als MAZ vorlag. Die Synchronisationsquote lag weit, weit unter der der DEFA, es wurde eine andere Technik benutzt und natürlich ein anderes Studio - abgesehen von den beschäftigten Sprechern gab es also kaum zwei Synchronfirmen, die so wenig miteinander gemeinsam hatten. Das hört man leider auch sehr deutlich am extrem sterilen Klang der meisten FdDDR-Synchros.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 5.148

25.08.2017 21:59
#20 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #18
Ich glaube das ist etwas am Thema vorbei, iron. Auch wüsste ich nicht, dass es hier eine Langfassung geben sollte.



Ja, es existiert längere eine 2 Std. und 13 min.-Fassung lange spanisch synchronisierte Version, die für die DDR-Synchro stark gekürzt wurde (ich habe mich im Thread "Alternativsynchros" entsprechend geäußert. Man hat sie bei YOUTUBE hochgeladen und hier ist sie:

https://www.youtube.com/watch?v=Bu_YOHYTzXY

Wieso am Thema vorbei? das glaube ich nicht, Tim... äh, Silenzio.
Die Eingangsfrage von "c.n.-tonfilm" lautete, warum für die DDR-Kinos synchronisierten Filme nochmals fürs Fernsehen synchronisiert worden seien. Und ich vermutete lediglich, dass die Langfassung (s.o.) eine DF erhalten haben könnte, die heute vielleicht verschollen ist...

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.802

25.08.2017 22:01
#21 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Ähm, ja. Das weiß ich. Ich meinte, das eine keine längere, andere Synchro gibt.

iron


Beiträge: 5.148

25.08.2017 22:41
#22 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Aha, besten dank, silenzio! Es war mir nicht klar, welche Langfassung (der Synchro, oder des Films) du gemeint hast und nun weiß ich Bescheid!:)

Merkwürdig, dass Arne Kaul es mitunter nicht so genau mit den Angaben zu denSynchronstudios nimmt, wo er doch sonst offensichtlich so gründlich recherchiert (hat)!

dlh


Beiträge: 15.042

26.08.2017 14:14
#23 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #20
Ja, es existiert längere eine 2 Std. und 13 min.-Fassung lange spanisch synchronisierte Version, [...] [m]an hat sie bei YOUTUBE hochgeladen und hier ist sie:

https://www.youtube.com/watch?v=Bu_YOHYTzXY

Warum so umständlich? Diese Fassung gibt es auch im englischen Original, enthalten auf der US-DVD von Warner (NTSC-Laufzeit: ca. 148 Min.).

iron


Beiträge: 5.148

27.08.2017 09:22
#24 RE: Neusynchros in der ehemaligen DDR Zitat · antworten

ich habe über diese Fassung im Netz gelesen, also gibt's den Film sogar noch länger!:D
nachdem diese hier bei Youtube eben bereits verfügbar ist, wollte ich sie nur mal im Forum zugänglich machen, damit sich alle gleich auskennen!;);)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz