Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.218 mal aufgerufen
 Computer- & Videospiele
Seiten 1 | 2
Persian



Beiträge: 905

30.08.2017 10:16
Elex (2017) Zitat · antworten


Hab noch keinen Thread dazu gefunden.
Das neue Spiel der PB's, sieht wieder sehr vielversprechend aus.
Bestätigt wurde u.a. wieder Bodo Henkel, einer der Lieblingssprecher der alten Gothic-Fans. Ansonsten habe ich außerdem dem Helden noch keine feste Rollenzuteilung irgendwo gefunden. Studio ist natürlich auch wieder das Stamm-Studio der PB's.

Held...........Michael Lott

Studio: M&S Music

Alamar



Beiträge: 1.610

30.08.2017 10:40
#2 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Ich frag mich wie viel Geld sie sparen würden, wenn sie einfach die Aufnahmen von Gothic / Risen wiederverwenden würden. Merkt doch eh keiner :D

bentenpenny



Beiträge: 171

30.08.2017 11:29
#3 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

M&S Music mag ich persönlich recht gern, weil sie noch viele "Computerspiel"-Sprecher im Repertoire haben.

Dorothea Reinhold, Gisa Bergmann, Michael Lucke, Sonngard Dressler, Mario Hassert etc., etc.


Persian



Beiträge: 905

30.08.2017 11:59
#4 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Viele schimpfen ja immer über die Offenbacher, aber ich finde bei den PB-Spielen haben sie durchgehend sehr gute Arbeit geleistet.
Gut, manchmal haben sich die Sprecher oft wiederholt, aber dafür können die ja nix, das liegt am Budget.

Und hin und wieder wurden ja dann auch echte Synchron-Größen angeheuert, wie Thomas Fritsch (den man ja in Risen 3 nicht mehr besetzt hat).

Alamar



Beiträge: 1.610

30.08.2017 12:19
#5 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Och ich mag Offenbach eigentlich recht gern, da die Synchro dort nicht so glattgebügelt ist wie z.B. die meisten Hamburger Synchros.

Ändert aber nichts daran, dass ich PB nicht zutraue ein gutes Skript zu schreiben und die meisten Charaktere nur eine Stimmungslage kennen: Kontextlos schroff.

Persian



Beiträge: 905

30.08.2017 12:32
#6 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Naja find ich jetzt nicht gab durchaus viele Dialoge wo auch andere Tonlagen gezeigt wurden, ich erinnere mich bei Gothic 3 mit viel Spaß an einige der Assassinen, da waren echt witzige Sachen dabei (der bekiffte Typ der nackt auf einem Wolfsfell Schiffe zeichnet z.B.)^^

Alamar



Beiträge: 1.610

30.08.2017 12:57
#7 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Stimmt, mein Fehler: Zwei Stimmungslagen. Kontextlos schroff und bekifft.
Halt, DREI Stimmungslagen: Kontextlos schroff, bekifft und "Frau".


bentenpenny



Beiträge: 171

30.08.2017 20:42
#8 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Wenn deren Spiele wenigstens endlich mal ne Charaktererstellung hätten ... damit bekommt man mich immer, selbst wenn mir der Rest nicht allzu sehr zusagt.

Wenn ich den Charakter selbst erstellt habe, kann ich ihn immer noch anschauen und mir im Kopf beim Spielen eigene Geschichten (oder Szenen) über ihn ausdenken.

Mochte schon in Gothic 2 diesen kurzhaarigen, generischen Helden nicht aber ich war jung, hatte Morrowind "durch" und brauchte nen neuen Open World-Fix ...
(Seitdem habe keine PB-Spiele mehr durchgespielt, Risen 1 und 2 allenfalls angetestet, sind aber einfach nicht meins diese Spiele)

Alamar



Beiträge: 1.610

31.08.2017 00:05
#9 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Nee... dann müsste man ja einen Charaktereditor erstellen, viel zu aufwendig für eine deutsche Produktion.
Du bekommst einen vorgegeben Helden, basta. Aber keine Sorge, obwohl der Held vorgeschrieben ist, hat er trotzdem keinerlei Hintergrundstory oder einen Namen und du kannst dir alles reindenken :D

bentenpenny



Beiträge: 171

31.08.2017 03:45
#10 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

So sparsam wie sie mit den Animationen sind, basieren die meisten männlichen Charaktere doch bestimmt auf den gleichen Meshes/Animationen/etc. wie der Hauptcharakter, unterscheiden sich aber optisch, wodurch zumindest schon mal die männliche Charaktererstellung ohne großartigen Aufwand machbar gewesen wäre.

Und dann noch ganz tapfer sein und das gleiche mit Frauen machen und ne Sprecherin für den weiblichen Helden besetzen. Hab ja oben drei wunderbare Kandidatinnen genannt, die allesamt herrlich verschiedene Ergebnisse liefern würden.
Im Zweifelsfall Tanja Haller (Anhang), die hat ne Bandbreite wie'n Bungieseil. Spaß beiseite, die ist echt gut, aber diesen Clip sprechen wir in unserem privaten Synchrofan-Klüngel allzu gern nach. :D

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
punica.mp3
Alamar



Beiträge: 1.610

31.08.2017 09:44
#11 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Ich behaupte auch die Frauen basieren auf dem gleichen Animationsmodell ;)
Aber anstatt eben etwas Geld und Zeit zu investieren um einen Charaktereditor zu erstellen, mit dem man ggfs. auch fix NPCs zusammenzimmern könnte, haut das Team halt einen Helden und ~10 NPC-Modelle aus dem Stein und recycelt sie. Wir können froh sein, wenn es überhaupt Frauen im Spiel gibt, die eine wichtigere Rolle haben.

Sorry, mein Vertrauen in deutsche Entwickler ist so ziemlich weit unten im Keller. Aber hauptsache, man kann sich beim Computerspielpreis wieder gegenseitig Preise in die Hintern schieben. Völlig egal, dass deutsche Produktionen einen Produktionswert von nassem Brot haben und international völlig nichtig sind.

bentenpenny



Beiträge: 171

31.08.2017 10:52
#12 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Ist schon keine schöne Bilanz.

Sacred-Reihe versaut ...
Drakensang-Reihe versaut ...
Spellforce scheint mir mit dem Wegfall desThird Person Gameplay seinen coolsten Ansatz verloren zu haben ...

2 Sparsame RPGs von Daedalic und das ähnlich zweckmäßige "Die Zwerge" ...
Deck 13 hat jetzt immerhin einen, ihren Fähigkeiten, entsprechend dankbareren Ansatz im Souls-Like-Subgenre gefunden ...

Aber immerhin sind wir nicht das Land, das Spiders hervorgebracht hat. Die sind für mich noch immer so ein unerschütterlicher Eurotrash-Lieferant.

Wenn man sich vergleichsweise anschaut, was aus Polen oder Belgien kommt, dann ist das aber doch ernüchternd.

Aber immerhin haben unserer deutsch und/oder österreichischen Publisher jetzt jede Menge fetter IPs bei denen ich mal gespannt bin, ob die Brieftaschen dieser Publisher tief genug sind, für qualitätswahrende, amerikanische Budgets.
Kock Media hat schonmal schön Volitions Zeit und Ressourcen für ein Spiel verschwendet, das schon vom Konzept her super langweilig klingt, dazu noch verhaltene Bewertungen einfährt, kaum Marketing erfährt und sich dementsprechend bombastisch verkaufen muss. Die stemmen doch niemals ein Saints Row 5.

Alamar



Beiträge: 1.610

31.08.2017 11:46
#13 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Mit den Daedalic-RPGs meinst du Blackguards? Das war auch Sparflamme.

Richtig toll fand ich, als Kalypso letztes Jahr per Newsletter ankündigte, man wolle Blackguards 1 auf die Konsolen bringen. Gab sogar nen Eintrag im PS Blog dafür. Nur: Keine neuen Inhalte. Die wollten 40-60€ für ein PC-Spiel, welches man nachgeworfen bekam. Die Monate zogen ins Land und die Konsolenversion erschien... nicht. Dafür kündigte Kalypso plötzlich die Konsolenversion von Blackguards 2 an. Die soll wohl tatsächlich kommen. Aber erneut: 40€, während man die PC-Version bereits für 4€ aus der CBS ziehen konnte.

Und dann wird im Nachhinein geheult, dass man ja kein Gewinn macht und Games-Entwicklung Risiko wäre und buhu...
Gut, das bezieht sich jetzt eher auf Daedalic, weniger auf Kalypso. Kalypso hab ich noch nicht rumheulen gehört.


Persian



Beiträge: 905

31.08.2017 12:27
#14 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

Mimimi

Zurück zum Thema bitte ;)


bentenpenny



Beiträge: 171

31.08.2017 13:37
#15 RE: Elex (2017) Zitat · antworten

https://www.youtube.com/watch?v=cCxMsbO5388

Da hört man an den wenigen Gesprächsparts schon den offenbacher Klüngel ... Dina Kürten (gegen Ende) hat auch ne Klasse stimme.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor