Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.406 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3
Melchior


Beiträge: 1.653

11.05.2018 15:35
11 (RA, 2017-2019) Zitat · antworten

11 (Originaltitel: O11CE) ist eine argentinische Telenovela, die im Auftrag von Buena Vista International in Zusammenarbeit mit Disney Enterprises entstand, und von den Produktionsfirmen Pegsa Group und Pol-ka Producciones umgesetzt wurde. In Lateinamerika fand die Premiere der Telenovela am 13. März 2017 auf Disney XD statt. Im deutschsprachigen Raum erfolgte die Erstausstrahlung am 19. Juni 2017 auf Disney XD.



Handlung: Der fußballbegeisterte 16-jährige Gabriel „Gabo“ Moreti lebt mit seiner Großmutter Amelia in einer kleinen argentinischen Dorfgemeinde namens Álamo Seco. Gabo ist nicht nur in Sachen Fußball Feuer und Flamme, sondern verfügt auch über ein ausgesprochen großes Talent. Seine fußballerische Begabung bleibt nicht unbemerkt, und Gabo erregt die Aufmerksamkeit von Francisco Velázquez, dem Cheftrainer der renommierten Sportakademie 'Instituto Académico Deportivo' (IAD), der beschließt, Gabo eine Chance zu geben und bietet ihm ein Stipendium an. Gabo nimmt das Angebot an und begibt sich nach Buenos Aires, wo er sich der Fußballmannschaft der IAD, den Goldenen Falken, anschließt. Von einem Tag auf den anderen ändern sich viele Dinge in Gabos Leben. Er lebt nun im Internat, lernt viele neue Leute sowie Vorschriften kennen und muss sich sowohl akademisch als auch auf dem Spielfeld beweisen. Indes stellt Gabo rasch fest, dass das Leben in Álamo Seco, das er hinter sich gelassen hat, in krassem Kontrast zu seinem neuen Alltag steht. Und ihm wird klar, dass noch ein weiter Weg vor ihm liegt und nicht jeder ihm gegenüber wohlgesinnt ist. Während Gabo alles gibt, um seinen Traum, ein erfolgreicher und namhafter Fußballspieler zu werden, zu verwirklichen, stößt er nach und nach auf die Wahrheit hinter seiner eigenen Geschichte, die sein Leben noch mehr auf den Kopf stellen wird. Wird Gabo seinen großen Traum verwirklichen können und was hält das Schicksal sonst noch für den jungen und ambitionierten Fußballer bereit? (Text: Wikipedia)

Der Trailer zur Telenovela im spanischen O-Ton:


Der deutschsprachige Trailer zur Telenovela:


Informationen zu den Darsteller-, Rollen- und Sprechernamen sowie zur Bearbeitung der Synchronisation:

Synchronfirma: Iyuno-SDI Group Germany GmbH (SDI), Berlin
Dialogbuch: Michael Wiesner, Philip Süß, Sibylle Spindler (Staffeln 1-2), Katharina Gräfe, Nico Sablik, Patrick Keller, Philip Rohrbeck, Jennifer Schöngarth, Saara Kulosalo Norris (Staffel 1), Daniel Montoya, Andrea Solter, Moritz Weiler, Edgar Möller (Staffel 2)
Dialogregie: Iris Artajo (Staffeln 1 & 2), Daniel Montoya (Staffel 2), Alexej Ashkenazy (Staffel 3)

Rolle                                       Schauspieler*innen             Synchronschauspieler*innen

Gabriel „Gabo“ Moreti Mariano González Maximilian Artajo
Lorenzo Guevara Sebastián Athié Amadeus Strobl
Ricardo „Ricky“ Flores Juan David Penagos Sandro Blümel
André „Dedé“ Duarte Luan Brum Marco Eßer
Pablo Espiga Lucas Minuzzi Julian Tennstedt
Francisco Velázquez Nicolás Pauls Jaron Löwenberg
Vitto Voltaglio Santiago Stieben Henning Nöhren
Apollodoros „Catorce“ Nikotatópulos Renato Quattordio Andreas Wittmann
Lucas Quintana Federico Gurruchaga Jannik Endemann
Martina Markinson Agustina Palma Zoe Friedmann
Valentino Toledo Tomás Blanco Marc Bluhm
Adrián Roca Fausto Bengoechea Marcel Mann
Mariano Galo Paulo Sánchez Lima Rahul Chakraborty
Daniel Gracia Juan Francisco Cabrera Sascha Werginz
Isabel Di Marco Verónica Pelaccini Susanne Geier
Amadeo Carrillo Pablo Gershanik Santiago Ziesmer
Leonardo „Leo“ Palacios Juan Bautista Herrera Artur Weimann
Rafael „Rafa“ Fierro Santiago Luna Jonas Frenz
Zoe Velázquez Paulina Vetrano Amelie Plaas-Link
Diego Guevara Juan De Dios Ortiz Gerrit Hamann
Joaquín Costa Javier Eloy Bonanno Dirk Stollberg
Ezequiel Correa Guido Pennelli Hannes Maurer
Martín Mejía Daniel Patiño David Brizzi
Celeste Brizuela Candelaria Grau Patricia Faltin
Manuel Ian Lucas De Mendonça Paul-Lino Krenz

Melchior


Beiträge: 1.653

11.05.2018 15:41
#2 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Nebendarsteller

Rolle                                       Schauspieler*innen             Synchronschauspieler*innen

Felipe Aragón Julián Cerati Henning Katz
Amelia Moreti Beatriz Dellacasa Denise Gorzelanny
Camilo Montero Mariano Zabalza Philip Süß
Griselda Sandra Criolani Anita Hopt
Carlos „Pulpo“ Sebastián Berta Muñíz Manolo Palma
Silvia Agostina Fabrizio Christina Wöllner
Magaly „Maga“ Lucía Gambandé Elinor Eidt
Fernanda María Jesús Rentería Angela Jehring
Micaela Camila Sassi Lisa Braun
Marcela Antonella Felici Uschi Hugo
Olson Alfredo Allende Frank Röth
Florencio Alfredo Castellani Tim Moeseritz
Olivia Marcela Jove Claudia Gáldy
Giovanni Malefacce Giampaolo Samà Sebastian Christoph Jacob
Alejandro Vidal Golormi José Giménez Zapiola Leon Stiehl
Ciro D’Alessios Gonzalo Dubourg Julius Jellinek
Félix Jiménez Christian Sancho Robert Glatzeder
Julián Vidal Luciano Andrada Hugo Grimm
Pedro Matías Cardozo Philipp Lind
Franco Quesada Juan Ciancio Alexander Gaida
Abril Alcaraz Elis García Bettina Kenney
Igor Bauer Lucas Frangella Nico Stank
Hans Newman Luca Marconetti Jonas Lauenstein
Antonio „Tony“ Greenberg Bruno Heder Rafael Albert
Alejandra „Álex“ Vidal Muni Seligmann Sandrine Mittelstädt
Anna Safonova Julia Dovganishina Maria Hönig
Dimitri Safonova Vadim Abramenko Alexej Ashkenazy

Melchior


Beiträge: 1.653

11.05.2018 15:41
#3 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Gastdarsteller

Rolle                                       Schauspieler*innen             Synchronschauspieler*innen

Comisario Leandro Orowitz Stefan Bergel
James Patriel Juan Ignacio Pepe Valentin Stilu
Rayo García Gabriel Gallichio Till Völger
Ministeriumsvertreter Pablo Ferrara Uwe Büschken
Schiedsrichter Bremer Javier Pedersoli Rainer Doering
Miguel Fierro Fabio Aste Christoph Banken
José Fierro Víctor Dana Stefan Staudinger
Ernesto Bruno Rodrigo Bianco Jeffrey Wipprecht
Valentinos Vater Claudio D’Odorico Wolfgang Ziffer
Alonso Nicolas Albamonte Hans Hohlbein
Ricardo Malaspina Manuel Boerr Ralf David
Dora Ana María Castel Margot Rothweiler
Raviel Mora Alejandro Gibeli Bastian Sierich
Guillermo Suárez Sergio Vitello Michael Bauer
Gustavo Suárez Alejandro Vitello Michael Bauer
Martín Castelli Miguel Di Lemme Peter Lontzek
Facundo Gutiérrez Fernando Rodriguez Dabove Sven Gerhardt
Sebastián Sánchez Ezequiel Cipols Bernd Vollbrecht
Julia Losada Soledad Comasco Mareile Moeller
Torres Juan Martin Denari Bernhard Völger
Inhaber Hat trick Esteban Fiocca Otto Strecker
Ludmila Bianca Olivetti Jana Kozewa
Kommissionsvertreter Pablo Flores Maini Rainer Doering
Tato Barosso Santiago Minor Lecay Alexander Gaida
Torre Avila Pedro Mariscotti Michael Kargus
Trainer Team Macheten Javier Grassi Robin Marienfeld
Alan Camacho Martín Villafranca Nico Stank
Filmemacher Martín Tecchi Peter Lontzek
Dina Bárbara Roskin Alma Maja Ernst
Cecilio Sánchez Francisco Farkas Volkmar Leif Gilbert
Renato Bolaños Juan Diego Arcuri Nicolas Rathod
Martinas Mutter Constanza Espejo Jana Kozewa
Xavier Emanuel Garcia Ricardo Richter
Fleto Thomas Lepera Arne Gottschling
Mono Bautista Lena Nicolas Rathod
Cesar Francisco Bereny David Turba
Paola Constanza Boquet Iris Artajo
Dante Edgardo Marchiori Nico Mamone
Alessandro Mirko Mescia Simon Köslich
Mark Facundo Posincovich Raúl Richter
Simón Álvarez Michael Ronda Maximilian Belle
Pablo Stecco Pablo Stecco Matti Klemm
Guido Hernandez Guido Hernandez Benjamin Stöwe
Pablo Ferreira Pablo Ferreira Matthias Klie
Rezende Rezende Christian Zeiger
Javier Zanetti Javier Zanetti Frank Schröder

Melchior


Beiträge: 1.653

11.05.2018 15:44
#4 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Die Synchronisation der Serie „11“ hat seine Ecken und Kanten, ist aber noch im mittleren Bereich. Mir kommt es aber so vor, als ob zuerst nur eine Auswertung der Serie im Pay-TV geplant war, und man deshalb ein geringes Budget angesetzt hat, als bei „Soy Luna“. Auch scheint es so, als sei zumindest die erste Hälfte der ersten Staffel unter großen Zeitdruck entstanden.

Die Abmischung ist in den ersten Folgen nicht die Beste, was sich dann aber etwas gebessert hat. Besonders die Damen hat es betroffen. Auch ist mir in der ersten Folgen ein „Fehler“ aufgefallen. Die Fußballmannschaften haben alle eine deutsche Bezeichnung erhalten. Aber in einer Szene verweist Valentino auf den Weggang von Ezequiel (wird nicht namentlich erwähnt) und meint er sei zu „las águilas” gewechselt. In der deutschen Synchronisation wird die Mannschaft sonst als „die Adler“ bezeichnet. Auch gab es mal in einer Folge einen Dialog zwischen Catorce und Joaquín, bei welchen man nicht ganz Lippensynchron war.

Besetzungstechnisch sind die männlichen Sprecher zum großenteil gut besetzt. Bei den Damen hat mich vom Hauptcast nur Susanne Geier überzeugt. Amelie Plaas-Link geht Rollenbezogen auf Zoe, da die Figur nicht so gefühlvolle Ausbrüche hat, wie etwa Luna Valente. Die Sprecherin von Martina, finde ich etwas so schrill besetzt. Die weiteren weiblichen Sprecherinnen halten sich im Mittelfeld.

Was mir aber bereits schon bei „Violetta“ aufgefallen ist, dass Iris Artajo noch relativ kleine Sprecher und Sprecherinnen, die man eher aus dem Ensemble oder auf sehr kleinen Episodenrollen kennt, auf die kleinen und mittleren Rollen besetzt hat. Und auch bei den Hauptrollen findet man den einen oder anderen Sprecher, denn man eher aus Nebenrollen kennt. Man muss aber auch erwähnen, dass die Serie „11“ wirklich sehr schauspielerreich ist (westlich mehr als bei „Soy Luna“ wo eine Staffel die doppelte Laufzeit hat), und die Figuren die am Anfang kaum Text haben, später plötzlich viel größere Rollen spielen. Es ist wirklich auch teilweise sehr schwer, den Rollen die Schauspieler bzw. ihren ersten Auftreten zuzuordnen. Da die Figuren teilweise 20 oder 40 Folgen vorher im Hintergrund zu sehen sind, und dann in Folge 60 eine Nebenrolle spielen.

Wie bereits zu Anfang erwähnt, ist die Synchro im Großen und Ganzen im mittleren Bereich. Ich hoffe aber, dass sie sich in Staffel 2 verbessert.

CrimeFan



Beiträge: 6.487

12.05.2018 11:17
#5 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Inwiefern hat das Budget mit Pay TV oder Free TV Zutun ?
Es gibt tolle Synchronisationen von Serien, die bisher nur im Pay TV liefen wie: Die Geiseln oder Chance. Es kommt ehe darauf an, wer der Auftraggeber ist und welche Erfolgssicht er der Serie gibt.

Melchior


Beiträge: 1.653

12.05.2018 12:06
#6 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #5
Inwiefern hat das Budget mit Pay TV oder Free TV Zutun ?
Es gibt tolle Synchronisationen von Serien, die bisher nur im Pay TV liefen wie: Die Geiseln oder Chance. Es kommt ehe darauf an, wer der Auftraggeber ist und welche Erfolgssicht er der Serie gibt.


Das hat etwas damit zutun, inwieweit sich eine Synchronisation ren­tie­rt. Bei "11" erfolgte eine Auswertung bisher nur im Pay-TV auf Disney XD und bei Sky GO. Damit lassen sich aber die Synchronisationskosten schwieriger abdecken. Im Free-TV, wo die Zuschauerzahl höher ist, und dadurch die Serie ein breiteres Publikum erreicht, kann man durch die längeren Werbeunterbrechungen zwischen oder nach den Folgen sowie mit der Mediathek-Auswertung mehr Geld generieren. Auch kann man durch eine Free-TV Ausstrahlung die Fanartikel zu einer Serie besser verkaufen. Welches Kind kauft sich schon Fanartikel zu einer Serie die er nicht schauen kann, und die nicht sehr "berühmt" und "angesagt" unter den Kindern ist? Und es steigt auch die Chance, dass ein Video on Demand-Anbieter Interesse an der Serie zeigt, wo man im Falle von Disney auch wieder Geld rausholt.

Zudem kann man nicht die Zielgruppe der Kinder/Jugendlichen mit der Zielgruppe der jungen Erwachsenen/Erwachsenen vergleichen, da jeweils andere Schwerpunkte gesetzt sind.

Mir kommt es halt auch so vor, als würde der Disney Channel die Serie "11" wegen der Fußball-WM zeigen, um auf dem Zug aufzuspringen, und um mittelmäßige Quoten (was anderes ist zur der Zeit, wohl kaum möglich) zu generieren. Sonst wäre auch die Wartezeit zwischen der deutscher Erstausstrahlung und der Free-TV-Premiere kürzer gewesen.

WB2017



Beiträge: 7.158

12.05.2018 12:13
#7 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von Melchior im Beitrag #6
Zitat von CrimeFan im Beitrag #5
Inwiefern hat das Budget mit Pay TV oder Free TV Zutun ?
Es gibt tolle Synchronisationen von Serien, die bisher nur im Pay TV liefen wie: Die Geiseln oder Chance. Es kommt ehe darauf an, wer der Auftraggeber ist und welche Erfolgssicht er der Serie gibt.


Das hat etwas damit zutun, inwieweit sich eine Synchronisation ren­tie­rt. Bei "11" erfolgte eine Auswertung bisher nur im Pay-TV auf Disney XD und bei Sky GO. Damit lassen sich aber die Synchronisationskosten schwieriger abdecken. Im Free-TV, wo die Zuschauerzahl höher ist, und dadurch die Serie ein breiteres Publikum erreicht, kann man durch die längeren Werbeunterbrechungen zwischen oder nach den Folgen sowie mit der Mediathek-Auswertung mehr Geld generieren. Auch kann man durch eine Free-TV Ausstrahlung die Fanartikel zu einer Serie besser verkaufen. Welches Kind kauft sich schon Fanartikel zu einer Serie die er nicht schauen kann, und die nicht sehr "berühmt" und "angesagt" unter den Kindern ist? Und es steigt auch die Chance, dass ein Video on Demand-Anbieter Interesse an der Serie zeigt, wo man im Falle von Disney auch wieder Geld rausholt.

Zudem kann man nicht die Zielgruppe der Kinder/Jugendlichen mit der Zielgruppe der jungen Erwachsenen/Erwachsenen vergleichen, da jeweils andere Schwerpunkte gesetzt sind.

Mir kommt es halt auch so vor, als würde der Disney Channel die Serie "11" wegen der Fußball-WM zeigen, um auf dem Zug aufzuspringen, und um mittelmäßige Quoten (was anderes ist zur der Zeit, wohl kaum möglich) zu generieren. Sonst wäre auch die Wartezeit zwischen der deutscher Erstausstrahlung und der Free-TV-Premiere kürzer gewesen.

Ja klar, und mit Pay-TV nimmt man kein Geld ein? Warum sollte das Kind die Serie nicht schauen? Sie läuft ja auf Disney XD.

Melchior


Beiträge: 1.653

12.05.2018 13:05
#8 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Zitat von WB2017 im Beitrag #7
Ja klar, und mit Pay-TV nimmt man kein Geld ein? Warum sollte das Kind die Serie nicht schauen? Sie läuft ja auf Disney XD.


Natürlich lässt sich Gewinn auch im Pay-TV machen. Aber im Gegensatz zum Free-TV, dürft der Gewinn im Pay-TV geringer sein. Die Kinderzuschauerzahl im Pay-TV ist geringer, als im Free-TV. Und auch nicht jeder hat Pay-TV bzw. Disney XD, was ich auch damit meinte, dass das Kind nicht die Möglichkeit hat die Serie zusehen, und damit ein potentialer Verbraucher/Kunde verloren geht. Und hätte man zum Beispiel die Auswertung von "Soy Luna" und "Violetta" nur im Pay-TV gemacht, hätte Disney sicherlich nicht einen solchen Gewinn gemacht, wie mit einer Free-TV-Ausstrahlung + Mediathek-Auswertung. Denn es wären auch deutlich weniger Fanartikel verkauft wurden und die Konzerthallen wären sicherlich auch leerer gewesen.

Wenn ich als Sender/Vermarkter weiß, dass ich mit einer bestimmten Auswertungsform die meisten Zuschauer erreiche, die im besten Fall, noch die ganzen Produkte zu der Serie kaufen und die dazugehörigen Veranstaltung besuchen, bin ich eher gewählt mehr Geld in die Synchronisation zu investieren, als wenn ich eine Auswertungsform wähle, wo weniger Zuschauer erreicht werden.

Zudem besteht eine Staffel von "11" aus 80 Folgen mit ca. 22 Minuten Lauflänge, und bei "Soy Luna" und "Violetta" sind es 80 Folgen mit jeweils einer Lauflänge von ca. 45 Minuten. Eine Staffel wird mit kleineren Unterbrechungen am Stück aufgenommen. Bei "11" kommt noch hinzu, dass sehr viele Schauspieler mitwirken, wo auch viele Sprecher benötigt werden, und die Figuren nur unregelmäßig auftauchen oder nur selten was sagen. Was die Synchronisationskosten nochmal steigen lässt, da die Sprecher eine Grundgage erhalten, und dadurch nicht nur einmal sondern mehrmals ins Studio kommen müssen. Da man wohl kaum, fünfzehn Folgen parallel synchronisiert.

Melchior


Beiträge: 1.653

19.05.2018 20:06
#9 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Hier sind ein paar Samples von den Neben- und Gastfiguren (zumindest von denen die etwas sagen und einen größeren Sprecherpart haben) aus den Folgen 1-10.

Olson: Frank Röth? (wie in "Violetta")
Marcela: Ursula Hugo?

Ich finde auch interessant, dass man teils Kontinuität zu "Violetta" gehalten hat, und teil nicht (wird bei "Soy Luna" so ebenfalls gehandhabt). Wobei mir Hannes Maurer auf Ezequiel sehr gut gefällt, wo ich mir Amadeus Strobl nicht so gut vorstellen kann. Und auf Lorenzo passt Amadeus Strobl besser. Von den Münchenern Besetzungen von "Soy Luna" hat man leider bisher keinen übernommen. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass Benedikt Gutjan keine Zeit hat, um in zwei Telenovelas parallel eine Hauptrolle zusprechen.

Zudem bin ich mal gespannt ob Juan Ciancio in "Soy Luna" (Staffel 3) und "11" (Staffel 2) von Simon Derksen gesprochen wird, ober ob man in beiden Fällen anderes besetzt. Zumindest in "11" wurde Simon Derksen Rollentechnisch passen.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Amelia Moreti.mp3
Erzieher.mp3
Florencio.mp3
Griselda.mp3
Kommissar.mp3
Lehrerin.mp3
Marcela.mp3
Olson.mp3
Schiedsrichter.mp3
VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.393

19.05.2018 20:11
#10 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Amelia Moreti.mp3 -> Denise Gorzelanny
Florencio.mp3 -> Tim Moeseritz
Griselda.mp3 -> Anita Hopt
Lehrerin.mp3 -> Claudia Galdy
Marcela.mp3 -> Ursula Hugo stimmt
Olson.mp3 -> Frank Röth stimmt
Schiedsrichter.mp3 -> Dirc Simpson

Chat Noir


Beiträge: 8.325

19.05.2018 20:14
#11 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Kommissar: Stefan Bergel

LukasGen


Beiträge: 83

23.05.2018 22:24
#12 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Außerdem fehlen noch die Sprecher der Hauptrollen Dedé, Rafa, Apolodoros, Martina, Pablo und Mariano. (dazu Samples im Anhang, wahrscheinlich alles Berliner Sprecher)

Dazu sind noch Samples von Sprechern der Nebenrollen und Gastrollen (bis Episode 40): Silvia, Erzieher (Ep. 1-2), Kellner & Mädchen im Restaurant 1 & 2 (Ep. 14), James Patriel & Rayo García (Ep. 14-15), Alejandro Golormi & Ciro D'Alessios (Spieler Team Adler), Ministeriumsvertreter (Ep. 16-17), Schiedsrichter Bremer (Ep. 18-20), Miguel Fierro (Rafas Vater), José Fierro (Rafas Großvater), Ernesto Bruno (Ep. 24, 27, 29), Saunamitarbeiter (Ep. 24), Mann in Sauna (Ep. 27), Julián Vidal (Spieler Team Atome), Valentinos Vater (Ep. 28-30), Pablo Stecco (Ep. 28), Aufnahmeleiterin (Ep. 29-30), Señor Alonso (Ep. 30-32), Ricardo Malaspina (Ep. 34, 36, 38), Dora, Raviel Mora & Santiago Castillo (Ep. 35-36), Taxifahrer & Kellner (Ep. 35).

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Alejandro.mp3
Alonso.mp3
Apolodoros.mp3
Aufnahmeleiterin.mp3
Ciro.mp3
Dede.mp3
Dora.mp3
Ernesto Bruno.mp3
Erzieher.mp3
James.mp3
Jose Fierro.mp3
Julian.mp3
Kellner (S01E14).mp3
Kellner (S01E35).mp3
Mann in Sauna.mp3
Mariano.mp3
Martina.mp3
Miguel Fierro .mp3
Ministeriumsvertreter.mp3
Mädchen Restaurant 1.mp3
Mädchen Restaurant 2.mp3
Pablo Stecco.mp3
Pablo.mp3
Rafa.mp3
Raviel.mp3
Rayo.mp3
Ricardo Malaspina.mp3
Santiago.mp3
Saunamitarbeiter.mp3
Schiedsrichter Bremer.mp3
Silvia.mp3
Taxifahrer.mp3
Valentinos Vater.mp3
CrimeFan



Beiträge: 6.487

23.05.2018 22:40
#13 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Pablo Stecco.mp3 = Matti Klemm
Jose Fierro.mp3 = Stefan Staudinger

Chat Noir


Beiträge: 8.325

25.05.2018 22:01
#14 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

James: Valentin Stilu
Kellner (S01E14): Steven Merting
Mädchen Restaurant 1: Nina Witt
Mädchen Restaurant 2: auch Nina Witt?
Alonso: Hans Hohlbein
Ministeriumsvertreter: Uwe Büschken
Raviel: Bastian Sierich
Rayo: Till Völger
Santiago: kennt man, ist das Armin Schlagwein? Dirk Bublies?
Schiedsrichter Bremer: Rainer Doering
Silvia: das ist 'ne bekannte Office-of-Arts'lerin, die hielt ich eine Zeit lang für Christina Wöllner
Valentinos Vater: Wolfgang Ziffer
Aufnahmeleiterin: Greta Galisch
Ciro: Julius Jellinek
Ernesto Bruno: Jeffrey Wipprecht

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.393

25.05.2018 22:10
#15 RE: 11 (RA, 2017-) Zitat · antworten

Alonso.mp3 -> Hans Hohlbein
Miguel Fierro .mp3 -> Christoph Banken
Ministeriumsvertreter.mp3 -> Uwe Büschken
Schiedsrichter Bremer.mp3 -> Rainer Doering
Taxifahrer.mp3 -> Peter Reinhardt
Valentinos Vater.mp3 -> Wolfgang Ziffer
Dora.mp3 -> Margot Rothweiler
Ernesto Bruno.mp3 -> Jeffrey Wipprecht

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz