Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 657 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Dylan



Beiträge: 9.563

31.08.2018 12:38
A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

A Million Little Things

Englischer Trailer

A Million Little Things handelt von Freunden, die alle in ihrem Leben feststecken und damit nicht mehr zufrieden sind.
Als einer von ihnen überraschend stirbt, wird das zum Weckruf für die anderen, um endlich ihr Leben anzupacken.
Text: https://www.wunschliste.de/tvnews/m/grac...er-abc-serie-an


Schauspieler Rolle Synchronsprecher München Berlin I Berlin II

David Giuntoli Eddie Dennis Schmidt-Foß Dominik Auer Michael Baral Dennis Schmidt-Foß
Romany Malco Rome Marcel Collé Thomas Wenke Tommy Morgenstern Felix Spieß
Allison Miller Maggie Farina Brock Farina Brock Jill Schulz Kaya Marie Möller
Christina Moses Regina Caroline Combrinck Tatjana Pokorny Ann Vielhaben Britta Steffenhagen
Christina Ochoa Ashley Rubina Nath Katharina Schwarzmaier Anne Helm Michelle Winter
Grace Park Katherine Julia Kaufmann Shandra Schadt Shandra Schadt Julia Kaufmann
James Roday Gary Patrick Schröder Marc Oliver Schulze Robin Kahnmeyer Gerrit Hamann
Stephanie Szostak Delilah Claudia Lössl Anke Kortemeier Manja Doering Dascha Lehmann
Tristan Byon Theo Leon von Daake Kind Kind Kind
Lizzy Greene Sophie Sarah Tkotsch Kind Kind Kind
wiederkehrend dabei:
Ron Livingston Jon Markus Pfeiffer Pascal Breuer Peter Flechtner Andreas Fröhlich
========================================================================================================================
Synchronstudio: Scalamedia, München/Berlin
Dialogregie: Patrick Roche
Dialogbuch: Kathrin Simon, Ilka Schneider



In den USA startet die Serie am 26. September auf ABC.


Dylan



Beiträge: 9.563

23.07.2019 17:55
#2 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

A Million Little Things bekommt eine Münchner Synchro und startet voraussichtlich am 2. September auf SRF zwei.
Hoffentlich gibt es beim Hauptcast keine Überschneidungen mit der This Is Us Synchro. Zwar würde im Prinzip nichts dagegen sprechen, aber ich wünsche mir bei diesen zwei ähnlichen Serien in der deutschen Fassung doch eine Abgrenzung voneinander.


Dylan



Beiträge: 9.563

02.08.2019 20:47
#3 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Synchronstudio: Scalamedia
Dialogregie: Patrick Roche


WB2017



Beiträge: 4.778

03.08.2019 20:51
#4 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Dylan im Beitrag #2
[...] startet voraussichtlich am 2. September auf SRF zwei.

Die Serie startet neu am 16. September auf SRF zwei.

Siquerto


Beiträge: 1.078

14.08.2019 09:13
#5 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ich tippe mal dass sie ab September zusammen mit Atlanta Medical und 911 mittwochs bei ProSieben laufen wird.

Dylan



Beiträge: 9.563

10.09.2019 07:37
#6 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Stephanie Szostak: Claudia Lössl

Naja. Finde ich etwas zu alt für Stephanie Szostak.


Melchior


Beiträge: 281

16.09.2019 21:31
#7 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Grace Park: Julia Kaufmann
Allison Miller: Farina Brock
David Giuntoli: Dennis Schmidt-Foß

Ron Livingston: Markus Pfeiffer ?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.140

16.09.2019 23:39
#8 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

James Roday - Patrick Schröder
Romany Malco - Marcel Collé
Christina Moses - Caroline Combrinck
Ron Livingston - Markus Pfeiffer

Ich fand die erste Folge übrigens damals ganz, ganz, ganz, ganz grauenvoll. Ich hatte den Eindruck, einem Haufen millennialhafter Narzissten mit teils soziopathischen Zügen zuzusehen, wie sie angesichts eines schlimmen Vorfalls im "Freundes"kreis Plastikemotionen aufsetzen, bei der jeder einzelne statt dem Verstorbenen irgendwie seiner selbst huldigt - geschrieben von Autoren, die so unbedingt sich dafür auf die Schulter klopfen wollen, eine bedeutensschwere Serie zu schreiben, sich an einer eigentlich guten, gewichtigen Grundidee völlig verheben, weil sie eben selbst nur millennialhafte Narzissten sind und ein eigentlich emotionales Trauma damit als billigen Aufhänger für ihre Pseudoweisheit benutzen (auf Folie einer angeblichen Freundschaft, die ohnehin schon auf höchst hannebüchene Art zustande gekommen ist, was wohl ein philosophischer Verweis auf das Gegeneinander von Kontingenz und Schicksalhaftigkeit und Bedeutsamkeit sein soll, aber darin so unfassbar platt ist).

Anders als andere Piloten zu Serien, die ich dann nicht mehr weiter verfolgte, hat mich dieser nicht etwa nur gelangweilt, sondern richtiggehend verärgert. Vielleicht ging es der Serie darum, genau solche oberflächliche Menschen abzuholen und sie ganz langsam zum tieferen Nachdenken anzuregen. Aber dann war ich wohl die falsche Zielgruppe.


War also klar, dass die Serie nach München geht.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Dylan



Beiträge: 9.563

20.09.2019 23:15
#9 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Christina Ochoa: Rubina Nath
Lizzy Greene: Sarah Tkotsch
Tristan Byon: Leon von Daake
Dialogbuch: Kathrin Simon
Ilka Schneider

Auftraggeber: ProSiebenSat1


Ich hab die ersten zwei Folgen nun gesehen. Einerseits gefällt es mir, mal eine Serie aus diesem Genre mit einer Mischsynchro zu sehen, andererseits sehe ich aktuell keinen Mehrwert durch die Berliner Synchronsprecher. Finde die Berliner Besetzungen eher unglücklich und hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht.

Ich habe Hawaii Five-0 und Grimm kaum verfolgt, sicherlich einer der Gründe warum ich der Kontinuität nur wenig abgewinnen kann. Ich fand Dennis Schmidt-Foß schon immer zu alt für David Giuntoli und Julia Kaufmann zu nett für Grace Park. Shandra Schadt gefiel mir immer deutlich besser und ich finde es schon sehr schade, dass man sie hier nicht besetzt hat. Neben Marcel Collé und Rubina Nath (finde ich beide okay) ist dann auch noch die 31-jährige Sarah Tkotsch auf der 16-jährigen Tochter zu hören. Muss das denn immer noch sein ?

Mit Patrick Schröder gibt es leider eine Überschneidung mit der This Is Us Synchro, aber finde ich in dem Fall nicht so schlimm. In This Is Us ist seine Rolle jetzt nicht sooo zentral und er passt wirklich sehr gut auf James Roday, ähnelt stimmlich auch Robin Kahnmeyer (Psych hab ich auch nicht geguckt). Caroline Combrinck gefällt mir und hört man zudem auch nicht ständig in Münchner Serien-Hauptrollen. Claudia Lössl finde ich eindeutig zu alt für Stephanie Szostak und ihre stimmliche Reife fällt mir auch im Zusammenspiel mit den anderen Synchronsprechern negativ auf. Man hört da einfach einen deutlichen Altersunterschied. Farina Brock hat in anderen Produktionen ihre Tochter gesprochen und hier nun eine neue gute Freundin. Nur im Zusammenspiel mit Dennis Schmidt-Foß kommt es gut rüber, aber den hätte ich eben auch nicht besetzt. Der ganz große Lichtblick dieser Synchronisation ist für mich Farina Brock . Sie kommt super rüber und passt auch toll zur Schauspielerin.

Fazit: This Is Us hat gezeigt wie großartig Münchner Synchronisationen immer noch sein können. A Million Little Things kommt da leider nicht ran. Empfinde ich letztlich als eine durchschnittliche Synchro mit den üblichen Verdächtigen. Manche Besetzungen sind gut, manche schwach. Natürlich nur meine Meinung .


Chat Noir


Beiträge: 6.355

21.09.2019 09:17
#10 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Zitat von Dylan im Beitrag #9
Neben Marcel Collé und Rubina Nath (finde ich beide okay) ist dann auch noch die 31-jährige Sarah Tkotsch auf der 16-jährigen Tochter zu hören. Muss das denn immer noch sein ?


Ja. Also Sarah Tkotsch ist wirklich diese eine Synchronsprecherin, die halt überhaupt nicht so alt klingt wie sie ist.
Die kann problemlos 9-jährige Schauspielerinnen sprechen, das fällt dann selbst in einem Dialog mit einem anderen Kindersprecher nicht auf.

Siquerto


Beiträge: 1.078

29.09.2019 19:59
#11 RE: A Million Little Things (USA, 2018-) Zitat · antworten

Ist schon bekannt wer Drea de Matteo sprechen wird?

 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz