Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 561 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

19.10.2018 22:37
Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Wenn ich mir schon alle Jubeljahre mit furchtbar schlechtem Gewissen diesen superkitschigen Schund in leuchtend Eastmancolor anschaue, soll das auch einen Sinn haben - eine detaillierte Sprecherliste.

Angelique 1. Teil (Angelique, Marquise des Anges)

Kino: 18.12.1964
Deutsche Fassung: Beta Technik?, München
Dialogregie: Volker J. Becker

Angelique                   Michele Mercier            Uta Hallant
Jeoffrey de Pyrac Robert Hossein Helmo Kindermann
Francois Degrez Jean Rochefort Niels Clausnitzer
De Plessis-Bellieres Claude Giraud Holger Hagen
Nicolas Merlot Giuliano Gemma Thomas Braut
Conan Becher Charles Regnier Charles Regnier
Louis XIV. Jacques Toja Reinhard Glemnitz
Grande Mademoiselle Madeleine Lebeau Ursula Traun?
Maitre Bourie Jean Topart Christian Marschall
Bernard D'Andijos Bernard Woringer Klaus Kindler
De Vardes Philippe Lemaire Harald Leipnitz
Chevalier de Lorraine Robert Hoffmann Fritz Wepper
Baron de Monteloup Bernard Lajarrige Erik Jelde
Marquis de Plessis-B. Jean Ozenne ?
Prince de Condé Francois Maistre Hans Cossy
Clement Tonnel André Rouyer Norbert Gastell
Monsieur Philipe Robert Porte Werner Uschkurat
Hortense Etchika Choureau Eva Pflug
Bruder Raymond Jacques Mignot Manfred Andrae
Maitre Molines Jacques Hilling Leo Bardischewski
Guillaume Alexandre Rignault ?
Kouassi Ba Black Salem Herbert Weicker
Prokurator Fallot Yves Barsaq Gernot Duda
Erzbischof Jacques Castelot Harald Wolff
Carmencita Genevieve Fontanel Rosemarie Kirstein
Barbe Denise Provence ?
Margot Renate Ewert Ursula Herwig?
Gernomntaz Pierre Hatet Manfred Andrae
Fritz Hauer ? Wolfgang Hess
Jactance Serge Marquand ?
Die Polin Rosalba Neri Ilse Page?
Barcarole Roberto Kurt Zips
Präsident des Tribunals Claude Vernier Wolf Ackva


Angelique 2. Teil (Merveilleuse Angelique)

Kino: 30.9.1965
Deutsche Fassung: Beta Technik?, München
Dialogregie: Volker J. Becker

Angelique Michele Mercier Uta Hallant
Francois Degrez Jean Rochefort Niels Clausnitzer
De Plessis-Bellieres Claude Giraud Klaus Kindler
Nicolas Merlot Giuliano Gemma Thomas Braut
Claude, der Schmutzpoet Jean-Louis Trintignant Fritz Wepper
Ninon de Leclos Claire Maurier Helga Trümper
Hauptmann Ernst Schröder Ernst Schröder
Louis XIV. Jacques Toja Reinhard Glemnitz
Prince de Condé Francois Maistre Erik Jelde
Monsieur Philipe Robert Porte Werner Uschkurat
Barbe Denise Provence ?
Maitre Bourjus Noel Roquevert Leo Bardischewski
Rosine Elizabeth Ercy ?
Filipot Patrick Lemaitre Werner Uschkurat
Rodogone Gino Marturano Michael Cramer
Conan Becher Charles Regnier Erich Ebert?
Cul-de-Bois Henri Cogan Wolfgang Hess
Jactance Serge Marquand Norbert Gastell
Die Polin Rosalba Neri Eva Pflug
Barcarole Roberto Kurt Zips
Chevalier de Lorraine Robert Hoffmann Til Kiwe?
Guerat ? Walter Ofiera
Jacqueline Nadia Barentin ?
Beau-Garcon Michael Münzer ?
Der Große Coerse Pietro Tordi Erik Jelde
La Brinvilliers Malka Ribowska Eleonore Noelle
Linot Dominique Viriot ?
Barbier ? Willy Friedrichs
Jean de la Fontaine ? Thomas Reiner


Die anderen Teile folgen Stück für Stück.

Gruß
Stefan


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 726

20.10.2018 11:47
#2 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Kann leider bei den noch offenen dt.Sprechern nicht helfen, aber will sagen: Da hast Du ja ganz viele Stimmen aus dem
Münchener Raum erkannt. Mein Kompliment ! Ich dachte, daß Du das nur bei den West-und Ostberlinern/Weimar/Leipzig schaffst.

Ilse Pagé...hast du da Erkenntnisse, daß sie auch in München synchronisierte ?

Gruß.hans.

berti


Beiträge: 14.822

20.10.2018 11:53
#3 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #2
Ilse Pagé...hast du da Erkenntnisse, daß sie auch in München synchronisierte?

Ich bin zwar nicht Stefan, aber zumindest eine Münchner Rolle ist mir von ihr bekannt: Gene Tierney in der TV-Synchro von "Laura"
Diese entstand allerdings erst Jahre später.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 726

20.10.2018 12:21
#4 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Aber das war doch ne Hauptrolle ?

Gruß. hans.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

20.10.2018 12:45
#5 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Ich bestehe nicht auf Ilse Page - Ursula Herwig liegt nahe dran, aber ich kann sie mir nie einprägern. Gut möglich, dass sie zwei Rollen sprach.
Aber in "Star Trek" (okay, auch erst 1972) sprach sie einmal Grace Lee Whitney, vor allem aber sind bei Volker Becker sowie der Beta (die wahrscheinlich die Synchronisation erstellte) berliner Gäste durchaus kein Unding.
Z.B. Renate Danz' kontinuitätsfreier Auftritt in "Fracasse".

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #2
Kann leider bei den noch offenen dt.Sprechern nicht helfen, aber will sagen: Da hast Du ja ganz viele Stimmen aus dem
Münchener Raum erkannt. Mein Kompliment ! Ich dachte, daß Du das nur bei den West-und Ostberlinern/Weimar/Leipzig schaffst.

Merci, aber bei den klassischen Synchros bin ich generell sehr firm (Remagen etwas ausgenommen).

Gruß
Stefan


Willoughby


Beiträge: 1.236

22.10.2018 10:32
#6 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1
Conan Becher Charles Regnier Erich Ebert?

Das ist korrekt. Gut rausgehört, trotz der ständigen Schreierei.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

22.10.2018 10:43
#7 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Das Problem beim eigentlich recht gut passenden Ebert ist, dass er ZU sehr schreit - das passte nicht zu Regnier. Er hätte mehr nölen sollen, dann wäre vielleicht gar nicht aufgefallen, dass es nicht Regnier war.

Gruß
Stefan

Willoughby


Beiträge: 1.236

22.10.2018 17:44
#8 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Die deutsche Regie wollte es zumindest so. Abgesehen davon würde "Nölen" wohl nicht unbedingt zu einer Hinrichtungsszene passen.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

22.10.2018 18:13
#9 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Aber zu Regnier. Kann man mögen oder nicht, aber das gehörte zu seiner unverwechselbaren Art dazu.

Gruß
Stefan

filmfuzzy


Beiträge: 68

25.10.2018 02:45
#10 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Leider ist der 1.Teil auf DVD und Blu-Ray von KSM gekürtzt !
Die VHS von Kirch und im Fernsehen waren uncut !
Diese Teile die fehlen, waren auch nur in der deutschen Fassung der GLORIA zusehen.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

25.10.2018 08:14
#11 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Hab ich schon gehört und bin nach wie vor irritiert, da doch die DVD eine deutsche Verleihkopie verwendete.

Gruß
Stefan

lupoprezzo


Beiträge: 2.486

27.10.2018 16:06
#12 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Zitat von filmfuzzy im Beitrag #10
Leider ist der 1.Teil auf DVD und Blu-Ray von KSM gekürtzt !
Die VHS von Kirch und im Fernsehen waren uncut !
Diese Teile die fehlen, waren auch nur in der deutschen Fassung der GLORIA zusehen.


Kannst du sagen, was da fehlt? Sind das Extra-Szenen mit den deutschen Darstellern? Sowas gab es seinerzeit ja manchmal.


Gruß
Horst

filmfuzzy


Beiträge: 68

05.11.2018 20:40
#13 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Bei der Blu-Bay und DVD von sind zwar die Titel in Deutsch (1.Teil),
aber trotzdem die gekürtze franz.Fassung! Es sind auch Szenen mit der Haupdarstellerin.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 726

07.11.2018 10:28
#14 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Hab da ne Frage zu den ersten beiden Teilen, die 1970 in der DDR in den Kinos gelaufen sind. Kann es sein, daß diese
bei der DEFA auch synchronisiert wurden und in dieser Fassung in den Kinos waren ?

Mir ist so im Koppe, daß ROBERT HOSSEIN von HANNJO HASSE synchronisiert wurde. Aber bestimmt verwechsel` ich
da was , oder ?

Gruß.hans

P.S. in den Progreß-Filmprogrammen v. 1970 steht absolut kein Hinweis zu "irgendeiner" Synchro.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.628

07.11.2018 10:41
#15 RE: Angelique (Frankreich/Italien/BRD 1964 - 1968) Zitat · antworten

Hasse sprach Hossein in "Die zweite Wahrheit" - der lief 2 oder 3 Jahre vorher und präsentierte ebenfalls das Paar Mercier/Hossein. Daher wohl die Verwechslung.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor